Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Zeit als FDJ-Funktionärin Merkel sollte für die Stasi spitzeln

Bundeskanzlerin Angela Merkel sollte zu ihrer Zeit als FDJ-Funktionärin für die Stasi arbeiten. Ein entsprechendes "Angebot" hat sie nach eigener Aussage jedoch abgelehnt.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat zu DDR-Zeiten einen Anwerbeversuch der Staatssicherheit mit dem Hinweis abgewehrt, sie sei zu geschwätzig für eine Spitzeltätigkeit. Die CDU-Vorsitzende sagte in Berlin, sie sei Ende der 70er Jahre nach einem Bewerbungsgespräch für eine Assistentenstelle als Physikerin an der Uni Ilmenau in einem Raum geführt worden, wo nicht wie erwartet die Fahrtkosten-Erstattung war, sondern ein Stasi-Offizier saß.

"Ich habe dann sehr schnell gesagt, dass das für mich nichts ist, weil ich den Mund nicht halten könne und so etwas immer meinen Freunden erzähle", sagte die Kanzlerin in einer Aufzeichnung für die ARD-Sendung "Menschen bei Maischberger". "Und damit war die Sache durchbrochen. Denn das Schweigen war die Grundvoraussetzung dafür, dass man geeignet war." Die Stelle habe sie allerdings nicht bekommen.

Merkel: Manchmal an Ausreise gedacht

Merkel berichtete, dass sie und ihre Bekannten mit dem Überwachungsstaat DDR gelebt hätten, so gut es ging. "Wir haben oft in Gaststätten an die Lampe geklopft und gesagt: 'Wenn ein Mikrofon drin ist - einschalten!' Es ging darum, sich nicht kirre machen zu lassen."

Merkel sagte weiter, sie habe zu DDR-Zeiten manchmal an Ausreise gedacht, aber einzelne Gelegenheiten zur Flucht - etwa während einer Besuchsreise nach Hamburg - nicht genutzt. Dazu sei die Bindung an Eltern, Freunde und Verwandte damals zu groß gewesen. "Es ist natürlich auch ein großer Schritt, seine gesamte Umwelt und Lebenswelt zu verlassen", gab sie zu bedenken.

"Viele Jahre in der FDJ"

Während ihrer ersten Reise nach Westdeutschland als Erwachsene im Jahr 1986 habe sie manche praktischen Dinge nicht beurteilen können, sagte Merkel. "Ich wusste zum Beispiel damals komischerweise nicht: Kann man als Frau allein in einem Hotel übernachten? Ich hatte so viele Tatorte und Krimis gesehen, dass mir das nicht mehr ganz klar war. In Budapest und Sofia hatte ich da weniger Sorge."

Zu ihrer Vergangenheit in der SED-Nachwuchsorganisation Freie deutsche Jugend (FDJ) sagte Merkel: "Ich habe dazu oft genug Stellung genommen. Ich war selbstverständlich und viele Jahre in der FDJ." Solche Vorhaltungen seien "nicht der deutschen Einheit dienlich" sagte sie. Und natürlich habe es viele Bürgerrechtler gegeben, die mit sehr viel mehr Einsatz gegen das System angekämpft hätten.

"Ich habe mir ein Leben als Wissenschaftlerin ausgesucht. Ich habe mir ein Studium ausgesucht, damit ich nicht so viele Kompromisse eingehen musste." Sie habe deshalb Physik studiert, "weil da die Wahrheit nicht so leicht zu biegen war". Linkspartei-Chef Oskar Lafontaine hatte vergangene Woche über Merkel gesagt: "Sie war FDJ-Funktionärin für Agitation und Propaganda. Damit gehörte sie zur Kampfreserve der Partei." Dazu sagte die heutige CDU-Chefin: "Man sollte nichts verschweigen, aber auch nicht diese Schwarz-Weiß-Diskussionen führen, die uns allen nicht weiterhelfen."

