Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Blutbad in Boston Marathonlauf des Schreckens

Nach dem Anschlag beim Boston-Marathon berichten Augenzeugen von grauenhaften Szenen nach den Explosionen. Auf der Suche nach Hinweisen durchkämmen Suchtrupps nun systematisch die Laufstrecke.

Tödliche Bomben beim Boston-Marathon: Zwei Explosionen im Zuschauerraum an der Ziellinie haben mindestens drei Menschen das Leben gekostet. Darunter ist nach AP-Informationen auch ein achtjähriger Junge. Mindestens 176 weitere Personen wurden verletzt. Hintergründe und Täter waren zunächst unbekannt, wie US-Präsident Barack Obama sagte.

Doch ging das Weiße Haus von einem Terroranschlag aus. In Boston gab es erste Durchsuchungen. Weltweit wurden Sicherheitsmaßnahmen erhöht.

Die beiden Bomben explodierten fast zeitgleich im Abstand von etwa 100 Metern in der Nähe der Ziellinie - rund zwei Stunden nachdem die Sieger des Marathons mit 23.000 Läufern und 500.000 Zuschauern diese passiert hatten. Nach Behördenangaben wurden noch zwei weitere Sprengsätze entlang der 42 Kilometer langen Strecke in der Innenstadt gefunden, die aber nicht explodiert waren und unschädlich gemacht wurden.

Der Bostoner Polizeichef Edward Davis forderte die Menschen auf, in ihren Häusern zu bleiben oder zurück in ihre Hotels zu gehen, während Suchtrupps systematisch Pakete und Taschen an der Marathonstrecke überprüften. Die Behörden hätten keine spezifischen Informationen gehabt, dass etwas passieren würde, sagte Davis.

Opfern wurden Arme und Beine abgerissen

Die Polizei durchsuchte im Zusammenhang mit den Explosionen eine Wohnung im Vorort Revere. Dies bestätigte die Polizei, nannte aber keine Details. Am frühen Dienstagmorgen verließen Beamte das Haus mit Papier- und Plastiktüten und einer Reisetasche.
Nach den Explosionen an der Laufstrecke gab es grauenhafte Szenen. Augenzeugen berichteten von zahlreichen Opfern, denen Arme oder Beine abgerissen wurden. Auf dem Boden bildete sich eine riesige Blutlache. Menschen schrien und rannten in Panik durcheinander. Dichter Rauch stieg auf, zahlreiche Fenster wurden zerstört.

Die Verletzten wurden auf die Krankenhäuser der Stadt verteilt, mindestens 144 Personen wurden dort behandelt. Die Verletzungen reichten von geplatzten Trommelfellen über Schnittwunden und Prellungen bis hin zu Amputationen, erklärte ein Arzt.
Vorfälle werden als Terrorismus behandelt
Der getötete achtjährige Junge hatte nach AP-Informationen in der Nähe der Ziellinie zusammen mit seiner Mutter und seiner Schwester auf seinen Vater gewartet, der bei dem Marathon mitlief. Auch Mutter und Schwester seien verletzt worden, als die zwei Bomben explodierten, hieß es.

„Wir finden heraus, wer das war. Wir werden sie zur Rechenschaft ziehen“

Präsident Obama äußerte sich rund drei Stunden nach den Explosionen. Man wisse nicht, "wer das getan hat oder warum", sagte er. Aber wer immer verantwortlich sei, werde "die volle Macht der Justiz zu spüren bekommen". Die Explosionen seien die Taten eines Einzelnen oder einer Gruppe. "Wir werden herausfinden, wer das getan hat, und ihn dafür zur Rechenschaft ziehen", sagte der Präsident. Später hieß es aus dem Weißen Haus, man behandele die Vorfälle als Terrorismus. Das FBI übernahm die Ermittlungen.

Rund um das Weiße Haus verschärfte der Secret Service die Kontrollen und die Präsenz und vergrößerte die Sperrzone. Auch in zahlreichen anderen Großstädten wie New York, Los Angeles oder Seattle wurden die Sicherheitsvorkehrungen verstärkt.

Weltweite Alarmbereitschaft

Weltweit herrschte erhöhte Alarmbereitschaft nicht nur bei US-Institutionen. In London erklärte die Polizei, sie prüfe ihr Sicherheitskonzept für den London-Marathon am kommenden Sonntag. Außerdem werden bereits am Mittwoch zahlreiche ranghohe Politiker aus aller Welt zur Beisetzung der früheren Premierministerin Margaret Thatcher in der britischen Hauptstadt erwartet.

Kurz nach den Explosionen an der Laufstrecke war in Boston in der John-F.-Kennedy-Bibliothek ein Feuer ausgebrochen. Die Ermittler sahen aber zunächst keinen direkten Zusammenhang mit den Bomben beim Marathon. Das Feuer in der JFK-Bibliothek sei möglicherweise von einem Brandsatz ausgelöst worden, erklärte ein Polizeisprecher.

Der Boston-Marathon findet jährlich am sogenannten Patriots Day statt. Es ist ein Feiertag im Bundesstaat Massachusetts, der an die ersten Schlachten gegen die Engländer im Jahr 1775 erinnert.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
CDU/CSU-Innenexperte wirft der SPD in der NSA-Spähaffäre parteitaktisches Agieren vor. Foto: Britta Pedersen/Archiv
Bosbach
SPD sollte taktische Manöver in Spähaffäre lassen
Christian Lindner
Wahltrend
FDP legt in Umfrage weiter zu
Gesetzespläne zur Vorratsdatenspeicherung
Deutschland
Neuregelung zur umstrittenen Vorratsdatenspeicherung
Irakische Armee
Ramadi
Bagdad leitet Offensive gegen Terrormiliz IS ein
Kämpfer der Hamas in Gaza-Stad: Im Sommer 2014 soll die Islamisten mindestens 23 Palästinenser erschossen haben.
Schockierender Amnesty-Bericht
Wie die Hamas im Gaza-Krieg folterte und mordete
Der Chef des Europäischen Rettungsschirms ESM, Klaus Regling, hat Griechenland zur Fortsetzung des Reformkurses aufgefordert.
"Könnte alles umsonst gewesen sein"
ESM-Chef warnt Griechenland vor Reformstopp
Der ehemalige Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar übt heftige am Gesetzentwurf zur Speicherung von Telefon- und Internetdaten. Foto: Wolfgang Kumm/Archiv
Vorratsdatenspeicherung kommt
Neuregelung beschlossen
Israel hat in den Morgenstunden Angriffe auf den Gazastreifen geflogen. (Archivbild)
Luftangriffe auf Gazastreifen
Israel attackiert terroristische Stellungen
Vier Monate dauerte der Kampf um Kobani: Aus der Stadt ist eine Trümmerlandschaft geworden.
Kobani in Syrien
"Ich kann die Leichen riechen"
Schwules Paar Hand in Hand. Foto: Daniel Bockwoldt
Politik
Mehr Rücksicht auf homosexuelle Paare in Gesetzen
Flüchtlinge vor Sizilien: Insgesamt will die EU 40.000 Menschen aus Italien und Griechenland auf andere EU-Mitgliedstaaten verteilen.
EU-Kommission
Brüssel will Zehntausende Flüchtlinge umsiedeln
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).
No-Spy-Abkommen
Merkel wusste offenbar von fehlender Zusage
Auf den libyschen Ministerpräsidenten wurde offenbar ein Attentat verübt. (Symbolbild)
Libyen
Ministerpräsident überlebt Attentatsversuch
Ein chinesisches Kriegsschiff vom Typ Zerstörer im Einsatz bei einer Militärübung mit der russischen Marine im Mai 2014. Im neuen Weißbuch des Verteidigungsministeriums wird Pekings Marine erstmals als wichtiger hervorgehoben als die Landarmee.
Globaler Einsatz
Chinas Armee rüstet auf
Eine Aufnahme aus der Netzwerkzentrale in Friedrichshafen.
Das bringt der Mittwoch
Kabinett bringt Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
Angela Merkel
"Forbes"-Magazin
Merkel ist die mächtigste Frau der Welt - wieder einmal
Varoufakis
Griechenland-Krise
Juncker hält Varoufakis für inkompetent
Kenianischer Polizist
Kenia
Al-Shabaab greift Polizei-Konvoi an
Das Landesgericht St. Pölten hat einen 14-Jährigen zu zwei Jahren Haft verurteilt, acht Monate davon muss er hinter Gittern verbüßen.
Terrorpläne aufgedeckt
Gericht schickt 14-Jährigen ins Gefängnis
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan vor seinem Palast in Ankara
Baugenehmigung weg
Gericht erklärt Erdogans Präsidentenpalast für illegal
N24 Live-Ticker
Deutsche Botschaft im Sudan brennt
Niedersachsen Teaser
Niedersachsen
Land der Autobauer und Landwirte
Robbie Williams zeigt die Zähne.
Robbie im Streik
Robbie Williams streikt
Im Streit um härtere Strafen für kriminelle Jugendliche legt Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) nach.
Jugendstrafen für Kinder
Koch: Jugendstrafrecht auch bei Kindern anwenden
UN fordert Spenden für Kenia
Das Blutvergießen geht weiter
Radiohead-Frontmann Thom Yorke während eines Auftritts am Nürburgring.
Konzert im Plattenladen
Radiohead sorgen für Massenansturm
Sprudelnde Steuern, neue Jobs
Endlich wieder Überschuss
Zurück an die Macht?
SPD baut auf "solidarische Mehrheit"
John McCain ist zurzeit der Favorit bei den Republikanern.
US-Vorwahlen
Umfrage: John McCain bei US-Vorwahlen vorn
Ab durch die Mitte
CDU kämpft um Wiederwahl
Bundesrat Teaser
Machtgefüge im Bundesrat
Große Koalition hat das Sagen
Den Westen im Blick
Linke will in Landtage
Hoffen auf Ministerämter
Grüne wittern Morgenluft
Der "Guido-Faktor"
FDP mit stabilen Werten
Auf den Rapper Massiv wurde geschossen. (Bild: SonyBMG/David Cuenca)
Attentat
Rapper Massiv in Berlin angeschossen
Ypsilanti laut Umfrage vorn
Koch schmiert ab
Aus Protest gegen Werks-Schließung
Minister schalten Nokia-Handys aus
Gewalteskalation in Nahost
Israel riegelt Gazastreifen vollständig ab
Hessens Maßnahmen
Jugendlicher zum Holzhacken nach Sibirien
 
