Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Problem für alle Cyber-Attacken häufen sich eklatant

Hacker-Angriffe wie auf den Kurznachrichtendienst Twitter sind nach Worten von Experten tägliche Realität. Ihre Forderung auf der Münchner Sicherheitskonferenz: Gemeinsam die Attacken bekämpfen.

Vor dem Hintergrund immer neuer Hacker-Angriffe auf Unternehmen und Institutionen haben Spitzen aus Politik und Wirtschaft zu einem gemeinsamen Kampf für mehr Cyber-Sicherheit aufgerufen. Nötig sei eine gemeinsamen Kraftanstrengung von Regierungen, Wirtschaft und auch den einzelnen Internet-Nutzern, argumentierten Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) und der Direktor der amerikanischen National Security Agency (NSA), Keith Alexander, am Samstag auf der Münchner Sicherheitskonferenz. Friedrich sagte, die Frage, wie Sicherheit im Cyber-Raum garantiert werden könne, sei eine entscheidende Frage des 21. Jahrhunderts.

In der Diskussion wurde deutlich, dass die Zahl der Cyber- und Hacker-Angriffe beständig zunimmt - und dass es sich um Attacken unterschiedlichster Art handelt. Oftmals werden Eindringlinge in Systeme erst nach Wochen oder nach Monaten überhaupt erkannt.

Aktuell war bekannt geworden, dass unbekannte Hacker den Kurznachrichtendienst Twitter angegriffen und möglicherweise Daten von rund 250 000 Nutzern erbeutet haben. Zudem sehen sich die großen US-Zeitungen im Visier chinesischer Hacker: Nach «New York Times» und «Wall Street Journal» räumte nun auch die «Washington Post» einen mehrere Jahre zurückliegenden Angriff vermutlich aus China ein.

Telekom-Chef René Obermann forderte Unternehmen weltweit zu einem Paradigmenwechsel auf: Hacker-Angriffe auf eigene Rechner sollten konsequent gemeldet werden. Viele Firmen tun dies nicht. «Die Weitergabe von Wissen gilt inzwischen als Teil der Lösung», erklärte er. «Je mehr Unternehmen bereit sind mitzumachen, desto besser.» Friedrich kritisierte in diesem Zusammenhang, viele Unternehmen hätten die Ernsthaftigkeit der Gefahr noch gar nicht erkannt.

Die zuständige EU-Kommissarin Neelie Kroes betonte ebenfalls, jeder einzelne Nutzer könne einen Beitrag leisten, um den Cyber-Raum sicherer zu machen. «Jeder ist verantwortlich - nicht nur Staaten und Unternehmen.» Die stellvertretende US-Heimatschutzministerin Jane Holl Lute mahnte, niemand könne es sich leiten, zuzusehen. Den Kampf für mehr Cyber-Sicherheit könne keine Regierung alleine gewinnen.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Offiziell gilt in der Ostukraine seit dem 5. September eine Waffenruhe. Doch die Kämpfe zwischen Separatisten und Regierungstruppen gehen weiter.
Alarmierender UN-Bericht zur Ostukraine
Fast 1000 Tote trotz Waffenruhe
Rotes Rathaus in Berlin
Spekulationen und Dementis
Wer wird Berlins neuer Finanzsenator?
NPD-Anhänger in Berlin: Autoren einer Studie über Ausländerfeindlichkeit in Deutschland sagen, Vorurteile seien hierzulande noch immer ein großes Problem.
Erschreckende Studie zu Ausländerfeindlichkeit
Zehn Prozent der Deutschen wollen einen "Führer"
In Jerusalem herrscht seit den jüngsten Attacken Angst und Misstrauen.
Ständige Angst in Jerusalem
"Bevor ich das Haus verlasse, denke ich zweimal darüber nach"
Dieses Foto zeigt zwei F-18E Super Hornets von der US Navy. Diese unterstützen Operationen im Kampf gegen den IS.
Bewohner von Mossul berichten
IS-Gouverneur durch Luftangriff getötet
Die Rente mit 63 war ein Wahlkampfthema, das die SPD in der Großen Koalition durchsetzte.
Schon 163.000 Anträge
Boom bei der Rente mit 63
Ein Propagandavideo des IS soll Kämpferinnen der so genannten Al-Chansaa-Brigade in Rakka zeigen.
Reise in die Hauptstadt des IS
Wie eine Mutter ihre Tochter rettete
Goslar im Harz schrumpft. Die demografische Misere will Bürgermeister Oliver Junk mit Zuwanderern lösen.
Neues Denken statt alter Zöpfe
Für Goslar sind Flüchtlinge "eine Riesenchance"
Ein Konvoi der Terrormiliz IS im Irak. (Archivbild)
Verschlüsselte Mails
IS-Terroristen nutzen Neonazi-Onlinedienst
Zwei mit Sturmgewehren bewaffnete Siedler stehen vor einem Bus im Westjordanland. (Archivbild)
Nach Anschlag auf Synagoge
Israel lässt aufrüsten
Eine Bohrstation in England: Die Folgen von Fracking für die Umwelt sind noch wenig erforscht.
Berlin weicht Verbot auf
Ein bisschen Fracking ist erlaubt
Ohne eigene Mehrheit im Kongress dürfte Präsident Barack Obama in Zukunft häufiger auf Exekutivanordnungen setzen.
Obamas Einwanderungsreform
Yes, he can!
Bei dem Angriff auf eine Synagoge hatten zwei Palästinenser aus dem arabischen Osten Jerusalems fünf Menschen getötet.
Kampf um Jerusalem
Wenn beide Seiten die Gewaltspirale anheizen
Der nordkoreanische Staatschef Kim Jong Un begrüßt in Pjönjang Offiziere der Koreanischen Volksarmee.
Nach UN-Resolution
Nordkorea droht mit "unbegrenzter" Aufrüstung
25 Jahre nach dem Fall der Mauer bringt die Linkspartei mit Bodo Ramelow ihren ersten Ministerpräsidenten ins Amt.
Rot-Rot-Grün stellt Koalitionsvertrag für Thüringen vor
Ein Programm, die "Welt zu verbessern"
Die drei Franzosen nennen sich Abu Maryam (m.), Abu Osama (2.v.r.) und Abu Salman (r.).
Islamischer Staat
Propaganda-Offensive auf Französisch
Rauch über Kobane: Auch in der Grenzstadt wurden die Kämpfe zwischen dem IS und den Kurden fortgesetzt.
Kampf gegen die Terrormiliz
Neue Kurden-Offensive gegen den Islamischen Staat
Der niederländische Außenminister Bert Koenders sollte angeblich während eines Besuchs in der Ostukraine ermordet werden.
Russland, MH17 und ein Außenminister
Ukraine schildert angebliches Mordkomplott
Bei Horst Seehofers Chinabesuch kam es gleich zu Beginn zu Irritationen.
Vor dem "Tor des Himmlischen Friedens"
Eklat bei China-Besuch von Horst Seehofer
Frank-Walter Steinmeier an Rednerpult neben Arsenij Jazenjuk
Wenig Hoffnung für die Ukraine
Steinmeier nach Kreml-Besuch besorgt
bush
Bush folgt Empfehlung
Truppenabzug aus Irak pausiert
N24 Live-Ticker
Deutsche Botschaft im Sudan brennt
Der Amboseli Nationalpark zu Füßen des Kilimandscharo.
Politik
Hintergrund: Kenia steht für Tiere, Kaffee und Korruption
Die Gewalt eskaliert: Brennendes Haus in einem Slum von Nairobi.
Politik
Kenia im Chaos: Über 300 Tote, Zahntausende auf der Flucht
Grausame Eskalation der Gewalt nach der umstrittenen Präsidentenwahl in Kenia: Dutzende Frauen und Kinder sind in einer Kirche bei lebendigem Leibe verbrannt.
Politik
Kenias Oppositionsführer plant Großdemonstration
Die kleine Gruppe der Massai leben zum Teil als Nomaden und Rinderzüchter im Süden Kenias.
Politik
Vielvölkerstaat Kenia
Diese Menschen in Kenia, gezeichnet von Tränengas, haben Angst.
Politik
Hintergrund: Angst vor der Zukunft in Kenia
Entfesselte Brutalität: Mann in Nairobi mit Knüppel und Machete.
Politik
Analyse: Hat der Westen versagt?
Ein Irrgarten aus Maispflanzen nahe dem elsässischen Weinort Ribeauvillé.
Politik
Irrgärten als Orte der Meditation
In Japan achten immer mehr Männer auf ihr Aussehen.
Politik
Maniküre für japanische Männer
Ein prickelndes Vergnügen...
Politik
Erste Champagner-Bar in Paris eröffnet
Erhielt einen Dämpfer: Senatorin Hillary Clinton wurde in Iowa nur Dritte.
Politik
Obama und Huckabee Sieger in Iowa
Holger Tiefenbach (Nuclear Blast) überreicht Gold an Nightwish.
Politik
Gold für Nightwish
Strahlender Sieger: Barack Obama.
Politik
Obama in Iowa deutlich vor Hillary Clinton
Senkrechtstarter bei den Republikanern: Der frühere Gouverneur von Arkansas, Mike Huckabee, siegte in Iowa.
Politik
Hintergrund: Die wichtigsten Kandidaten der Republikaner
Liegt noch gut im Rennen: John Edwards.
Politik
Hintergrund: Die aussichtsreichsten Kandidaten der Demokraten
Nur zweiter auf Seiten der Republikaner: Mitt Romney.
Politik
Analyse: In den USA weht der «Wind des Wandels»
Der Sieger: Barack Obama hat nun Chancen, als erster Schwarzer ins Oval Office im Weißen Haus einzuziehen.
Politik
Analyse: Kommt ein Schwarzer ins Weiße Haus?
Ein Polizist gibt in Nairobi einen Warnschuss in die Luft ab. (Archivbild)
Politik
Proteste gewaltsam verhindert - Kibaki zum Dialog bereit
Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) ruft die Kenianer zur Besonnenheit auf.
Politik
Steinmeier plädiert für Stimmen-Neuauszählung in Kenia
 
 
image
Ex-Sportler als Journalisten
Auf der anderen Seite
image
Friedrich Mücke
"Tatort"-Kommissar und "Bocksprünge"-Träumer
image
"Game of Thrones"
Wird es einen Kinofilm geben?
image
Apple
Sony lässt Biopic über Steve Jobs fallen
E-Zigarette
Gerichtsurteil
E-Zigaretten sind weiter frei verkäuflich
Pause am Arbeitsplatz
Trotz großem Stress
Auf Pausen nicht verzichten
Die Freiheitsstatue in New York City
Kommendes Jahr
Reisen in die USA werden günstiger
Mittelmeer-Strand
Wassertemperaturen
Mittelmeer wird langsam kühler
Der Aletschgletscher im September 2010.
Alarmierende Studie
Schweizer Gletscher stark geschrumpft
Sonderfall bei Hartz IV
Trotz Sparguthaben
Anspruch auf Hartz IV möglich
Alle Staaten außer Somalia, Südsudan und den USA haben die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen ratifiziert.
25 Jahre UN-Kinderrechte
Noch immer sind Millionen Kinder in Not
Alte Maschinenhalle am Canal du Centre - der Wassergraben wurde ab 1882 zur Zeit der Industrialisierung angelegt.
Google, Feuerdrachen und Van Gogh
Mons ist Kulturhauptstadt 2015
Der Verbraucherstrompreis liegt aktuell im Bundesschnitt bei knapp über 29 Cent pro Kilowattstunde.
Strompreise sinken
So können Haushalte Nebenkosten sparen
Elternteilzeit darf nur selten abgelehnt werden.
Elternteilzeit
Arbeitgeber darf nur selten ablehnen
image
Fußball-Talk "Doppelpass"
Jörg Wontorra gibt den Ball ab
Hand hält Tütchen mit der Aufschrift "Spice" hoch
"Russisch Roulette"
Drogenexperten wegen "Legal Highs" besorgt
Wenn ein Partner zum anderen zieht
Zu mir oder zu dir?
So klappt das Zusammenziehen
image
"Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1"
Ist der dritte Teil der Reihe ein Hit?
Weihnachtsmänner
Lukrativer Studentenjob
Weihnachtsmann spielen
Die Bacardi-Destillerie in der Nähe von San Juan gehört zum Pflichtprogramm für Puerto-Rico-Reisende.
Bacardi beendet Freiausschank
Kein kostenloser Rum mehr auf Puerto Rico
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Vorgängerin von Liverpool und Stavanger: Sibiu ist eine von Europas Kulturhauptstädten 2007. (Bild: dpa)
Reise
Liste mit 37 Namen: Kulturhauptstädte gibt es seit 1985
In den Reisebüros können sich Urlauber jetzt mit den Katalogen für die Sommersaison 2008 versorgen. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)
Reise
Von A(pulien) bis Z(ypern): Neue Reiseideen in den Katalogen
Auf der Otago-Halbinsel im Süden Neuseelands haben die Seelöwen das Sagen. (Bild: Lenders/dpa/tmn)
Reise
Abstecher ins Reich der Pinguine und Seelöwen
Die Dresdner Frauenkirche im Maßstab 1:25 wurde in elf Monaten Bauzeit angefertigt. (dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich...? Modellbauer
Auf diesem Sofa hat auch Paula Modersohn-Becker schon gesessen. (Bild: Duwe/Gemeinschaftsausstellung Worpswede/dpa/tmn)
Reise
Künstlerkolonie: Mit Paula Modersohn-Becker durch Worpswede
Sein Gemälde «Selbstbildnis mit Tonpfeife» stammt aus dem Jahr 1910. (Bild: tmn)
Reise
Einmalige Sammlung: Lyonel Feininger in Quedlinburg
In der Müllbranche finden sich vielfältige Berufsbilder. (Bild: BMU/dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich ....? Abfallwirtschafter
Im Salzbergwerk Wieliczka finden Besucher eine unterirdische Kirche. (Bild: Polnisches Fremdenverkehrsamt/dpa/tmn)
Reise
Besuchermagnet unter Tage: Salzbergwerk Wieliczka in Polen
Für Berufstätige, die an ihrem Arbeitsplatz unter Stress oder Langeweile leiden, tun sich Abgründe auf. (Bild: dpa-infocom)
Job & Karriere
Zwischen «Burnout» und «Boreout» - Leiden am Arbeitsplatz
Die britischen Regierung hat für 22 Flughäfen die strikten die Handgepäck-Bestimmungen aufgehoben. (Bild: dpa)
Reise
Großbritannien lockert strikte Handgepäckregel für Fluggäste
Der Überlieferung nach geht das Kloster auf Kaiser Karl den Großen zurück. (Bild: Heimann/dpa/tmn)
Reise
Ein Kloster in himmlischer Landschaft
Reisende am Flughafen: Das Rückflug-Ticket gilt, selbst wenn der Passagier den Hinflug nicht angetreten hat. (Bild: dpa)
Reise
Hinflug nicht genutzt: Rückflug-Ticket ist trotzdem gültig
Eine Zielvereinbarung zwischen Arbeitgeber und -nehmer sollte auch die Höhe der Prämie regeln. (Bild: dpa-infocom)
Job & Karriere
Zielvereinbarung sollte auch die Höhe der Prämie festlegen
Im Nordosten Spaniens soll das «europäische Las Vegas» (hier ein Computerbild) entstehen. (Bild: dpa)
Reise
Zocken in der Wüste: «Europäisches Las Vegas» in Spanien
Sich am Arbeitsplatz für das neue Jahr bewusst Ziele zu setzen, kann nicht schaden - sie sollten aber realistisch sein. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)
Job & Karriere
Mit Schwung ins neue Jahr - Ohne Kondition geht gar nichts
Kein Residenzhotel: Hier sind Touristen Privatgäste der Eigentümer. (Bild: Meier/dpa/tmn)
Reise
Schlummern in Schlössern: Ganz privat zu Gast beim Grafen
Jobberatung: Ist die Stelle gefunden, fehlt häufig eine Einarbeitung. (Bild: Career Service WWU Münster)
Job & Karriere
Nach dem Studium droht der Praxisschock