Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Der Hirtenhund mit den zwei Nasen Die bewegende Geschichte von Toby

Toby ist ein kerngesunder Hirtenhund. Nur sein Aussehen ist auffällig - denn der Vierbeiner hat zwei Nasen. Toby soll eingeschläfert werden. Doch er wird gerettet. Dies ist seine Geschichte.

Für Todd Ray ist ein Hund mit zwei Nasen nichts Außergewöhnliches. Der Mann unterhält das Kuriositätenkabinett "Venice Beach Freakshow", worüber auch eine Reality-Serie gedreht wurde. Zudem hält er den Guinness-Buch-Rekord für die größte Sammlung zweiköpfiger Tiere.

Hirtenhund Toby kann von Glück sagen, dass sich seine Wege mit Todd Ray gekreuzt haben, denn der Vierbeiner stand kurz davor, eingeschläfert zu werden. Der Grund: Er hat eine deformierte Nase, sodass es aussieht, als habe er gleich zwei davon.

Eine Tierschutzorganisation hatte den zweinasigen Australian Shepherd im kalifornischen Fresno aufgegriffen. Doch weil sich kein neues Herrchen für Toby fand, sah es um seine Zukunft nicht gut aus - obwohl das Tier kerngesund ist.

So beschloss Todd Ray dem Hund ein neues Zuhause zu geben. "Jeder, der Toby trifft, liebt ihn", sagte der neue Hundebesitzer gegenüber dem britischen Sender BBC. Er sei der "süßeste Hund der Welt".

Todd Ray mit seinem neuen Gefährten Toby. (Foto: Youtube/venicebeachfreakshow)

Ray erklärte, es bedrücke ihn, dass es heute noch Menschen gebe, die einen Hund mit zwei Nasen einschläfern lassen würden, statt ihn zu adoptieren.

"Ich bin fasziniert von den wunderschönen Unterschieden merkwürdiger Tiere und den magischen Lektionen, die sie uns lehren können", so Ray weiter. Womöglich ist er da nicht der Einzige: In seiner Venice Beach Freakshow ist Toby jedenfalls ein echter Star.

 

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()