Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Blutbad in Boston Marathonlauf des Schreckens

Nach dem Anschlag beim Boston-Marathon berichten Augenzeugen von grauenhaften Szenen nach den Explosionen. Auf der Suche nach Hinweisen durchkämmen Suchtrupps nun systematisch die Laufstrecke.

Tödliche Bomben beim Boston-Marathon: Zwei Explosionen im Zuschauerraum an der Ziellinie haben mindestens drei Menschen das Leben gekostet. Darunter ist nach AP-Informationen auch ein achtjähriger Junge. Mindestens 176 weitere Personen wurden verletzt. Hintergründe und Täter waren zunächst unbekannt, wie US-Präsident Barack Obama sagte.

Doch ging das Weiße Haus von einem Terroranschlag aus. In Boston gab es erste Durchsuchungen. Weltweit wurden Sicherheitsmaßnahmen erhöht.

Die beiden Bomben explodierten fast zeitgleich im Abstand von etwa 100 Metern in der Nähe der Ziellinie - rund zwei Stunden nachdem die Sieger des Marathons mit 23.000 Läufern und 500.000 Zuschauern diese passiert hatten. Nach Behördenangaben wurden noch zwei weitere Sprengsätze entlang der 42 Kilometer langen Strecke in der Innenstadt gefunden, die aber nicht explodiert waren und unschädlich gemacht wurden.

Der Bostoner Polizeichef Edward Davis forderte die Menschen auf, in ihren Häusern zu bleiben oder zurück in ihre Hotels zu gehen, während Suchtrupps systematisch Pakete und Taschen an der Marathonstrecke überprüften. Die Behörden hätten keine spezifischen Informationen gehabt, dass etwas passieren würde, sagte Davis.

Opfern wurden Arme und Beine abgerissen

Die Polizei durchsuchte im Zusammenhang mit den Explosionen eine Wohnung im Vorort Revere. Dies bestätigte die Polizei, nannte aber keine Details. Am frühen Dienstagmorgen verließen Beamte das Haus mit Papier- und Plastiktüten und einer Reisetasche.
Nach den Explosionen an der Laufstrecke gab es grauenhafte Szenen. Augenzeugen berichteten von zahlreichen Opfern, denen Arme oder Beine abgerissen wurden. Auf dem Boden bildete sich eine riesige Blutlache. Menschen schrien und rannten in Panik durcheinander. Dichter Rauch stieg auf, zahlreiche Fenster wurden zerstört.

Die Verletzten wurden auf die Krankenhäuser der Stadt verteilt, mindestens 144 Personen wurden dort behandelt. Die Verletzungen reichten von geplatzten Trommelfellen über Schnittwunden und Prellungen bis hin zu Amputationen, erklärte ein Arzt.
Vorfälle werden als Terrorismus behandelt
Der getötete achtjährige Junge hatte nach AP-Informationen in der Nähe der Ziellinie zusammen mit seiner Mutter und seiner Schwester auf seinen Vater gewartet, der bei dem Marathon mitlief. Auch Mutter und Schwester seien verletzt worden, als die zwei Bomben explodierten, hieß es.

„Wir finden heraus, wer das war. Wir werden sie zur Rechenschaft ziehen“

Präsident Obama äußerte sich rund drei Stunden nach den Explosionen. Man wisse nicht, "wer das getan hat oder warum", sagte er. Aber wer immer verantwortlich sei, werde "die volle Macht der Justiz zu spüren bekommen". Die Explosionen seien die Taten eines Einzelnen oder einer Gruppe. "Wir werden herausfinden, wer das getan hat, und ihn dafür zur Rechenschaft ziehen", sagte der Präsident. Später hieß es aus dem Weißen Haus, man behandele die Vorfälle als Terrorismus. Das FBI übernahm die Ermittlungen.

Rund um das Weiße Haus verschärfte der Secret Service die Kontrollen und die Präsenz und vergrößerte die Sperrzone. Auch in zahlreichen anderen Großstädten wie New York, Los Angeles oder Seattle wurden die Sicherheitsvorkehrungen verstärkt.

Weltweite Alarmbereitschaft

Weltweit herrschte erhöhte Alarmbereitschaft nicht nur bei US-Institutionen. In London erklärte die Polizei, sie prüfe ihr Sicherheitskonzept für den London-Marathon am kommenden Sonntag. Außerdem werden bereits am Mittwoch zahlreiche ranghohe Politiker aus aller Welt zur Beisetzung der früheren Premierministerin Margaret Thatcher in der britischen Hauptstadt erwartet.

Kurz nach den Explosionen an der Laufstrecke war in Boston in der John-F.-Kennedy-Bibliothek ein Feuer ausgebrochen. Die Ermittler sahen aber zunächst keinen direkten Zusammenhang mit den Bomben beim Marathon. Das Feuer in der JFK-Bibliothek sei möglicherweise von einem Brandsatz ausgelöst worden, erklärte ein Polizeisprecher.

Der Boston-Marathon findet jährlich am sogenannten Patriots Day statt. Es ist ein Feiertag im Bundesstaat Massachusetts, der an die ersten Schlachten gegen die Engländer im Jahr 1775 erinnert.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Blick auf die Akropolis in Athen. Foto: Michael Kappeler/Illustration
Neues Hilfspaket für Athen
Gläubiger setzen Kontrollen fort
Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles will jungen Flüchtlingen den Zugang zu Praktika erleichtern. Foto: Sven Hoppe
Politik
Junge Flüchtlinge bekommen besseren Zugang zum Arbeitsmarkt
Der BdV-Präsident Bernd Fabritius will am bisherigen Konzept festhalten. Foto: Bernd Von Jutrczenka/Archiv
Vertriebenen-Chef
Deutsche Schicksale bleiben Schwerpunkt
Die Anwälte der Angeklagten Zschäpe, Anja Sturm (l-r) Wolfgang Heer und Mathias Grasel im Gerichtssaal in München Foto: Peter Kneffel
NSU-Prozess
Keine Ermittlungen gegen Zschäpes Verteidiger
Website mit Propaganda des IS. Foto: Oliver Berg/Illustration
"SZ"
13-Jähriger aus München wollte in Dschihad ziehen
Kämpfer der Al-Nusra-Front in Syrien. Die Islamisten wollen nicht nur den IS vertreiben sondern auch die Kurden.
Kampf gegen den IS
Setzt Washington auf Al-Qaida-Verbündete?
Türkei bombardiert kurdische Stellungen
Türkei kämpft gegen Kurden
Die fünf wichtigsten Fragen und Antworten
Diese Mädchen gehören zu den rund 700 Nigerianerinnen, die von der Armee befreit werden konnten. Sie brachten ihre Kinder teilweise in der Gefangenschaft zur Welt, die meisten wurden zwangsverheiratet, viele sind schwanger durch die Vergewaltigungen...
Von Boko Haram verschleppt
Armee befreit 30 Geiseln in Nigeria
Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel
Kanzlerkandidatur
Hälfte der SPD-Mitglieder hält Gabriel für ungeeignet
Ein Mann versucht, den Rollladen seines Zimmers in der Flüchtlingsunterkunft in Hofheim hochzuschieben. Foto: Arne Dedert/Illustration
Politik
Union bewertet Einwanderungs-Deal mit SPD skeptisch
Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat den Friedensprozess mit den Kurden für beendet erklärt. Foto: Tim Brakemeier/Archiv
US-Regierung
Türkei hat sich gegen PKK-Angriff gewehrt
File photo of a road sign to Key West Florida.
Key West in Florida
IS-Anhänger wollte Nagel-Bombe an Strand zünden
Athen
Forderung der Wirtschaftsweisen
Pleitestaaten sollen den Euro künftig verlassen
Ein 13-jähriger Münchner ist an der türkisch-syrischen Grenze aufgegriffen worden.
Auf dem Weg zum Islamischen Staat
13-jähriger Münchner zieht in den Dschihad
Verteidigungsministerin von der Leyen unterhält sich in Mali mit deutschen Soldaten. Foto: Bernd von Jutrczenka
Politik
Von der Leyen bietet Tunesien engere Militärkooperation an
Brennende Wrackteile der abgeschossenen Boeing in der Ostukraine. Foto: Alyona Zykina/Archiv
Politik
UN-Sicherheitsrat stimmt über MH17-Tribunal ab
In besonders schweren Fällen von Bestechung oder Bestechlichkeit drohen Ärzten, Apothekern, Physiotherapeuten oder Pflegekräften künftig fünf Jahre Haft. Foto: Patrick Seeger/Illustration
Politik
Antikorruptionsgesetz im Gesundheitswesen verabschiedet
Beate Zschäpe (mit dem Rücken zur Kamera) mit ihrem neuen Verteidiger Mathias Grasel (r.) – dessen Rolle bei Nebenklage-Anwälten umstritten ist. Zwischen der Hauptangeklagten im NSU-Prozess und ihren drei weiteren Anwälten (v. l.) Anja Sturm,...
NSU-Prozess
Ist Zschäpes neuer Anwalt nur ein Mittelsmann?
Zug am Eurotunnel (Archiv).
Ärmelkanal
2000 Flüchtlinge wollten durch den Eurotunnel
Jonathan Pollard
Nach 30 Jahren US-Haft
Ex-Spion Jonathan Pollard kommt im November frei
N24 Live-Ticker
Deutsche Botschaft im Sudan brennt
Niedersachsen Teaser
Niedersachsen
Land der Autobauer und Landwirte
Robbie Williams zeigt die Zähne.
Robbie im Streik
Robbie Williams streikt
Im Streit um härtere Strafen für kriminelle Jugendliche legt Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) nach.
Jugendstrafen für Kinder
Koch: Jugendstrafrecht auch bei Kindern anwenden
UN fordert Spenden für Kenia
Das Blutvergießen geht weiter
Radiohead-Frontmann Thom Yorke während eines Auftritts am Nürburgring.
Konzert im Plattenladen
Radiohead sorgen für Massenansturm
Sprudelnde Steuern, neue Jobs
Endlich wieder Überschuss
Zurück an die Macht?
SPD baut auf "solidarische Mehrheit"
John McCain ist zurzeit der Favorit bei den Republikanern.
US-Vorwahlen
Umfrage: John McCain bei US-Vorwahlen vorn
Ab durch die Mitte
CDU kämpft um Wiederwahl
Bundesrat Teaser
Machtgefüge im Bundesrat
Große Koalition hat das Sagen
Den Westen im Blick
Linke will in Landtage
Hoffen auf Ministerämter
Grüne wittern Morgenluft
Der "Guido-Faktor"
FDP mit stabilen Werten
Auf den Rapper Massiv wurde geschossen. (Bild: SonyBMG/David Cuenca)
Attentat
Rapper Massiv in Berlin angeschossen
Ypsilanti laut Umfrage vorn
Koch schmiert ab
Aus Protest gegen Werks-Schließung
Minister schalten Nokia-Handys aus
Gewalteskalation in Nahost
Israel riegelt Gazastreifen vollständig ab
Hessens Maßnahmen
Jugendlicher zum Holzhacken nach Sibirien
 
 
Die Strauchveronika bildet weiße, rote oder auch violette Blüten. Foto: Pflanzenfreude.de
Sorge um die Strauchveronika
Hitze lässt Blätter ausfallen
Michael Otto, der Hamburger Ehrenbürger und Aufsichtsratsvorsitzender der Otto Group, war einer von vielen. Er ließ sich einen Eimer Wasser über den Kopf kippen. Foto: Daniel Bockwoldt
Ein Jahr "Ice Bucket Challenge"
Lässt sich das wiederholen?
Bloß nicht zu viel Druck beim Zähneputzen: Statt den Bürstengriff mit einer Faust zu umfassen, kann es besser sein, ihn zwischen die Fingerspitzen zu nehmen. Foto: ProDente e.V./Cornelis Gollhard
Wenig Druck, passende Bürsten
Zähne richtig putzen
Allergiker, die eine Pollenallergie haben, vertragen oft auch Nüsse und Äpfel nicht - eine sogenannte Kreuzallergie. Foto: Andrea Warnecke
Wenn der Bauch drückt
 Manche Nahrungsmittel machen krank
Wenn im Urlaub der Chef anruft, darf man es einfach klingeln lassen.
Keine Verpflichtung
Wenn Chef und Kollegen im Urlaub nerven
Schielen soll ungesund für die Augen sein. Doch das stimmt nicht. Foto: Patrick Pleul
Gesundheit
Können die Augen beim Schielen stehenbleiben?
Beim Faszientraining wird das Bindegewebe mit Hilfe einer Kunststoffrolle gezielt trainiert. Foto: Ingo Wagner
Gesundheit
Rollen, federn, dehnen - Faszientraining ist im Trend
"Versprüht all das, was einen Sommerhit ausmacht": Szene aus dem Video zu "Reality".
Erfolg für jungen DJ
Das ist der Sommerhit 2015
Ist das der nächste hippe Szenebezirk? Einige sind davon überzeugt.
Berlin-Marzahn
Wird die Platte der nächste hippe Szenebezirk?
Mit Hepatitis E kann man sich auch in Europa anstecken. Wichtig ist die Lebensmittelhygiene. Wildfleisch muss gut durchgebraten werden. Foto: Hilke Segbers
Reise
Was Reisende über Hepatitis E wissen sollten
Ab Winter 2015 spielt die Fernsehserie auf der «Amadea». Foto: Phoenix Reisen
Reise
Der letzte Sommer der MS "Deutschland"?
Da hat es wohl jemand mit einem "Ghost" zu tun.
Phänomen "Ghosting"
"Einfach nur rücksichtslos und feige"
Sein eigener Chef zu sein - das wünschen sich rund 30 Prozent aller Arbeitnehmer und Arbeitsuchenden.
Repräsentative Umfrage
30 Prozent der Deutschen würden gern ein Unternehmen gründen
Wenn Miezi nicht mit in den Urlaub kann, kann sie an Tierfreunde gegeben werden. Foto: Martin Schutt
Mensch & Natur
Vor dem Urlaub rechtzeitig um Tierbetreuung kümmern
Vom Stillen profitieren Mutter und Kind.
Elterngeld
Weshalb Mütter heute länger stillen
Kew Gardens lohnt das ganze Jahr über einen Besuch, besonders farbenfroh ist der Garten jedoch im Sommer. Foto: Andreas Heimann
Reise
Kew Gardens - Mehr als ein botanischer Garten
Kirschessigfliegen mögen Weintrauben. Grundsätzlich befallen sie alle beerenartigen und weichschaligen Früchte. Foto: Fredrik von Erichsen
Mensch & Natur
Von Kirschessigfliege befallenes Obst richtig entsorgen
Lufthansa setzt auf eine neue Preisstruktur: Für die günstigsten Angebote ist dann zum Beispiel nur noch Handgepäck im Preis inbegriffen. Foto: Caroline Seidel
Neues Preismodell bei der Lufthansa
Was sich für Kunden ändert
Eine Abmahnung ist die Gelbe Karte im Job. Diese sah eine Mitarbeiterin als unrechtmäßig an und zog vor Gericht. Foto: Franziska Gabbert
Klage gegen Chef
Kann die Abmahnung zurückgezogen werden?
Nach einer Untersuchung der KfW wird etwa jedes fünfte kleinere oder mittlere Unternehmen von einer Chefin geführt. Foto: Tobias Kleinschmidt /Illustration
Wenn schon nicht bei Großkonzernen
Frauen übernehmen den Mittelstand
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern
studenten
Verkatert zur Klausur
Viele Studenten haben Alkoholproblem
Deutsche Grundschüler: Einer Studie zufolge haben Kinder mit Gleichgewichtsstörungen schlechtere Noten.
Gestörtes Gleichgewicht
Schüler mit Gleichgewichtsstörungen haben schlechtere Noten
Auf den Kanaren können Urlauber auch in der Winterzeit noch baden. (Bild: dpa)
Mittelmeer kühlt ab
Tropenstrände bieten Badespaß - Mittelmeer kühlt weiter ab
landwirt
Grüner Daumen gefragt
Landwirtschaft sucht Auszubildende
Blutgruppenwechsel nach Transplantation
Medizinische Sensation
Neue Blutgruppe nach Transplantation
Arbeitszeit
Längere Arbeitszeiten
Rückkehr der 40-Stunden-Woche
eiffelturm
Arbeiten in Frankreich
Auf die Handschrift kommt es an
teilzeitarbeit
Karriereblocker Teilzeit
Teilzeitarbeit hat oft berufliche Nachteile
kyoto
Nippon liegt im Trend
Deutlich mehr Japan-Besucher
Das Umweltbundesamt rät zu einer Mäßigung beim Fleischkonsum
Für den Klimaschutz
Nicht unglücklicher mit weniger Fleisch
bahn
Bahn-Spezialpreis
Günstige Mitfahrgelegenheit
ausbildung
Mehr Ausbildungsplätze
Arbeitsagentur will Unternehmen wachrütteln
flug
Reisen boomt
Frankreich ist Ziel Nummer eins