Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Bundestag streitet Merkels Krisenpolitik in der Kritik

Auf die zufriedene Kanzlerin folgte die Kritik der Opposition: Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu ESM und Fiskalpakt stritt der Bundestag über die Krisenpolitik der Regierung.

Regierung und Opposition haben sich in der Generaldebatte um den Haushalt 2013 einen Schlagabtausch über die richtige Euro-Politik geliefert. Die SPD warf Bundeskanzlerin Angela Merkel vor, sie sei allein auf ihren Machterhalt bedacht und handele scheinheilig. Die CDU-Chefin konterte in der von Wahlkampftönen geprägten Debatte, die schrittweise Stabilisierung der Euro-Zone sei ein Verdienst der schwarz-gelben Koalition. Union, SPD, FDP und Grüne begrüßten das Urteil des Bundesverfassungsgerichts, mit dem der Euro-Rettungsschirm ESM im Grundsatz gebilligt wurde.

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Frank-Walter Steinmeier sprach von drei Jahren "schwarz-gelber Agonie". Union und FDP versänken jeden Sommer in Chaos und Streit. Deutschland könne sich den Dauerstreit nicht länger leisten. Beim wirtschaftlichen Erfolg zehre die Regierung von den Vorräten, die einst SPD und Grüne mit ihren Agenda 2010-Reformen angelegt hätten. "Es waren Sozialdemokraten und Grüne, die das Fundament für den Erfolg von heute gelegt haben."

Merkel hielt dagegen, dass der Abbau der Arbeitslosigkeit ein Erfolg der Koalition sei. Sie warf SPD und Grünen vor, sowohl die steuerliche Entlastung der Arbeitnehmer bei der Kalten Progression zu verweigern als auch die Umsetzung der Energiewende zu gefährden. Die Sozialdemokraten würden die Zukunft Europas aufs Spiel setzen. Zuvor hatte sie angemahnt, dass mit dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum permanenten Eurorettungsschirm ESM und Fiskalpakt die Probleme der Eurozone längst nicht gelöst seien.

Die nun anstehenden Entscheidungen - sei es zu Griechenland, zur Bankenunion oder zum weiterem Umbau der Währungsunion - dürften auch in Merkels Regierungskoalition für Ärger sorgen. Wie schwierig es wird, die aktuellen Vorgaben der acht Karlsruher Richter zu erfüllen, war am Mittwoch noch nicht ganz klar. Dass aber die weitere Stabilisierung des Euro schwierig wird, darauf wies vor allem die Opposition die Regierung hin. Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin ätzte: "Dies ist kein großer Tag für die Schwarzen, denn sie sind gespalten." Merkel kündigte den versammelten Parlamentariern im Bundestag an, sie sollten sich schon mal auf neue Euro-Rettungsdebatten in den nächsten Monaten einstellen.

Gabriel: EZB kauft Merkel Zeit

Steinmeier, der als möglicher Herausforderer Merkels gilt, kritisierte die Meinungsschwankungen der Kanzlerin. Merkel habe regelmäßig das Gegenteil von dem gemacht, was sie zuvor angekündigt habe. "Mit Verlaub, Frau Merkel: Das war aus unserer Sicht immer ein wenig scheinheilig." SPD-Chef Sigmar Gabriel bezeichnete zwar das EZB-Anleihenankaufprogramm am Rande der Debatte als richtig. "Aber sie kauft vor allen Dingen Zeit für Frau Merkel, und sie kauft Zeit für den Wahlkampf für Frau Merkel." Die Rechnung werde danach präsentiert.

Der FDP-Fraktionsvorsitzende Rainer Brüderle hielt der SPD dagegen vor, deren Vorstellungen kämen einem Rezessionsprogramm gleich. Das aber sei zutiefst unsozial. Zudem blieben die Sozialdemokraten auch in Einzelfragen Antworten schuldig, etwa weil sei kein Rentenkonzept vorlegten. Eigentlicher Grund dafür sei, dass immer noch unklar sei, ob Steinmeier, Gabriel oder der Ex-Finanzminister Peer Steinbrück Kanzlerkandidat werden sollte. Zudem sei Rot-Grün mit schuldig an der Schuldenkrise. Schließlich hätten SPD und Grüne Griechenland in die Währungsunion aufgenommen und hätten selber die Stabilitätskriterien gebrochen. Die Koalition sorge dagegen für eine Rekordbeschäftigung und seit langem wieder steigende Reallöhne.

Politik nach Meinungsumfrage

Die Vorsitzende der Grünen-Fraktion, Renate Künast, tat den Debattenbeitrag Brüderles als Karnevalsrede ab. Union und FDP hielt sie vor, Streitfragen nicht lösen zu können. Beispiele dafür seien der Mindestlohn, die Frauenquote in der Wirtschaft und die Zuschussrente. Merkel inszeniere ihre Politik je nach Meinungsumfragen. "So werden sie in die Geschichte nicht eingehen", sagte Künast.

Linksfraktions-Chef Gregor Gysi, der mit den anderen Linken-Abgeordneten gegen den ESM geklagt hatte, bestritt, seine Partei habe vor dem Verfassungsgericht eine Niederlage erlitten. Das Gericht habe vielmehr erstmals in der Geschichte entschieden, dass völkerrechtlich verbindliche Vorbehalte formuliert werden müssten. Die Linke habe eine Haftungsbegrenzung sowie mehr Rechte für Bundestag und Bundesrat erreicht. "Das heißt, wir haben die Demokratie bereichert."

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Beamte der Eliteeinheit GSG 9
Polizei braucht schwere Waffen
Der neuen "Tätertyp" ist militärisch bewaffnet
Maskierte IS-Kämpfer posieren bei einer Parade in ar-Raqqa, der "Hauptstadt" der Terrormiliz in Syrien.
Zahl der Toten vervielfacht
Deutsche IS-Kämpfer werden zu Kanonenfutter
Frauenministerin Manuela Schwesig sprach von einem "historischen Schritt" zur Durchsetzung der Gleichberechtigung.
In Aufsichtsräten
Bundestag beschließt Frauenquote
Fünf Menschen wurden verletzt.
Anschlag in Israel
Autofahrer rammt Polizistinnen in Jerusalem
Richterin Sandra Arroyo Salgado, Ex-Ehefrau des argentinischen Staatsanwaltes Alberto Nisman, vermutet einen Mordanschlag.
Forensische Untersuchung
Alberto Nismans Ex-Frau ist sicher, dass es Mord war
Alexander Gerst
Politik
Astronaut Alexander Gerst wird Unicef-Botschafter
Demonstration für Freilassung des 16-Jährigen
Erdoğan "Meisterdieb" genannt
16-Jähriger wegen "Beleidigung" vor Gericht
Anti-Boko-Haram-Kampagne
Nigeria
Boko Haram ermordet 100 Dorfbewohner
Düstere Miene bei Alexis Tsipras: Der griechische Staat kann seine Beamten zum Teil nicht mehr bezahlen.
Griechenland geht das Geld aus
Tsipras sendet Notruf nach Brüssel
Bertelsmann-Studie zur Willkommenskultur in Deutschland
Bertelsmann-Studie
Deutschland zeigt sich offener für Einwanderer
Wladimir Putin und seine Kremlführung stehen nicht in der Gunst der Deutschen.
Umfrage
80 Prozent der Deutschen misstrauen Russland
Islamischer Staat
De Maizière alarmiert
IS rekrutiert immer mehr Deutsche
Ein archäologischer Schatz aus Nimrud ausgestellt in einem Museum in Bagdad. Die Terrormiliz IS zerstörte offenbar die Ausgrabungsstätte vollständig.
Nimrud
Terrormiliz IS verwüstet antike Ruinenstätte
Treffen der EU-Außenminister
Politik
Poroschenko für mehr OSZE-Beobachter im Donbass
Außenminister Steinmeier
Politik
Steinmeier bleibt beliebtester Politiker
Erfolgreiche Diplomaten: Frankreichs Präsident Francois Hollande und Kanzlerin Angela Merkel im Februar in Minsk.
Duo Merkel-Hollande
Ziemlich beste Freunde
Ab 2016 soll in den Aufsichtsräten von börsennotierten und mitbestimmungspflichtigen Unternehmen eine Frauenquote von mindestens 30 Prozent gelten.
Das bringt der Freitag
Bundestag beschließt Frauenquote
PLO beendet Sicherheitskooperation mit Israel
Nahost-Konflikt
PLO beendet Sicherheitskooperation mit Israel
Die linke Aufnahme zeigt den inzwischen verstorbenen Kim Jong Il in den 80er-Jahren. Auf der rechten Seite: sein Sohn Kim Jong Un.
Unbekannte TV-Aufnahme von Kim Jong Il
Wie der Vater, so der Sohn?
Britische Geheimdienste suchen weibliche Spione
Mehr Moneypenny
Britischer Geheimdienst soll Mütter im Internet anheuern
bush
Bush folgt Empfehlung
Truppenabzug aus Irak pausiert
N24 Live-Ticker
Deutsche Botschaft im Sudan brennt
Niedersachsen Teaser
Niedersachsen
Land der Autobauer und Landwirte
Landtagswahl Niedersachsen Teaser
Wulff contra Jüttner
Die Spitzenkandidaten im Porträt
Hessen_Teaser
Koch contra Ypsilanti
Die Spitzenkandidaten im Porträt
Hessen_Teaser
Kriminalität und Mindestlohn
Zentrale Themen im Wahlkampf
Themen Niedersachsen Teaser
Bildung, Finanzen, Umwelt
Zentrale Themen im Wahlkampf
Robbie Williams zeigt die Zähne.
Robbie im Streik
Robbie Williams streikt
Im Streit um härtere Strafen für kriminelle Jugendliche legt Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) nach.
Jugendstrafen für Kinder
Koch: Jugendstrafrecht auch bei Kindern anwenden
UN fordert Spenden für Kenia
Das Blutvergießen geht weiter
Radiohead-Frontmann Thom Yorke während eines Auftritts am Nürburgring.
Konzert im Plattenladen
Radiohead sorgen für Massenansturm
Sprudelnde Steuern, neue Jobs
Endlich wieder Überschuss
Zurück an die Macht?
SPD baut auf "solidarische Mehrheit"
John McCain ist zurzeit der Favorit bei den Republikanern.
US-Vorwahlen
Umfrage: John McCain bei US-Vorwahlen vorn
 
 
Maracana-Stadion in Rio
Von der WM bis Olympia
Brasilien setzt auf Sport
Wandern in Österreich
Wanderungen
Österreich-Urlauber wollen betreute Bergabenteuer
Werbebroschüren der Ukraine
Auch ohne die Krim
 Die Ukraine wirbt um Urlauber
Assur-nasirpal II. (reg. 883-859), Begründer des Neuassyrischen Reiches, machte Nimrud am Tigris zu seiner Residenz.
Islamischer Staat als Zerstörer
IS-Bulldozer löschen assyrische Metropole aus
«Beethovenfries»
Kultur & Gesellschaft
Österreich darf "Beethovenfries" von Klimt behalten
Andreas Kümmert während seines Auftritts beim deutschen Vorentscheid "Unser Song für Österreich" für den Eurovision Song Contest 2015.
ESC-Vorentscheid
Warum Andreas Kümmert alles richtig gemacht hat
Chris O'Donnell
Kultur & Gesellschaft
Chris O'Donnell mit Hollywood-Stern geehrt
Paul McCartney
Kultur & Gesellschaft
Paul McCartney beim Roskilde-Festival
Tagelang lahmgelegt
Gesundheit
Tückisches Virus - Experten rechnen mit mehr Grippe-Toten
Drogeriemarktkette dm
Mensch & Natur
Drogerieketten sagen kostenlosen Plastiktüten den Kampf an
Griechenland wieder gefragt
DER-Touristik
In Griechenland werden die Betten knapp
Entgeltabrechnung
Job & Karriere
Frauen fühlen sich im Berufsleben benachteiligt
Madonna
"Rebel Heart"
Madonna rebelliert gegen das Alter
Elberadweg
Elberadweg
Der beliebteste Radfernweg in Deutschland
Nordkoreas strenge Diktatur
Reisen in autoritäre Staaten
Hilfreich oder skrupellos?
So eine Schwarzwälder Kirschtorte sollte nur in Maßen konsumiert werden. Die WHO warnt vor zu hohem Verzehr von Zucker.
Saccharose, Fruktose und Glukose
So viel Zucker pro Tag ist erlaubt
Biogas als Alternative
Ökogas, Biogas, Ökobiogas
Tarifwechsel fürs grüne Gewissen
Eigentümerwechsel bei Dropbox-Ordner
Filesharing
Eigentümer eines Dropbox-Ordners ändern
Spaß beim Badminton
Fitness
Mit Badminton zu mehr Koordination und Ausdauer
Der Sänger Andreas Kümmert wird beim deutschen Vorentscheid für den ESC nachdem er die Wahl zunächst gewonnen hatte von Moderatorin Barbara Schöneberger umarmt. Er nahm die Wahl aber nicht an.
Reaktionen zum ESC-Eklat
"ESC steht wieder für Escape"
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern