Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Politik Edgar Reitz dreht «Die andere Heimat»

Edgar Reitz (79) dreht einen neuen «Heimat»-Film. In «Die Andere Heimat» gehe es um das Schicksal von Hunsrückern, die nach Brasilien auswandern wollen, teilte die Filmförderungsanstalt FFA am Mittwoch in Berlin mit.

Das Drama zweier Brüder spiele drei Generationen vor dem ersten «Heimat»-Teil in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Damals herrschte im fiktiven Ort Schabbach durch Missernten und Hungersnöte großes Elend. Die Deutsch-Französische Förderkommission unterstützt das Reitz-Projekt mit 500 000 Euro.

Fördergelder in Höhe von 400 000 Euro wurden für die Neuverfilmung des Diderot-Romans «Die Nonne» mit Martina Gedeck und Isabelle Huppert vergeben. Guillaume Nicloux führt Regie bei dem Drama um ein bürgerliches Mädchen in einem Kloster im Jahr 1765. Alain Resnais' neuer Film «Ihr werdet Euch noch wundern» wird mit 150 000 Euro unterstützt.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Hier kann nicht mehr kommentiert werden.