Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Merkel in Warteschleife Iran macht Piloten verantwortlich

Der Maschine von Angela Merkel ist vom Iran zwei Stunden lang die Überfluggenehmigung verweigert worden. Für die Bundesregierung ist es ein Skandal, für Teheran die Schuld des Piloten.

Der Iran hat der Regierungsmaschine von Bundeskanzlerin Angela Merkel auf dem Weg nach Indien vorübergehend den Überflug verweigert und damit für einen diplomatischen Eklat gesorgt. Das Flugzeug der Kanzlerin musste in der Nacht zu Dienstag umkehren und zwei Stunden über dem türkischen Luftraum kreisen, bevor sie ihre Reise fortsetzen konnte - ein bisher einmaliger Vorgang. Das Auswärtige Amt in Berlin bestellte den iranischen Botschafter ein, um zu protestieren.

Das Außenministerium in Teheran versuchte den Verdacht eines gezielten Affronts auszuräumen und sprach von einem "technischen Problem". Der iranische Botschafter in Berlin machte den Piloten verantwortlich, der ein falsches Rufzeichen gegeben habe. "Er hat den Code für die Rückkehr angegeben, nicht den für den Eintritt in den Luftraum", sagte Ali Resa Scheich Attar der "Financial Times Deutschland". "Wir sollten so etwas nicht politisieren." Im Iran sei man "sehr überrascht" über die Vorwürfe aus Deutschland.

Westerwelle protestiert scharf

Merkel sagte zu dem Vorfall: "So etwas habe ich noch nicht erlebt. Die Piloten auch nicht." Sie versuchte aber, den Eklat zu entschärfen und die deutsch-indischen Konsultationen davon nicht überlagern zu lassen. "Für mich zählt, dass ich hier angekommen bin", sagte sie in Neu Delhi. Außenminister Guido Westerwelle (FDP) protestierte dagegen scharf gegen das iranische Vorgehen. Zum Auftakt seines Besuches in Australien sprach er von einem "Verstoß gegen alle internationalen Gepflogenheiten" und einer "Respektlosigkeit gegenüber Deutschland, die wir nicht hinnehmen können".

Westerwelles Staatssekretär Wolf-Ruthart Born unterstrich in seinem Gespräch mit dem iranischen Botschafter, es habe eine Überflug-Genehmigung vorgelegen. Deswegen handele es sich um einen "präzedenzlosen Vorfall". Ein Sprecher des iranischen Außenministeriums bestätigte laut Nachrichtenagentur IRNA, dass es eine Überfluggenehmigung gab. Das "technische Problem" sei "umgehend behoben" worden. Genauer äußerte er sich aber nicht.

Treffen mit indischer Regierung

Für die Kanzlerin ist es die zweite Indien-Reise nach 2007. Die beiden Regierungen stellten ihre nun 60 Jahre währenden diplomatischen Beziehungen mit ihren ersten Konsultationen auf eine neue Stufe. Indien ist nach Israel das erste außereuropäische Land, mit dem Deutschland zu solchen Treffen, an denen neben den Regierungschefs auch mehrere Minister teilnehmen, zusammenkommt. Im Sommer soll ein entsprechender Austausch mit China folgen.

Merkel mahnte, Indien als eines der "ganz wichtigen und ganz großen" Schwellenländer dieser Welt gebührende Bedeutung zuzumessen. Premierminister Manmohan Singh nannte Merkel "eine leidenschaftliche Verfechterin unserer strategischen Partnerschaft". Am Abend erhielt Merkel den Jawaharlal-Nehru-Preis für internationale Verständigung. Es ist eine der renommiertesten indischen Auszeichnungen.

Freigabe in letzter Minute

Zur Einbestellung des iranischen Botschafters erklärte die Kanzlerin: "Es geht jetzt erst einmal überhaupt nicht um Verärgerung, sondern um Erklärung." Es sei vernünftig, nach der Ursache für das Verhalten zu fragen. Deutschland gehört zu den schärfsten Kritikern des Irans wegen dessen Atomprogramms und Aggressionen gegen Israel. Der Airbus A340 der Kanzlerin - eine neue größere und komfortablere Maschine mit dem Namen "Konrad Adenauer" - musste auf seinem Jungfernflug mit einer großen Delegation in der Nacht kurz nach dem Einfliegen in den iranischen Luftraum auf Weisung iranischer Behörden wieder abdrehen und kreiste dann zwei Stunden lang über der Türkei.

Eine zweite deutsche Regierungsmaschine, in der Bundesminister und Staatssekretäre zu den ersten deutsch-indischen Regierungskonsultationen reisten, kam ohne Probleme durch. Erst unter Vermittlung der Türkei sowie Beteiligung des Auswärtigen Amtes in Rücksprache mit dem nachts in Berlin geweckten iranischen Botschafter habe Teheran den Weiterflug erlaubt. Quasi in letzter Minute, denn sonst hätte der neue Airbus Ankara angesteuert, weil bei weiteren Schleifen über der Türkei für einen Weiterflug bis Neu Delhi der Sprit nicht gereicht hätte.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Gegner eines Kompromisses zwischen Athen und seinen Geldgebern werben mit einem Wolfgang-Schäuble-Poster für ein "Nein" der Bürger im Referendum.
Liveticker zur griechischen Schuldenkrise
"Oxi"-Kampagne wirbt mit Schäuble-Dracula
Steht angesichts der Schuldenkrise in der Eurozone stark in der Kritik: Griechenlands Finanzminister Janis Varoufakis.
Griechen-Referendum
Bei einem "Ja" tritt Varoufakis zurück
Nach Ansicht vieler Deutscher ist die Griechenland-Politiker der Bundesregierung falsch, das hat eine N24-Umfrage ergeben.
N24-Umfrage
Deutsche unzufrieden mit Merkels Griechenland-Politik
Nach dem Anschlag in Sousse bewachen dort nun schwer bewaffnete Polizisten den Strand.
Anschlag in Sousse
Tunesien verhaftet mutmaßliche Terroristen
Die Verdächtigen sollen in Terrorlagern in Libyen ausgebildet worden sein. Foto: Mohamed Messara
Politik
Tunesische Polizei nimmt zwölf Terror-Verdächtige fest
Wenn alle Bürger ein schnelleres Internet bekämen, geht es gerechter zu, meint die CDU
Netzausbau
CDU plant schnelles Internet für alle
Innenminister de Maiziere (CDU) ist vom geplanten Bleiberechtsgesetz überzeugt. Es ermögliche eine Perspektive für diejenigen, die Deutsch können. Zugleich könnte der Aufenthalt derjenigen leichter beendet werden, die ihre Identität verschleierten. Foto: Kay Nietfeld
Politik
Maizière verteidigt Verschärfung des Asylrechts
Die USA und Kuba haben ihre diplomatischen Beziehungen wieder aufgenommen. Obama betonte jedoch, dass es auch weiterhin Differenzen in den Punkten Demokratie und Menschenrechte zwischen beiden Ländern gäbe. Foto: Michael Nelson/ Alejandro Ernesto
Ende einer Feindschaft
USA und Kuba eröffnen Botschaften
Dempsey fordert, das Militär finanziell so auszustatten, dass es seiner «globalen Verantwortung gerecht werden» kann. Foto: Pete Marovich/Archiv
Politik
US-Militär sieht Russland und China als Bedrohung
Der Norden des Sinai ist eine Hochburg der Terrorgruppe Ansar Beit al-Makdis, die dem IS die Treue geschworen hat. Foto: Stringer
Politik
Mehr als 100 Tote bei Angriffen von IS-Terroristen im Sinai
Dänemarks Ministerpräsident Løkke Rasmussen will es Asylbewerbern möglichst schwer machen, in seinem Land Fuss zu fassen
Neue Einwanderungspolitik
So will Dänemark Asylbewerber abschrecken
Voraussetzung für weitere Griechenland-Hilfen sind nach Ansicht von IWF-Chefin Christine Lagarde weitere tiefgreifende Reformen.
IWF-Chefin wettert gegen Athen
Liebe Tsipras-Regierung, werd' erwachsen!
Die Menschen in Jemen leiden unter den Kämpfen in ihrem Land.
Vereinte Nationen schlagen Alarm
Jemen steht vor einer Hungersnot
 Wladimir Putin (l.) zählt für US-Präsident Barack Obama zu einem der gefährlichen Staatschefs
Neues Strategiepapier
US-Militär listet mögliche Kriegsfeinde auf
Auch Wolfgang Clement und viele andere könntan betroffen sein: Die Überwachung von Wirtschafts-, Finanz- und Landwirtschaftsministerium soll mindestens bis in die 90er Jahre zurückreichen. Foto: Martin Gerten/Archiv
Politik
NSA-Aufklärer fordern Konsequenzen aus neuen Spähvorwürfen
Angela Merkel und Wolfgang Schäuble wollen das Ergbnis der Volksbefragung abwarten. Foto: Wolfgang Kumm
Politik
Varoufakis will bei "Ja" nach Volksabstimmung zurücktreten
Europaparlamentspräsident Martin Schulz mit Griechenlands Premier Alexis Tsipras.
Schulz zu Griechenland
Schulz schließt Einigung mit Athen bis Sonntag aus
Eine breite Kohlelobby aus Gewerkschaften, Industrie, Braunkohle-Ländern, Union und Teilen der SPD hat sich letztlich gegen Gabriel durchgesetzt. Foto: Rainer Jensen
Politik
Energiewende wird noch teurer
Braunkohlekraftwerke mit einer Kapazität von 2,7 Gigawatt Strom sollen stillgelegt werden
Energiestreit ausgeräumt
Koalition einigt sich auf Plan B
Eine Pflegerin hält in einem Hospiz in Stuttgart die Hand einer todkranken Bewohnerin. Der Bundestag befasst sich mit den Gesetzentwürfen zur Sterbehilfe. Foto: Norbert Försterling/Symbol
Politik
Bundestag befasst sich erstmals mit Entwürfen zur Sterbehilfe
N24 Live-Ticker
Deutsche Botschaft im Sudan brennt
Niedersachsen Teaser
Niedersachsen
Land der Autobauer und Landwirte
Robbie Williams zeigt die Zähne.
Robbie im Streik
Robbie Williams streikt
Im Streit um härtere Strafen für kriminelle Jugendliche legt Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) nach.
Jugendstrafen für Kinder
Koch: Jugendstrafrecht auch bei Kindern anwenden
UN fordert Spenden für Kenia
Das Blutvergießen geht weiter
Radiohead-Frontmann Thom Yorke während eines Auftritts am Nürburgring.
Konzert im Plattenladen
Radiohead sorgen für Massenansturm
Sprudelnde Steuern, neue Jobs
Endlich wieder Überschuss
Zurück an die Macht?
SPD baut auf "solidarische Mehrheit"
John McCain ist zurzeit der Favorit bei den Republikanern.
US-Vorwahlen
Umfrage: John McCain bei US-Vorwahlen vorn
Ab durch die Mitte
CDU kämpft um Wiederwahl
Bundesrat Teaser
Machtgefüge im Bundesrat
Große Koalition hat das Sagen
Den Westen im Blick
Linke will in Landtage
Hoffen auf Ministerämter
Grüne wittern Morgenluft
Der "Guido-Faktor"
FDP mit stabilen Werten
Auf den Rapper Massiv wurde geschossen. (Bild: SonyBMG/David Cuenca)
Attentat
Rapper Massiv in Berlin angeschossen
Ypsilanti laut Umfrage vorn
Koch schmiert ab
Aus Protest gegen Werks-Schließung
Minister schalten Nokia-Handys aus
Gewalteskalation in Nahost
Israel riegelt Gazastreifen vollständig ab
Hessens Maßnahmen
Jugendlicher zum Holzhacken nach Sibirien
 
 
Die Insel Vilm ist heute ein Naturreservat. Mehr als 400 Pflanzenarten sind belegt, 65 Brutvogel- und sogar 48 Schneckenarten. Foto: Klaus Grabowski
Reise
Rügens ruhige Seite - Im Süden sind die Strände noch einsam
Mancher Mitarbeiter ist unsicher, was der Arbeitgeber beim Thema Datenschutz von ihm erwartet. Hier hilft ein Blick in die Sicherheitsanweisungen und im Zweifel eine Nachfrage beim Chef. Foto: Ole Spata
Passwort nicht geändert
Was Arbeitnehmern drohen kann
Elternteilzeit ist zwar ein gesetzlich geregelter Anspruch. Der Chef kann die Forderung aber ablehnen. Foto: Michael Reichel
Job & Karriere
Chef kann Elternteilzeit nicht einfach ablehnen
Sobald sich Ihre gewohnte Programmliste ändert, führen Sie bitte einen Sendersuchlauf an Ihrem TV-Gerät durch.
Nur für Unitymedia Kunden
Hinweis für Unitymedia TV-Kunden mit analogem Empfang
Kommando zurück: Passagiere eines überbuchten Fluges werden meist auf einen späteren umgebucht.
Passagier-Rechte
Wenn mein Flug überbucht ist
Wird ein Kind von einem Hund angegriffen und gebissen, sollten es von einem Arzt untersucht werden. Foto: Soeren Stache
Gesundheit
Kind nach Hundebiss zum Arzt bringen
So schön grün sieht eine gesunde Thuja aus. Foto: Marion Nickig
Mensch & Natur
Gut gepflegte Thujen halten Lausbefall eher aus
Richtung Nordsee wird es eng. Da müssen Autofahrer mitunter Geduld beweisen. Foto: Peter Steffen
Autoclubs erwarten viel Verkehr
Wo es am Wochenende zu Staus kommt
«The Broad» wird ein Museum für zeitgenössische Kunst in Los Angeles. Foto: The Broad
Termine für Ausflüge
Kunst, Königspalast, "Quick-Jump"
Zimmerpflanzen sollten im Sommer regelmäßig reichlich gegossen werden, aber es darf keine Staunässe entstehen. Foto: Andrea Warnecke
Nicht vergessen
Pflegetipps für Zimmerpflanzen im Sommer
Einen Unfall wünscht sich keiner während des Urlaubs. Passiert doch etwas, kann in manchen Fällen der Reiseveranstalter mit zur Verantwortung gezogen werden. Foto: Thomas Kärst
Sturz vom Stuhl
Veranstalter muss Schmerzensgeld zahlen
Ist nicht ganz klar, woran ein Tier leidet, sollte der Arzt die Bauchspeicheldrüse untersuchen. Foto: Patrick Pleul
Tier verliert Gewicht
Bauchspeicheldrüse untersuchen lassen
Die Kämpferin Katniss Everdeen wird im Film von Jennifer Lawrence gespielt. Ihre Geschichte können Fans in der Ausstellung nachverfolgen. Verweigt wurde sie auch schon im Wachsfiguren-Kabinett Madame Tussauds (im Bild).
"Tribute von Panem"-Ausstellung in New York
Katness Everdeen landet im Museum
Das Bad als Wohlfühloase im Freien - zumindest sehen das Zukunftsprognosen der Messe Frankfurt und der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft vor. Foto: VDS/Messe Frankfurt Exhibition GmbH/Constantin Meyer
Günstiger als ein Pool
Duschen im Garten
Wer nach Griechenland reist und dort Abstriche machen muss, kann seine Ansprüche geltend machen. Foto: Orestis Panagiotou
Reise
Ansprüche bei Mängeln auf Griechenland-Reisen prüfen
Sehnsuchtsziel: Vor 150 Jahren gelang die Erstbesteigung des Matterhorns. Der Berg zieht noch heute jährlich tausende Alpinisten an. Foto: Zermatt Tourismus/Kurt Müller
Reise
150 Jahre Matterhorn - Zermatt feiert seinen Berg
Anstehen für die D-Mark in Gera (heute Thüringen).
Währungsumstellung vor 25 Jahren
Als die DDR 460 Tonnen Westgeld bekam
Fast 31 Millionen Menschen wurden mit Pandemrix geimpft.
Furchtbarer Verdacht
Schlafkrankheit durch Schweinegrippe-Impfung?
Das Wasser an Thailands Stränden misst 31 Grad. Derzeit ein weltweiter Spitzenwert neben Sri Lanka und Honolulu. Foto: Norbert Drews
Wassertemperaturen
Planschen in Thailand
Wie viel Geld bekomme ich als Rentner? Darüber informiert der Rentenbescheid. Den sollten Empfänger gut prüfen. Fehler können Geld kosten. Foto: Jens Kalaene
Jeder Monat zählt
Rentenbescheid richtig kontrollieren
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern
studenten
Verkatert zur Klausur
Viele Studenten haben Alkoholproblem
Deutsche Grundschüler: Einer Studie zufolge haben Kinder mit Gleichgewichtsstörungen schlechtere Noten.
Gestörtes Gleichgewicht
Schüler mit Gleichgewichtsstörungen haben schlechtere Noten
Auf den Kanaren können Urlauber auch in der Winterzeit noch baden. (Bild: dpa)
Mittelmeer kühlt ab
Tropenstrände bieten Badespaß - Mittelmeer kühlt weiter ab
landwirt
Grüner Daumen gefragt
Landwirtschaft sucht Auszubildende
Blutgruppenwechsel nach Transplantation
Medizinische Sensation
Neue Blutgruppe nach Transplantation
Arbeitszeit
Längere Arbeitszeiten
Rückkehr der 40-Stunden-Woche
eiffelturm
Arbeiten in Frankreich
Auf die Handschrift kommt es an
teilzeitarbeit
Karriereblocker Teilzeit
Teilzeitarbeit hat oft berufliche Nachteile
kyoto
Nippon liegt im Trend
Deutlich mehr Japan-Besucher
Das Umweltbundesamt rät zu einer Mäßigung beim Fleischkonsum
Für den Klimaschutz
Nicht unglücklicher mit weniger Fleisch
bahn
Bahn-Spezialpreis
Günstige Mitfahrgelegenheit
ausbildung
Mehr Ausbildungsplätze
Arbeitsagentur will Unternehmen wachrütteln
flug
Reisen boomt
Frankreich ist Ziel Nummer eins