Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

The European Technologierevolution ohne Deutschland

Deutschland verpasst den Anschluss an die Zukunft des Internets. Während anderorts fleißig ausgebaut wird, ist Berlin wohl noch nicht in der digitalen Realität angekommen. Das muss sich ändern.

<i>Ein Kommentar von Gunnar Sohn</i>

Wir stehen technologisch vor einer der größten Revolutionen der vergangenen 50 Jahre. So drückte es der Unternehmensberater Roman Friedrich von Booz & Company mit Blick auf die Fachmesse Mobile World in Barcelona aus. Durch die rasante Digitalisierung fast aller Lebensbereiche explodiert die Nachfrage der Verbraucher und Unternehmen nach konstantem und universellem Internetzugang. Die neuen "always on"-Welten führen schon jetzt zu Kapazitätsengpässen.

"Die Netze kommen aktuell durch das exponentiell wachsende Datenaufkommen an die Grenze der Belastbarkeit. Daraus ergibt sich für die Telekommunikationsnetzbetreiber ein gewaltiger Investitionsdruck für LTE- und Glasfaserinfrastruktur, um die Datenvolumina ohne Engpass und mit weiter zunehmender Geschwindigkeit bewältigen zu können. Alleine der Ausbau der Netze mit Glasfasertechnologie wird in den nächsten fünf Jahren 34 Milliarden Euro verschlingen. Das entspricht dem gesamten Telekommunikationsumsatz mit klassischen TK-Diensten im Jahr 2015", prognostiziert Friedrich.

"Da werden doch sowieso nur Pornos runtergeladen"

Die klassischen Technologien für Festnetz und Mobilfunk (DSL und 3G) reichen für eine Weiterentwicklung der Netze nicht mehr aus. Erst ab einer Downloadrate von 30 Megabyte (MB) pro Sekunde könne man von Breitband sprechen. In deutschen Ministerien seien diese Zusammenhänge schlichtweg nicht bekannt: "Man ist stolz darauf, dass wir zwei MB haben. Was helfen uns zwei MB? Der Markt geht woandershin", kritisiert Friedrich. Es liege vielleicht an der Vielzahl von alten Herren, die in der Regierung für diese Fragen verantwortlich sind, so der Einwurf eines Journalisten während des Booz-Pressegesprächs. Darauf antwortete der Berater: "Mir hat einer aus Regierungskreisen gesagt, 'brauchen wir denn wirklich diese Bandbreite, Herr Dr. Friedrich? Da werden doch sowieso nur Pornos runtergeladen.'"

Mit dieser Geisteshaltung werden wir wohl keine zukunftsfähige Datenautobahn bekommen. Das Investitionsvolumen in eine neue Infrastruktur ist in Deutschland erschreckend niedrig. Es sind gerade mal zwei Dollar pro Einwohner. In Singapur liegt man bei 154 Dollar. Dort gibt es allerdings auch den "Singapore iN2015 Masterplan". "Die Regierung will das Internet auf möglichst ein GB pro Sekunde ausbauen, schon den neuen Internetstandard IPv6 einführen und alle Bereiche rund um Gesundheit, Erziehung, Tourismus, E-Government, Finanzdienstleistungen und Logistik erneuern und dort vor allem personalisierte Services einführen", weiß der IBM-Cheftechnologie Gunter Dueck. Die Regierung in Singapur will neue Lernerfahrungen im Internet fördern und überall Web-Konferenzen ermöglichen. Es geht ihr um ein lebendigeres, reicheres Leben, um Selbstentwicklung und lebenslanges Lernen. "Spüren Sie den Willen in diesem Plan? Kein 'hätte, müsste, wäre schön', sondern ein Wille, der sich sowohl auf die Wirtschaft als auch auf die Zukunft und auf die Kultur der Menschen bezieht. Wenn wir diesen Willen doch auf Deutschland übertragen könnten", fordert Dueck.

