Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Politik Libyen: Gaddafis Familie löst sich auf

Eine Woche nach dem Fall von Tripolis suchen nach Rebellenangaben immer mehr engste Gaddafi-Vertraute ihr Heil in der Flucht oder in Verhandlungen.

Nachdem die Ehefrau des langjährigen Machthabers Muammar al-Gaddafi, Safija, mit drei Kindern nach Algerien geflüchtet war, sprach der Sohn Al-Saadi nach Angaben der Rebellen vom Mittwoch über Sicherheitsgarantien. Der Sender CNN berichtete dagegen, der drittälteste Gaddafi-Sohn habe per Mail mitgeteilt, dass er nicht aufgeben wolle.

Mit Durchhalteparolen rief der Gaddafi-Sohn Saif al-Islam die Anhänger laut einem Bericht des US-Nachrichtensenders CNN zum Widerstand auf. «Greift die Feinde an, wo immer sie sind», sagte der zweitälteste Sohn, wie CNN am Mittwochabend berichtete. «Der Sieg ist nah.» Die Gegner des Regimes nannte er «Verräter und Ratten.» In der laut CNN vom arabischen Sender Al Rai TV ausgestrahlten Botschaft behauptet Saif al-Islam, er halte sich in einem Vorort der Hauptstadt Tripolis auf. Seinem Vater gehe es gut. «Wir trinken Tee und Kaffee.»

An diesem Donnerstag will die Staatengemeinschaft in Paris die Milliardenhilfe für das neue Libyen koordinieren. Nach Rebellenangaben kamen seit Beginn des Aufstandes gegen Gaddafis Regime vor sechs Monaten mindestens 50 000 Menschen ums Leben. Eine unabhängige Überprüfung dieser Angaben ist nicht möglich.

In Gaddafis Heimatstadt Sirte rückt eine Entscheidungsschlacht näher. Die Bevölkerung in der rund 75 000 Einwohner zählenden Küstenstadt sei gespalten, berichtete der Nachrichtensender Al-Dschasira. Eine Hälfte plädiere für Kampf, die andere Hälfte für Kapitulation. Stammesälteste versuchten, die Gaddafi-Truppen wenigstens davon zu überzeugen, dass im Fall eines Kampfes Frauen und Kinder zuvor die Stadt verlassen könnten.

Die Nato will auch nach einem Ende des Militäreinsatzes in Libyen weiter Flagge zeigen. Nato-Soldaten könnten für eine begrenzte Zeit den Luftraum überwachen und Schiffe vor der Küste Libyens kontrollieren. Dies vereinbarten die Vertreter der 28 Nato-Staaten am Mittwoch im Nato-Rat in Brüssel. Eine Entsendung von Bodentruppen kommt dagegen für das Bündnis nicht in Frage.

Libysche Rebellen haben nach Medieninformationen bei ihrem Vormarsch zahlreiche G36-Sturmgewehre aus Deutschland erbeutet. Wie die «Stuttgarter Nachrichten» und das ARD-Magazin «Kontraste» berichteten, sind die Waffen von dem Rüstungsunternehmen Heckler & Koch in Oberndorf am Neckar (Baden-Württemberg) hergestellt worden. Die Gewehre seien den Rebellen beim Sturm auf die Gaddafi-Residenz vergangene Woche in Tripolis in die Hände gefallen. Ein Sprecher des Bundeswirtschaftsministeriums sagte in Berlin, es gebe «noch keine gesicherten Erkenntnisse» darüber, auf welchem Weg die Waffen nach Libyen gelangt sein könnten.

Eine Woche nach dem Fall der Hauptstadt Tripolis wollen nach Angaben der Aufständischen immer mehr Mitglieder aus dem inneren Zirkel Gaddafis aufgeben. Zu ihnen soll auch Gaddafis 38 Jahre alter Sohn Al-Saadi gehören. Der für Tripolis zuständige Rebellenkommandeur Abdelhakim Belhadsch sagte Al-Dschasira: «Er (Al-Saadi) hat darum gebeten, Teil der Revolution zu werden. Er bat um Garantien, damit er zu seinen Leuten in die Hauptstadt Tripolis zurückkehren kann. Er deutete an, wo er sich versteckt hält.»

Die Rebellen haben nach den Worten von Belhadsch auch «unbestätigte Berichte, wo sich Gaddafi aufhält». Arabische Medien spekulierten, dass der 69-Jährige in Bani Walid südlich von Tripolis untergetaucht sei. Die Stadt stehe unter dem Schutz der Warfalla, des größten libyschen Stammes, berichtete der arabische Nachrichtensender Al-Arabija. Dagegen behauptete ein ehemaliger Leibwächter von Gaddafis Sohn Chamis, dass sich der Ex-Diktator in die 770 Kilometer südlich von Tripolis gelegene Garnisonsstadt Sebha abgesetzt habe.

