Das bringt der Samstag Aufgalopp zum "deutschen Clásico"

31.10.2014 Juncker übernimmt Führung der EU-Kommission +++ Steinmeier besucht innerdeutsche Grenze +++ Kurden rufen zu Solidaritäts-Kundgebungen für Kobane auf  +++ Bayern empfängt BVB +++ Das bringt der Tag!

 
 

Unterstützung im Kampf gegen IS Kurdische Peschmerga erreichen Kobane

31.10.2014 Tagelang warteten die kurdischen Peschmerga-Kämpfer darauf die türkische Grenze überqueren zu können. Jetzt hat die Verstärkung für die IS-Gegner die umkämpfte syrische Grenzstadt Kobane erreicht.

 
 

Vorfall vor Portugal NATO-Kampfjets fangen erneut russische Flieger ab

31.10.2014 Kampfjets der NATO haben erneut russische Militärflugzeuge abgefangen, die sich dem Luftraum der westlichen Allianz näherten. Diesmal ereignete der Vorfall sich in der Nähe von Portugal.

 
 
 
 
 

Alle Beiträge von US-Korrespondent Stephan Strothe

"Tag des Zorns" Gewaltausbruch im Westjordanland

31.10.2014 Palästinensische Politiker rufen zum "Tag des Zorns" auf. Während es aber auf dem Tempelberg dank großem Polizeiaufgebot ruhig blieb, eskalierte die Lage im Westjordanland dagegen umso heftiger.

 
 

Rula Ghani Afghanische First Lady verteidigt Burka-Bann

31.10.2014 Die vollständige Verschleierung in der Öffentlichkeit wurde in Frankreich vor drei Jahren verboten. Das Gesetz ist umstritten. Die Frau des neuen afghanischen Präsidenten gehört zu den...

 
 

Deutsche Kleinstadt unter Schock Die IS-Kämpfer aus Ibbenbüren

31.10.2014 Wie konnte es passieren, dass alleine aus Ibbenbüren im Münsterland mindestens drei junge Männer nach Syrien aufbrachen, um mit den IS-Milizen zu kämpfen? Eine ganze Stadt ist geschockt und ratlos.

 
 

Streit um die E-Vignette Pkw-Maut wird von privater Firma eingetrieben

31.10.2014 Der Streit um die Pkw-Maut ist noch nicht vom Tisch. Dabei sollen die Einnahmen von Privat-Unternehmen eingetrieben werden. Und eine weitere Frage wird heiß diskutiert: Wieviel bleibt netto über?

 
 

Live-Ticker zum Krieg in Syrien Schweizer Behörden vereiteln IS-Anschlag in Europa

31.10.2014 Mutmaßliche IS-Terrorzelle in der Schweiz ausgehoben +++ US-Luftangriff tötet IS-Extremisten vor Kobane +++ Dschihadisten erobern Gasfeld in syrischer Provinz Homs +++ Mehr im Live-Ticker.

 
 
 
 

Blaise Compaoré tritt zurück Burkina Fasos Präsident beugt sich dem Druck der Straße

31.10.2014 Tagelang protestierten in Burkina Faso zehntausende Menschen gegen den Präsidenten Blaise Compaoré. Sogar das Parlament wurde gestürmt. Jetzt zieht der Staatschef die Konsequenzen.

 
 

Kim Jong-Un startet Charmeoffensive Nordkorea lädt EU-Menschenrechtsbeauftragen ein

31.10.2014 Mit einer Charmeoffensive umwirbt Nordkorea die Europäische Union. Nun werden sogar Gespräche über Menschenrechte angeboten. Außenminister Frank-Walter Steinmeier bleibt realistisch.

 
 

Burkina Faso Präsident Compaoré zurückgetreten

31.10.2014 Burkina Fasos Präsident Blaise Compaoré ist nach Protesten zurückgetreten. Dies gab er am Freitag in einer Stellungnahme bekannt. Innerhalb von 90 Tagen solle es Neuwahlen geben.

 
 

Zentralrat der Juden Graumann kandidiert nicht mehr

31.10.2014 Er ist die Stimme von Deutschlands jüdischen Gemeinden: Dieter Graumann meldet sich immer wieder deutlich zu Wort. Nun kündigte er an, dass er künftig nicht mehr das Spitzenamt übernehmen will.

 
 

Vor Wahlen in der Ostukraine Heftige Kämpfe um Flughafen von Donezk

31.10.2014 Vor den Wahlen in Donezk und Lugansk bleib die Lage in der Ostukraine angespannt. Das Militär warf den Rebellen vor, die Waffenruhe gebrochen zu haben. Der Flughafen von Donezk ist hart umkämpft.