"Infrastruktur ist wichtiger als die Erfindung selbst"

Er wünscht sich eine strukturkultivierende Marktwirtschaft. So könnte die Bundesregierung einen verbindlichen Fahrplan für den Ausbau des Breitbandinternets aufstellen. Das würde etwa 60 Milliarden Euro kosten, nicht mehr als die Rettung einer halben Bank. "Wir wissen alle, dass wir in nächster Zukunft ein superschnelles Internet für die Industrie und ganz allgemein als Infrastruktur der neuen Wissensgesellschaft brauchen", betont der Informatik-Vordenker. Dieselben Leute, die die 60 Milliarden für die Zukunft nicht herausrücken, argumentieren wie selbstverständlich, dass der entscheidende Anstoß zu Deutschlands Wirtschaftswunder der energische und kompromisslose Ausbau des Autobahnnetzes in den 60er-Jahren war.

Ein kompromissloser Ausbau des Internets hätte ähnlich dimensionierte positive Auswirkungen. "Wenn man sehr viel Netz zur Verfügung hat, kann man beispielsweise die medizinische Überwachung von Patienten oder die Automatisierung des Verkehrs in Angriff nehmen. Neue Industrien entstehen durch das Internet. Manche schätzen, dass die Maschine-zu-Maschine-Kommunikation in einigen Jahren 90 Prozent des Internet-Verkehrs ausmachen wird. Wenn wir dafür beherzt die Internet-Infrastruktur ausbauen, bekommen wir im Wettbewerb mit anderen Staaten einen Vorteil. Nur mit neuen Infrastrukturen bekommt man neue Industriezweige. Die Infrastrukturen für Erfindungen sind wichtiger als die Erfindungen selbst", meint Dueck. Viele Anwendungen erfordern, dass das Internet immer und überall verfügbar ist.

Landwirtschaft und Industrie waren gestern

Das bestätigen die Netzwerkexperten Bernd Stahl und Martina Dietschmann von Nash Technologies. Ohne Netzintelligenz schaffe man keine Energiewende. So könnte eine Waschmaschine über das Internet nur dann Strom anzapfen, wenn Öko-Energie zur Verfügung steht. Nur im Zusammenspiel von Energieerzeugern, Netzbetreibern, Geräteherstellern und Verbraucher gelingt der Einstieg in den Energiemarkt 2.0.

Die alten Herren in den Ministerien agieren viel zu statisch. Sie konzentrieren sich auf Infrastrukturen wie Recht, Soziales, Verteidigung, Bildung, Ordnung, Gesundheit oder Verkehr. Sie vergessen dabei die Strukturen der Zukunft: "Wir haben noch einen Landwirtschaftsminister aus der Zeit des Primärsektors, wir haben ein Industrieministerium, das sich Wirtschaftsministerium nennt. Ein Dienstleistungsministerium hat man glatt vergessen, obwohl Deutschland längst im tertiären Sektor angelangt ist", moniert der IBM-Cheftechnologe Dueck. Eine Service-Lobby könne man mit der Lupe suchen, kritisiert der After-Sales-Fachmann Peter Weilmuenster, Vorstandschef von Bitronic in Frankfurt: "Einseitige industriepolitische Gesänge können wir uns nicht mehr erlauben. Wir sollten alles daran setzen, eine Gesellschaft mit Service-Exzellenz zu werden." In seinem Unternehmen für Wartungs- und Reparaturservice könne man sehr gut erkennen, wie vielschichtig Dienstleistungsberufe seien, welche Möglichkeiten für produktbegleitende Services es gibt und wie viel das Ganze mit Technologie zu tun habe.

Alte Strukturen sollten die liebwertesten Gichtlinge in der Bundesregierung jetzt geordnet zu Grabe tragen. Wir benötigen in Berlin ein Internetministerium mit frischen Geistern.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Er ist der Anführer der Terrorgruppe: Abubakar Shekau.
30 Tote, 100 Verschleppte
Boko Haram hat wieder zugeschlagen
Ein IS-Kämpfer, der mit einem Messer droht. Immer wieder veröffentlicht die Terrormiliz Droh- und Hinrichtungsvideos.
Terrormiliz im Irak
IS enthauptet angeblichen "Hexer"
Seit 1998 sitzt Hans-Peter Bartels für die SPD im Bundestag.
Königshaus-Ablöse
Bartels wird Wehrbeauftragter
Hundete Menschen in Dresden hinter einem "Pegida"-Banner
Umstrittene "Pegida"-Demos
15 Prozent der Deutschen würden mitlaufen
Die Männer sollen für den türkischen Geheimdienst gearbeitet haben.
Landsleute ausspioniert?
Polizei fasst mutmaßliche türkische Spione
Therapie in der Gruppe soll laut Peter Hartz das Langzeitarbeitslosenproblem lösen. (Symbolbild)
Neuer Vorschlag von Peter Hartz
Gruppentherapie soll Langzeitarbeitslose "heilen"
Soldaten der Bundeswehr in Afghanistan. Künftig sollen sie nur noch Ausbildungs- und Beratungsfunktionen übernehmen.
Bundeswehr weiter in Afghanistan
Bundestag stimmt Ausbildungsmission zu
Eine Gruppe von Menschen in einem Oldtimer auf dem Malecon in Havanna
Kubaner feiern Annäherung an USA
"Unser ganzes Leben wird sich ändern"
"Wer mit Technik umgeht, der muss sich damit abfinden, dass es absolut sichere Fehlerfreiheit nicht gibt", sagte der Ex-Geheimdienstler Reinhardt Breitfelder.
Datenaustausch zwischen BND und NSA
Fehler sind nicht auszuschließen
Schiffe der russischen Schwarzmeerflotte auf der Krim: Unter die neuen EU-Sanktionen fallen auch Tourismusangebote. Europäische Kreuzfahrtschiffe dürfen nun nicht mehr in Häfen der Halbinsel anlegen.
Krise in der Ukraine
EU verschärft Sanktionen gegen die Krim
Der Rechtspopulist Geert Wilders muss wegen Diskriminierung und Aufhetzung vor Gericht.
Niederländischer Rechtspopulist
Marokkaner-Hetze bringt Geert Wilders vor Gericht
Es ist eine Frage der Zeit, bis die Entscheidungsschlacht um die Vorherrschaft im islamistischen Lager in Syrien ausgetragen wird.
Kampf um das IS-Kalifat
Diese Schlacht könnte alles entscheiden
"Den Politiker Edathy gibt es nicht mehr": Sebastian Edathy in der Bundespressekonferenz in Berlin.
Edathy-Auftritt in Berlin
Reuiger Sünder, gekonnter Selbstdarsteller
Kreml-Chef Wladimir Putin wirft dem Westen vor, die russische Souveränität verletzen zu wollen.
Wladimir Putin wettert gegen den Westen
"Sie wollen den russischen Bären an die Kette legen"
UN-Hauptquartier in New York: Mit Hilfe des Sicherheitsrats wollen die Palästinenser ihren Kampf um einem eigenen Staat auch ohne Israels Einwilligung voranbringen.
Nahost-Konflikt
Palästinenser legen UNO eigenen Friedensplan vor
Der frühere SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy kehrt nach Berlin zurück und stellt sich den Fragen der Presse.
Sebastian Edathy gibt Pressekonferenz
"Ob ich pädophil bin oder nicht - es geht Sie nichts an"
Michelle und Barack Obama sind nach eigenen Angaben beide schon mit Rassismus in Berührung gekommen.
Barack Obama spricht über Rassismus
US-Präsident Barack Obama mit Kellner verwechselt
Ziel bleibe "eine souveräne und territorial unversehrte Ukraine": Kanzlerin Angela Merkel während ihrer Regierungserklärung.
Regierungserklärung
Merkel hält Russland-Sanktionen für "unvermeidlich"
Unter Druck: In seiner Pressekonferenz dürfte Russlands Präsident Wladimir Putin auch auf die wirtschaftlichen Probleme Russlands eingehen.
TV-Fragestunde in Moskau
Steigender Rubelkurs stärkt Putin
Vor ihrem Angriff auf die Schule in Peshawar machten die Taliban-Kämpfer unter anderem dieses Foto.
Taliban-Massaker in Peshawar
Pakistan will Terroristen wieder hinrichten lassen
bush
Bush folgt Empfehlung
Truppenabzug aus Irak pausiert
N24 Live-Ticker
Deutsche Botschaft im Sudan brennt
Niedersachsen Teaser
Niedersachsen
Land der Autobauer und Landwirte
Landtagswahl Niedersachsen Teaser
Wulff contra Jüttner
Die Spitzenkandidaten im Porträt
Hessen_Teaser
Koch contra Ypsilanti
Die Spitzenkandidaten im Porträt
Hessen_Teaser
Kriminalität und Mindestlohn
Zentrale Themen im Wahlkampf
Themen Niedersachsen Teaser
Bildung, Finanzen, Umwelt
Zentrale Themen im Wahlkampf
Robbie Williams zeigt die Zähne.
Robbie im Streik
Robbie Williams streikt
Im Streit um härtere Strafen für kriminelle Jugendliche legt Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) nach.
Jugendstrafen für Kinder
Koch: Jugendstrafrecht auch bei Kindern anwenden
UN fordert Spenden für Kenia
Das Blutvergießen geht weiter
Radiohead-Frontmann Thom Yorke während eines Auftritts am Nürburgring.
Konzert im Plattenladen
Radiohead sorgen für Massenansturm
Sprudelnde Steuern, neue Jobs
Endlich wieder Überschuss
Zurück an die Macht?
SPD baut auf "solidarische Mehrheit"
John McCain ist zurzeit der Favorit bei den Republikanern.
US-Vorwahlen
Umfrage: John McCain bei US-Vorwahlen vorn
 
 
Skisaison auf der Zugspitze eröffnet
Schneehöhen
Viele Skigebiete offen
Fettleibiger Mann sitzt auf Bank
Urteil am Europäischen Gerichtshof
Übergewicht kann eine Behinderung sein
Das von Russland entwickelte Wasserflugzeug Ekranoplan KM wurde von Experten als "Kaspisches Seemonster" bezeichnet.
Wettrüsten im Kalten Krieg
Kampf der geheimen "Seemonster"
image
Love Magazin
So sexy sieht der Advent bei Alessandria Ambrosio aus
Klasse statt Masse: Als Ausgangspunkt für die erste Hausarbeit sind zwei bis drei Grundlagenbücher genug.
Sieben Tipps
So gelingt die perfekte Hausarbeit
MAadonna
Neues Madonna-Album komplett geleakt
"Das ist künstlerische Vergewaltigung!!"
Viel Platz: Auf den Skipisten von Spindlermühle geht es meist gemütlich zu.
Das romantische Schneeloch
Skifahren in Spindlermühle
Finden Arbeitnehmer im Vertrag keine Angaben zum Zweitjob, müssen sie keine Erlaubnis vom Chef einholen.
Nebenjob
Wann Arbeitnehmer den Chef fragen müssen
So wild geht es nicht überall zu.
Fete zum Fest
Jeder Siebte findet Weihnachtsfeiern langweilig
Stau
Vor Weihnachten
Innenstädten drohen Mega-Staus
Filmplakat von "The Interview": Nach Terrordrohungen hat Sony Pictures den Kinostart der Komödie abgesagt.
Sony stoppt Film "The Interview"
US-Ermittler sehen Nordkorea hinter Cyberangriff
Ein junger Elchbulle verirrte sich im Sommer 2014 in ein Dresdner Bürogebäude und sorgte bundesweit für Aufsehen.
Rückkehr der Riesen
Deutschland wird zum Einwanderungsland für Elche
Kleingeldzählen kostet am Zählautomaten der Stadtsparkasse Oberhausen mittlerweile fünf Euro.
Negativzinsen im Tarnmantel
Höhere Kontogebühren ersetzen Strafzinsen für Sparer
Blick auf die Sarkophage des einstigen Landesfürsten Heinrich (rechts) und seiner zweiten Frau aus dem Hause Reuß.
Letzte Ruhestätte in Gera
Reußen-Sarkophage erhalten neue Gruft
Strom sparen
Tipps und Tricks
Ratgeber: Strom und Geld sparen
Star Wars
Filmhighlights 2014
Die meistgeschauten Trailer des Jahres
Operationen und Zahnbehandlungen stehen auf der Tagesordnung der Helfer.
Au Backe
Zahnmedizinische Fachangestellte müssen Blut sehen können
Spielsucht
Trotz Spielsucht
Fristlose Kündigung bei Veruntreuung
Eine Zugfahrt bedeutet für ältere Menschen eher Stress als Entspannung.
Neue Studie
Warum Senioren Bahnreisen meiden
Erreichbarkeit zu Weihnachten
Weihnachtsfeiertage
Viele Berufstätige sind für Job erreichbar
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern