Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Politik Elfenbeinküste: Ouattara-Truppen erreichen Abidjan

Im westafrikanischen Staat Elfenbeinküste stehen die Truppen des international anerkannten Wahlsiegers Alassane Ouattara vor dem entscheidenden Schlag gegen die alte Machtelite.

Die Einheiten des im November abgewählten Präsidenten Laurent Gbagbo erlitten am Donnerstag nach wochenlangen Kämpfen schwere Niederlagen. Ouattaras Anhänger nahmen den weltweit größten Kakao-Exporthafen San Pedro ein und erreichten Vororte der Wirtschaftsmetropole Abidjan. Der Weltsicherheitsrat in New York verhängte einen Katalog von Strafmaßnahmen gegen den alten Machthaber Gbagbo.

Der Chef der Gbagbo-treuen Streitkräfte, Phillippe Mangou, flüchtete in Abidjan in die Residenz der südafrikanischen Botschaft. Dies bestätigte die südafrikanische Regierung in Pretoria am Donnerstag. Der Armeechef war bis zuletzt loyal zum amtierenden Präsidenten Gbagbo gewesen. Der General sei am Mittwochabend mit seiner Frau und seinen fünf Kindern in die Botschaft gekommen, hieß es. Nach Berichten französischer Medien sollen sich weitere Generäle zu den Südafrikanern geflüchtet haben.

In Abidjan hat Ouattara, der von der Wahlkommission zum Sieger der Präsidentenwahl im vergangenen November erklärt wurde, sein Hauptquartier. Gbagbo weigert sich trotz Sanktionen, die Macht zu übergeben.

«Die Kämpfer von (Ouattaras) FRCI haben die Kontrolle über die Stadt», sagte ein Augenzeuge in einem Telefongespräch aus San Pedro. Abgesehen von gelegentlichen Schusswechseln sei es ruhig. «Gbagbos Soldaten werfen ihre Uniformen und Waffen weg und fliehen», sagte der Mann, der im Hafen von San Pedro arbeitet und anonym bleiben wollte. Zuvor hatten Ouattaras Truppen bereits in einem überraschend schnellen Vormarsch die Hauptstadt Yamoussoukro unter ihre Kontrolle gebracht.

Auch das französische Militär greift nun Medienberichten zufolge in den Konflikt ein. In Abidjan patrouillierten französische Soldaten, wie die Korrespondentin des französischen TV-Senders BFM, Nadia Dellaire, aus der Stadt berichtete.

In Abidjan wächst die Furcht, zwischen die Fronten zu geraten. «Viele Menschen sind heute in Abidjan nicht zur Arbeit erschienen, die meisten Geschäfte sind geschlossen», berichtete ein französischer Journalist aus der Metropole. Es herrsche Angst in Abidjan. Wer könne, verlasse die Stadt. In Abidjan lebende Franzosen berichteten am Telefon, die Lage in der Stadt sei sehr angespannt. Es gebe viele Jugendliche, die Straßensperren errichteten. Die meisten Geschäfte seien geschlossen. In einer Gendarmerie-Kaserne seien Schüsse zu hören gewesen.

Tausende Mitglieder von Gbagbos Bewegung der «Jungen Patrioten» hatten sich in den vergangenen Wochen zur Armee gemeldet. Sie machen nun Jagd auf Anhänger Ouattaras und erschossen allein am Donnerstag mindestens sechs Menschen.

Der Weltsicherheitsrat in New York verhängte am Mittwochabend (Ortszeit) einen Katalog von Strafmaßnahmen gegen Gbagbo, dessen Frau Simone und die engsten Vertrauten. Dazu gehören Reiseverbote, zudem sollen die Auslandskonten der Familie eingefroren werden. Ggagbo könne die Sanktionen noch abwenden, wenn er endlich sein Amt dem Wahlsieger Alassane Ouattara zur Verfügung stelle, hieß es in der Resolution.

Nach Schätzungen der Vereinten Nationen haben die Kämpfe zwischen den Anhängern von Gbagbo und Ouattara bisher etwa 500 Todesopfer gefordert. Etwa eine Million Menschen befänden sich auf der Flucht.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Die App "ShareTheMeal" auf dem Display eines Smartphones. Foto: Britta Pedersen
"ShareTheMeal"
Smartphone-App soll Hunger in der Welt lindern
Alexis Tsipras
Griechenland-Krise
Tsipras spricht über möglichen Rücktritt
Noch immer sucht die Polizei nach dem Anschlag in Saint-Quentin-Fallavier bei Lyon nach Hinweisen.
Frankreich
Wie Islamistische Schläfer die Behörden überfordern
Griechenland
Gefahr vor Grexit wächst
Dramatische Stunden in Athen
Frankreichs Präsident Hollande und US-Präsident Obama während einer gemeinsamen Pressekonferenz im Weißen Haus. Foto: Shawn Thew / Archiv
Wikileaks
USA spionierten französische Wirtschaft aus
Proteste vor dem Parlament in Athen.
Mögliche Szenarien
Was bei einer Staatspleite Griechenlands passiert
Eine Gedenktafel nahe der Absturzstelle erinnert an das Unglück.
Das bringt der Dienstag
Zwischenbericht zum Germanwings-Absturz wird vorgestellt
Straßenkunst in Berlin prangert das Hartz-IV-System an.
Lockerungen gefordert
Machen Hartz-IV-Sanktionen junge Menschen aggressiv?
Griechenland
Liveticker zur griechischen Schuldenkrise
Standard & Poor's stuft Kreditwürdigkeit Griechenlands weiter herab
Wolgang Schäuble während einer Pressekonferenz in Brüssel. Foto: Olivier Hoslet
Schäuble
Athen zahlt Juni-Rate nicht an IWF
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble und der griechische Finanzminister Janis Varoufakis
Varoufakis im Nacken
Die Schuldenkrise raubt Schäuble den letzten Nerv
Diese Collage zeigt den nahtlosen Übergang eines griechischen Geldscheins im Wert von 25 Drachmen zu einem 5-Euro-Schein.
Griechenland-Krise
So lange würde der Druck der Drachme dauern
Ukraine
US-Präsidentenberater Brzezinski
"Wir haben einen neuen Kalten Krieg"
André Yorulmaz ist der Kandidat des Parteivorsitzenden Bernd Lucke für den Posten des Generalsekretärs.
AfD-Chef Lucke
Mit schwulem Deutsch-Türken das Bild verändern
Griechisches Parlament.
Drohender Grexit
Worum es beim Referendum wirklich geht
Bislang heißt es in Paragraf 211 des Strafgesetzbuches: «Der Mörder wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.» Foto: Carsten Rehder
Experten
Mord muss nicht lebenslang bedeuten
Tunesien
Anschlag in Tunesien
Weiteres deutsches Opfer unter den Toten
Der griechische Finanzminister Janis Varoufakis (r., mit Athens Chefunterhändler Euclid Tsakalotos) lief am Tag nach den geplatzten Euro-Verhandlungen lachend durch Athen.
Janis Varoufakis und der Griechen-Streit
Der Tag als den USA der Geduldsfaden riss
Bundeskanzlerin Merkel spricht mit CDU-Generalsekretär Peter Tauber (l) und dem früheren Ministerpräsidenten von Hessen, Roland Koch (r). Foto: Wolfgang Kumm
Politik
Merkel mahnt CDU zu Veränderungsbereitschaft
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sprach auf dem Festakt zum 70. Gründungstag ihrer Partei.
Angela Merkel zur Griechenland-Krise
"Ohne Kompromisse kein Europa"
N24 Live-Ticker
Deutsche Botschaft im Sudan brennt
Niedersachsen Teaser
Niedersachsen
Land der Autobauer und Landwirte
Robbie Williams zeigt die Zähne.
Robbie im Streik
Robbie Williams streikt
Im Streit um härtere Strafen für kriminelle Jugendliche legt Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) nach.
Jugendstrafen für Kinder
Koch: Jugendstrafrecht auch bei Kindern anwenden
UN fordert Spenden für Kenia
Das Blutvergießen geht weiter
Radiohead-Frontmann Thom Yorke während eines Auftritts am Nürburgring.
Konzert im Plattenladen
Radiohead sorgen für Massenansturm
Sprudelnde Steuern, neue Jobs
Endlich wieder Überschuss
Zurück an die Macht?
SPD baut auf "solidarische Mehrheit"
John McCain ist zurzeit der Favorit bei den Republikanern.
US-Vorwahlen
Umfrage: John McCain bei US-Vorwahlen vorn
Ab durch die Mitte
CDU kämpft um Wiederwahl
Bundesrat Teaser
Machtgefüge im Bundesrat
Große Koalition hat das Sagen
Den Westen im Blick
Linke will in Landtage
Hoffen auf Ministerämter
Grüne wittern Morgenluft
Der "Guido-Faktor"
FDP mit stabilen Werten
Auf den Rapper Massiv wurde geschossen. (Bild: SonyBMG/David Cuenca)
Attentat
Rapper Massiv in Berlin angeschossen
Ypsilanti laut Umfrage vorn
Koch schmiert ab
Aus Protest gegen Werks-Schließung
Minister schalten Nokia-Handys aus
Gewalteskalation in Nahost
Israel riegelt Gazastreifen vollständig ab
Hessens Maßnahmen
Jugendlicher zum Holzhacken nach Sibirien
 
 
Die Wohnfläche will genau berechnet sein.
Größe von Mietwohnungen kontrollieren
Manchmal ist es gut, eine Petze zu sein
Eine ausgekugelte Schulter ist augesprochen schmerzhaft und das Einkugeln mitunter abenteuerlich. Betroffene sollten sich vom Arzt behandeln lassen. Foto: Monique Wuestenhagen
Gesundheit
Eine ausgekugelte Schulter keinesfalls selbst behandeln
Zecken sind zurzeit sehr aktiv. Sie beißen sich auch gerne an Hunden fest. Foto: Franz-Peter Tschauner
Mensch & Natur
Hund nach Spaziergang im Grünen nach Zecken absuchen
Meeresschildkröten sind imposante Tiere.
Reise-Tipps
Königspalast besichtigen und Meeresschildkröten beobachten
Der Roboter-Kran "Hadrian"
Revolutionäre Erfindung
Dieser Roboter-Kran baut Häuser ganz von selbst
Eine schöne Kombination für die Vase besteht aus Sonnenblumen mit weißem und blauem Rittersporn, violettem Lavendel, pinkfarbenem Sonnenhut und blauem Agapanthus. Foto: Tollwasblumenmachen.de
Keine Sorge
Sonnenblume lässt Kopf nur nachts hängen
Oliver Dörschuk, Touristikchef von Tui Deutschland, sieht gute Stimmung bei Griechenland-Urlaubern. Foto: Maurizio Gambarini
Tui Touristik-Chef
Griechenland-Krise trifft Urlauber kaum
Das Fünf-Sterne-Hotel Sheraton Doha ist eines von acht Hotels, die TUI in Katar neu im Programm hat. Foto: Tui
Tui setzt auf Fernreisen
Neue Reiseländer und mehr Hotels
Schaut Quinn (Stefanie Scott) wirklich unter dem Bett nach? Foto: Sony Pictures
Kultur & Gesellschaft
Düstere Dämonenwelt - Vorgeschichte zu "Insidious"
Fahri Yardim spielt auch mit. Foto: Jörg Carstensen
"Marry me!"
Culture-Clash-Komödie aus Kreuzberg
Dinosaurier in einer Szene aus "Jurassic World". Foto: Universal Pictures
"Jurassic World"
Dino-Drama führt weiter US-Charts an
Die MS «Midnatsol» fährt in der Saison 2016/17 zehnmal in die Antarktis. Hurtigruten baut seine Kapazitäten in dem Zielgebiet deutlich aus. Foto: Hurtigruten/Ørjan Bertelsen
Auf den Meeren unterwegs
Neue Kreuzfahrten im Überblick
Nach Dienstschluss ab nach Hause, Koffer packen und dann zum Flughafen. So eng ist bei vielen Deutschen der Urlaubsbeginn getaktet. Foto: Ole Spata
Die harte Nummer
Viele arbeiten bis zum Urlaubsbeginn
Wie viele andere Berufsgruppen können auch Schornsteinfeger, die mit einer Teilzeit-Fortbildung ihren Meistertitel anstreben, Meister-Bafög bekommen. Foto: Jens Kalaene
Job & Karriere
Vollzeit-Weiterbildung ist für Meister-Bafög kein Muss
