Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

"Bosheit in der Politik" Attentat von Arizona wühlt Amerika auf

Sechs Tote, eine schwer verletzte Politikerin und viele Fragen. Gabrielle Giffords wusste um die Gefahr, in der sie lebt. War das vergiftete politische Klima in den USA Schuld an dem Anschlag?

Die angeschossene Politikerin Gabrielle Giffords (40) wusste seit langem um die Gefahr, in der sie lebt. Mehrfach beklagte sie in den vergangenen Monaten das vergiftete politische Klima im Land, kritisierte die radikale Rhetorik der Republikaner und der "Tea-Party-Bewegung". Wegen ihrer Unterstützung für die Gesundheitsreform von Präsident Barack Obama war sie zum Ziel der Konservativen geworden. Sarah Palin markierte auf ihrer Facebook-Seite Giffords' Wahlkreis gar mit einem Fadenkreuz. "Wer so etwas tut, muss wissen, dass dies Folgen haben kann", warnte Giffords. Ahnte sie eine Katastrophe?

Attentäter ein politischer Wirrkopf

Das Attentat von Arizona wühlt die politische Klasse Amerikas auf wie seit Jahren kein anderes Ereignis. Die Schüsse in dem Einkaufszentrum von Tucson waren kaum verhallt, als erste bange Fragen nach der Schuld laut wurden. Zwar sieht es ganz so aus, dass der 22-jährige Schütze ein politischer Wirrkopf ist, ein instabiler Charakter mit kriminellen Hintergrund - doch beruhigen kann das niemand.

Ausgerechnet der zuständige Sheriff, ein Mann also, der sich mit Mutmaßungen und politischen Äußerungen zurückhalten sollte, legt die Finger in die Wunde. Sheriff Clarence Dupnik verwies auf die unheilige Entwicklung der immer heftigeren, immer hässlicheren politischen Auseinandersetzung in den USA und Arizona. "Wir sind zu einem Mekka des Hasses und der Vorurteile geworden." Ein derart giftiges Klima könne psychisch labile Menschen beeinflussen.

"Tea-Party-Bewegung" heizte das politische Klima an

Die Entwicklung ist nicht neu: Bereits kurz nach der Wahl Obamas zum ersten schwarzen Präsidenten des Landes ist die Stimmung umgeschlagen. Vor allem die "Tea-Party-Bewegung" forcierte den Ton. Besonders bei Bürgertreffen gegen die Gesundheitsreform ging es hoch her: Plötzlich tauchten Obama-Bilder auf, auf denen er mit einem Hitlerbart zu sehen ist. Schlammschlacht statt politischer Diskurs.

Weitere Anzeichen, dass die Debatte entgleiste: Immer wieder wurden Behauptungen laut, Obama sei in Wahrheit gar kein Amerikaner, zudem sei er Moslem - ein Hauch von Rassismus war zu spüren. Obwohl die Behauptungen längst widerlegt waren - chronisch aufgeregte TV-Sender vervielfältigten die quotenträchtige Verunglimpfungen immer wieder.

Die schärfste Kritik äußerte am Sonntag der National Jewish Democratic Council: Es könne kaum Zweifel bestehen, dass das "Ausmaß der Bosheit in unserem politischen Diskurs zu der Atmosphäre beigetragen hat", in der das Attentat passierte. Die schwer verletzte Giffords ist Jüdin.

Bereits vorher gab es gegen Giffords Übergriffe

Auch in ihrem näheren Umkreis hatte es in der Vergangenheit beängstigende Zwischenfälle gegeben: Mal gingen im erbitterten Streit um die Gesundheitsreform die Fensterscheiben ihres Büros zu Bruch. Mal fiel einem Besucher einer ihrer Veranstaltungen eine Pistole aus dem Holster.

Ironie der Geschichte: Die Angeschossene ist alles andere als eine politische Linke oder gar eine Radikale. Eher im Gegenteil, in ihrer bisherigen Karriere hat sie sich vielmehr den Namen einer Gemäßigten gemacht. Mehr noch: Zum Ärger von Parteifreunden verteidigte sie die strengen Kontrollen an der Grenze Arizonas zu Mexiko - und trat sogar, zum Ärger ihrer Parteifreunde, für das Recht auf Schusswaffen ein.

In keinem anderen Bundesstaat haben die politischen Emotionen im vergangen Jahr derartige Wellen geschlagen wie in Arizona. Höhepunkt war der Versuch der Regierung in Phoenix, superstrenge Maßnahmen gegen Ausländer einzuführen. In letzter Minute konnte ein Bundesgericht die Absicht kippen, wonach die Polizei praktisch jeden Ausländer jederzeit kontrollieren kann, ob er illegal im Land ist. Zeitweise hatte der Streit das ganze Land aufgewühlt und die überhitzten Gemüter weiter angestachelt. Doch unter politischen Psychologen ist es längst gängige Erkenntnisse, dass ein solches Klima idealer Nährboden für politische Wirrköpfe und Gewalt ist.

