Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Afghanistan-Einsatz Erneut Anschlag auf Bundeswehr-Soldaten

Eine Einheit der Bundeswehr ist in Afghanistan erneut in einen Hinterhalt gelockt und beschossen worden. Bei dem Angriff mit Sprengstoff und Schusswaffen wurden keine deutschen Soldaten verletzt.

Im Norden Afghanistans ist am Dienstagabend eine Patrouille der Bundeswehr angegriffen worden. Wie das Einsatzführungskommando der Bundeswehr bei Potsdam mitteilte, wurde die Patrouille des Regionalen Wiederaufbauteams (PRT) der Bundeswehr in Kundus rund 25 Kilometer östlich der Stadt mit einem Sprengsatz angesprengt und anschließend mit leichten Handfeuerwaffen beschossen. Auf deutscher Seite gab es keine Verwundeten.

Die aus sechs geschützten Fahrzeugen - Dingo und Transportpanzer Fuchs - bestehende Patrouille erwiderte das Feuer auf der Transitstraße Taurus, brach den Angaben zufolge durch und erreichte das PRT Kundus ohne weitere Zwischenfälle. Alle Bundeswehrsoldaten kehrten wohlbehalten an ihren Standort zurück. Ein Fahrzeug wurde leicht beschädigt, war aber weiterhin fahrtüchtig, wie ein Sprecher mitteilte. Über Verluste oder Schäden der Angreifer lagen zunächst keine Informationen vor. Auch über Zahl und Identität der Angreifer war zunächst nichts Genaueres bekannt.

Bisher 32 tote Bundeswehr-Soldaten

Das Bundeswehr-Feldlager im nordafghanischen Kundus ist immer wieder das Ziel von Angriffen islamistischer Taliban-Rebellen. Während des Aufenthalts von Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) in Afghanistan Ende April war ein Bundeswehrsoldat getötet worden, dessen Patrouille nordwestlich von Kundus in einen Hinterhalt geriet. Seit Beginn des Bundeswehreinsatzes in Afghanistan kamen dort 32 deutsche Soldaten ums Leben.

In Afghanistan sind derzeit rund 70.000 ausländische Soldaten stationiert. Die Bundeswehr ist mit knapp 3900 Soldaten an der von der NATO geführten Afghanistan-Truppe ISAF beteiligt. In den kommenden Monaten soll das Bundeswehrkontingent zur Absicherung der afghanischen Präsidentschaftswahl im August vorübergehend auf bis zu 4100 Soldaten verstärkt werden. Das Mandat für den Bundeswehreinsatz in Afghanistan lässt die Entsendung von bis zu 4500 Soldaten zu.

Karsai: Mehr Härte gegen Taliban

Der afghanische Staatspräsident Hamid Karsai hat unterdessen ein schärferes Vorgehen gegen die Talibankämpfer in Pakistan gefordert. Die Taliban dürften nicht länger Rückzugsgebiete im pakistanischen Grenzgebiet haben. Ansonsten werde es keine stabilen politischen Verhältnisse in Afghanistan geben, sagte Karsai vor einem Treffen mit US-Präsident Barack Obama und dem pakistanischen Präsidenten Asif Ali Zardari an diesem Mittwoch in Washington.

"So lange die Rückzugsgebiete unserer Nachbarn, die Ausbildungszentren unserer Nachbarstaaten nicht verschwinden, wird es kein stabiles and friedliches Afghanistan geben", sagte Karsai bei einem Vortag am Dienstag im Brookings-Institut in Washington. Zugleich bekannte sich Karsai eindeutig zur Entwicklung der Demokratie in Kabul. "Die Zukunft Afghanistans liegt in der Tat in freien und fairen Wahlen." Zugleich verlangte Karsai Respekt seiner politischen Partner Respekt vor der afghanischen Kultur.

Gipfel in Washington

Die schwierige Lage und das Erstarken der Taliban in Afghanistan und Pakistan steht im Mittelpunkt der Gespräche in Washington. Obama will zunächst mit den Staatschefs aus Pakistan und Afghanistan zu Einzelgesprächen zusammentreffen. Zudem ist auch ein Dreiergipfel geplant. Die Taliban haben in den vergangenen Monaten vor allem ihre Basis in Pakistan immer weiter ausgebaut. Zeitweise standen Kämpfer lediglich 100 Kilometer vor der Hauptstadt Islamabad. Obama äußerte sich mehrfach sehr besorgt über die Lage in dem Land geäußert, das über Atomwaffen verfügt.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Milizionär mit IS-Fahne in Flugzeugcockpit
Tausende Flüchtlinge
IS kesselt Kurden in Syrien ein
Polizei und Armee sollen in Nigeria systematisch foltern.
Amnesty International
Folter in Nigeria ist auch Staatssache
Diese junge Dame ist eindeutig für die Unabhängigkeit Schottlands - und das damit in ihrer Altersgruppe nicht allein
Schottland-Referendum
Kampf der Generationen
Russland hat offenbar tausende Soldaten an der Grenze der Krim zur Ukraine zusammengezogen.
Tausende Soldaten an Krim-Grenze
Russland zieht angeblich Truppen zusammen
Nach einem Hilferuf der liberianischen Präsidentin kündigte die Bundesregierung Unterstützung für Hilfsorganisationen sowie bei Flugtransporten in die Region an. "Zu spät", kritisiert die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen.
Kampf gegen Ebola
"Die deutsche Regierung tut nichts"
Die Einwanderer in Schottland könnten bei der Abstimmung über die Unabhängigkeit den Ausschlag geben.
Knappes Rennen in Schottland
Vieles hängt von den Einwanderern ab
Dieses Foto zeigt Dschihadisten-Kämpfer bei einer Übung. Laut NRW-Innenminister Jäger starben vier Dschihadisten aus Nordrhein-Westfalen im Kampf für den IS.
Töten für den IS
Deutsche sollen Selbstmordanschläge verübt haben
Die Heizkostenpauschale beim Wohngeld war 2011 weggefallen.
Wohngeld-Reform
Der Heizkosten-Zuschuss kommt zurück
Mit Razzien ist die Polizei in Australien gegen mutmaßliche radikale Islamisten vorgegangen.
Öffentliche Enthauptungen geplant
Australien vereitelt Terrorkomplott des IS
Boko Haram wird für eine Vielzahl von Anschlägen mit unzähligen Toten verantwortlich gemacht. (Archivbild)
Terror in Nigeria
Islamisten verüben Blutbad an Universität
Wladimir Putin ist bei einem Telefonat mir Petro Poroschenko wohl sehr emotional geworden.
Muss ganz Osteuropa zittern?
Putin drohte mit Einmarsch in Polen
Ein Kämpfer der Freien Syrischen Armee in Aleppo. (Archivbild)
Kampf gegen IS-Terror
Obama darf Syriens Rebellen bewaffnen
Schottland stimmt am Donnerstag über seine Unabhängigkeit ab.
Tag der Entscheidung
Sagt sich Schottland von Großbritannien los?
Schottland
Schotten entscheiden über Unabhängigkeit
Das bringt der Donnerstag
Merkmale potentiell gefährlicher Personen sollen in einer Datenbank gespeichert werden.
Potenziell gefährlich
Polizei speichert Merkmale von 270.000 Personen
Denkmal für die Opfer des Kommunismus in Katowice: In Polen wächst die Angst vor Russland.
Angst vor Putins Russland
Polens banger Blick nach Osten
Als Oberbefehlshaber wird Obama das US-Militär nicht in einen weiteren Bodenkrieg in den Irak schicken.
Kein Bodeneinsatz im Irak
Obama spricht Machtwort
Bei einem Fußballspiel in Glasgow halten Unabhängigkeitsgegner Plakate hoch.
Unabhängigkeits-Referendum in Schottland
Kampf um jede Stimme
Die IS-Kämpfer bereiten sich auf US-Angriffe der Airforce vor.
Flucht vor US-Angriffen
IS-Kämpfer in Syrien tauchen ab
Die Lottomilionäre Colin und Christine Weir gehören zu den größten Unterstützern der schottischen Unabhängigkeitsbewegung.
Referendum in Schottland
Eine Lottomillion für die Unabhängigkeit
Ein IS-Kämpfer im Irak posiert mit Waffe und Fahne. Nun hat ein Ex-Terrorist des IS von seinen Gräueltaten berichtet.
Horror-Beichte eines Ex-Terroristen
Wie Can zum IS-Kämpfer wurde
Chinesische Soldaten in der Stadt Xi'an. Insgesamt verfügt die Volksbefreiungsarmee über mehr als 2 Millionen Soldaten.
Droht ein neuer Weltkrieg?
Chinesischer Militärstratege fordert Vorbereitungen
Kreshnik B. vor Gericht
IS-Kämpfer vor Gericht
"Laber mir nicht vom Koran"
Screenshot aus dem Video "Flammen des Krieges" der IS-Extremisten.
Neues Video der Extremisten
IS droht mit "Flammen des Krieges"
Die Flaggen der Ukraine und der EU bei einer Kundgebung im Kiew im Dezember 2013.
Abkommen mit EU besiegelt
"Historischer Moment" für die Ukraine
Ein kurdischer Peschmerga-Kämpfer im irakischen Khazir: Der Kampf gegen den IS gestaltet sich schwierig.
Gemengelage im Nahen Osten
Darum ist der Kampf gegen den IS so kompliziert
Aufnahme eines US-Luftschlags gegen den IS im Irak. (Archivbild)
Anti-Terror-Offensive im Irak
Kampfflugzeuge bombardieren erneut IS-Stellungen
Ein U.S. Air Force A-10 Thunderbolt in der Luft. (Symbolbild) Die USA haben ihren Luftangriffe gegen den IS ausgeweitet.
Luftangriffe nahe Bagdad
USA weiten Offensive gegen IS aus
Benötigt würden keine Kämpfer, sondern moderne Waffensysteme, so ein Vertreter der kurdische Regionalregierung.
An der Seite der Peschmerga
Europas Kurden ziehen gegen IS in den Krieg
US-Verteidigungsminister Chuck Hagel
US-Verteidigungsminister erläutert Strategie gegen IS
Das bringt der Dienstag
Katars Scheich Tamim bin Hamad al-Thani  ist zu Besuch in Berlin.
Herrscher von Katar besucht Merkel
Politiker fordern Klartext
Bislang gilt ein Verfahren, nach dem die Hartz-IV-Sätze stufenweise gekürzt werden können.
Hoher Verwaltungsaufwand
Hartz-IV-Sanktionen sollen entschärft werden
Soldaten aus Kiew auf dem Weg in den Osten der Ukraine.
Beschwerden aus Kiew
Doch kein Sonderstatus für die Ostukraine?
Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko in Mariupol: Er hatte den Gesetzentwurf über den Sonderstatus der Ostukraine ins Parlament eingebracht.
Krise in der Ukraine
Kiew gibt Rebellengebieten Sonderstatus
Schottland stimmt am Donnerstag über seine Unabhängigkeit ab.
Tag der Entscheidung
Sagt sich Schottland von Großbritannien los?
Anders Fogh Rasmussen
Generalsekretär Rasmussen
Nato muss militärisch handeln können
Die Lottomilionäre Colin und Christine Weir gehören zu den größten Unterstützern der schottischen Unabhängigkeitsbewegung.
Referendum in Schottland
Eine Lottomillion für die Unabhängigkeit
Eine schottische Kuh in den Highlands: Nicht nur auf der Insel steht mit dem Referendum viel auf dem Spiel.
Schottland vor dem Referendum
Kleines Land, große Wirkung
Schule
Beruhigende Studie
Was deutschen Kindern wichtig ist
Petro Poroschenko vor ukrainischen Soldaten in Mariupol: Der ukrainische Präsident stellt den umkämpften Gebieten im Osten des Landes Selbstverwaltung in Aussicht.
Krise in der Ukraine
Poroschenko will östlichen Regionen Selbstverwaltung erlauben
 
 
Fast 90 Prozent der Katastrophenflüchtlinge des vergangenen Jahres leben in Asien.
Zahl der Flüchtlinge steigt
Naturkatastrophen vertreiben immer mehr Menschen
1943 wurde das Lager zerstört.
Zweiter Weltkrieg
Reste der Gaskammern von Sobibor entdeckt
Der gefundene Mechanismus von Antikythera gilt als einzigartig für die Antike.
Mechanismus von Antikythera
Wird nun das Geheimnis des ältesten Computers gelöst?
Gates und Buffett
Märchenhaft reich
Neue Rekordzahl an Milliardären
Mantarochen aus Fischernetz befreit
Bezauberndes Video
Mantarochen bittet Taucher um Hilfe
image
"Sin City 2 - A Dame To Kill For"
Deutlich besser als sein Ruf
Badespaß
Wassertemperaturen
Angenehm baden im Mittelmeer
Pillen für die Pumpe
Statine
Cholesterinsenker in der Kritik
Einfälle an der Flipchart
Geistesblitz im Job
So werden Sie kreativ
Rekord bei Existenzgründerinnen
Firmengründer
Frauenanteil steigt auf Rekordhoch
Anzügliche E-Mail im Postfach
Anzügliche E-Mail
Arbeitnehmern droht fristlose Kündigung
Auf dem Welterbesteig werden Wanderer mit traumhaften Ausblicken belohnt.
Wachau
Auf dem Welterbesteig durchs Donautal
Prince Edward Island
Prince Edward Island
Von Kartoffeln und Hummern
Zusammengehörigkeit demonstrieren
Wenn Paare anders aussehen
Gleich und ungleich gesellt sich gern
Daniel Craig verkörpert bereits zum vierten Mal den britischen Geheimagenten mit der Nummer 007.
Der Countdown läuft
So wird der neue Bond-Film
Immer mehr Menschen leiden in der älter werdenden Gesellschaft an neurologischen Krankheiten wie Demenz, Alzheimer oder Parkinson.
Neue Erkenntnisse
Alzheimer und Parkinson könnten ansteckend sein
Richard III. war der letzte englische Monarch, der auf dem Schlachtfeld starb.
Skelett untersucht
So brutal starb König Richard III.
Kindersterblichkeit
"Die stille Tragödie"
Eine Million Kinder sterben am Tag der Geburt
Mit Hilfe von 25.000 Lithium-Ionen-Akkus sollen in kürzester Zeit Schwankungen im Stromnetz ausgeglichen und somit die Stromversorgung gesichert werden.
Energiewende
Super-Batterie ist am Stromnetz
Die acht Arme sind über einen Meter lang, die beiden Tentakel, über die das Tier zusätzlich verfügt, waren möglicherweise doppelt so lang.
Seltener Fang
Mega-Kalmar wird zum Internet-Hit
Richard III. war der letzte englische Monarch, der auf dem Schlachtfeld starb.
Skelett untersucht
So brutal starb König Richard III.
Die acht Arme sind über einen Meter lang, die beiden Tentakel, über die das Tier zusätzlich verfügt, waren möglicherweise doppelt so lang.
Seltener Fang
Mega-Kalmar wird zum Internet-Hit
Immer mehr Menschen leiden in der älter werdenden Gesellschaft an neurologischen Krankheiten wie Demenz, Alzheimer oder Parkinson.
Neue Erkenntnisse
Alzheimer und Parkinson könnten ansteckend sein
Fatale Müdigkeit
Der Kampf gegen die innere Uhr
Wenn zu wenig Schlaf krank macht
Zusammengehörigkeit demonstrieren
Wenn Paare anders aussehen
Gleich und ungleich gesellt sich gern
Der gefundene Mechanismus von Antikythera gilt als einzigartig für die Antike.
Mechanismus von Antikythera
Wird nun das Geheimnis des ältesten Computers gelöst?
Ohne Funktion: USB-Schnittstelle an Jordan-Tretern.
Nike und Playstation 4
Air Jordans mit USB-Schnittstelle aufgetaucht
Arktische Meereisfläche geschrumpft
Klimawandel
Meereis in der Arktis erholt sich nicht
Gates und Buffett
Märchenhaft reich
Neue Rekordzahl an Milliardären
Daniel Craig verkörpert bereits zum vierten Mal den britischen Geheimagenten mit der Nummer 007.
Der Countdown läuft
So wird der neue Bond-Film
image
Der große Hollywood-Trend
Bewust essen mit Super-Foods
Lanzenreiter der osmanischen Kalvalerie stehen 1912 zusammen.
Der "kranke Mann Europas"
Das Osmanische Reich im Ersten Weltkrieg
Die Dispozinsen bei deutschen Banken sind laut "Finanztest" weiterhin viel zu hoch.
Dispozinsen weiter viel zu hoch
"Die Kunden werden geschröpft"
Acht Tipps gegen die Denkblockade
Kreativer arbeiten mit der Walt-Disney-Methode
1943 wurde das Lager zerstört.
Zweiter Weltkrieg
Reste der Gaskammern von Sobibor entdeckt
Mehrmals müssen Wanderer den Fluss Tarraios über einfache Holzleitern kreuzen.
Grand Canyon von Europa
Wanderung in der Samaria-Schlucht
image
"Sin City 2 - A Dame To Kill For"
Deutlich besser als sein Ruf
Supermensch: Wer ist Shep Gordon?
Begeisternde Doku
"Supermensch: Wer ist Shep Gordon?"
Pillen für die Pumpe
Statine
Cholesterinsenker in der Kritik
Mantarochen aus Fischernetz befreit
Bezauberndes Video
Mantarochen bittet Taucher um Hilfe