Der Übergangsrat in Libyen stemmt sich weiter gegen die Stationierung von ausländischen Truppen auf eigenem Boden. Der Vorschlag Frankreichs, eine Beobachtermission mit deutscher Beteiligung nach Libyen zu schicken, hat derzeit wohl wenig Chancen auf Verwirklichung. «In unseren Gesprächen mit dem NTC (Übergangsrat) wird ganz deutlich, dass die Libyer jede Art eines militärischen Einsatzes durch die UN oder andere verhindern möchten», sagte der Libyen-Sondergesandte Ian Martin in New York.

Weil die humanitäre Lage in der Hauptstadt Tripolis weiter kritisch ist, hat UN-Generalsekretär Ban Ki Moon die internationale Gemeinschaft um schnelle Hilfe gebeten. Nach letzten Schätzungen seien 60 Prozent der Einwohner in der Hauptstadt Tripolis ohne Wasser- und Abwasserversorgung. Es sei unklar, wie lange die Reparatur von Pumpen noch dauern werde, sagte Ban Ki Moon. Gastgeber der Konferenz, an der auch der libysche Übergangsrat und Bundeskanzlerin Angela Merkel teilnehmen, sind der französische Präsident Nicolas Sarkozy und der britische Premierminister David Cameron.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Der neue Regierungschef Alexis Tsipras mit Mitgliedern aus seinem Kabinett.
Griechenland
Kabinett kommt zu erster Sitzung zusammen
Kanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Barack Obama haben sich auf eine "robuste finanzielle Unterstützung" der Ukraine geeinigt.
Ukraine-Krise
Merkel und Obama versprechen Kredite
Kim Jong Un auf einem Truppenübungsplatz: Der nordkoreanische Machthaber soll unter den 20 Staatschef sein, die an einer Feier in Moskau teilnehmen wollen.
Nordkorea
Kim Jong Un plant ersten Auslandsbesuch
Für Leipzig droht inzwischen ebenso wie für Dresden der Ausnahmezustand zum Dauerzustand zu werden.
16 Demos für und gegen "Legida"
Leipzig bereitet sich auf Chaos-Freitag vor
Mit dem komplexen "Regin"-Programm wurden jahrelang Unternehmen und Behörden vor allem in Russland und Saudi-Arabien ausgespäht.
Trojaner "Regin"
Indiz spricht für NSA als Urheber
Der frischgewählte griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras wird das erste Mal mit seinen Ministern zusammenkommen.
Das bringt der Mittwoch
Griechisches Kabinett kommt zu erster Sitzung zusammen
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bezeichnete die Forderungen der neuen griechischen Regierung als "erstaunlich".
Schuldenschnitt für Griechenland?
Merkel zeigt die kalte Schulter
Schluss mit Geldwäsche. Die EU will eingreifen.
Kampf gegen Geldwäsche und Terror
EU führt neues Firmenregister ein
Der Auschwitz-Überlebende Roman Kent hat die Welt dazu ermahnt, niemals zu vergessen, was in den Konzentrationslagern der Nazis geschah.
Gedenken in Auschwitz
"Die Schreie der Ermordeten klingen in meinen Ohren"
Wladimir Putin spricht bei einer Gedenkfeier im Jüdischen Museum in Moskau.
Gedenken an Auschwitz
Putin warnt vor "Streben nach Weltherrschaft"
Libysche Sicherheitskräfte und Rettungswagen
Terror in Libyen
IS-Kämpfer attackieren Luxushotel in Tripolis
Heinz Buschkowsky im Porträt
Problembezirk Berlin-Neukölln
Bürgermeister Heinz Buschkowsky tritt zurück
Giannis Varoufakis ist neuer griechischer Finanzminister.
Regierungsbildung in Athen
Giannis Varoufakis soll sich mit Brüssel anlegen
Die Angeklagte, Beate Zschäpe, im Gerichtssaal in München.
NSU-Prozess in München
Uwe Böhnhardt vor Nagelbombenanschlag gesehen
Kein Phönix aus der Asche: Die Attentate von Paris zwingen Nicolas Sarkozy zu mehr Zurückhaltung.
Sarkozys Comeback-Pläne
Zum Schweigen verdammt
Islamisten aus Deutschland nahmen vereinzelt Kinder mit in die Kriegsgebiete in Syrien und im Irak. (Symbolbild)
Verfassungsschutz alarmiert
Kinder aus Deutschland im Dschihad
Für den Wehrbeauftragten steht die Bundeswehr materiell an der Grenze ihrer Leistungsfähigkeit.
Wehrbeauftragter legt Bericht vor
Überbelegt, verschimmelt und mit Kloakengeruch
Der eine mag es modisch schlicht,. der andere eher extravagant: US-Präsident Barack Obama (l.) und Indiens Premier Narendra Modi in Neu Delhi.
Obama in Indien
Premier Modi blamiert sich mit Anzug
Nach dem tödlichen Raketenbeschuss trauern Menschen in Mariupol.
Ukraine-Konflikt
EU plant neue Sanktionen gegen Russland
Hells Angels und Bandidos streiten sich seit Jahren um die Macht.
Krieg der Rockerbanden
Bandidos und Hells Angels droht Abrüstung
bush
Bush folgt Empfehlung
Truppenabzug aus Irak pausiert
N24 Live-Ticker
Deutsche Botschaft im Sudan brennt
Niedersachsen Teaser
Niedersachsen
Land der Autobauer und Landwirte
Landtagswahl Niedersachsen Teaser
Wulff contra Jüttner
Die Spitzenkandidaten im Porträt
Hessen_Teaser
Koch contra Ypsilanti
Die Spitzenkandidaten im Porträt
Hessen_Teaser
Kriminalität und Mindestlohn
Zentrale Themen im Wahlkampf
Themen Niedersachsen Teaser
Bildung, Finanzen, Umwelt
Zentrale Themen im Wahlkampf
Robbie Williams zeigt die Zähne.
Robbie im Streik
Robbie Williams streikt
Im Streit um härtere Strafen für kriminelle Jugendliche legt Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) nach.
Jugendstrafen für Kinder
Koch: Jugendstrafrecht auch bei Kindern anwenden
UN fordert Spenden für Kenia
Das Blutvergießen geht weiter
Radiohead-Frontmann Thom Yorke während eines Auftritts am Nürburgring.
Konzert im Plattenladen
Radiohead sorgen für Massenansturm
Sprudelnde Steuern, neue Jobs
Endlich wieder Überschuss
Zurück an die Macht?
SPD baut auf "solidarische Mehrheit"
John McCain ist zurzeit der Favorit bei den Republikanern.
US-Vorwahlen
Umfrage: John McCain bei US-Vorwahlen vorn
 
 
Der Stopp im Rasthof „Würgnich“ verspricht ein schmackhaftes Erlebnis zu werden. Auf dem Speiseplan stehen diesmal „belegte Klötchen“, bestehend aus drei gekochten Schafshoden.
Dschungelcamp Tag 12
Wo ist denn Gott, wenn man ihn mal braucht?
image
Tag zwölf im Dschungelcamp
Eier, wir brauchen Eier
Dieter Kosslick vor Berline-Plakat
65. Berlinale
Filmfestival zwischen Partys und Protesten
Junge mit Tropenhut bekommt Spritze in den Arm
Impfaktionen in Entwicklungsländern
Deutschland sagt 600 Millionen Euro zu
Helfen für ein Gratisflug
Umfrage mit verblüffenden Antworten
Was Deutsche für einen Gratisflug tun würden
image
Sprungbrett für Z-Promis
Kommt jetzt das Sommer-Dschungelcamp?
Generation Y
Wenn die Clique sich verabreden will
Das größte Problem der Generation Y
Befreite Auschwitz-Häftlinge: Die sowjetischen Soldaten stießen auf etwa 600 völlig ausgemergelte Männer, außerdem Hunderte Leichen.
Befreiung im Januar 1945
Der Horror von Auschwitz
Eine Maschine von United Airlines ist wegen des Blizzards "Juno" am New Yorker Flughafen JFK gestrandet.
Schneesturm "Juno" fegt über die USA
Was Reisenden jetzt zusteht
Tim Kudszus
Ausbildung zum Friseur
Kreativer Job mit geringer Vergütung
Postings gehen Chef häufig nichts an
Soziale Netzwerke
Chef gehen private Postings nichts an
"Eumelia"
Abseits der Touristenströme
Urlaub auf der Ökofarm in Griechenland
Günstig buchen
Günstige Flug-Tickets
Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie buchen
Studieren im schwedischen Lund
Studieren in Bullerbü
Das bringt ein Master in Schweden
Tag 11 im Dschungelcamp: Rolfe musste zu seiner ersten Prüfung und wurde dafür von Dr. Bob vorbereitet.
Dschungelcamp, Tag 11
Die Leben der Camper, das sind unsere Albträume
Das beschäftigt vor allem Tanja Tischewitsch nachhaltig. Alle Infos zum „Dschungelcamp“ bei RTL.de.
Dschungelcamp - keiner muss raus
Für Tanja Tischewitsch wird es eng
Konzentrationslager Auschwitz
"Bei uns in Auschwitz"
Literatur über die Hölle
Konzentrationslager Auschwitz
Auschwitz
Überlebende erinnern mit Angela Merkel an Befreiung
"Rita hat ihr Leben dem Crystal Meth unterworfen": Elisa Schlott und Joel Basman in der "Tatort"-Folge "Borowski und der Himmel über Kiel".
Elisa Schlott im Tatort
Das ist das Crystal Meth-Mädchen schockt Deutschland
Arzt mit Schutzhandschuhen bereitet an Patienten Zugang im Brustbereich vor
Waffe gegen den Krebs
Ärzte setzen auf Immuntherapie
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern