Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Pussy Riot siegessicher "Wir und Ihr gewinnen sowieso"

Drei Jahre Gefängnis und Sorgerechtsentzug stehen für die Angeklagten im Pussy-Riot-Prozess auf dem Spiel. Die drei Frauen sind trotzdem siegesgewiss - denn sie haben sich weltweit Gehör verschafft.

Im Fall der russischen Punkband Pussy Riot sehen die drei Angeklagten dem weltweit mit Spannung erwarteten Prozessfinale an diesem Freitag siegessicher entgegen. "Ganz egal wie das Urteil lautet: Wir und Ihr gewinnen sowieso", schrieb die Aktivistin Nadeschda Tolokonnikowa (22). "Wir haben gelernt, wütend zu sein und politisch zu sprechen." Der Brief aus der Untersuchungshaft an ihre Unterstützer wurde auf dem Internetblog ihres Anwalts Mark Fejgin veröffentlicht. Der umstrittenen Richterin Marina Syrowa sprach ein Moskauer Gericht unterdessen wegen angeblich mehrerer Drohungen Leibwächter zu.

Tolokonnikowa, Maria Aljochina (24) und Jekaterina Samuzewitsch (30) droht nach einem Punkgebet gegen Putin und Patriarch Kirill in der wichtigsten russisch-orthodoxen Kirche eine langjährige Haftstrafe. Die Staatsanwaltschaft wirft den Frauen, von denen zwei je ein kleines Kind haben, Rowdytum aus religiösem Hass vor.

Hürden fürs System Putin?

"Unsere Inhaftierung ist ein klares und vernehmbares Signal dafür, dass sie dem ganzen Land die Freiheit nehmen", schrieb Tolokonnikowa. Der Fall Pussy Riot habe völlig verschiedene Kräfte zusammengebracht. "Wir und Ihr gestalten derzeit eine große und wichtige politische Bewegung, und Putins System kann immer schwieriger damit umgehen."

Der deutsche Russland-Koordinator Andreas Schockenhoff kritisierte Regierung und Justiz in Moskau scharf. "Ich befürchte, dass das Urteil maßlos sein wird", sagte der CDU-Politiker. "Hier soll ein Exempel statuiert werden, um Kritik am Regime im Keim zu ersticken." Schon die Umstände und die Dauer der Untersuchungshaft seit März seien in keiner Weise angemessen und entsprächen nicht den rechtsstaatlichen Standards.

Der Menschenrechtsbeauftragte der Regierung, Wladimir Lukin, teilte mit, er habe den Fall mit Kremlchef Wladimir Putin besprochen. "Ich habe verstanden", habe Putin ihm gesagt, berichtete Lukin. Nähere Angaben machte er nicht. Zuletzt hatte Putin sich für ein "nicht zu hartes" Urteil ausgesprochen. Verteidigung und Bürgerrechtler kritisieren, das Verfahren werde von Kreml gesteuert. Die Organisation Amnesty International hat die Künstlerinnen als politische Gefangene anerkannt.

Ausschreitungen befürchtet

Die Moskauer Behörden verstärkten die Sicherheitsvorkehrungen rund um das Gerichtsgebäude nahe dem Moskwa-Fluss. Auch auf öffentlichen Plätzen und an der Erlöserkathedrale werde verstärkt patroulliert, hieß es. Der prominente Schriftsteller Boris Akunin rief dazu auf, am Gericht für eine Freilassung der Aktivistinnen zu demonstrieren.

Ex-Beatle Paul McCartney schloss sich in einem öffentlichen Brief Forderungen internationaler Künstler nach einer Freilassung der angeklagten Musikerinnen an. "Ich will, dass Ihr wisst: Ich hoffe sehr, dass die russischen Behörden das Prinzip der Redefreiheit für alle ihre Bürger respektieren und nicht glauben, Euch für Euren Protest bestrafen zu müssen", hieß es auf McCarnteys Internetseite.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Bundeskanzlerin Angela Merkel und der britische Premierminister David Cameron begrüßten sich mit Küsschen.
Cameron auf EU-Tournee
Ablehnung in Polen, Küsschen in Berlin
Nach dem Votum der Iren für die eheliche Gleichstellung von homosexuellen Paaren hat auch in Deutschland die Debatte um die Öffnung der Ehe an Fahrt aufgenommen. Foto: Daniel Bockwoldt
Umfrage
Zwei Drittel der Deutschen für Homosexuellen-Ehe
Das Auswärtige Amt bestätigte die Freilassung des Entwicklungshelfers.
Afghanistan
Entführter Deutscher entkommt den Taliban
Heiner Geißler
Ehemalige CDU-Generalsekretär
Geißler transportierte einst Sprengstoff durch die Alpen
Reichstag in Berlin: Bislang unbekannte Täter haben das interne Datennetz des Deutschen Bundestags attackiert. Foto: Gregor Fischer
Politik
Hacker haben bei Cyberattacke auf Bundestag Daten abgezogen
Sigmar Gabriel  sieht Deutschland und Frankreich als Motor der Europäischen Union.
EU-Reformen
Gabriel will ein Europa der zwei Geschwindigkeiten
Bund und Länder beraten derzeit über die künftige Verteilung der Steuereinnahmen. Foto: Roland Weihrauch/Archiv
Rheinland-Pfalz
 Auch West-Länder brauchen nach 2019 Hilfen
Die Flüchtlinge befinden sich in diversen Camps - darunter auch Gaziantep.
Unkontrollierte Zuwanderung aus Syrien
Türkei steht vor einem Flüchtlingsdesaster
Ex-Außenminister Joschka Fischer: «Wir kommen ohne die Sicherheitskooperation mit den USA auch im Geheimdienstbereich nicht aus. Punkt.» Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv
Joschka Fischer
Deutschland braucht US-Geheimdienst
Die Grünen haben Türken in Deutschland zur Wahl der pro-kurdischen HDP aufgerufen.
Vor Türkei-Wahl
Özdemir vergleicht Erdogan mit Putin
Ukrainische Separatisten
Ukraine-Konflikt
Wie Hundewelpen russische Soldaten verrieten
Seit dem Jahresbeginn erreichten bereits etwa 40.000 Flüchtlinge aus Nordafrika über das Mittelmeer die Europäische Union.
Drama auf dem Mittelmeer
Bundeswehr rettet erneut Flüchtlinge
Außenminister Steinmeier (l) im Gespräch mit Journalisten. Seine nächste Reise führt ihn in die Ukraine. Foto: Jens Büttner
Politik
Steinmeier mahnt Ukraine zur Einhaltung von Minsk-Abkommen
Bundesinnenminister Thomas de Maizière will den Bedenken der Richter mit kürzeren Speicherfristen Rechnung tragen.
Vorratsdatenspeicherung
De Maizière spricht vom "zurückhaltendsten Gesetz der EU"
Cameron befindet sich auf einer Tour durch europäische Hauptstädte, um bei den Partnern den Druck für die von ihm angestrebten Reformen zu erhöhen.
EU-Reformen
Cameron wirbt um Merkel
Fifa-Boss Joseph Blatter muss um seinen Posten fürchten.
Das bringt der Freitag
Joseph Blatter muss um Wiederwahl bangen
Es gibt in der EU immer wieder neue Kontrollrichtlinien - offenbar geht Deutschland zu nachlässig vor, was die Passagierüberprüfung betrifft
Zu wenig Sicherheit an Fluhäfen
EU-Kommission verklagt Deutschland
Eine Straße in der IS-Hochburg Rakka in Syrien. Mit einem großen Plakat werben die Dschihadisten für sich.
Islamisten-Idylle
In Rakka macht es sich der IS gemütlich
Steht der Griechen-Deal tatsächlich, dürfte Bundeskanzlerin Angela Merkel in Erklärungsnot geraten.
Athen spricht von Einigung
Griechen-Deal könnte Ära Merkel beenden
Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles macht sich mit ihrer verschärften Benutzerordnung für Paternoster viele Feinde.
Verordnung von Nahles
Paternoster-Fahren bald nur noch mit "Führerschein"
N24 Live-Ticker
Deutsche Botschaft im Sudan brennt
Niedersachsen Teaser
Niedersachsen
Land der Autobauer und Landwirte
Robbie Williams zeigt die Zähne.
Robbie im Streik
Robbie Williams streikt
Im Streit um härtere Strafen für kriminelle Jugendliche legt Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) nach.
Jugendstrafen für Kinder
Koch: Jugendstrafrecht auch bei Kindern anwenden
UN fordert Spenden für Kenia
Das Blutvergießen geht weiter
Radiohead-Frontmann Thom Yorke während eines Auftritts am Nürburgring.
Konzert im Plattenladen
Radiohead sorgen für Massenansturm
Sprudelnde Steuern, neue Jobs
Endlich wieder Überschuss
Zurück an die Macht?
SPD baut auf "solidarische Mehrheit"
John McCain ist zurzeit der Favorit bei den Republikanern.
US-Vorwahlen
Umfrage: John McCain bei US-Vorwahlen vorn
Ab durch die Mitte
CDU kämpft um Wiederwahl
Bundesrat Teaser
Machtgefüge im Bundesrat
Große Koalition hat das Sagen
Den Westen im Blick
Linke will in Landtage
Hoffen auf Ministerämter
Grüne wittern Morgenluft
Der "Guido-Faktor"
FDP mit stabilen Werten
Auf den Rapper Massiv wurde geschossen. (Bild: SonyBMG/David Cuenca)
Attentat
Rapper Massiv in Berlin angeschossen
Ypsilanti laut Umfrage vorn
Koch schmiert ab
Aus Protest gegen Werks-Schließung
Minister schalten Nokia-Handys aus
Gewalteskalation in Nahost
Israel riegelt Gazastreifen vollständig ab
Hessens Maßnahmen
Jugendlicher zum Holzhacken nach Sibirien
 
 
Sind Kaninchen gerade entspannt, lassen sich die Krallen am besten überprüfen. Foto: Emily Wabitsch
Mensch & Natur
Bei Kaninchen alle drei Monate Krallen prüfen
Jobsuchende müssen sichtbar werden. Dabei helfen berufliche soziale Netzwerke. Foto: Kai Remmers
Job & Karriere
Bei Jobsuche an Profil in sozialen Netzwerken denken
Wohnungsmarkt in Berlin
Steuerzahlerbund
Staat ist größter Kostentreiber bei Mieten
Der Evangelische Kirchentag findet vom 3. bis 7. Juni in Stuttgart statt.
Stuttgart wird voll
Tausende kommen zum Kirchentag
Erstsemester sollten die Hoffnung auf ein Deutschland-Stipendium nicht zu schnell aufgeben. Erhalten sie den Zuschlag, bekommen sie 300 Euro monatlich, die sie nicht zurückzahlen müssen. Foto: Andrea Warnecke
Deutschland-Stipendium
Bewerbung ruhig probieren
Der Baltoro-Gletscher im Himalaya.
Mount Everest
Gletscher könnten bis 2100 geschmolzen sein
Wer schnelles Internet hat, kann sich besser bewerben - so die Theorie.
US-Behörde
Arme sollen Zuschüsse für schnelles Internet bekommen
Le Tricorne
"Le Tricorne"
Picassos Theatervorhang ist umgezogen
Bernard Schultze
100. Geburtstag
Wiederentdeckung des Informel-Künstlers Bernard Schultze
Eberhard Weber
Ausnahmemusiker
Eberhard Weber mit Echo Jazz für Lebenswerk geehrt
Risikofaktor Nummer 1 für Lungenkrebs bei Frauen ist Rauchen. Davon gehen Wissenschaftler aus. Foto: Christoph Schmidt
Tabakkonsum
Lungenkrebs bei Frauen nimmt weiter zu
Frösche sind keine guten Schwimmer: Flache Uferstellen sind deshalb wichtig, damit sie wieder aus dem Gartenteich herauskommen. Foto: Boris Roessler
Quakender Mückenfänger
Frösche beleben den Gartenteich
Biologischer Anbau: Für Tomaten werden die sonnigen Beete im Garten reserviert. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert
Mensch & Natur
Bio-Gärtner sind Leseratten
Bei der Entgiftung des Körpers ist Wasser unverzichtbar. Es aktiviert den Lymphfluss und hilft beim Ausscheiden der verbrauchten Stoffe. Foto: Oliver Berg
Springen und trinken
Entgiftung des Körpers unterstützen
Hochzeit
Der schönste Tag im Leben
So günstig finanzieren Sie ihre Traumhochzeit
Heidi Klum und Vanessa Fuchs
"Germany's next Topmodel" auf Umwegen
Das ist Heidis Siegerin
Den inneren Schweinehund zu überwinden ist mit ein paar Tricks gar nicht so schwer.
Neun gute Tricks für den Alltag
So besiegen Sie Ihren inneren Schweinehund
Zecke
FSME-Erreger
In diesen Regionen sind Zecken-Bisse gefährlich
So freundlich demonstrieren Erzieherinnen: "Ich bin so sauer, ich hab sogar ein Schild!"
Kita-Streik
Mehr als 30.000 Erzieher demonstrieren
Flugessen
Völlerei an Bord
Warum fliegende Deutsche und Briten so dick werden
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern
studenten
Verkatert zur Klausur
Viele Studenten haben Alkoholproblem
Deutsche Grundschüler: Einer Studie zufolge haben Kinder mit Gleichgewichtsstörungen schlechtere Noten.
Gestörtes Gleichgewicht
Schüler mit Gleichgewichtsstörungen haben schlechtere Noten
Auf den Kanaren können Urlauber auch in der Winterzeit noch baden. (Bild: dpa)
Mittelmeer kühlt ab
Tropenstrände bieten Badespaß - Mittelmeer kühlt weiter ab
landwirt
Grüner Daumen gefragt
Landwirtschaft sucht Auszubildende
Blutgruppenwechsel nach Transplantation
Medizinische Sensation
Neue Blutgruppe nach Transplantation
Arbeitszeit
Längere Arbeitszeiten
Rückkehr der 40-Stunden-Woche
eiffelturm
Arbeiten in Frankreich
Auf die Handschrift kommt es an
teilzeitarbeit
Karriereblocker Teilzeit
Teilzeitarbeit hat oft berufliche Nachteile
kyoto
Nippon liegt im Trend
Deutlich mehr Japan-Besucher
Das Umweltbundesamt rät zu einer Mäßigung beim Fleischkonsum
Für den Klimaschutz
Nicht unglücklicher mit weniger Fleisch
bahn
Bahn-Spezialpreis
Günstige Mitfahrgelegenheit
ausbildung
Mehr Ausbildungsplätze
Arbeitsagentur will Unternehmen wachrütteln
flug
Reisen boomt
Frankreich ist Ziel Nummer eins