Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Politik Gérard Depardieu will französischen Pass abgeben

Eine Woche lang hat der französische Schauspieler Gérard Depardieu zu den bösen Kommentaren über seinen Umzug nach Belgien geschwiegen, jetzt schlägt er zurück:

In einem offenen Brief an Premierminister Jean-Marc Ayrault macht der 63-Jährige die sozialistische Regierung für seine Entscheidung verantwortlich und kündigt sogar an, seinen französischen Pass abgeben zu wollen. Niemand sonst sei nach Verlassen des Landes so beleidigt worden wie er, schreibt der als Steuerflüchtling geltende «Obelix»-Darsteller. Er verlange keine Zustimmung, aber Respekt seiner Person gegenüber.

Dass der wütende Brief an den Regierungschef von Präsident François Hollande adressiert ist, dürfte kein Zufall sein. Ayrault hatte Depardieus Umzug in der vergangenen Woche vor laufenden Fernsehkameras als «unpatriotisch» und «ziemlich erbärmlich» bezeichnet. Hollande ließ erkennen, dass er Depardieus Verhalten als ethisch nicht korrekt erachte.

Die offene Kritik von der Staatsspitze war für den Publikumsliebling offensichtlich zu viel. Nicht sein eigenes Verhalten sei erbärmlich, sondern das Ayraults, schrieb der durch Filme wie «Cyrano de Bergerac» und «Asterix & Obelix» weltbekannte Darsteller. Er verlasse Frankreich, weil die Regierung der Ansicht sei, Erfolg und Talent müssten bestraft werden, betont er in Anpspielung auf die beschlossene Einführung eines neuen Spitzensteuersatzes in Höhe von 75 Prozent. Zudem gebe es andere persönliche Gründe für seinen Umzug nach Néchin, über die er sich nicht äußern wolle.

Gleichzeitig macht Depardieu deutlich, sich nie vor dem Fiskus und seinen Pflichten als Staatsbürger gedrückt zu haben. «Ich habe in 45 Jahren 145 Millionen Euro Steuern gezahlt, ich beschäftige 80 Leute (...)», kommentiert der schwergewichtige Darsteller. Zu Beleidigungen werde er sich aber nicht hinreißen lassen. «Trotz meiner Exzesse, meines Appetits und meiner Liebe zum Leben (...) - ich werde höflich bleiben», schließt er seinen Brief.

Mitglieder der sozialistischen Regierung zeigten sich dennoch entsetzt von den Äußerungen Depardieus - vor allem von der Ankündigung, den französischen Pass abgeben zu wollen, und einem Satz, in dem er sagt, er habe nicht mehr dasselbe Vaterland wie Ayrault. «Die französische Staatsbürgerschaft ist eine Ehre», kommentierte Kulturministerin Aurélie Filippetti. Der für die Parlamentsbeziehungen zuständige Minister Alain Vidalies nannte das in der Sonntagszeitung «Journal du Dimanche» veröffentlichte Schreiben schockierend.

Fast unter ging dabei, dass es zumindest für den französischen Fiskus auch eine gute Nachricht gab: Der Schriftsteller Michel Houellebecq («Elementarteilchen») kündigte am Wochenende an, aus persönlichen Gründen in seine Heimat zurückzukehren. Er hatte unter anderem wegen der niedrigen Steuern lange in Irland gelebt.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Schluss mit Geldwäsche. Die EU will eingreifen.
Kampf gegen Geldwäsche und Terror
EU führt neues Firmenregister ein
Der Auschwitz-Überlebende Roman Kent hat die Welt dazu ermahnt, niemals zu vergessen, was in den Konzentrationslagern der Nazis geschah.
Gedenken in Auschwitz
"Die Schreie der Ermordeten klingen in meinen Ohren"
Wladimir Putin spricht bei einer Gedenkfeier im Jüdischen Museum in Moskau.
Gedenken an Auschwitz
Putin warnt vor "Streben nach Weltherrschaft"
Libysche Sicherheitskräfte und Rettungswagen
Terror in Libyen
IS-Kämpfer attackieren Luxushotel in Tripolis
Heinz Buschkowsky im Porträt
Problembezirk Berlin-Neukölln
Bürgermeister Heinz Buschkowsky tritt zurück
Giannis Varoufakis ist neuer griechischer Finanzminister.
Regierungsbildung in Athen
Giannis Varoufakis soll sich mit Brüssel anlegen
Die Angeklagte, Beate Zschäpe, im Gerichtssaal in München.
NSU-Prozess in München
Uwe Böhnhardt vor Nagelbombenanschlag gesehen
Kein Phönix aus der Asche: Die Attentate von Paris zwingen Nicolas Sarkozy zu mehr Zurückhaltung.
Sarkozys Comeback-Pläne
Zum Schweigen verdammt
Islamisten aus Deutschland nahmen vereinzelt Kinder mit in die Kriegsgebiete in Syrien und im Irak. (Symbolbild)
Verfassungsschutz alarmiert
Kinder aus Deutschland im Dschihad
Für den Wehrbeauftragten steht die Bundeswehr materiell an der Grenze ihrer Leistungsfähigkeit.
Wehrbeauftragter legt Bericht vor
Überbelegt, verschimmelt und mit Kloakengeruch
Der eine mag es modisch schlicht,. der andere eher extravagant: US-Präsident Barack Obama (l.) und Indiens Premier Narendra Modi in Neu Delhi.
Obama in Indien
Premier Modi blamiert sich mit Anzug
Nach dem tödlichen Raketenbeschuss trauern Menschen in Mariupol.
Ukraine-Konflikt
EU plant neue Sanktionen gegen Russland
Hells Angels und Bandidos streiten sich seit Jahren um die Macht.
Krieg der Rockerbanden
Bandidos und Hells Angels droht Abrüstung
Bundespräsident Joachim Gauck erinnerte mit Zitaten von Zeitzeugen an die einzigartige Grausamkeit des Menschheitsverbrechens.
Bundespräsident Joachim Gauck
"Es gibt keine deutsche Identität ohne Auschwitz"
Kubas Revolutionsführer Fidel Castro hat lange zur historischen Annäherung zu den USA geschwiegen.
Kubas Revolutionsführer
Fidel Castro gibt US-Annäherung seinen Segen
Bei Hagida-Protesten in Hannover gab es 42 Festnahmen.
Hannover
Gewalt und Festnahmen bei Hagida-Demonstration
Das EU-Parlament in Straßburg: Einem internen Verhandlungsvorschlag zufolge sollen beide Seiten in Zukunft geplanten Gesetzesvorhaben offenlegen.
Freihandelsabkommen TTIP
USA wollen bei neuen EU-Gesetzen mitreden
Argentiniens Präsidentin Cristina Kirchner will nach harscher Kritik den Geheimdienst reformieren.
Mysteriöser Tod eines Staatsanwalts
Argentiniens Präsidentin löst Geheimdienst auf
Drei mutmaßliche russische Spione gingen den Amerikanern ins Netz. Publik gemacht wurde der Fall am Montag von Justizminister Eric Holder.
Wirtschaftsspionage
Russischer Spionagering fliegt in New York auf
Die vollständige Einnahme von Kobane hätte dem IS die Kontrolle zu einem Grenzübergang in die Türkei gegeben.
Niederlage für IS-Miliz
Kurden kontrollieren 90 Prozent von Kobane
bush
Bush folgt Empfehlung
Truppenabzug aus Irak pausiert
N24 Live-Ticker
Deutsche Botschaft im Sudan brennt
Niedersachsen Teaser
Niedersachsen
Land der Autobauer und Landwirte
Landtagswahl Niedersachsen Teaser
Wulff contra Jüttner
Die Spitzenkandidaten im Porträt
Hessen_Teaser
Koch contra Ypsilanti
Die Spitzenkandidaten im Porträt
Hessen_Teaser
Kriminalität und Mindestlohn
Zentrale Themen im Wahlkampf
Themen Niedersachsen Teaser
Bildung, Finanzen, Umwelt
Zentrale Themen im Wahlkampf
Robbie Williams zeigt die Zähne.
Robbie im Streik
Robbie Williams streikt
Im Streit um härtere Strafen für kriminelle Jugendliche legt Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) nach.
Jugendstrafen für Kinder
Koch: Jugendstrafrecht auch bei Kindern anwenden
UN fordert Spenden für Kenia
Das Blutvergießen geht weiter
Radiohead-Frontmann Thom Yorke während eines Auftritts am Nürburgring.
Konzert im Plattenladen
Radiohead sorgen für Massenansturm
Sprudelnde Steuern, neue Jobs
Endlich wieder Überschuss
Zurück an die Macht?
SPD baut auf "solidarische Mehrheit"
John McCain ist zurzeit der Favorit bei den Republikanern.
US-Vorwahlen
Umfrage: John McCain bei US-Vorwahlen vorn
 
 
Junge mit Tropenhut bekommt Spritze in den Arm
Impfaktionen in Entwicklungsländern
Deutschland sagt 600 Millionen Euro zu
Helfen für ein Gratisflug
Umfrage mit verblüffenden Antworten
Was Deutsche für einen Gratisflug tun würden
image
Sprungbrett für Z-Promis
Kommt jetzt das Sommer-Dschungelcamp?
Generation Y
Wenn die Clique sich verabreden will
Das größte Problem der Generation Y
Befreite Auschwitz-Häftlinge: Die sowjetischen Soldaten stießen auf etwa 600 völlig ausgemergelte Männer, außerdem Hunderte Leichen.
Befreiung im Januar 1945
Der Horror von Auschwitz
Eine Maschine von United Airlines ist wegen des Blizzards "Juno" am New Yorker Flughafen JFK gestrandet.
Schneesturm "Juno" fegt über die USA
Was Reisenden jetzt zusteht
Tim Kudszus
Ausbildung zum Friseur
Kreativer Job mit geringer Vergütung
Postings gehen Chef häufig nichts an
Soziale Netzwerke
Chef gehen private Postings nichts an
"Eumelia"
Abseits der Touristenströme
Urlaub auf der Ökofarm in Griechenland
Günstig buchen
Günstige Flug-Tickets
Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie buchen
Studieren im schwedischen Lund
Studieren in Bullerbü
Das bringt ein Master in Schweden
Tag 11 im Dschungelcamp: Rolfe musste zu seiner ersten Prüfung und wurde dafür von Dr. Bob vorbereitet.
Dschungelcamp, Tag 11
Die Leben der Camper, das sind unsere Albträume
Das beschäftigt vor allem Tanja Tischewitsch nachhaltig. Alle Infos zum „Dschungelcamp“ bei RTL.de.
Dschungelcamp - keiner muss raus
Für Tanja Tischewitsch wird es eng
Konzentrationslager Auschwitz
"Bei uns in Auschwitz"
Literatur über die Hölle
Konzentrationslager Auschwitz
Auschwitz
Überlebende erinnern mit Angela Merkel an Befreiung
"Rita hat ihr Leben dem Crystal Meth unterworfen": Elisa Schlott und Joel Basman in der "Tatort"-Folge "Borowski und der Himmel über Kiel".
Elisa Schlott im Tatort
Das ist das Crystal Meth-Mädchen schockt Deutschland
Arzt mit Schutzhandschuhen bereitet an Patienten Zugang im Brustbereich vor
Waffe gegen den Krebs
Ärzte setzen auf Immuntherapie
Reisebüros bieten oft ein Rundum-Sorglos-Paket an.
Reiseversicherungen
Nicht als Paket kaufen
Masern-Warnung in Disneyland
Serie von Erkrankungen
Besuch im Disneyland? Nur mit Masernimpfung!
In den USA wird Fracking bereits praktiziert.
Umstrittene Förderung
Britische Kommission empfiehlt Verzicht auf Fracking
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern