Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Neue Vorwürfe Syrisches Regime setzt Streubomben ein

Laut Human Rights Watch setzt das Assad-Regime Streubomben gegen die Rebellen ein. Derweil erklärte Russland, gegen eine Syrien-Resolution zu stimmen, die militärisch durchgesetzt werden könnte.

Neue schwerwiegende Vorwürfe gegen das Regime des syrischen Präsidenten Baschar Assad: In seinem Kampf gegen die Rebellen setzt es nach Angaben von Human Rights Watch (HRW) auch Streubomben ein. Die Bomben seien eindeutig auf einem Amateurvideo im Internet zu identifizieren, teilte die in New York ansässige Menschenrechtsorganisation mit. Die Munition steht in der Kritik, weil viele der kleinen Sprengkörper in ihrem Inneren beim Aufprall nicht explodieren und ganze Landstriche in Minenfelder verwandeln.

Derweil entließ Damaskus seinen zur Opposition übergelaufenen Botschafter im Irak. Nawaf Fares sei seiner Pflichten entbunden worden und solle für sein Verhalten gerichtlich und disziplinarisch zur Verantwortung gezogen werden, teilte das syrische Außenministerium mit, wie die staatliche syrische Nachrichtenagentur berichtete.

Fares hatte sich aus Protest gegen Präsident Baschar Assad der Opposition angeschlossen. Damit ist er der bislang ranghöchste Diplomat, der Assad die Gefolgschaft kündigte. Unterdessen erwägt Assad nun offenbar doch Gespräche mit seinen Gegnern über die Bildung einer Übergangsregierung. Er habe mit dem Staatschef über einen solchen Schritt gesprochen und Assad habe einen möglichen Unterhändler genannt, sagte der internationale Sondergesandte Kofi Annan am Mittwoch.

Konkurrierende Resolutionsentwürfe

Doch an anderer Front stocken die Bemühungen um eine Beilegung des Konflikts weiter. Russland erklärte, dass es sich gegen eine vom Westen unterstützte Resolution zu Syrien stellen werde, die militärisch durchgesetzt werden könnte. In dem von Großbritannien eingebrachten Entwurf hieß es, die syrischen Behörden müssten "sichtbar und verifizierbar" ihre Versprechen erfüllen und Truppen sowie schwere Waffen aus Wohngebieten abziehen. Sollte die Regierung der Forderung nicht binnen zehn Tagen nachkommen, solle der Sicherheitsrat nichtmilitärische Sanktionen verhängen. Da sie aber unter Kapitel VII der UN-Charta laufen würden, wäre zu ihrer Umsetzung auch militärische Gewalt möglich.

Moskau selbst brachte einen weiteren Resolutionsentwurf zu Syrien in Umlauf, der eine Verlängerung der UN-Beobachtermission um drei Monate vorsieht und für eine politische Lösung des Konflikts plädiert. Annans Friedensplan solle "sofort und vollständig umgesetzt werden", hieß es in dem Text. Der französische Botschafter bei den Vereinten Nationen, Gerard Araud, nannte den russischen Entwurf "zahnlos".

Assad benennt möglichen Unterhändler

Unterdessen berichtete der Sondergesandte Annan am Mittwoch nach einer Videokonferenz mit dem Weltsicherheitsrat, er habe mit Assad darüber gesprochen, "wie ein politischer Übergang ausgehandelt und umgesetzt werden könnte." Seiner Ansicht nach sei ein Übergangsprozess innerhalb von sechs bis zwölf Monaten möglich. "Präsident Assad hat zu verstehen gegeben, dass das möglich wäre, sollten die Bedingungen stimmen", sagte Annan.

Für die Verhandlungen habe Assad einen möglichen Unterhändler aus den Reihen der Regierung in Damaskus vorgeschlagen. "Er hat einen Namen genannt. Ich habe signalisiert, dass ich ein bisschen mehr über diese Person wissen möchte. Das ist der Stand der Dinge", sagte Annan.

In seiner Unterredung mit dem UN-Sicherheitsrat habe Annan das Gremium aufgefordert, der syrischen Regierung und der Opposition mit Konsequenzen zu drohen, sollten sich beide Seiten einem sofortigen Waffenstillstand verweigern, sagte der britische Botschafter bei den Vereinten Nationen, Mark Lyall Grant. Der russische Gesandte bei den UN, Alexander Pankin, hingegen erklärte: "Kofi Annan hat uns nicht dazu aufgefordert, Sanktionen zu verhängen. Er hat nur gesagt, der Sicherheitsrat sollte mit einer Stimme sprechen und ein Signal senden, dass die Vorschläge umgesetzt werden müssen."

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Najib Razak, Premierminister Malaysias, spricht bei der Eröffnung der IOC-Veranstaltung in Kuala Lumpur.
Das bringt der Freitag
Olympische Winterspiele 2022: Almaty oder Peking?
Finanzminister Schäuble.
Neuordnung
Kann Wolfgang Schäuble die EU entmachten?
Ein ultraorthodoxer Jude stach bei der Parade in Jerusalem auf Feiernde ein. Foto: Atef Safadi
Politik
Mann sticht sechs Menschen bei Schwulenparade nieder
Der türkische Vizepremier Bülent Arinc ist ein vielschichtiger Mann.
"Sie als Frau, seien Sie still!"
Er ist Erdogans Pitbull
Flüchtlinge.
"Rückkehrhilfe" in Lörrach
600-Euro-Prämie überzeugt Asylbewerber
Eine der Tschetscheninnen hat sich gegenüber LifeNews zu dem Fall geäußert.
"Haben kein Geld für die Reise"
Wie drei junge Frauen den IS abzockten
IWF-Chefin Christine Lagarde
Schuldenkrise in Griechenland
IWF beteiligt sich vorerst nicht an Hilfen
Bei den Ermittlungen gegen Netzpolitik.org geht es um zwei Veröffentlichungen von Verfassungsschutzdokumenten im Februar dieses Jahres.
Ermittlungen gegen Netzpolitik.org
"Ein Angriff auf die Pressefreiheit"
Gianis Varoufakis wartet mit neuen spektakulären Geschichten auf. Foto: Orestis Panagiotou/Archiv
Suche in Merkels Unionsfraktion
Wer betete für Varoufakis?
Selahattin Demirtas
Selahattin Demirtas
Türkische Justiz ermittelt gegen Kurden-Parteichef
Ein Mann aus Dresden hatte bei Facebook zum Mord an Flüchtlingen aufgerufen.
Hass-Posting bei Facebook
Das "Asylantenschmarotzerpack" hat Folgen
Die Aufnahme einer Body-Cam des Polizisten zeigt den Moment nach den Schüssen. Foto: Hamilton County Prosecuting Attorney
Weißer US-Polizist erschießt Schwarzen
Mordanklage  
In einer Flüchtlingsunterkunft in Dresden protestieren Asylsuchende mit einer Sitzblockade gegen die Unterbringung in Zelten.
Asyl-Hilferuf aus den Ländern
"Es gibt Toleranzgrenzen in der Bevölkerung"
Zwei Drittel der Einsprüche gegen Steuerbescheide waren im vergangenen Jahr erfolgreich. Foto: Stephan Jansen/Archiv
Politik
Zwei Drittel der Einsprüche gegen Steuerbescheide erfolgreich
Griechenlands Regierungschef Alexis Tsipras will die Mitglieder seiner Syriza-Partei über den weiteren Kurs in der Schuldenkrise abstimmen lassen.
Griechenlands Regierung vor dem Aus?
Syriza-Partei soll über Reformkurs abstimmen
Flüchtlinge versammeln sich am Eingang des Aufnahmelagers an der Bremer Straße in Dresden. Foto: Oliver Killig/dpa
Politik
Rechtsextreme ziehen vor Dresdner Flüchtlingscamp
Elektroautos an der Stromtankstelle: Experten bezweifeln stark, dass es im Jahr 2020 eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen geben wird. Foto: Jens Büttner/Archiv
Experte
Eine Million Elektroautos bis 2020 unrealistisch
Mit einem Steckbrief im Internet hatte das FBI nach dem Taliban-Führer Mullah Omar gefahndet.
Nach Tod von Mullah Omar
Taliban wollen keine Friedensgespräche
Varoufakis soll nach Angaben der Zeitung «Kathimerini» den Ausbau eines parallelen Zahlungssystems für Griechenland geplant haben. Foto: Olivier Hoslet/Archiv
Politik
War der Grexit-Plan von Varoufakis Hochverrat?
Ein 17-Jähriger drohte, die Zentrale Anlaufstelle für Asylbewerber (Zast) in Halberstadt zu attackieren.
Geplanter Anschlag auf Asylbewerberheim
Jugendlicher suchte online nach Mitstreitern
N24 Live-Ticker
Deutsche Botschaft im Sudan brennt
Niedersachsen Teaser
Niedersachsen
Land der Autobauer und Landwirte
Robbie Williams zeigt die Zähne.
Robbie im Streik
Robbie Williams streikt
Im Streit um härtere Strafen für kriminelle Jugendliche legt Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) nach.
Jugendstrafen für Kinder
Koch: Jugendstrafrecht auch bei Kindern anwenden
UN fordert Spenden für Kenia
Das Blutvergießen geht weiter
Radiohead-Frontmann Thom Yorke während eines Auftritts am Nürburgring.
Konzert im Plattenladen
Radiohead sorgen für Massenansturm
Sprudelnde Steuern, neue Jobs
Endlich wieder Überschuss
Zurück an die Macht?
SPD baut auf "solidarische Mehrheit"
John McCain ist zurzeit der Favorit bei den Republikanern.
US-Vorwahlen
Umfrage: John McCain bei US-Vorwahlen vorn
Ab durch die Mitte
CDU kämpft um Wiederwahl
Bundesrat Teaser
Machtgefüge im Bundesrat
Große Koalition hat das Sagen
Den Westen im Blick
Linke will in Landtage
Hoffen auf Ministerämter
Grüne wittern Morgenluft
Der "Guido-Faktor"
FDP mit stabilen Werten
Auf den Rapper Massiv wurde geschossen. (Bild: SonyBMG/David Cuenca)
Attentat
Rapper Massiv in Berlin angeschossen
Ypsilanti laut Umfrage vorn
Koch schmiert ab
Aus Protest gegen Werks-Schließung
Minister schalten Nokia-Handys aus
Gewalteskalation in Nahost
Israel riegelt Gazastreifen vollständig ab
Hessens Maßnahmen
Jugendlicher zum Holzhacken nach Sibirien
 
 
Länge, Durchschnitt, Schamhaare: Frauen achten auf viele Dinge, aber nicht alles ist ausschlaggebend, wie Schweizer Mediziner nun herausfanden.
Neue Studie schafft endlich Klarheit
Das macht einen schönen Penis wirklich aus
Fluggesellschaften müssen von Anfang an den Endpreis des Tickets anzeigen. Das entschied der BGH. Foto: Uli Deck
BGH
Airlines müssen bei Online-Buchungen Endpreis anzeigen
Die Seychellen mit ihren paradiesischen Stränden sind ein Edelziel. Thomas Cook legt zum Winter einen eigenen Ganzjahreskatalog für luxuriöse Fernreisen auf. Foto: Thomas Cook AG
Reise
Langfristig Reisen planen - Neues aus den Winterkatalogen
Klein, gelb, nervig: Auch dieser Artikel kommt nicht ohne eine Abbildung der Minios aus.
Meinung
Warum die Minions nur noch nerven
Ob Fluggesellschaft oder Reiseveranstalter: Eine bestätigte Flugbuchung ist verbindlich.
EU-Verordnung
Reiseveranstalter kann Flugbuchung verbindlich bestätigen
Die "Top Gear"-Stars Richard Hammond, Jeremy Clarkson und James May (v. l.).
Jeremy Clarkson kommt zurück
Amazon nimmt "Top Gear"-Team unter Vertrag
Arbeitnehmer müssen im Urlaub nicht für den Chef erreichbar sein.
Rangehen?
Wenn der Chef im Urlaub anruft
Süße Softdrinks schenken kurz Glück, saugen dem Körper aber wichtige Nährstoffe aus und machen fett.
In nur einer Stunde
Das stellt Cola mit Ihrem Körper an
Das Leitwerk dieser Maschine ragt zur Sonne. In 40 Meter Tiefe hat sich das Wrack zum Lebensraum für Meerestiere entwickelt.
Flugzeug-Friedhof
Atemberaubende Bilder vom Meeresgrund
Die Startseite von Workeer ist ansprechend gestaltet – wie man es von einer Abschlussarbeit im Fach Kommunikationsdesign erwarten darf.
Workeer
Online-Jobbörse bietet Flüchtlingen Perspektiven
Viele Wirtschaftswege in der Region sind Teil eines deutsch-französischen Wanderwegs. Foto: Karin Willen
Deutsch-französischer Urlaub
Die Südliche Weinstraße
Geduldsprobe für Autofahrer: Sie müssen sich auf Staus einstellen. Foto: Peter Steffen
Verstopfte Autobahnen
Kein Ende der Staus in Sicht
Ausreißaktionen sollen den Ambrosia-Wuchs eindämmen. Foto: Bernd Settnik
Bei der Bekämpfung helfen
 Ambrosia-Fund in App registrieren
Nicht nur Hunde und Katzen: Im Tierheim gibt es auch Exoten wie Leguane, die ein neues Zuhause suchen. Foto: Andrea Warnecke
Auch Welpen und Exoten
 Tierheime zur Ferienzeit rappelvoll
Studienabbrecher sollten in Bewerbungen erläutern, welche Kenntnisse sie im Studium gewonnen haben, und ihren Studienabbruch so in ein positives Licht rücken.
Studienabbrecher
Bei Bewerbungen zum Makel stehen
So klappt das Training: Ein guter Sportschuh stützt den Fuß und dämpft die Stöße beim Laufen. Foto: Bodo Marks
"Gute" Noten für Laufschuhe
Tipps für den Kauf
Nicht schön, aber zu retten. Hobbygärtner müssen welken Blüten und Blätter entfern sowie die Pflanze mehrmals gießen. Foto: Axel Heimken
Mensch & Natur
Pflanzen-Sitter hat versagt - Notfalltipps nach dem Urlaub
Vom 29. August bis zum 19. September findet in Bremen das Musikfest statt. Auf dem illuminierten Marktplatz wird Musik aus fünf Jahrhunderten präsentiert. Foto: Musikfest Bremen-fotoetage
Kulturtipps für Familien
Musik, Kunst und Oldtimer
Vor dem Säen von Pflanzen zur Gründüngung sollte der Gärtner den Boden lockern. Foto: Franziska Gabbert
Mensch & Natur
Die großen Gönner - Wie Grün-Düngung den Boden verbessert
Windjammerliebhaber, die auf Urlaub unter Segeln schwören, reisen auf der «Sea Cloud II» mit nur 93 weiteren Passagieren. Foto: Sea Cloud Cruises
Reise
Willkommen im Club - Viele Kreuzfahrer sind Stammgäste
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern
studenten
Verkatert zur Klausur
Viele Studenten haben Alkoholproblem
Deutsche Grundschüler: Einer Studie zufolge haben Kinder mit Gleichgewichtsstörungen schlechtere Noten.
Gestörtes Gleichgewicht
Schüler mit Gleichgewichtsstörungen haben schlechtere Noten
Auf den Kanaren können Urlauber auch in der Winterzeit noch baden. (Bild: dpa)
Mittelmeer kühlt ab
Tropenstrände bieten Badespaß - Mittelmeer kühlt weiter ab
landwirt
Grüner Daumen gefragt
Landwirtschaft sucht Auszubildende
Blutgruppenwechsel nach Transplantation
Medizinische Sensation
Neue Blutgruppe nach Transplantation
Arbeitszeit
Längere Arbeitszeiten
Rückkehr der 40-Stunden-Woche
eiffelturm
Arbeiten in Frankreich
Auf die Handschrift kommt es an
teilzeitarbeit
Karriereblocker Teilzeit
Teilzeitarbeit hat oft berufliche Nachteile
kyoto
Nippon liegt im Trend
Deutlich mehr Japan-Besucher
Das Umweltbundesamt rät zu einer Mäßigung beim Fleischkonsum
Für den Klimaschutz
Nicht unglücklicher mit weniger Fleisch
bahn
Bahn-Spezialpreis
Günstige Mitfahrgelegenheit
ausbildung
Mehr Ausbildungsplätze
Arbeitsagentur will Unternehmen wachrütteln
flug
Reisen boomt
Frankreich ist Ziel Nummer eins