Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

The European Technologierevolution ohne Deutschland

Deutschland verpasst den Anschluss an die Zukunft des Internets. Während anderorts fleißig ausgebaut wird, ist Berlin wohl noch nicht in der digitalen Realität angekommen. Das muss sich ändern.

<i>Ein Kommentar von Gunnar Sohn</i>

Wir stehen technologisch vor einer der größten Revolutionen der vergangenen 50 Jahre. So drückte es der Unternehmensberater Roman Friedrich von Booz & Company mit Blick auf die Fachmesse Mobile World in Barcelona aus. Durch die rasante Digitalisierung fast aller Lebensbereiche explodiert die Nachfrage der Verbraucher und Unternehmen nach konstantem und universellem Internetzugang. Die neuen "always on"-Welten führen schon jetzt zu Kapazitätsengpässen.

"Die Netze kommen aktuell durch das exponentiell wachsende Datenaufkommen an die Grenze der Belastbarkeit. Daraus ergibt sich für die Telekommunikationsnetzbetreiber ein gewaltiger Investitionsdruck für LTE- und Glasfaserinfrastruktur, um die Datenvolumina ohne Engpass und mit weiter zunehmender Geschwindigkeit bewältigen zu können. Alleine der Ausbau der Netze mit Glasfasertechnologie wird in den nächsten fünf Jahren 34 Milliarden Euro verschlingen. Das entspricht dem gesamten Telekommunikationsumsatz mit klassischen TK-Diensten im Jahr 2015", prognostiziert Friedrich.

"Da werden doch sowieso nur Pornos runtergeladen"

Die klassischen Technologien für Festnetz und Mobilfunk (DSL und 3G) reichen für eine Weiterentwicklung der Netze nicht mehr aus. Erst ab einer Downloadrate von 30 Megabyte (MB) pro Sekunde könne man von Breitband sprechen. In deutschen Ministerien seien diese Zusammenhänge schlichtweg nicht bekannt: "Man ist stolz darauf, dass wir zwei MB haben. Was helfen uns zwei MB? Der Markt geht woandershin", kritisiert Friedrich. Es liege vielleicht an der Vielzahl von alten Herren, die in der Regierung für diese Fragen verantwortlich sind, so der Einwurf eines Journalisten während des Booz-Pressegesprächs. Darauf antwortete der Berater: "Mir hat einer aus Regierungskreisen gesagt, 'brauchen wir denn wirklich diese Bandbreite, Herr Dr. Friedrich? Da werden doch sowieso nur Pornos runtergeladen.'"

Mit dieser Geisteshaltung werden wir wohl keine zukunftsfähige Datenautobahn bekommen. Das Investitionsvolumen in eine neue Infrastruktur ist in Deutschland erschreckend niedrig. Es sind gerade mal zwei Dollar pro Einwohner. In Singapur liegt man bei 154 Dollar. Dort gibt es allerdings auch den "Singapore iN2015 Masterplan". "Die Regierung will das Internet auf möglichst ein GB pro Sekunde ausbauen, schon den neuen Internetstandard IPv6 einführen und alle Bereiche rund um Gesundheit, Erziehung, Tourismus, E-Government, Finanzdienstleistungen und Logistik erneuern und dort vor allem personalisierte Services einführen", weiß der IBM-Cheftechnologie Gunter Dueck. Die Regierung in Singapur will neue Lernerfahrungen im Internet fördern und überall Web-Konferenzen ermöglichen. Es geht ihr um ein lebendigeres, reicheres Leben, um Selbstentwicklung und lebenslanges Lernen. "Spüren Sie den Willen in diesem Plan? Kein 'hätte, müsste, wäre schön', sondern ein Wille, der sich sowohl auf die Wirtschaft als auch auf die Zukunft und auf die Kultur der Menschen bezieht. Wenn wir diesen Willen doch auf Deutschland übertragen könnten", fordert Dueck.

"Infrastruktur ist wichtiger als die Erfindung selbst"

Er wünscht sich eine strukturkultivierende Marktwirtschaft. So könnte die Bundesregierung einen verbindlichen Fahrplan für den Ausbau des Breitbandinternets aufstellen. Das würde etwa 60 Milliarden Euro kosten, nicht mehr als die Rettung einer halben Bank. "Wir wissen alle, dass wir in nächster Zukunft ein superschnelles Internet für die Industrie und ganz allgemein als Infrastruktur der neuen Wissensgesellschaft brauchen", betont der Informatik-Vordenker. Dieselben Leute, die die 60 Milliarden für die Zukunft nicht herausrücken, argumentieren wie selbstverständlich, dass der entscheidende Anstoß zu Deutschlands Wirtschaftswunder der energische und kompromisslose Ausbau des Autobahnnetzes in den 60er-Jahren war.

Ein kompromissloser Ausbau des Internets hätte ähnlich dimensionierte positive Auswirkungen. "Wenn man sehr viel Netz zur Verfügung hat, kann man beispielsweise die medizinische Überwachung von Patienten oder die Automatisierung des Verkehrs in Angriff nehmen. Neue Industrien entstehen durch das Internet. Manche schätzen, dass die Maschine-zu-Maschine-Kommunikation in einigen Jahren 90 Prozent des Internet-Verkehrs ausmachen wird. Wenn wir dafür beherzt die Internet-Infrastruktur ausbauen, bekommen wir im Wettbewerb mit anderen Staaten einen Vorteil. Nur mit neuen Infrastrukturen bekommt man neue Industriezweige. Die Infrastrukturen für Erfindungen sind wichtiger als die Erfindungen selbst", meint Dueck. Viele Anwendungen erfordern, dass das Internet immer und überall verfügbar ist.

Landwirtschaft und Industrie waren gestern

Das bestätigen die Netzwerkexperten Bernd Stahl und Martina Dietschmann von Nash Technologies. Ohne Netzintelligenz schaffe man keine Energiewende. So könnte eine Waschmaschine über das Internet nur dann Strom anzapfen, wenn Öko-Energie zur Verfügung steht. Nur im Zusammenspiel von Energieerzeugern, Netzbetreibern, Geräteherstellern und Verbraucher gelingt der Einstieg in den Energiemarkt 2.0.

Die alten Herren in den Ministerien agieren viel zu statisch. Sie konzentrieren sich auf Infrastrukturen wie Recht, Soziales, Verteidigung, Bildung, Ordnung, Gesundheit oder Verkehr. Sie vergessen dabei die Strukturen der Zukunft: "Wir haben noch einen Landwirtschaftsminister aus der Zeit des Primärsektors, wir haben ein Industrieministerium, das sich Wirtschaftsministerium nennt. Ein Dienstleistungsministerium hat man glatt vergessen, obwohl Deutschland längst im tertiären Sektor angelangt ist", moniert der IBM-Cheftechnologe Dueck. Eine Service-Lobby könne man mit der Lupe suchen, kritisiert der After-Sales-Fachmann Peter Weilmuenster, Vorstandschef von Bitronic in Frankfurt: "Einseitige industriepolitische Gesänge können wir uns nicht mehr erlauben. Wir sollten alles daran setzen, eine Gesellschaft mit Service-Exzellenz zu werden." In seinem Unternehmen für Wartungs- und Reparaturservice könne man sehr gut erkennen, wie vielschichtig Dienstleistungsberufe seien, welche Möglichkeiten für produktbegleitende Services es gibt und wie viel das Ganze mit Technologie zu tun habe.

Alte Strukturen sollten die liebwertesten Gichtlinge in der Bundesregierung jetzt geordnet zu Grabe tragen. Wir benötigen in Berlin ein Internetministerium mit frischen Geistern.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
In der ostukrainischen Großstadt Mariupol sind bei Auseinandersetzungen um einen Militärstützpunkt mindestens fünf Menschen verletzt worden.
Liveticker zur Ukraine-Krise
Verletzte bei Schießerei um Kaserne
Pro-russische Milizen nahmen den ukrainischen Soldaten einfach die Panzer in Kramatorsk weg.
Konflikt in der Ukraine
Milizen und Anwohner versperren Truppen den Weg
Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU) um Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt sei eine Gemeinschaft gewesen, "aus der nichts nach draußen gedrungen ist."
Zeugin im NSU-Prozess
"Das waren Typen wie aus einem Kriegsfilm"
Unzählige Plastiktüten an einem Strand
Stopp der Kunststoffflut
EU will Plastiktüten den Garaus machen
Miniatur-Bauarbeiterfiguren auf Geldscheinen und zwischen Scrabble-Steinen, die das Wort HARTZ IV bilden
Studie des IAB
Mindestlohn bringt Hartz-IV-Aufstockern wenig
Bild des Hisbollah-Senders al-Manar TV: Hisbollah-Kämpfer haben sich im syrischen Bürgerkrieg auf die Seite Assads geschlagen.
Bürgerkrieg in Syrien
Wie Assad von der Hisbollah profitiert
Deutschland unterstützt die Nato-Verstärkung im Osten unter anderem mit sechs Kampfflugzeugen.
Krise in der Ukraine
Deutschland schickt Eurofighter in den Osten
Das Sowjetische Ehrenmal im Zentrum Berlins war unmittelbar nach Ende des Krieges 1945 gebaut worden. In der Mitte des Platzes steht die von zwei "T 34"-Panzern flankierte Statue eines Rotarmisten.
Berliner Denkmal
Streit um die zwei "Russen-Panzer"
Richter und Klägerin vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig Ethikunterricht verhandeln über Ethikunterricht
Keine Alternative für Konfessionslose
Schüler ohne Recht auf Ethik-Unterricht
Der ehemalige rheinland-pfälzische Finanzminister Ingolf Deubel (SPD).
Prozess um den Nürburgring
Ex-Minister Deubel zu Haftstrafe verurteilt
Die Zahl der Steuer-Selbstanzeigen schnellte im ersten Quartal diesen Jahres in die Höhe.
Im ersten Quartal
Zahl der Steuer-Selbstanzeigen nimmt rapide zu
Horst Seehofer ist mit seinem Protest gegen eine neue Stromtrasse gescheitert.
Kritik an Stromtrasse
"Schallende Ohrfeige" für Horst Seehofer
Die Tibeter klagen über soziale und kulturelle Unterdrückung durch China.
Protest gegen China
Tibeter stirbt bei Selbstverbrennung
Der Bombenanschlag vom Abuja gilt bereits jetzt als die tödlichste Attacke, die die westafrikanische Metropole je erlebt hat - auch wenn die genaue Anzahl der Opfer immer noch nicht feststeht.
Catherine Ashton verurteilt Terror
Bomben und Entführungen schockieren Nigeria
Uruguays Präsident Jose Mujica fährt einen alten VW Käfer und lebt mit seiner Frau immer noch auf einer maroden Blumenfarm.
Uruguays Regierungschef Jose Mujica
So viel besitzt "der ärmste Präsident der Welt"
Die Krankenhäuser in Deutschland schreiben rote Zahlen.
Massive Finanzprobleme
Kommunen kämpfen um Kliniken
Ein Polizist entfernt sich von einem verdächtigen Rucksack (r.) nahe der Ziellinie des Marathons in Boston, um ihn kurz darauf zu sprengen.
Jahrestag des Boston-Anschlags
Verdächtige Rucksäcke nahe Ziellinie gesprengt
Ukraine
Kiews Regierung schlägt zurück
Ukraine droht Separatisten mit "Vernichtung"
Kritiker befürchten, das Notrufsystem eCall könne zur Überwachung der Autofahrer missbraucht werden.
EU-Parlament segnet eCall ab
Wenn das Auto automatisch Hilfe ruft
Bankenunion
Bankenunion, Girokonto, Ecall
Die Beschlüsse des EU-Parlaments
In der ostukrainischen Großstadt Mariupol sind bei Auseinandersetzungen um einen Militärstützpunkt mindestens fünf Menschen verletzt worden.
Liveticker zur Ukraine-Krise
Verletzte bei Schießerei um Kaserne
Russlands Präsident Wladimir Putin weist die Schuld an der Eskalation in der Ostukraine von sich.
Putin sieht USA in der Verantwortung
Obama soll Blutvergießen in der Ukraine stoppen
Ein Umweltaktivist überprüft das Wasser einer Leitung in der indonesischen Provinz West-Java.
Organisation Global Witness
Immer mehr Umweltaktivisten werden ermordet
Gibt es für US-Präsident Barack Obama im Ukraine-Konflikt eine rote Linie, die Russlands Präsident Wladimir Putin nicht überschreiten sollte?
Putin testet USA im Ukraine-Konflikt
Barack Obama, der zahnlose Tiger?
Ein Mailänder Gericht hatte den 77-jährigen Medienzar Silvio Berlusconi wegen Steuerbetrugs verurteilt.
Zu Sozialdienst verurteilt
Silvio Berlusconi muss ins Altenheim
Barack Obamas Sprecher Jay Carney hat in seinem Haus mehrere Sowjet-Propagandaplakete.
Jay Carney
Barack Obamas Sprecher sammelt Sowjet-Propaganda
Es gilt als wahrscheinlich, dass die radikalislamische Sekte Boko Haram für die Entführung verantwortlich ist. Die Gruppe will in Nordnigeria mit Gewalt einen islamischen Staat durchsetzen.
Neuer Terrorakt in Nigeria
Bewaffnete verschleppen Hundert Mädchen
Viele Bewohner der Ostukraine wollen zu Russland gehören
Kosten einer Invasion zu hoch
Warum Moskau wohl nicht in die Ukraine einmarschiert
Die Separatisten, die sich seit Tagen in öffentlichen Gebäuden in mehreren Städten der russisch geprägten Ostukraine verschanzt haben, kündigten weiteren Widerstand an.
Trotz Milliarden-Hilfen
Ukraine bekommt Aufruhr nicht in den Griff
Front eines Feuerwehrfahrzeugs mit der Aufschrift "EUROWEHR"
AfD vor der Europawahl
Euro-Kritiker ticken überall ähnlich
Durch die Flexi-Rente würden laut Arbeitsministerium hohe Beitragsausfälle auf die Sozialversicherung zukommen.
Prognose des Arbeitsministeriums
Flexi-Rente führt zu hohen Beitragsausfällen
Die Türkei unter der Regierung von Ministerpräsident Erdogan plant ein Sondergefängnis nur für Homosexuelle.
"Zum Schutz der Insassen"
Türkei plant Sondergefängnis nur für Schwule
Drei russische Panzer, einer mit russischer Flagge am Kanonenrohr
Spekulationen um Putins Strategie
Rollen bald russische Panzer in die Ukraine?
Protest gegen Rüstungsexporte vor dem Bundestag (Februar 2014).
Klage in Karlsruhe
Die Grünen wollen mehr über Rüstungsexporte wissen
Russlands Außenminister Lawrow
Steinmeier und Lawrow
China wird von allen umworben
Beate Zschäpe mit gesenktem Kopf
NSU-Prozess
Verfassungsschützer Andreas T. im Zwielicht
Die Brennelementesteuer ist seit ihrer Einführung 2011 in Deutschland umstritten.
Brennelementesteuer
AKW-Betreiber bekommen Milliarden zurück
Die EU will eine automatische Abschaltung der Warmhaltefunktion für Hersteller zur Pflicht zu machen, um so den Energieverbrauch der Maschinen zu verringern.
Stromfresser ins Visier
EU will Kaffeemaschinen den Saft abdrehen
Die Ukraine schickte Panzer und bewaffnete Truppen in die Unruheregionen im Osten des Landes.
Russland warnt Kiew
Ukraine startet Anti-Terror-Einsatz gegen Separatisten
Der Justiz-Ressortchef hat einen umfangreichen Entwurf vorgelegt, um schärfer gegen sexuellen Missbrauch und Kinderpornografie vorzugehen.
Kampf gegen Kinderpornografie
Die einen sagen so, die anderen so
 
 
Unfreundliches Verhalten im Büro
Konflikten vorbeugen
Kollegen auf Verhaltensänderungen ansprechen
St.-Rombouts-Kathedrale
Mechelen
Die Hauptstadt des Turmglockenspiels
Kinderärztin und kleines Mädchen
Ohne Impfschutz
Neues Medikament stoppt Masern-Viren
Kurs "Maritime Medizin - Zur See"
Notfall auf hoher See
Neue Ausbildung für Schiffsärzte
image
Zum 125. Geburtstag
Sieben bizarre Fakten aus dem Leben des Charlie Chaplin
Großeinsatz in der Kölner Fontanestraße 5. Kalle wollte nicht ausziehen.
Gentrifizierungs-Gegner in Köln
Kalle in der Falle
image
Wirbel um Familie Liebisch
RTL II von Vorwürfen überrascht
image
AC/DC
Das Ende einer Ära?
Das milde Klima in Meran lockt auch heute noch Kur-Touristen an.
Meran
Wo Kaiserin Sissi kurte
Auch Azubis sollten über eine Berufsunfähigkeitsversicherung nachdenken.
Berufsunfähigkeit
Versicherung lohnt auch für Azubis
Wo liegt das Glück verborgen? Viele Menschen lassen sich auf der Suche von Apps leiten.
Gesundheits-Apps
Die Vermessung von Glück und Urin
Die erste große Reise ist nicht nur für ein Kind, sondern auch für die Eltern aufregend.
Verreisen mit Kind
Windeln wechseln im Flugzeug?
image
Fans sind in Sorge
Hängt AC/DC die Gitarren an den Nagel?
Dusty Springfield
Dusty Springfield
"Englands Popqueen" würde 75
image
Fast & Furious 7
Erstaunlicher Ersatz für Paul Walker gefunden
Zwei Männer in Schutzanzügen daneben drei schwarze Dorfbewohner
Angst vor Ebola
Westafrika zittert vor apokalyptischer Seuche
Körperliche Belastung
Schweres Heben im Job
Auch Jüngere klagen über Schmerzen
Die Ozonschicht schützt die Erdoberfläche vor der schädlichen UV-Strahlung der Sonne.
Ozonloch
Antarktis ist stärker betroffen als die Arktis
Der Rote Teppich bei der Berlinale: Für Mega-Events brauchen die Organisatoren Erfahrung und starke Nerven
Job & Karriere
Wie werde ich...? Eventmanager
Narkosearzt hält Patientin vor OP Atemmaske aufs Gesicht
Nach Operation im Koma
Klinik muss für Fehler nach Schönheits-OP haften
image
Fast & Furious 7
Erstaunlicher Ersatz für Paul Walker gefunden
Das Bild zeigt den Kreuzer "SMS Emden" der kaiserlichen deutschen Kriegsmarine (undatiert).
Erster Weltkrieg
Als der Kreuzer "Emden" auf Kaperfahrt ging
Erreger der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) sind Viren, die beim Zeckenstich auf den Menschen übertragen werden können.
Warnung vor Zeckenbissen
In diesen Regionen Deutschlands besteht FSME-Gefahr
image
Julia Engelmann
Youtube-Poetin hatte schon mit 16 ihr Abitur
image
Star Wars
Episode VII ohne Benedict Cumberbatch
image
Zuschauerschwund
Haben die "Mad Men" ihren Reiz verloren?
Es sei erstmals nachgewiesen worden, dass das Rückfall-Risiko bei Prostata-Krebs je nach Blutgruppe unterschiedlich ist.
Prostata-Krebs
Bestimmte Blutgruppen haben höheres Rückfallrisiko
image
Chart-Stürmer
Die Toten Hosen wieder Spitze
image
Kino-Charts
Lego türmt sich an der Spitze auf
image
Zum 125. Geburtstag
Sieben bizarre Fakten aus dem Leben des Charlie Chaplin
image
Dampfen im Tatort aus Münster
Wie funktionieren E-Zigaretten wirklich?
Die Anfrage, ob nun per E-Mail oder per Post, muss den vollständigen Namen, die aktuelle Anschrift sowie das Geburtsdatum des Verbrauchers enthalten.
Falsche Daten korrigieren
Was tun, wenn die Schufa Fehler macht?
image
Palina Rojinski
Neue Kuppel-Show auf ProSieben
Mann mit Jacketjacke und Bügel in der Hand, daneben gestikulierend und redend eine Frau
Ehekrach bei Hunger
Unterzuckerung sorgt für Zoff bei Paaren
Das U-Boot ist fünf Meter lang, hat einen Durchmesser von 53 Zentimetern und wiegt rund 750 Kilogramm.
Bluefin-21
Dieses U-Boot soll das Wrack von MH370 finden
Collage aus verschiedenen Reiseanbietern im Netz
Versteckte Kosten
Online-Reisebuchungen oft teurer als erwartet
image
Coachella Festival
Ein Festival zeigt die Indie-Trends von morgen
Wo liegt das Glück verborgen? Viele Menschen lassen sich auf der Suche von Apps leiten.
Gesundheits-Apps
Die Vermessung von Glück und Urin
Brasilien ist der Austragungsort für die Fußball-WM 2014 und die Olympischen Spiele 2016.
Urlaub in Brasilien
Eine Reise nach Rio de Janeiro
Wer nach dem vereinbarten Ende der Elternzeit nicht wieder am Arbeitsplatz erscheint, muss mit einer Kündigung rechnen.
Urteil des Arbeitsgerichts
Chef muss Verlängerung der Elternzeit zustimmen