Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Chef-Spielzeugtester Zwölfjähriger ergattert Traumjob bei Toys"R"Us

Wofür Emile fortan bezahlt wird, würden andere Gleichaltrige wohl glatt umsonst tun: Der 12-Jährige testet für den Spielwarenkonzern Toys"R"Us die Produkte. Das Spielzeug darf er behalten.

Der Kanadier Emile Burbidge hat schon in jungen Jahren seinen absoluten Traumjob ergattert: Der Zwölfjährige wurde von der kanadischen Sparte des Spielwarenkonzerns Toys"R"Us zum Chefspielzeugtester auserkoren. "Als die Nachricht kam, hab ich mich auf dem Boden gekugelt und bin überall rumgehüpft, ich war verrückt vor Freude", erzählte der Knirps.

Aufgabe des neuen Chefspielzeugtesters von Toys"R"Us ist es, dem Hersteller Anregungen zu geben und neue Spielzeuge in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Dafür wird Emile einige kanadische Dollar bekommen, vor allem aber darf er das Spielzeug behalten.

Und nebenbei muss er noch die Schule bewältigen. Kommt es wegen seines Chefpostens zu längeren Fehlzeiten, dann erhält die junge Führungskraft einen Privatlehrer zur Seite gestellt, berichtete seine Mutter Paloma Izquierdo.

In Deutschland ist eine Bewerbung um den Posten allerdings nicht aussichtsreich: Toys"R"Us beschäftigt nur in Kanada und Australien minderjährige Spielzeugtester.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()