DDR auf Unrecht aufgebaut

Auf die Frage, ob der frühere DDR-Staatsratsvorsitzende Erich Honecker ein Diktator war, antwortete Merkel: "Im Sinne der Diktatur der Arbeiterklasse und ihres Machtanspruches war er natürlich dieser Diktatur verpflichtet." Die DDR habe sich ja selber als Diktatur bezeichnet. Merkel sagte, im privaten Umfeld der DDR-Bürger habe es zwar viel Positives gegeben. "Von dem System als solches möchte ich aber überhaupt nichts lernen. Das hat uns nur gelehrt, dass wir es so nie wieder machen sollten." Die DDR sei auf Unrecht aufgebaut gewesen und habe damit kein Rechtsstaat mehr werden können.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Buschkowsky hatte überraschend seinen Rücktritt angekündigt.
Heinz Buschkowsky tritt zurück
"Bürgermeisterei in Neukölln ist nix für Weicheier"
Beamte des Secret Service hatten in der Nacht zum Montag auf dem Grundstück des Weißen Hauses eine kleine Drohne entdeckt.
Absturz vor dem Weißen Haus
Zuge-Drohnt
Der neue Regierungschef Alexis Tsipras mit Mitgliedern aus seinem Kabinett.
Nach Griechenland-Wahl
Athen stoppt Strom-Privatisierung
Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles. Die Sozialdemokraten hatten den Mindestlohn zum Jahreswechsel durchgesetzt.
Nahles verteitigt Dokumentationspflicht
"Einen Mindestlohn light wird es nicht geben"
Mit dem Angriff auf Ziele in Syrien reagierte Israel auf Raketeneinschläge auf den besetzten Golanhöhen (Foto).
Vergeltungsschlag
Israels Armee greift syrische Stellungen an
Kim Jong Un auf einem Truppenübungsplatz: Der nordkoreanische Machthaber soll unter den 20 Staatschef sein, die an einer Feier in Moskau teilnehmen wollen.
Nordkorea
Kim Jong Un plant ersten Auslandsbesuch
Kanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Barack Obama haben sich auf eine "robuste finanzielle Unterstützung" der Ukraine geeinigt.
Ukraine-Krise
Merkel und Obama versprechen Kredite
Für Leipzig droht inzwischen ebenso wie für Dresden der Ausnahmezustand zum Dauerzustand zu werden.
16 Demos für und gegen "Legida"
Leipzig bereitet sich auf Chaos-Freitag vor
Mit dem komplexen "Regin"-Programm wurden jahrelang Unternehmen und Behörden vor allem in Russland und Saudi-Arabien ausgespäht.
Trojaner "Regin"
Indiz spricht für NSA als Urheber
Der frischgewählte griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras wird das erste Mal mit seinen Ministern zusammenkommen.
Das bringt der Mittwoch
Griechisches Kabinett kommt zu erster Sitzung zusammen
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bezeichnete die Forderungen der neuen griechischen Regierung als "erstaunlich".
Schuldenschnitt für Griechenland?
Merkel zeigt die kalte Schulter
Schluss mit Geldwäsche. Die EU will eingreifen.
Kampf gegen Geldwäsche und Terror
EU führt neues Firmenregister ein
Der Auschwitz-Überlebende Roman Kent hat die Welt dazu ermahnt, niemals zu vergessen, was in den Konzentrationslagern der Nazis geschah.
Gedenken in Auschwitz
"Die Schreie der Ermordeten klingen in meinen Ohren"
Wladimir Putin spricht bei einer Gedenkfeier im Jüdischen Museum in Moskau.
Gedenken an Auschwitz
Putin warnt vor "Streben nach Weltherrschaft"
Libysche Sicherheitskräfte und Rettungswagen
Terror in Libyen
IS-Kämpfer attackieren Luxushotel in Tripolis
Heinz Buschkowsky im Porträt
Problembezirk Berlin-Neukölln
Bürgermeister Heinz Buschkowsky tritt zurück
Giannis Varoufakis ist neuer griechischer Finanzminister.
Regierungsbildung in Athen
Giannis Varoufakis soll sich mit Brüssel anlegen
Die Angeklagte, Beate Zschäpe, im Gerichtssaal in München.
NSU-Prozess in München
Uwe Böhnhardt vor Nagelbombenanschlag gesehen
Kein Phönix aus der Asche: Die Attentate von Paris zwingen Nicolas Sarkozy zu mehr Zurückhaltung.
Sarkozys Comeback-Pläne
Zum Schweigen verdammt
Islamisten aus Deutschland nahmen vereinzelt Kinder mit in die Kriegsgebiete in Syrien und im Irak. (Symbolbild)
Verfassungsschutz alarmiert
Kinder aus Deutschland im Dschihad
bush
Bush folgt Empfehlung
Truppenabzug aus Irak pausiert
N24 Live-Ticker
Deutsche Botschaft im Sudan brennt
Niedersachsen Teaser
Niedersachsen
Land der Autobauer und Landwirte
Landtagswahl Niedersachsen Teaser
Wulff contra Jüttner
Die Spitzenkandidaten im Porträt
Hessen_Teaser
Koch contra Ypsilanti
Die Spitzenkandidaten im Porträt
Hessen_Teaser
Kriminalität und Mindestlohn
Zentrale Themen im Wahlkampf
Themen Niedersachsen Teaser
Bildung, Finanzen, Umwelt
Zentrale Themen im Wahlkampf
Robbie Williams zeigt die Zähne.
Robbie im Streik
Robbie Williams streikt
Im Streit um härtere Strafen für kriminelle Jugendliche legt Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) nach.
Jugendstrafen für Kinder
Koch: Jugendstrafrecht auch bei Kindern anwenden
UN fordert Spenden für Kenia
Das Blutvergießen geht weiter
Radiohead-Frontmann Thom Yorke während eines Auftritts am Nürburgring.
Konzert im Plattenladen
Radiohead sorgen für Massenansturm
Sprudelnde Steuern, neue Jobs
Endlich wieder Überschuss
Zurück an die Macht?
SPD baut auf "solidarische Mehrheit"
John McCain ist zurzeit der Favorit bei den Republikanern.
US-Vorwahlen
Umfrage: John McCain bei US-Vorwahlen vorn
 
 
Berufseinstieg
Vorsicht, Fettnäpfchen!
Das sollten Berufseinsteiger beachten
Fahrt mit dem Husky-Schlitten
Huskytour und Eisangeln
Winterzauber im Norden Finnlands
Sabine Lorey leitet das Seniorenwohnheim, in dem der jüngste Bewohner 38 Jahre zählt.
Projekt Lüsa
Ein Altenheim für Junkies
Mikroplastikteile aus Wasserproben in Baden-Württemberg: Aus dem Abwasser gelangen die Partikel in die Meere und Ozeane.
Umweltbundesamt warnt
Der Teufel steckt im Mikroplastikpartikel
image
Tag zwölf im Dschungelcamp
Eier, wir brauchen Eier
Dieter Kosslick vor Berline-Plakat
65. Berlinale
Filmfestival zwischen Partys und Protesten
Junge mit Tropenhut bekommt Spritze in den Arm
Impfaktionen in Entwicklungsländern
Deutschland sagt 600 Millionen Euro zu
Helfen für ein Gratisflug
Umfrage mit verblüffenden Antworten
Was Deutsche für einen Gratisflug tun würden
image
Sprungbrett für Z-Promis
Kommt jetzt das Sommer-Dschungelcamp?
Generation Y
Wenn die Clique sich verabreden will
Das größte Problem der Generation Y
Befreite Auschwitz-Häftlinge: Die sowjetischen Soldaten stießen auf etwa 600 völlig ausgemergelte Männer, außerdem Hunderte Leichen.
Befreiung im Januar 1945
Der Horror von Auschwitz
Eine Maschine von United Airlines ist wegen des Blizzards "Juno" am New Yorker Flughafen JFK gestrandet.
Schneesturm "Juno" fegt über die USA
Was Reisenden jetzt zusteht
Tim Kudszus
Ausbildung zum Friseur
Kreativer Job mit geringer Vergütung
Postings gehen Chef häufig nichts an
Soziale Netzwerke
Chef gehen private Postings nichts an
"Eumelia"
Abseits der Touristenströme
Urlaub auf der Ökofarm in Griechenland
Günstig buchen
Günstige Flug-Tickets
Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie buchen
Studieren im schwedischen Lund
Studieren in Bullerbü
Das bringt ein Master in Schweden
Tag 11 im Dschungelcamp: Rolfe musste zu seiner ersten Prüfung und wurde dafür von Dr. Bob vorbereitet.
Dschungelcamp, Tag 11
Die Leben der Camper, das sind unsere Albträume
Das beschäftigt vor allem Tanja Tischewitsch nachhaltig. Alle Infos zum „Dschungelcamp“ bei RTL.de.
Dschungelcamp - keiner muss raus
Für Tanja Tischewitsch wird es eng
Konzentrationslager Auschwitz
"Bei uns in Auschwitz"
Literatur über die Hölle
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern