Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Mordskandal in China Bo Xilai räumt Mitverantwortung ein

Auf einmal doch reumütig: Vor Gericht in China räumt der gefallene Politstar Bo Xilai eine Mitschuld ein. Er habe nicht richtig auf die Mordvorwürfe gegen seine Frau reagiert.

Der gestürzte chinesische Spitzenfunktionär Bo Xilai hat vor Gericht eine Mitverantwortung am Mordskandal um seine Frau eingeräumt. Er sei nicht richtig mit den Mordvorwürfen gegen sie umgegangen, sagte er. "Ich schäme mich", betonte der 64-Jährige am dritten Prozesstag laut Verhandlungsprotokollen des Gerichts im ostchinesischen Jinan.

Entgegen der Vorwürfe der Anklage habe er jedoch nicht seine Macht als Parteichef der 30-Millionen-Metropole Chongqing genutzt, um die Mordtat seiner Frau zu vertuschen. Der Politkrimi um Mord, Korruption und Gier hält das Milliardenreich China seit mehr als einem Jahr in Atem.

Mord an britischem Geschäftspartner

Im November 2011 wurde der 41-jährige Brite Neil Heywood tot in einem Hotelzimmer gefunden. Damals hieß es, er sei an übermäßigem Alkoholkonsum gestorben. Bo erzählte nun, am 28. Januar 2012 habe ihm gegenüber sein Polizeichef Wang Lijun plötzlich eine Verantwortung seiner Frau Gu Kailai für den Tod Heywoods angedeutet. "Ich habe gedacht, dass Gu Kailai so eine zerbrechliche Person ist, die niemals einen Mord begehen könnte." Wang und Bo waren lange enge Vertraute und stilisierten sich in Chongqing als Kämpfer gegen das organisierte Verbrechen. Anfang 2012 überwarf sich der 53-jährige "Super Bulle" mit Bo Xilai. Aus Angst um sein Leben flüchtete Wang Lijun in ein US-Konsulat, wo er über den Mord und andere Machenschaften auspackte. Im September 2012 wurde er wegen Korruption, Fahnenflucht und Amtsmissbrauchs zu 15 Jahren Haft verurteilt. Gu Kailai wurde wegen Mordes im August 2012 zu einer Todesstrafe auf Bewährung verurteilt.

Bo erzählt weiter, dass er seine Frau mit Wangs Vorwürfen konfrontiert habe. Die 54-Jährige habe entgegnet, Wang wolle ihr eins auswischen. Das habe er zunächst geglaubt, sagte Bo. Er habe Wang zur Rede gestellt und ihm eine Ohrfeige verpasst. Der einstige Vertraute Wang sagte vor Gericht über die Szene: "Das war nicht nur ein Klaps. Ich merkte, dass Blut aus meinem Mund kam." Er habe große Angst gehabt, berichtete Wang. Seine Mitarbeiter und andere Leute, die mit dem Fall vertraut waren, seien verschwunden. Für ihn sei klar gewesen, dass Bo den Fall vertuschen wollte. 

"Ich schäme mich"

Für Wangs Flucht in das US-Konsulat trage er eine Mitschuld, sagte Bo. "Das hatte einen Einfluss auf das Ansehen der Partei und das Land. Ich schäme mich." Er habe den Fall nicht in Ruhe behandelt und eine falsche Entscheidung getroffen. "Dafür bin ich bereit, die entsprechende Verantwortung zu tragen." Darüber hinaus sei ihm jedoch nichts vorzuwerfen.
"Ich habe mich nicht über das Gesetz gestellt, um Gu Kailai zu schützen", sagte Bo. Er habe weder medizinische Unterlagen manipuliert noch Wang gezwungen, zu den USA überzulaufen. Er machte jedoch nicht klar, ob er an einer Verantwortung seiner Frau für den Mord zweifelt.

2,5 Millionen Euro Bestechungsgeld

Neben Machtmissbrauch wirf die Anklage dem ehemaligen Mitglied der politischen Elite Chinas auch Korruption und Unterschlagung vor. Er soll insgesamt 21 Millionen Yuan, umgerechnet 2,5 Millionen Euro, Bestechungsgeld angenommen haben. Bo bezeichnete jedoch die Aussagen mehrerer Geschäftsleute gegen ihn als Lügen. Auf den Bericht eines Beamten von einem angeblich verräterischen Telefongespräch Bos erwiderte der Angeklagte: "Nicht mal der dümmste Beamte würde Bestechung am Telefon besprechen." Der Prozess wird fortgesetzt. Ein Urteil wird laut Staatsmedien für Anfang September erwartet. Experten rechnen mit einer langen Haftstrafe für Bo Xilai.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Hollande
Politik
Hollande droht bei Wahl erneut Schlappe
Bei der ersten Wahl mussten die Sozialisten von Präsident François Hollande eine Niederlage einstecken.
Das bringt der Sonntag
Hollande droht neue Wahlschlappe
Free Raif Badawi
Blogger Badawi
Mit 30 Verbrechern auf 20 Quadratmetern
Nach der Einnahme der Stadt Idlib posieren Rebellen vor einem Panzer für ein Foto.
Rückschlag für syrische Armee
Islamisten nehmen die Stadt Idlib ein
Hillary Clinton
Kein Ende in der E-Mail-Affäre
Neue Vorwürfe gegen Hillary Clinton
Griechenland steht wegen der verschleppten Reformen finanziell offenbar noch schlechter da, als bisher vermutet wurde.
Griechenland-Krise
Verschleppte Reformen kosten bis zu 20 Milliarden Euro
Vor den Wahllokalen in Nigeria haben sich lange Schlangen gebildet. Immer wieder kam es auch zu organisatorischen oder technischen Problemen.
Wahlen in Nigeria
Boko Haram greift Wahllokale an
Steinmeier
Steinmeier bei Atom-Verhandlungen
Endspiel hat begonnen
Saudi Arabia leads strikes on Houthi rebels in Yemen.
Jemen wird zum Schlachtfeld
Saudi-Arabien weitet Luftangriffe gegen Huthi aus
Griechenland Euro
Fitch sieht immer schwärzer für Griechenland
Bewertung runter
Puma-Panzer
Bericht
Ministerium kann "Puma"-Schadenersatz vergessen
Ramelow
Politik
SPD-Linke will mit Ramelow über Rot-Rot-Grün reden
Millionen Wahlberechtigte in Nigeria gingen am Samstagmorgen in die Wahllokale.
Präsidentenwahl in Nigeria
Hoffnungszeichen oder Horrorszenario?
Scharm el Scheich
Politik
Saudi-Arabien stimmt auf langen Krieg im Jemen ein
Nach seinen Enthüllungen der massiven US-Überwachungsprogramme suchte Edward Snowden in Russland Zuflucht.
NSA-Enthüller
Edward Snowden will jetzt nach Schweden
Die UN-Behindertenrechtskonvention verpflichte die Staaten, Menschen mit Behinderungen die Teilhabe am politischen Leben umfassend und wirksam zu ermöglichen.
"Nicht hinnehmbare Diskriminierung"
Behinderte Menschen sollen Wahlrecht erhalten
Pkw-Maut
Politik
Nachbarländer setzen auf Nein der EU zur deutschen Maut
Wahlplakat
Politik
Terror am Wahltag in Nigeria
Griechenland hofft derzeit auf die Auszahlung weiterer Milliarden aus einem Hilfspaket der EU-Partner und des Internationalen Währungsfonds.
Mitten im Zittern um neue Hilfen
Fitch stuft Griechenland herab
Wahlvorbereitungen in Nigeria
Politik
Nigerianer wählen neuen Präsidenten
bush
Bush folgt Empfehlung
Truppenabzug aus Irak pausiert
N24 Live-Ticker
Deutsche Botschaft im Sudan brennt
Niedersachsen Teaser
Niedersachsen
Land der Autobauer und Landwirte
Landtagswahl Niedersachsen Teaser
Wulff contra Jüttner
Die Spitzenkandidaten im Porträt
Hessen_Teaser
Koch contra Ypsilanti
Die Spitzenkandidaten im Porträt
Hessen_Teaser
Kriminalität und Mindestlohn
Zentrale Themen im Wahlkampf
Themen Niedersachsen Teaser
Bildung, Finanzen, Umwelt
Zentrale Themen im Wahlkampf
Robbie Williams zeigt die Zähne.
Robbie im Streik
Robbie Williams streikt
Im Streit um härtere Strafen für kriminelle Jugendliche legt Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) nach.
Jugendstrafen für Kinder
Koch: Jugendstrafrecht auch bei Kindern anwenden
UN fordert Spenden für Kenia
Das Blutvergießen geht weiter
Radiohead-Frontmann Thom Yorke während eines Auftritts am Nürburgring.
Konzert im Plattenladen
Radiohead sorgen für Massenansturm
Sprudelnde Steuern, neue Jobs
Endlich wieder Überschuss
Zurück an die Macht?
SPD baut auf "solidarische Mehrheit"
John McCain ist zurzeit der Favorit bei den Republikanern.
US-Vorwahlen
Umfrage: John McCain bei US-Vorwahlen vorn
 
 
Um pünktlich in den ersten Vorlesungen zu sein, sollten Erstsemester schon vor Unibeginn den Campus erkunden.
Stressfrei starten
Eine To-do-Liste für den Unibeginn
Die evangelisch-lutherische Ludgeri-Kirche in Norden wurde vom 13. bis 15. Jahrhundert errichtet.
Kleine Dörfer, großer Klang
Orgeln in Ostfriesland
Eine Frau in Kibera, einem der größten Slums in Nairobi, vor einem Fass Chang’aa – das selbst gemachte Gebräu soll die Grippe bekämpfen, ebenso Typhus, Parasiten und Malaria.
Traditionelle "Medizin" in Kenia
Wenn das Baby Methanol eingeflößt bekommt
So sieht das fertige Braunkohlebrikett am Ende aus.
Lehre im Bergbau
Aufbereitungsmechaniker arbeiten mit schwerem Gerät
Centre Pompidou
Centre Pompidou in Málaga
Ein Glaswürfel am Meer
 Auch an weißen Stränden mangelt es in Burundi nicht - wie hier im Blue Bay Resort am Ufer des Tanganjika-Sees, etwa 60 Kilometer südlich der Hauptstadt Bujumbura.
Idylle in Afrika
Burundis unbekannte Seiten
LaGeSo
Gesundheit
Zahl der Masern-Fälle in Deutschland steigt weiter
Freiheit auf vier Rädern: Die USA mit ihrer einmaligen Landschaft ist für Roadtrips wie geschaffen.
Im Land der Freiheit
Sieben Tipps für den perfekten USA-Roadtrip
Wer sich für eine Ausbildung in Hongkong entscheidet, sollte offen und flexibel sein. Mandarin-Kenntnisse sind hilfreich, aber keine zwingende Voraussetzung.
Die Globetrotter-Azubis
Die Lehre komplett im Ausland machen
Der Rosenkavalier
Kultur & Gesellschaft
Rattle eröffnet Festspiele mit neuem "Rosenkavalier"
Papp-Verpackungen mit dem Grünen Punkt landen in der Papiertonne, die die Gemeinden entsorgen. Dafür will die Kommune Geld. Unklar ist jedoch, wie viel sie verlangen darf.
Kommunen kämpfen um den Abfall
Müll ist Gold wert
Streik bei Amazon
Amazon bekräftigt
Liefern trotz Streiks pünktlich
James Bond in Mexiko
Kultur & Gesellschaft
Erster Trailer zu Bond-Film "Spectre" veröffentlicht
Tarifrunde
Tarifeinigung
Deutlich mehr Geld für den öffentlichen Dienst
Volker Klüpfel und Michael Kobr
Kultur & Gesellschaft
Kluftinger-Autoren füllen als Comedians die Hallen
Astronaut und Kosmonaut
Technik
Zwei Raumfahrer beginnen ihre Jahresmission auf der ISS
Start in Kourou
Technik
Zwei Galileo-Satelliten im Weltraum ausgesetzt
Meryl Streep
Kultur & Gesellschaft
Meryl Streep erhält "Big Bang Theory"-Verstärkung
Christopher Plummer
Kultur & Gesellschaft
Christopher Plummer hinterlässt Spuren in Hollywood
Frau auf Laufband
Kultur & Gesellschaft
Online-Fitnessstudios auf dem Vormarsch
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern