Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Academy Awards 2016 Diese Filme kämpfen um den Königs-Oscar

Die Oscar-Nacht steht an und ganz Hollywood beschäftigt eine Frage: Welche Produktion gewinnt in der Kategorie "Bester Film"? Acht Streifen streiten um den begehrten Goldjungen.

Mit Spannung wird die glamouröse Verleihung der Oscars in Los Angeles erwartet. Vor allem die Kandidaten für einen Preis in der Königskategorie "Bester Film" werden seit Tagen heiß diskutiert. Wir haben eine Übersicht der Anwärter zusammengestellt:

The Revenant - Der Rückkehrer

In dem brutalen Drama "The Revenant - Der Rückkehrer" spielt Leonardo DiCaprio unter der Regie des mexikanischen Oscar-Preisträgers Alejandro González Iñárritu ("Birdman") einen Jäger und Abenteurer, der nach einer Bärenattacke von seinen Begleitern halbtot in der Wildnis zurückgelassen wird. Mit eisernem Willen kämpft er ums Überleben. Der Film lehnt sich an die wahren Erlebnisse des um 1783 geborenen Pelztierjägers und Trappers Hugh Glass an. Viele Szenen wurden bei eisiger Kälte in verschneiten Bergen in Kanada und in Südamerika gedreht.

 

Spotlight

Es ist das Jahr 2001, in dem sich das Recherche-Team der renommierten US-Zeitung "The Boston Globe" daran macht, einen besonderen Skandal aufzudecken: Es geht um Missbrauchsfälle innerhalb der katholischen Kirche der Stadt. Im Laufe ihrer aufwendigen Untersuchungen stoßen die Reporter auf allerlei Widerstände. In dem auf einem wahren Fall beruhenden, von Regisseur Tom McCarthy ("Ein Sommer in New York - The Visitor") inszenierten Enthüllungsfilm sind als Journalisten des Boston Globe Darsteller wie Mark Ruffalo, Michael Keaton, Rachel McAdams und Liev Schreiber zu sehen.

 

The Big Short

Schon lange vor dem großen Crash 2008 ahnten ein paar schräge Außenseiter, dass der amerikanische Immobilienmarkt auf faulen Krediten aufgebaut ist. Ihre Geschichten erzählt der hochkarätig besetzte Finanzthriller "The Big Short", basierend auf dem Bestseller von Michael Lewis ("Die Kunst zu gewinnen - Moneyball"). Vier Männer gegen das Establishment: Christian Bale spielt einen autistischen Hedgefonds-Manager mit Glasauge, Brad Pitt ist mit Zauselbart als ökobewegter Ex-Börsenprofi zu sehen, Ryan Gosling hat den Part eines aalglatten Zockers übernommen, und Steve Carell zweifelt als Wall-Street-Profi an seinem eigenem Metier.

 

Der Marsianer - Rettet Mark Watney

US-amerikanische Astronauten forschen auf einer NASA-Basisstation auf dem Mars. Wegen eines gewaltigen Sandsturms müssen die Männer und Frauen den roten Planeten jedoch plötzlich verlassen - zurück bleibt ihr tot geglaubter Kollege Mark. Doch der lebt und setzt alles daran, dass das auch so bleibt: Er verwandelt Wasserstoff in Wasser und zieht Kartoffeln. Nachdem er den Kontakt zur Erde herstellen konnte, wird dort alles daran gesetzt, den einsamen Mars-Bewohner zu retten. Actionreiche Science-Fiction-Produktion in 3D-Technik von Altmeister Ridley Scott mit den Hollywoodstars Matt Damon und Jessica Chastain.

 

Bridge Of Spies - Der Unterhändler

Für den Agententhriller holte Hollywood-Regisseur Steven Spielberg zum vierten Mal Oscar-Preisträger Tom Hanks vor die Kamera. Das auch an Schauplätzen in Berlin und im Filmstudio Babelsberg gedrehte Spionagedrama beruht auf einer wahren Gegebenheit. Erzählt wird die Geschichte des US-Piloten Francis Gary Powers, der 1960 von den Sowjets gefangen genommen und während des Kalten Krieges auf der Glienicker Brücke gegen einen sowjetischen Spion in US-Haft ausgetauscht wurde. US-Verhandlungsführer war der von Hanks gespielte Anwalt James Donovan. Es wirken auch Mark Rylance, Sebastian Koch, Burghart Klaußner und Amy Ryan mit.

 

Brooklyn

Die junge Eilis emigriert zu Beginn der 50er Jahre aus Irland in die Vereinigten Staaten. Unterstützt von einem Geistlichen gelingt der schüchternen Provinzlerin nach und nach, im New Yorker Stadtteil Brooklyn Fuß zu fassen. Sie bildet sich beruflich weiter und heiratet einen netten Italo-Amerikaner. Doch als Eilis aus traurigem Grund zurück nach Irland reist, bricht ein Konflikt in ihr auf - denn ihr Herkunftsland und ein ehrenwerter junger Ire ziehen sie magisch an. Unerschrocken altmodisch und dennoch aktuell widmet sich John Crowley in "Brooklyn - Eine Liebe zwischen zwei Welten" der Frage nach "Heimat". In der Hauptrolle: Saoirse Ronan.

 

Room

Der Film des irischen Regisseurs Lenny Abrahamson ("Frank") ist ein Drama über den Weg eines kleinen Jungen aus der Gefangenschaft. Ein winziges Zimmer ist alles, was Jack kennt - für ihn ist es sein Zuhause, für seine Mutter ein Gefängnis. Ma (Brie Larson), die vor Jahren von Old Nick (Sean Bridgers) gekidnappt wurde, versucht, ihrem fünfjährigen Sohn Jack (Jacob Tremblay) in der Gartenlaube ein ansatzweise normales Leben zu schaffen. Jack, der in Gefangenschaft geboren wurde, kennt die Welt außerhalb des Zimmers nicht. Als die beiden einen Fluchtversuch wagen, beginnt eine abenteuerliche Reise.

 

Mad Max: Fury Road

Die Postapokalypse ist zurück - und mit ihr der Road Warrior Max Rockatansky. Nach 30 Jahren Pause bringt der Australier George Miller ("Happy Feet") mit "Mad Max: Fury Road" den vierten Teil seiner action- und gewaltgeladenen Kinoserie auf die Leinwand. Der ehemalige Polizist Max trifft darin in der Wüste eine Gruppe Flüchtlinge, die aus der Zitadelle des Tyrannen Immortan Joe geflohen sind. Dem Warlord wurde etwas sehr Kostbares gestohlen. Zornentbrannt entfesselt er einen fürchterlichen Kampf voller Gewalt, Feuerstürmen und Hass. Max wird von Tom Hardy verkörpert. Charlize Theron spielt in dem brutalen Endzeit-Action-Spektakel die Herrscherin Furiosa.

 

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()