Parteien rücken näher zusammen

Jetzt äußert sich die politische Klasse Amerikas erschüttert. "Das ist ein trauriger Tag für unser Land", meint John Boehner, der neue republikanische Präsident des Abgeordnetenhauses. Auch Sarah Palin verurteilt die Morde.

Fast scheint es so, als rückten die Parteien angesichts des Blutbads von Arizona ein wenig zusammen. Gemeinsam beschlossen alle Seiten, die Plenumsitzungen im Abgeordnetenhaus in Washington für diese Woche abzublasen. Dort steht eine harte, eine möglicherweise hässliche Debatte an - die Republikaner wollen die Gesundheitsreform zu Fall bringen. Sheriff Dupnik meinte, Amerika brauche jetzt erst einmal ein bisschen "soul-searching". Im Klartext: Politiker und Medien sollten ihr Gewissen überprüfen.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Um die türkisch-syrische Grenzstadt Kobane wurde seit Monaten gekämpft.
Syrien
Kurden vertreiben IS-Kämpfer aus Kobane
Wollen gemeinsam Griechenland regieren: Der AE-Vorsitzende Panos Kammenos und Syriza-Chef Alexis Tsipras (r.) in Athen.
Koalitionspartner von Syriza in Griechenland
Die Ziele der Unabhängigen Griechen
Russlands Außenminister Sergej Lawrow kritisierte den Westen, eine "antirussische Hysterie" zu schüren.
Ukraine-Konflikt
Russland wirft Westen "Erpressung" vor
Die internationalen Geldgeber warten auf ihn: Schon in wenigen Tagen dürfte Syriza-Chef Alexis Tsipras die graue Realität ereilen.
Tsipras-Triumph in Griechenland
Mission Impossible
Griechenlands designierter Regierungschef heißt Alexis Tsipras.
Griechenland-Wahl
Syriza bildet Koalition mit Rechtspopulisten
Die Linkspartei Syriza hat die Parlamentswahl in Griechenland gewonnen, zugleich aber die absolute Mehrheit verfehlt. Jetzt muss sich ihr Chef Alexis Tsipras beweisen. Das Ergebnis belastet auch den Euro.
Kommentar
Weshalb Tsipras der Richtige für Griechenland sein könnte
Alexis Tsipras hat mit seiner Syriza-Partei einen historischen Wahlsieg eingefahren.
Wahlen in Griechenland
Alexis Tsipras sucht einen Koalitionspartner
Anhänger der Syriza-Partei bejubelten nach Bekanntwerden der ersten Hochrechnungen den frisch gewählten Alexis Tsipras.
Nach Syriza-Sieg
Die Angst der Deutschen vor Griechenlands Linken
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen rät zum Dialog mit den Pegida-Anhängern.
"Ich setze auf das Gespräch"
Von der Leyen setzt auf Dialog mit Pegida
Der Premier soll das "kurze" Telefonat beendet haben, als sich der Anruf als Scherz entpuppte.
Fauxpas in London
Spaßanrufer wird zu David Cameron durchgestellt
Mindestens 82 weitere Menschen wurden bei Krawallen in Kairo verletzt.
Krawalle in Kairo
Mindestens 18 Tote am Jahrestag der Revolution
Syriza-Anhänger in Athen: Das Linksbündnis hat die Parlamentswahl in Griechenland gewonnen.
Griechenland
Euro-Kurs sackt nach Syriza-Sieg ab
Mit einer Gedenkveranstaltung in Berlin erinnern Überlebende an die Befreiung des Konzentrationslagers vor 70 Jahren.
Das bringt der Montag
Auschwitz-Überlebende erinnern an Befreiung
Bei dem Raketenangriff auf Mariupol kamen 30 Menschen ums Leben, weitere 95 wurden verletzt.
Angriff auf Mariupol
Merkel drängt Putin zur Deeskalation
Erfolg für Alexis Tsipras: Seine Linkspartei hat die Parlamentswahl in Griechenland klar gewonnen.
Tsipras feiert Syriza-Triumph
"Das griechische Volk hat gesprochen"
Aus "Greece" und "exit" wird "Grexit": Damit ist das Ausscheiden Griechenlands aus der Eurozone gemeint.
Wahl in Griechenland
Mit Syriza droht das "Grexit"-Szenario
Theaterplatz in Dresden: Bislang kamen von Mal zu Mal mehr Pegida-Demonstranten. Dieser Trend ist nun gebrochen.
Demonstration in Dresden
Pegida kämpft gegen den Untergang
Mariupol
Liveticker zur Ukraine-Krise
Sondertreffen der EU-Außenminister in Brüssel
Aufgrund von Ausschreitungen bei der "Vielfalt statt Einfalt"-Demonstration in Hamburg setzte die Polizei auch Schlagstöcke ein.
Mit Eiern, Flaschen und Pyrotechnik
Demo zur Hamburger Sexualkunde eskaliert
Siegessicher: Syriza-Chef Alexis Tsipras vor seiner Stimmabgabe in Athen.
Parlamentswahl in Griechenland
Droht Athen ein "dreckiges Ende"?
bush
Bush folgt Empfehlung
Truppenabzug aus Irak pausiert
N24 Live-Ticker
Deutsche Botschaft im Sudan brennt
Niedersachsen Teaser
Niedersachsen
Land der Autobauer und Landwirte
Landtagswahl Niedersachsen Teaser
Wulff contra Jüttner
Die Spitzenkandidaten im Porträt
Hessen_Teaser
Koch contra Ypsilanti
Die Spitzenkandidaten im Porträt
Hessen_Teaser
Kriminalität und Mindestlohn
Zentrale Themen im Wahlkampf
Themen Niedersachsen Teaser
Bildung, Finanzen, Umwelt
Zentrale Themen im Wahlkampf
Robbie Williams zeigt die Zähne.
Robbie im Streik
Robbie Williams streikt
Im Streit um härtere Strafen für kriminelle Jugendliche legt Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) nach.
Jugendstrafen für Kinder
Koch: Jugendstrafrecht auch bei Kindern anwenden
UN fordert Spenden für Kenia
Das Blutvergießen geht weiter
Radiohead-Frontmann Thom Yorke während eines Auftritts am Nürburgring.
Konzert im Plattenladen
Radiohead sorgen für Massenansturm
Sprudelnde Steuern, neue Jobs
Endlich wieder Überschuss
Zurück an die Macht?
SPD baut auf "solidarische Mehrheit"
John McCain ist zurzeit der Favorit bei den Republikanern.
US-Vorwahlen
Umfrage: John McCain bei US-Vorwahlen vorn
 