 
Almhütten bieten Urlaub inmitten einer reizvollen Landschaft. Wer eine solche Hütte in den Bergen mieten will, muss ein paar Dinge bedenken - zum Beispiel, dass es vielleicht keinen Handyempfang gibt. Foto: Andrea Warnecke
Ferien in der Almhütte
 Was Urlauber wissen müssen
Die Raupe Nimmersatt: Der Nachwuchs des Buchsbaumzünslers kann ganze Pflanzen kahlfressen. Dann zieht sie weiter zum nächsten Buchsbaum. Foto: Landwirtschaftskammer NRW/Andreas Vietmeier
Mensch & Natur
Schädling macht sich jetzt über Buchsbäume her
Schlägt der Arzt eine Behandlung vor, fragt der Patient am besten gezielt nach, welchen Nutzen und welche Risiken sie hat. Foto: Monique Wüstenhagen
Auf W-Fragen achten
Vorgeschlagene Behandlung hinterfragen
Rund um die Sachsenbrücke im Clara-Zetkin-Park in Leipzig können es sich Besucher gemütlich machen. Foto: LTM/Andreas Schmidt
1000 Jahre Leipzig
3 geheime Schätze entdecken
Von Januar bis März 2015 starteten 21,4 Millionen Menschen von deutschen Airports. Das sind 4,5 Prozent mehr als im ersten Quartal 2014. Foto: Daniel Reinhardt
Trotz Pilotenstreiks
Mehr Passagiere von deutschen Flughäfen
Cary Fukunaga
US-Regisseur
Cary Fukunaga steigt beim Remake von "Es" aus
Daniel Espinosa
"Boston Strong"
Regisseur Daniel Espinosa steigt bei Filmprojekt aus
Klaus Staeck, Präsident der Akademie der Künste, in Berlin. Foto: Sonja Marzoner
Präsident der Akademie der Künste in Berlin
Klaus Staeck zieht Bilanz
Schweißtreibender Beruf: Auch Fußballstars wie Robert Lewandowski schwitzen, wenn sie sich viel bewegen. Foto: Axel Heimken
Gesundheit
Ist Schwitzen ein Zeichen für eine schlechtere Kondition?
Pfeifen, Brummen, Rauschen: Menschen mit Tinnitus hören Geräusche, die niemand sonst wahrnimmt. Aber nicht jeder Tinnitus wird chronisch, oft verschwindet das Ohrgeräusch wieder. Foto: Silvia Marks
Gesundheit
Weghören lernen - Welche Therapien bei Tinnitus helfen
Vicente Aranda
Film-"Revolutionär"
Vicente Aranda ist gestorben
Ferris MC
Deutscher Rapper
Ferris MC lebt heute ohne Existenzängste
A World Beyond
US-Kinofilm
"A World Beyond" enttäuscht in den USA
Grippeschutzimpfung
AOK
Patienten von Gesundheitsangeboten oft überfordert
Himmel hilf: Beten für Regen im Raum.
Wasserknappheit
Kalifornier helfen beim Rasen mit Farbe nach
Trotz Krankschreibung gilt der gesetzliche Unfallschutz.
Krankschreibung
Arbeitnehmer dürfen trotzdem arbeiten
Evakuierung britischer Truppen aus Dünkirchen im Mai 1940.
Dünkirchen 1940
Warum Hitler die Briten entkommen ließ
Vor dem Weltnichtrauchertag warnen Experten vor den Gefahren von E-Zigaretten und fordern klare gesetzliche Regelungen.
E-Zigaretten und E-Shishas
Experten warnen eindringlich vor Chemikaliencocktail
Urlaub auf einer Almhütte will gut geplant sein.
Ferien auf der Almhütte
So gelingt der Urlaub in den Bergen
Polen-Urlauber können den Oberlandkanal wieder mit dem Schiff erkunden. Foto: Polnisches Fremdenverkehrsamt
Oberlandkanal
Schiffe legen wieder ab
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern
studenten
Verkatert zur Klausur
Viele Studenten haben Alkoholproblem
Deutsche Grundschüler: Einer Studie zufolge haben Kinder mit Gleichgewichtsstörungen schlechtere Noten.
Gestörtes Gleichgewicht
Schüler mit Gleichgewichtsstörungen haben schlechtere Noten
Auf den Kanaren können Urlauber auch in der Winterzeit noch baden. (Bild: dpa)
Mittelmeer kühlt ab
Tropenstrände bieten Badespaß - Mittelmeer kühlt weiter ab
landwirt
Grüner Daumen gefragt
Landwirtschaft sucht Auszubildende
Blutgruppenwechsel nach Transplantation
Medizinische Sensation
Neue Blutgruppe nach Transplantation
Arbeitszeit
Längere Arbeitszeiten
Rückkehr der 40-Stunden-Woche
eiffelturm
Arbeiten in Frankreich
Auf die Handschrift kommt es an
teilzeitarbeit
Karriereblocker Teilzeit
Teilzeitarbeit hat oft berufliche Nachteile
kyoto
Nippon liegt im Trend
Deutlich mehr Japan-Besucher
Das Umweltbundesamt rät zu einer Mäßigung beim Fleischkonsum
Für den Klimaschutz
Nicht unglücklicher mit weniger Fleisch
bahn
Bahn-Spezialpreis
Günstige Mitfahrgelegenheit
ausbildung
Mehr Ausbildungsplätze
Arbeitsagentur will Unternehmen wachrütteln
flug
Reisen boomt
Frankreich ist Ziel Nummer eins