Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Friedensmission in Pakistan Hamid Karsai reicht den Taliban die Hand

Der afghanische Staatschef Hamid Karsai reist nach Pakistan, um die Friedensgespräche voranzutreiben. Im Mittelpunkt stehen seine Bemühungen, einflussreiche Taliban-Häftlinge freizubekommen.

Bei einem Besuch in Pakistan will sich der afghanische Staatschef Hamid Karsai heute um die Freilassung einflussreicher Taliban-Häftlinge bemühen. Karsai reist in das Nachbarland mit Vertretern des Hohen Friedensrats, der von der Regierung in Kabul mit der Aufnahme von Friedensgesprächen mit den Taliban betraut wurde. Der Staatschef will insbesondere die Freilassung des früheren Vize-Chefs der Taliban, Abdul Ghani Baradar, erwirken.

Karsais Regierung will den Konflikt mit den Taliban vor den Präsidentschaftswahlen im April und dem Abzug aller ausländischen Kampftruppen bis Ende des Jahres beenden. Das Verhältnis zwischen Kabul und Islamabad ist von Misstrauen geprägt: Beide Regierungen gaben sich wiederholt gegenseitig eine Mitschuld an islamistischen Gewalttaten.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Für diese Seite sind keine Kommentare vorgesehen.