Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Besuch in Afrika Frank-Walter Steinmeier und Laurent Fabius in Nigeria

Bei einem gemeinsamen Besuch in Nigeria wollen sich Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) und sein französischer Amtskollege Laurent Fabius heute über die Ebola-Epidemie in Westafrika informieren.

In der Hauptstadt Abuja treffen sie unter anderem den nigerianischen Präsidenten Goodluck Jonathan und Außenminister Aminu Wali. Mit rund 175 Millionen Einwohnern ist Nigeria das bevölkerungsreichste Land Afrikas und die stärkste Wirtschaftsmacht des Kontinents. Das Land wird seit Jahren vom Terror der islamistischen Organisation Boko Haram erschüttert.

Für weltweites Entsetzen sorgte die Entführung von mehr als 200 Schülerinnen durch Boko Haram vor einem halben Jahr. Die Mädchen und jungen Frauen sind noch immer in der Hand der Terroristen. Erst vor wenigen Tagen wurden weitere Entführungen zahlreicher Mädchen und Angriffe im Norden des Landes gemeldet, die auf das Konto von Boko Haram gehen sollen.

Nigeria wurde zuletzt auch von der Ebola-Epidemie getroffen. In den vergangenen Wochen hatte es dort mindestens 20 Infektionen gegeben, von denen acht tödlich verliefen. Am vergangenen Montag erklärte die Weltgesundheitsorganisation das Land jedoch offiziell für Ebola-frei.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Hier kann nicht mehr kommentiert werden.