Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Schnapsidee bei 1,5 Promille Vollrausch-Kapitän steuert Schiff auf Grund

Trotz 1,5 Promille will ein Kapitän sein 85 Meter langes Schiff aus dem Rostocker Hafen manövrieren. Wenig später liegt das Schiff auf Grund. Für den Kapitän hat das empfindliche Konsequenzen.

Ein alkoholisierter Kapitän hat beim Auslaufen aus dem Rostocker Ostseehafen sein niederländisches Schiff auf Grund gesetzt und den Schiffsverkehr behindert.

Die "Abis Berger" sei am späten Samstag vom Kurs abgekommen und auf Grund gelaufen, teilte die Wasserschutzpolizei von Mecklenburg-Vorpommern mit. Das 85 Meter lange Schiff habe die Hafeneinfahrt blockiert, weswegen der Schiffsverkehr teilweise eingeschränkt worden sei.

Auch interessant: Betrunkener Kapitän setzt Frachter auf Grund

Der Schlepper "Fairplay 6" habe das Schiff freigeschleppt, hieß es weiter. Beim Kapitän der "Abis Berger" habe die Wasserschutzpolizei starken Alkoholgeruch festgestellt und daher einen Atemtest vorgenommen. Dieser habe einen Wert von 1,48 Promille ergeben.

"Da der Kapitän unter absoluter Fahruntüchtigkeit einen Schiffsunfall verursachte, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Schiffsverkehrs eingeleitet", hieß es.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()