 
Die Knochenreste aus dem Sarg mit den Initialen M.C. werden nun untersucht.
Suche nach Cervantes-Grab
Sarg mit vielversprechenden Initialen entdeckt
Kreditkarte: So vermeiden Sie Ärger mit nachträglichen Abbuchungen
Mietwagen mit Kreditkarte bezahlen
So schieben Sie nachträglichen Abbuchungen den Riegel vor
Die Deutschen sitzen zu viel, besagt eine neue Studie.
DKV-Gesundheitsreport
Deutsche sind "ein Volk der Sitzenbleiber"
Im ersten Schritt informiert der Mieter den Eigentümer zügig über den Mangel und setzt ihm eine Frist zur Beseitigung.
Schimmel & Co.
Wann eine Mietminderung berechtigt ist
Nach Angaben des Bundesarbeitgeberverbands Chemie liegt das Einstiegsgehalt von Chemielaboranten zwischen 2600 und 2900 Euro brutto im Monat.
Vorsicht, giftig!
Bei Chemielaboranten sind Schlampereien gefährlich
Richtige Laufzeit wählen und Kreditkosten drücken!
Ratenkredit
Richtige Laufzeit wählen und Kreditkosten drücken!
Strandspaziergang statt Büro
Auszeit vom Job
So klappt es mit dem Sabbatical
Nach ihrem Antrittsbesuch in Hamburg wird die auf der Meyer Werft gebaute "Norwegian Escape" nach Miami überführt.
"Norwegian Escape"
Kubanische Küche und Broadway-Musicals für Kreuzfahrer
image
SAG Awards
Moore und Redmayne räumen ab
Am Ende hat Rebecca nur einen einzigen Stern erbeutet. Sichtlich geknickt macht sie sich auf den Weg zurück ins Camp. Alle Infos zu "Ich bin ein Star Holt mich hier raus!".
Dschungelcamp 2015
Warum Rebecca weint – und Maren königinnenhaft ist
Brennende Strohpuppe
Tradition an Nord- und Ostsee
Biikebrennen lockt Tausende Touristen
James Blunt
James Blunt & Co.
Wie reich dürfen junge Künstler sein?
Youtube-Star Torge Oelrich
Freshtorge
Internet-Star Torge Oelrich dreht Kino-Film
image
Benjamin Boyce
"Ich hätte die Würmchen freiwillig gegessen"
Entspannter Urlaub
Barrierefreies Reisen
Mit dem Rollstuhl in ferne Länder
Ab auf die Piste
Mehr Neuschnee
Beste Bedingungen in den Skigebieten
Baustelle
Für Berufstätige
Online-Test zu Schwerhörigkeit
Saisonarbeiter als Silhouette
Der Job-Motor brummt
Konjunktur drückt Winter-Arbeitslosigkeit
image
Angelina Heger
Hass-Attacken auf Facebook
Walter Freiwald hält sich den Kopf
Tag neun im Dschungelcamp
Bei Walter Freiwald brechen alle Dämme
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern