Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Reformen geplant Obama kündigt Rede zur NSA-Affäre an

Die Kritik an den Arbeitsmethoden der NSA zwingt US-Präsident Barack Obama zum Handeln. Am 17. Januar will er eine Reform des Geheimdienstes vorstellen. Medien berichten über erste Details.

Nach weltweiter Empörung will US-Präsident Barack Obama der Daten-Sammelwut des Geheimdienstes NSA Grenzen setzen. Auch Ausländer sollten künftig stärkeren Schutz vor dem Ausspähen genießen, schreibt das "Wall Street Journal" unter Berufung auf das Umfeld des Präsidenten. Zudem neige Obama dazu, dass die NSA die Meta-Daten ihrer Telefonüberwachung in den USA künftig nicht mehr selbst speichern dürfe. Am nächsten Freitag (17. Januar) will Obama seine Reformen vorstellen.

"Das Ziel des Präsidenten ist es, Maßnahmen zu ergreifen, die mehr Transparenz schaffen, (und) Reformen einzuführen, die das System verbessern, indem sie den Amerikanern mehr Vertrauen verschaffen", sagte Regierungssprecher Jay Carney. Einzelheiten nannte er nicht.

Noch scheint nichts entschieden

Das "Wall Street Journal" sprach von einer "Ausweitung eines umfassenden Schutzes der Privatsphäre auf Nicht-US-Bürger". Das Blatt betonte allerdings, Obama habe noch keine endgültige Entscheidung über die Maßnahmen getroffen. Das millionenfache Sammeln von Telefondaten hatte in Deutschland und anderen Ländern Empörung ausgelöst. Sogar das Handy von Bundeskanzlerin Angela Merkel war überwacht worden.

Weiter berichtete das "Wall Street Journal", Obama erwäge ernsthaft eine "Umstrukturierung" der NSA-Programme, bei dem Telefondaten fast der gesamten US-Bevölkerung gesammelt wurden. Die gesammelten Daten sollten künftig Privatunternehmen speichern, etwa Telefongesellschaften. Der Geheimdienst müsste dies Daten dann dort abrufen. Bei den Meta-Daten werden Zeit, Dauer, Nummer und Ort von Telefongesprächen gespeichert, aber keine Inhalte.

Obama auf der Suche nach der goldenen Mitte?

Die "New York Times" meinte, Obama strebe einen "Mittelkurs" an, um Forderungen der Geheimdienste zu befriedigen, aber auch Proteste von Bürgerrechtsorganisationen zu dämpfen. Die Kritik an den Spähprogrammen ist in den USA aber deutlich geringer als etwa in Deutschland.

Obama neige dazu, zentralen Vorschlägen einer von ihm eingesetzten Expertenkommission zu folgen. Dazu gehöre auch, dass künftig eine Art Ombudsmann für Fragen der Privatsphäre im geheim tagenden Gericht, das über Überwachungsanträge der Geheimdienste entscheidet, einen Sitz erhält. Dieser solle einen Gegenpol zu der NSA-Position bilden.

Die ausufernde Überwachung hatte der Ex-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden enthüllt. Snowdens Vorgehen wird von den USA weiterhin scharf verurteilt. Die Enthüllungen gefährden nach einem geheimen Pentagon-Bericht das Leben von US-Militärs. Ein Großteil der weitergegebenen Informationen beziehe sich demnach auf laufende Militäroperationen, teilte der Republikaner Mike Rogers mit, der sich dabei auf das Pentagon-Papier beruft.

Gegner der USA hätten so Einblicke in die US-Verteidigungsmethoden erhalten. Wegen der rund 1,7 Millionen von Snowden gestohlenen Geheimakten hätten laufende Operationen zu scheitern gedroht. "Snowdens Taten haben vermutlich tödliche Konsequenzen für unsere Truppen im Feld", teilte Rogers mit. Dutch Ruppersberger, ein führender Demokrat, sagte, Terroristen hätten nach Snowdens Enthüllungen begonnen, ihre Methoden zu ändern. "Durch seine Taten hat er sich bei unseren Gegnern eingereiht". 

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Arbeitsagentur
Politik
Bundesagentur verspricht trotz Computer-Panne pünktliche Zahlungen
2012 hatten die Ägypter den Muslimbruder Mohammed Mursi zum Präsidenten gewählt. Seine Anhänger hatten damals frenetisch gefeiert.
Ex-Präsident vor Gericht
Mursi in Ägypten zu 20 Jahren Haft verurteilt
Nebenklägerin Hedy Bohm, 87, überlebte Auschwitz und Zwangsarbeit im VW-Werk und reiste aus Toronto an.
"Es geht um die Verantwortung"
Wie der Auschwitz-Prozess den Überlebenden hilft
Verteidigungsministerium
Politik
Verteidigungsministerium treibt Drohnen-Projekt voran
Mit dem Tod von Chefermittler Alberto Nisman muss Cristina Fernandez de Kirchner keine Anklage mehr fürchten.
Cristina Fernandez de Kirchner
Argentiniens Präsidentin entgeht Prozess
Südkoreas Premier Lee Wan Koo hat seinen Rücktritt angeboten.
Premier bietet Rücktritt an
Korruptionsskandal erschüttert Südkorea
Ministerpräsident Lee Wan Koo
Politik
Südkoreas Premierminister bietet Rücktritt an
Flüchtlinge
Flüchtlingsdrama
Zwei Schleuser festgenommen
Ermittlungen
Politik
Kapitän von Flüchtlingsschiff festgenommen
Überlebende des Schiffsunglücks wurden mit einem Boot der italienischen Küstenwache zum Hafen in Catania gebracht.
Flüchtlingsdrama im Mittelmeer
Schleuser mischten sich unter die Geretteten
Konzentrationslager Auschwitz: Am Landgericht Lüneburg muss sich der frühere SS-Mann Oskar Gröning verantworten.
Das bringt der Dienstag
Auschwitz-Prozess in Lüneburg beginnt
Der Flugzeugträger "USS Theodor Roosevelt" (Archivbild) soll Waffenlieferungen an die Huthi-Rebellen unterbinden.
Konflikt mit dem Iran
US-Kriegsschiff auf Weg Richtung Jemen
Vor einem beliebten Strand der griechischen Touristeninsel Rhodos ist ein Schiff mit Dutzenden Flüchtlingen an Felsen zerschellt.
Flüchtlingstragödien im Mittelmeer
So will die EU die Todesspirale beenden
Lebensgefährliche Route: Im Mittelmeer haben bereits hunderte Flüchtlinge ihr Leben verloren.
Ratspräsident Donald Tusk
EU hält Krisengipfel zu Flüchtlingen ab
Australien Flüchtlingspolitik
Australiens harte Flüchtlingspolitik
Ein Vorbild für die EU?
constructions at the disputed Spratley Islands in the south China.
Militärbasen auf künstlichen Inseln
China erhöht heimlich seine Schlagkraft
Zerstörung in Sanaa
Jemen
Zivilisten sterben bei Luftangriff auf Sanaa
93 der vermutlich aus Syrien stammenden Menschen konnten gerettet werden
Mittelmeer-Drama
Boot kentert vor Badestrand – 3 tote Flüchtlinge
Angegangen
Politik
Frontalangriff auf IOC-Chef Bach
Cannabis-Pflanzen: Schätzungen zufolge konsumieren vier bis acht Millionen Deutsche Haschisch.
Grüne attackieren Cannabis-Verbot
"Kiffer sind keine Kriminellen und Dissozialen"
bush
Bush folgt Empfehlung
Truppenabzug aus Irak pausiert
N24 Live-Ticker
Deutsche Botschaft im Sudan brennt
Niedersachsen Teaser
Niedersachsen
Land der Autobauer und Landwirte
Landtagswahl Niedersachsen Teaser
Wulff contra Jüttner
Die Spitzenkandidaten im Porträt
Hessen_Teaser
Koch contra Ypsilanti
Die Spitzenkandidaten im Porträt
Hessen_Teaser
Kriminalität und Mindestlohn
Zentrale Themen im Wahlkampf
Themen Niedersachsen Teaser
Bildung, Finanzen, Umwelt
Zentrale Themen im Wahlkampf
Robbie Williams zeigt die Zähne.
Robbie im Streik
Robbie Williams streikt
Im Streit um härtere Strafen für kriminelle Jugendliche legt Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) nach.
Jugendstrafen für Kinder
Koch: Jugendstrafrecht auch bei Kindern anwenden
UN fordert Spenden für Kenia
Das Blutvergießen geht weiter
Radiohead-Frontmann Thom Yorke während eines Auftritts am Nürburgring.
Konzert im Plattenladen
Radiohead sorgen für Massenansturm
Sprudelnde Steuern, neue Jobs
Endlich wieder Überschuss
Zurück an die Macht?
SPD baut auf "solidarische Mehrheit"
John McCain ist zurzeit der Favorit bei den Republikanern.
US-Vorwahlen
Umfrage: John McCain bei US-Vorwahlen vorn
 
 
Joris
Kultur & Gesellschaft
Newcomer Joris landet mit Debüt auf Platz drei
Tölzer Rosen- und Gartentage
Zeit zum Erholen
Feste und ein "Heul-Dich-Aus"-Zimmer
Pflege für langes Haar
Kultur & Gesellschaft
Lange Haare mit Kuren pflegen
Crystal Meth
Drogenreport 2014
Regierung stellt neue Trends bei Drogen-Kriminalität vor
Replik der Chauvet-Höhle
Die Neuzeit-"Fälscher"
Die Replik der Chauvet-Höhle
Streik bei der Deutschen Bahn
Achtung Bahnreisende
 Lokführer streiken wieder
Mit einer verbummelten Studienzeit kommen Bewerber beim Personaler nicht gut an.
Gemütlich durch die Uni
So verkaufen Absolventen ein Bummel-Studium
Köln 1945
Umfrage
Zweiter Weltkrieg beschäftigt die Deutschen weiter
Online Buchbestellung
Kultur & Gesellschaft
Jeder zweite Online-Käufer bestellt im Internet auch Bücher
Zocken auf Mac- und Linux-Rechnern
Reise
Zocken auf Mac- und Linux-Rechnern
Beeindruckende Landschaft am Eastern Cape
Mehr als Wildtier-Exotik
Schnäppchenparadies Südafrika
Abe
Technik
Japans Regierungschef opfert für umstrittenen Kriegsschrein
Fensterputzer
Job & Karriere
Anteil regulärer Jobs nimmt ab
Das Hafenviertel von Buenos Aires wurde kräftig aufgemöbelt und lockt heute viele Touristen an.
Streifzug durch Buenos Aires
Hippes Palermo und historisches La Boca
Winfried Glatzeder
Kultur & Gesellschaft
Winfried Glatzeder entspannt sich bei der Gartenarbeit
Anthony Doerr
Kultur & Gesellschaft
Pulitzer-Preis für Weltkriegs-Roman von Anthony Doerr
Aggression am Arbeitsplatz
Verändertes Verhalten
Kollegen ruhig ansprechen
Bobbi Kristina Brown
Cissy Houston
Bobbi Kristina hat Gehirnschaden erlitten
Weltrekord: Die japanische Magnetschwebebahn Maglev erreichte eine Spitzengeschwindigkeit von 603 Stundenkilometern.
600 Stundenkilometer
Japanischer Magnetzug bricht eigenen Weltrekord
GDL
Job & Karriere
Lokführer streiken wieder - Bahn arbeitet an Ersatzfahrplan
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern