Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Merkel verteidigt Blockadekurs Autoindustrie kommt vor Klimaschutz

Auf Druck Deutschlands hin wurde die Abstimmung über schärfere CO2-Abgasnormen beim EU-Gipfel verschoben. Dafür erntete Kanzlerin Angela Merkel harsche Kritik. In Brüssel bezog sie nun Stellung.

Im Streit um EU-Klimaschutzvorgaben für Autos hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die Blockade der Bundesregierung verteidigt. "Wir haben in der Tat uns dafür eingesetzt, dass die Abstimmung [...] nicht stattgefunden hat", bestätigte Merkel nach dem EU-Gipfel in Brüssel. "Wir haben die Ergebnisse der Verhandlungen sehr kurzfristig bekommen".

Am Donnerstag hätte eigentlich der Ausschuss der Botschafter der 27 EU-Staaten über den am Montagabend in Brüssel erzielten Kompromiss zu CO2-Auflagen für Autos abstimmen sollen. Die Regeln sollten den Ausstoß des Treibhausgases Kohlendioxid (CO2) auch über das bisherige Zieljahr 2020 hinaus eindämmen und das Ausmaß von Erleichterungen für die Autoindustrie festlegen. Deutschland drängte gemeinsam mit anderen Staaten auf eine Verschiebung der Abstimmung der Botschafter, der den Kompromiss vom Montag abgesichert hätte.

Deutschland braucht Zeit

"Es geht hier um die Gemeinsamkeit von umweltpolitischen Zielen und industriepolitischen Zielen und da geht es auch um Beschäftigung", betonte Merkel. "Und deshalb brauchen wir Zeit um das Ganze zu prüfen und zu bewerten und zu überlegen, was wir dann tun. Und um diese Zeit haben wir gebeten und deshalb hat die Abstimmung nicht stattgefunden."

Es sei völlig richtig, dass sich die Regierung und die Kanzlerin persönlich für die Interessen der deutschen Autoindustrie einsetzten, hatte Vize-Regierungssprecher Georg Streiter zuvor in Berlin erklärt.
Nun werde es voraussichtlich im Herbst Nachverhandlungen mit Brüssel geben. "Es ist keine Absage, sondern eine Verschiebung." Es gelte unverändert, dass auch der europäische Verkehrssektor seinen Beitrag zu den ambitionierten Klimaschutzzielen leisten müsse.

"Gleichzeitig brauchen wir aber auch eine faire Lösung, die den Besonderheiten der deutschen Automobilindustrie Rechnung trägt", unterstrich Streiter. Die deutschen Autobauer seien ein Innovations- und Wachstumsmotor für ganz Europa.

Kein Alleingang der Kanzlerin

Streiter bestätigte, dass Merkel und Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) in Brüssel "auf verschiedenen Kanälen" Deutschlands vorläufiges Nein deutlich gemacht hätten. Es sei aber kein Alleingang der Kanzlerin gewesen: "Das ist ja keine One-Woman-Show." Der mitzuständige Umweltminister Peter Altmaier (CDU) spielte demnach aber keine aktive Rolle: "Es geht ja hier auch um Autos", sagte Streiter.

Die EU hatte erst Anfang der Woche einen Kompromiss gefunden. Der Grenzwert für den Treibhausgas-Ausstoß für Neuwagen soll von 2015 bis 2020 von 130 Gramm Kohlendioxid je Kilometer im Schnitt auf 95 Gramm sinken.

Deutschland fürchtete Nachteile für seine Oberklasse-Hersteller Mercedes, BMW und Audi, weil Bonusregelungen für Elektroautos schwächer ausfielen als gewünscht. Auch will Berlin verhindern, dass die EU-Kommission bereits jetzt harte Zielvorgaben für die übernächste Klimaschutzperiode nach 2020 ins Spiel bringt.

SPD und Grüne warfen Merkel vor, sich längst von der Klima- zur Autokanzlerin gewandelt zu haben. Der ökologische Verkehrsclub VCD sprach von einem "unglaublich arrogantem Verhalten" der Regierung zugunsten der "Dinosaurier der Autoindustrie".

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

...

Bitte einen Moment Geduld.
Der Content wird geladen ...

 
 