In Griechenland bilden sich derzeit lange Schlangen an den Bankautomaten. Foto: Simela Pantzartzi
Griechenland-Krise
Was Urlauber jetzt wissen müssen
In einem Fall des Landesarbeitsgerichts Rheinland-Pfalz durfte ein Chef das Weihnachtgeld nicht zurückverlangen, nachdem er einer Mitarbeiterin gekündigt hatte. Foto: Jens Kalaene
Kündigung
Muss ich mein Weihnachsgeld zurückzahlen?
"Portfolio Marilyn" von Andy Warhol in der Ausstellung "YES!YES!YES! WARHOLMANIA IN MUNICH" im Museum Brandhorst. Foto: Sven Hoppe
Pop-Art-Ikone
Warhol-Performance in München
Carsten Jung als Peer Gynt und Alina Cojocaru als Solveig bei einer Probe. Foto: Markus Scholz
Hamburg
"Peer Gynt" eröffnet Ballett-Tage
Seit 2015 gibt es beim Ingenieurbüro Arinko einen Fitness-Raum, in dem alle Übungen gemacht werden können, die der Personal Trainer empfiehlt. Foto: VH-7 Medienküche GmbH
Job & Karriere
Fitnessstudio und Babysitter - Wie Firmen Mitarbeiter binden
Student Andres Plieninger mit einem Psychologiebuch in der Hand. Plieninger studiert Psychologie an der Eberhard Karls Universität Tübingen - ohne Abitur gemacht zu haben. Foto: Daniel Naupold
Job & Karriere
Studium ohne Abitur - Der steinige Weg zum Erfolg
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern
studenten
Verkatert zur Klausur
Viele Studenten haben Alkoholproblem
Deutsche Grundschüler: Einer Studie zufolge haben Kinder mit Gleichgewichtsstörungen schlechtere Noten.
Gestörtes Gleichgewicht
Schüler mit Gleichgewichtsstörungen haben schlechtere Noten
Auf den Kanaren können Urlauber auch in der Winterzeit noch baden. (Bild: dpa)
Mittelmeer kühlt ab
Tropenstrände bieten Badespaß - Mittelmeer kühlt weiter ab
landwirt
Grüner Daumen gefragt
Landwirtschaft sucht Auszubildende
Blutgruppenwechsel nach Transplantation
Medizinische Sensation
Neue Blutgruppe nach Transplantation
Arbeitszeit
Längere Arbeitszeiten
Rückkehr der 40-Stunden-Woche
eiffelturm
Arbeiten in Frankreich
Auf die Handschrift kommt es an
teilzeitarbeit
Karriereblocker Teilzeit
Teilzeitarbeit hat oft berufliche Nachteile
kyoto
Nippon liegt im Trend
Deutlich mehr Japan-Besucher
Das Umweltbundesamt rät zu einer Mäßigung beim Fleischkonsum
Für den Klimaschutz
Nicht unglücklicher mit weniger Fleisch
bahn
Bahn-Spezialpreis
Günstige Mitfahrgelegenheit
ausbildung
Mehr Ausbildungsplätze
Arbeitsagentur will Unternehmen wachrütteln
flug
Reisen boomt
Frankreich ist Ziel Nummer eins