Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Glücksbiss Frau beißt beim Muschelessen im Restaurant auf Perle

Eine Perle mit Edelsteinqualität findet sich nur in jeder Millionsten Muschel. Lindsay Hasz wusste das nicht - bis sie beim Muschelessen auf etwas biss. Der Gang zum Italiener hat sich für sie gelohnt.

Dieses Abendessen beim Italiener wird Lindsay Hasz nie wieder vergessen: Beim Muschelessen in einem italienischen Restaurant hat die Frau in  Issaquah im US-Staat Washington auf eine seltene Perle gebissen. Wie der Sender KOMO-TV meldete, legte sie den Fund später einem Experten vor, der den Wert des Kleinods auf rund 600 Dollar taxierte.

Glücksperle wird vielleicht in Halskette eingearbeitet

Hasz und ihr Mann Chris waren dem Fernsehsender zufolge vor kurzem in einem Restaurant in Issaquah bei der Meeresfrüchte-Vorspeise, als etwas ungewöhnlich Hartes in ihrem Mund gelandet sei. Sie sei sich nicht sicher gewesen, um was es sich gehandelt habe, sagte sie. Doch habe sie den Fremdkörper eingesteckt und zu Hause Nachforschungen angestellt.

Die Arbeit sollte sich lohnen: Ted Irwin vom Northwest Geological Laboratory sagte, der Fund sei ausgesprochen selten. Unter ein paar Millionen gebe es nur ein einziges Stück mit Edelsteinqualität.

Restaurantbesitzerin Cindy Nardone nahm das Ganze sportlich und erklärte, sie freue sich für Hasz. Die Finderin will die Perle nach eigenen Angaben vielleicht in eine Halskette einarbeiten lassen.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()