 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
"Nachtwölfe" auf Motorrädern mit russischer Flagge
Die "Nachtwölfe" sind da
Russische Biker reisen nach Deutschland ein
David Cameron lacht.
Snob, Kaviarsozialist oder EU-Feind
Großbritannien wählt und "alles ist möglich"
Joef Schuster vom Zentralrat der Juden, Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und der israelische Botschafter in Deutschland, Yaakov Hadas, gedachten gemeinsam der Befreiung des KZ Dachau vor 70 Jahren.
70 Jahre Befreiung des KZ Dachau
"Menschen wie Sie und ich - das ist ja das Furchtbare"
Die Jesiden sind eine uralte religiöse Minderheit - seit der Irak-Krise 2014 sind zehntausende von ihnen geflohen.
Irak
Neues IS-Massaker an Jesiden
Jesiden im Irak
Politik
IS-Terrormiliz tötet jesidische Gefangene
Jemen
Bürgerkrieg
Kämpfen jetzt auch arabische Bodentruppen im Jemen?
Flüchtlinge gehen von Bord
Politik
Rund 4500 Bootsflüchtlinge im Mittelmeer gerettet
Die Bundeskanzlerin und ihr Amt wissen schon lange, dass die USA in Deutschland spionieren. Wie stark der BND amerikanischen Geheimdiensten dabei half, ist noch unklar.
BND-NSA-Affäre
Die Wände wackeln und die Kanzlerin schweigt
Rotes Telefon
NATO und Russland wieder verbunden
Der "heiße Draht" nach Moskau
Griechenland
Politik
Athen bei Verhandlungen über Reformpaket kompromissbereit
Wirtschaftsminister Gabriel könnte mit seinen Plänen für eine Klimaabgabe an europäischem Recht scheitern.
Braunkohle-Industrie
Kommt Gabriel mit dem "Klimabeitrag" durch?
Klaus Staeck
Politik
Akademie der Künste sucht neuen Präsidenten
Innenminister de Maiziere soll nach dem Willen der Opposition zurücktreten.
BND-Spionageaffäre
Opposition fordert de Maizière zum Rücktritt auf
Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras.
Alexis Tsipras unter Druck
Griechen räumen ihre Bankkonten leer
Bundesinnenminister Thomas de Maiziere
Politik
NSA-Aufklärer wollen US-Spionagelisten und drohen mit Klage
Zerschossenes Donezk
Politik
Nato richtet direkten Draht zum russischen Militär ein
Der vielleicht politischste Bundepräsident den die Bundesrepublik je hatte: Joachim Gauck.
Zweite Amtszeit von Joachim Gauck
Mach's noch einmal, Präsident!
Synagoge La Ghriba
Politik
Israel warnt wegen Anschlagsgefahr vor Reisen nach Tunesien
Flüchtlinge
Einsätze von Italienern und Franzosen
Über 3400 Flüchtlinge im Mittelmeer getrettet
bush
Bush folgt Empfehlung
Truppenabzug aus Irak pausiert
N24 Live-Ticker
Deutsche Botschaft im Sudan brennt
Niedersachsen Teaser
Niedersachsen
Land der Autobauer und Landwirte
Landtagswahl Niedersachsen Teaser
Wulff contra Jüttner
Die Spitzenkandidaten im Porträt
Hessen_Teaser
Koch contra Ypsilanti
Die Spitzenkandidaten im Porträt
Hessen_Teaser
Kriminalität und Mindestlohn
Zentrale Themen im Wahlkampf
Themen Niedersachsen Teaser
Bildung, Finanzen, Umwelt
Zentrale Themen im Wahlkampf
Robbie Williams zeigt die Zähne.
Robbie im Streik
Robbie Williams streikt
Im Streit um härtere Strafen für kriminelle Jugendliche legt Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) nach.
Jugendstrafen für Kinder
Koch: Jugendstrafrecht auch bei Kindern anwenden
UN fordert Spenden für Kenia
Das Blutvergießen geht weiter
Radiohead-Frontmann Thom Yorke während eines Auftritts am Nürburgring.
Konzert im Plattenladen
Radiohead sorgen für Massenansturm
Sprudelnde Steuern, neue Jobs
Endlich wieder Überschuss
Zurück an die Macht?
SPD baut auf "solidarische Mehrheit"
John McCain ist zurzeit der Favorit bei den Republikanern.
US-Vorwahlen
Umfrage: John McCain bei US-Vorwahlen vorn
 
 
Nicole Waldschmidt, werdende Floristin, zwischen etlichen Blumen im Laden
Jeden Tag Blumen
Was Floristen an ihrem Beruf lieben
Dobrindt
Dobrindt kritisiert Streik-Ankündigung
"Grenzen erreicht"
Avengers: Age of Ultron
Kultur & Gesellschaft
Superhelden bremsen Raserfilm aus
Millencolin
"Punkest Place on Earth"
Groezrock-Festival in Belgien
Frau pflückt Kräuter
Kloster Benediktbeuern
Kräutertour im Garten der Abtei
Weselsky
Job & Karriere
Eine Woche Bahnstreik
Lokführerstreik
Job & Karriere
Die GDL streikt die ganze Woche
GDL
Job & Karriere
Knackpunkte in den Verhandlungen zwischen Bahn und GDL
Großraumbüro mit Menschen an Computern und einer Zimmerpflanze
Duftattacke soll motivieren
Unternehmen parfümieren ihre Büros
Lokführerstreik
Job & Karriere
Lokführer wollen fast die ganze Woche lang streiken
Geschäftsleiter bei "SinnLeffers", Tobias Rotard, dekoriert Schaufensterpuppe
Topjobs ohne Studium
Gute Karriere-Chancen auch ohne Uni-Abschluss
Samaritaner
Kultur & Gesellschaft
Samaritaner
Lago Maggiore vom Monte Verità aus aufgenommen
Monte Verità am Lago Maggiore
Wo einst die Nackten tanzten
Baden auf Fuerteventura
Wassertemperaturen
Kanaren knacken 20-Grad-Marke
Walter Smerling
Kultur & Gesellschaft
Großprojekt "China 8" trifft auf Skepsis
Alan Rickman
Kultur & Gesellschaft
Alan Rickman beklagt Filmkonsum im Mäusekino
Deutsche Besatzer in Distomo
Technik
Athen begrüßt Gaucks Vorstoß für Kriegs-Wiedergutmachung
Ein Cosplayer im Darth-Vader-Outfit: Disney plant neue "Star Wars"-Filme für 2015, 2017 und 2018.
Josh Trank springt ab
"Star Wars"-Film braucht neuen Regisseur
Für rund 200 Euro im Jahr darf man sich um seine 50-Quadratmeter-Parzelle kümmern und später die Früchte ernten.
"Schrebergarten light"
50 Quadratmeter feinstes Biogemüse
Arbeitnehmerin im Büro: Viele halten sich an ihrem Arbeitsplatz für unersetzlich.
Viele halten sich für unentbehrlich
Ohne mich läuft hier nichts!
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern