Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Politik Mladic an UN-Kriegsverbrechertribunal ausgeliefert

Der mutmaßliche serbische Kriegsverbrecher Ratko Mladic ist am Dienstag von Serbien an das UN-Tribunal in Den Haag ausgeliefert worden.

Der 69-Jährige traf in einer Sondermaschine der serbischen Regierung in Rotterdam ein. Von dort wurde er unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen in das Gefängnis in Scheveningen überstellt, wie am Abend offiziell bestätigt wurde. Wenige Stunden zuvor hatte das Gericht in Belgrad seinen Einspruch gegen die Auslieferung abgelehnt, Justizministerin Snezana Malovic unterzeichnete daraufhin die Auslieferungspapiere. «Mladic ist ausgeliefert», sagte sie vor der Presse.

Der ehemalige Militärchef der bosnischen Serben im Bürgerkrieg (1992-1995) war am vergangenen Donnerstag nach fast 16-jähriger Flucht verhaftet worden. Ihm werden die schwersten Kriegsverbrechen seit 1945 in Europa vorgeworfen.

Mladic muss jetzt innerhalb von 48 Stunden erstmals vor dem Richter des UN-Tribunals erscheinen. Dann wird ihm die Anklage verlesen, anschließend muss er sich für schuldig oder unschuldig bekennen.

Vor seinem Abflug aus Belgrad hatte die Polizei hatte aus Sicherheitsgründen ein Verwirrspiel organisiert. Insgesamt drei Kolonnen mit Polizei-Jeeps hatten im Abstand von einer Stunde das Gericht in Belgrad verlassen, in dem der 69-Jährige seit seiner Verhaftung in einer Zelle saß. Die Autobahn von der Innenstadt in Richtung Flughafen wurde von der Polizei blockiert. Weil sich der Transport von Mladic zum Flughafen «Nikola Tesla» verzögert hatte, konnte die Justizministerin erst eine halbe Stunde später als geplant den Vollzug mitteilen. «Serbien hat alle internationalen Verpflichtungen erfüllt», sagte Ministerin Malovic.

Zuvor hatte Mladic das Grab seiner Tochter Anna besucht. Um 6.00 Uhr in der Früh wurde er unter strengen Sicherheitsvorkehrungen zum Grab auf dem Topcider-Friedhof gebracht. Die damals 24-jährige Medizinstudentin hatte sich im März 1994 mit der Pistole ihres Vaters umgebracht. Nach Medienberichten soll sie aus Gram über die Gräueltaten ihres Vaters gehandelt haben. Mladic selbst hatte immer von Mord gesprochen.

Die letzten Stunden vor seiner Abreise verbrachte er mit seinen engsten Verwandten. Sein Sohn Darko sowie die Enkelkinder waren bei ihm. Seine Frau Bosiljka hatte ihm einen großen Koffer mit Kleidung und persönlichen Gegenständen mitgebracht. Der Ex-General sei bei der Verabschiedung in Tränen ausgebrochen, berichtete sein Anwalt. Mladic hatte vor den Justizbehörden noch seine Ehefrau in Schutz genommen, gegen die ein Verfahren wegen unerlaubten Waffenbesitzes läuft. Es handele sich nicht um ihre, sondern um seine Waffen, hatte Mladic betont.

Der ehemalige Oberkommandierende der bosnischen Serben muss sich wegen Völkermordes vor dem UN-Tribunal verantworten. Unter anderem geht es um die Ermordung von bis zu 8000 muslimischen Männern und Jungen im ostbosnischen Srebrenica im Juli 1995, um Grausamkeiten in Gefangenenlagern, sogenannte ethnische Säuberungen und den jahrelangen Beschuss von Sarajevo mit schweren Waffen, wobei tausende Menschen getötet wurden.

Insgesamt waren im Bosnien-Krieg auf Seiten der Muslime, Kroaten aber auch der Serben insgesamt wenigstens 100 000 namentlich benannte Menschen ums Leben gekommen.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
CSU-Politiker Peter Gauweiler kann die Politik der Bundesregierung nicht mit seinem Gewissen vereinbaren.
Kritik an Euro-Kurs
CSU-Vize Gauweiler legt alle Ämter nieder
Peter Gauweiler
Politik
CSU-Politiker Gauweiler legt Ämter nieder
Oppositionskandidat Buhari
Politik
Ex-Militärdiktator Buhari liegt bei Präsidentenwahl in Nigeria vorn
Luftangriffe im Jemen
Politik
35 Tote bei saudischen Luftangriffen auf Huthis im Jemen
Ein Prototyp der Aufklärungsdrohne Eurohawk der Bundeswehr fliegt über Bayern.
Mit Frankreich und Italien
Deutschland baut eigene Kampfdrohnen
Eine "Vogelscheuche" mit dem Konterfei von Muhammadu Buhari im muslimisch geprägten Kano: Der frühere Militärdiktator punktet besonders in den mehrheitlich muslimischen Bundesstaaten.
Buhari knapp vor Jonathan
Herausforderer Buhari knapp vor Jonathan
Merkel in Frankreich
Politik
Gute Umfragewerte für Union und Merkel - SPD verliert
Syrisches Flüchtlingslager im Südosten der Türkei
Syrien
Flüchtlingshilfswerk UNHCR ruft zu mehr Hilfe auf
Ein Bundeswehrsoldat mit einer G36.
Wie treffsicher ist das Sturmgewehr G36?
Heckler & Koch schießt zurück
Ein Panzer der Roten Armee steht nahe der russisch-orthodoxen Kirche in der Krim-Hauptstadt Simferopol.
Amnesty International klagt Russland an
Tartaren-Medien verstummen auf der Krim
Der iranische Präsident Hassan Rouhani in einem Atomkraftwerk.
Atomverhandlungen mit dem Iran
Ringen bis zur letzten Sekunde
Haben viel zu besprechen: Francois Hollande und Angela Merkel.
Regierungskonsultation
Ein Tête-à-tête in Berlin
Die kanadische Anti-IS-Mission beschränkte sich bislang auf Ziele im Irak.
Kampf gegen den IS
Kanada greift nun auch in Syrien an
In Berlin wollen Frankreichs Präsident François Hollande und Kanzlerin Angela Merkel (Archivbild über die Sicherheits-, Wirtschafts- und Bildungspolitik beider Länder sprechen.
Das bringt der Dienstag
Merkel und Hollande beraten in Berlin
Bei dem Zwischenfall kam nach NSA-Angaben einer der beiden Fahrer ums Leben, der zweite mutmaßliche Eindringling wurde verletzt.
Bizarrer Zwischenfall
Männer in Frauenkleidern attackieren NSA-Zentrale
Markus Söder rechtfertigt seine China-Reise mit einem Abkommen zwischen dem Flughafen München, den er als Aufsichtsratschef vertritt, und dem in Peking.
Umstrittene Eigen-PR
Söders bemerkenswerter Trip nach China
Viel Geld, viel Einfluss: Der Zeitschrift "Forbes Ukraine" zufolge beläuft sich das Vermögen von Igor Kolomojskyj auf 1,4 Milliarden Dollar.
Ukranischer Milliardär Igor Kolomojskyj
Der Oligarch, der Putin zur Weißglut bringt
Die Abreise von Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat die Hoffnungen auf eine rasche Einigung in der Schweiz gedämpft.
Atompoker mit dem Iran
Russlands Außenminister Lawrow verlässt Verhandlungen
Nach jahrelangen Untersuchungen hat die Bundeswehr massive Probleme bei der Treffsicherheit ihres Standardgewehrs G36 eingeräumt.
Bundeswehr-Gewehr trifft nicht richtig
G36-Probleme blamieren von der Leyen
Jemen
Jemen
Saudische Jets greifen erneut Huthi-Ziele an
bush
Bush folgt Empfehlung
Truppenabzug aus Irak pausiert
N24 Live-Ticker
Deutsche Botschaft im Sudan brennt
Niedersachsen Teaser
Niedersachsen
Land der Autobauer und Landwirte
Landtagswahl Niedersachsen Teaser
Wulff contra Jüttner
Die Spitzenkandidaten im Porträt
Hessen_Teaser
Koch contra Ypsilanti
Die Spitzenkandidaten im Porträt
Hessen_Teaser
Kriminalität und Mindestlohn
Zentrale Themen im Wahlkampf
Themen Niedersachsen Teaser
Bildung, Finanzen, Umwelt
Zentrale Themen im Wahlkampf
Robbie Williams zeigt die Zähne.
Robbie im Streik
Robbie Williams streikt
Im Streit um härtere Strafen für kriminelle Jugendliche legt Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) nach.
Jugendstrafen für Kinder
Koch: Jugendstrafrecht auch bei Kindern anwenden
UN fordert Spenden für Kenia
Das Blutvergießen geht weiter
Radiohead-Frontmann Thom Yorke während eines Auftritts am Nürburgring.
Konzert im Plattenladen
Radiohead sorgen für Massenansturm
Sprudelnde Steuern, neue Jobs
Endlich wieder Überschuss
Zurück an die Macht?
SPD baut auf "solidarische Mehrheit"
John McCain ist zurzeit der Favorit bei den Republikanern.
US-Vorwahlen
Umfrage: John McCain bei US-Vorwahlen vorn
 
 
Die Deutschen wollen nicht mehr Geld für ihren Urlaub ausgeben.
Weniger Sommerbuchungen
Thomas Cook kann kaum höhere Preise durchsetzen
Jean Paul Gaultier
Kultur & Gesellschaft
Gaultier-Ausstellung im Pariser Grand Palais
Bad Kissingen feiert Bismarck
Sehenswertes
Bismarcks Politik und Flugshows
Mädchen oder Junge?
Schwangerschaft
Mal mehr Jungen, mal mehr Mädchen
Lisa Martinek
Kultur & Gesellschaft
Apricot mit Denim kombinieren
Lohntüte
Umfrage
60 Prozent der Deutschen für Transparenz bei Löhnen
Henry Maske
Kultur & Gesellschaft
Henry Maske versteckt für seine Kinder die Ostereier
Wer viele Kontakte hat, findet leichter einen Job.
Kontakte
Das Netzwerk als Karriere-Treiber
All inclusive in der Dominikanischen Republik
Urlaub ohne Portemonnaie
Was all inclusive bedeuten kann
Jungen-Outfit von Tom Tailor
In Jeans oder Jogginghose
Kindermode für den Sommer
Agentur für Arbeit
Job & Karriere
Arbeitslosigkeit sinkt auf 24-Jahres-Tief
Final Fantasy Type-0 HD
Reise
Party mit Mario und ein Kampf um den Thron Frankreichs
Schwarzes Gold
Reise
Schwarzes Gold und neongrüne Creme - Cáceres bittet zu Tisch
a-ha
Musiker-Comebacks
 Geld oder Schicksal?
Schornsteinrauch in der Abendsonne
Mensch & Natur
Deutscher CO2-Ausstoß deutlich gesunken
Bauarbeiter
Volkswirte
Im März wieder weniger als drei Millionen Arbeitslose
Schwangerschaft
Technik
Geschlechterverhältnis schwankt während der Schwangerschaft
Eine Betankung in der Luft - ähnlich wie bei Militärfliegern - ist auch in der zivilen Luftfahrt technisch machbar und lohnenswert.
Luftfahrt-Revolution
Ein U-Bahn-System am Himmel
Streiks bei Amazon
Job & Karriere
Amazon-Mitarbeiter streiken an fünf Orten
Archäologische Grabung
Technik
Ägypter brauten vor 5000 Jahren Bier im Raum Tel Aviv
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern