Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

N24-Umfrage Deutsche glauben Merkel in Flüchtlingskrise nicht

Viele Deutsche sehen die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung skeptisch. "Wir schaffen das", sagt die Kanzlerin, doch viele glauben ihr nicht. Das geht aus einer N24-Umfrage hervor.

In der Flüchtlingskrise zeigen sich die Deutschen hilfsbereit. Hunderttausende Asylsuchende aus den Krisengebieten im Nahen Osten, aus Afghanistan und vom Balkan wurden bereits aufgenommen. Bis zu eine Million werden für das gesamte Jahr 2015 erwartet. Sie alle zu registrieren, die Asylanträge zu bearbeiten und eine menschenwürdige Unterbringung zu gewährleisten, stellt Deutschland vor massive Probleme. Viele Deutsche befürchten, dass dieser Kraftakt kaum zu schaffen ist.

In einer repräsentativen Emnid-Umfrage im Auftrag von N24 sagten 59 Prozent der insgesamt rund 1000 Befragten, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) liege falsch, wenn sie sage: "Wir schaffen das". Insbesondere bei den Älteren ist die Skepsis groß. 61 Prozent der mindestens 50-Jährigen glauben nicht an einen positiven Ausgang der Flüchtlingskrise. Doch auch unter den bis zu 29-Jährigen gibt es viele Zweifler (51 Prozent).

Überhaupt halten offenbar viele Deutsche die Flüchtlingspolitik von Angela Merkel für falsch. 57 Prozent der Befragten sind der Meinung, mit ihrer Politik verringere sie die Chancen auf ihre Wiederwahl. Auch hier sind es bei den Älteren (über 50 Jahre) mit 63 Prozent deutlich mehr Menschen, die so denken, als bei den Jüngeren (bis 29 Jahre, 40 Prozent).

Auf die Parteienpräferenz wirkt sich die Flüchtlingskrise aber offenbar nicht aus. In der Sonntagsfrage sagten weiter 40 Prozent, sie würden zurzeit CDU/CSU wählen. Die SPD konnte sich mit 25 Prozent leicht verbessern (+1 Prozent). Die Grünen liegen weiter bei 10 Prozent, die Linkspartei konnte sich auf 10 Prozent verbessern (+1 Prozent). Die FDP kommt auf 4 Prozent (-1 Prozent). Und die AfD legte um 1 Prozent auf 6 Prozent zu.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Hier kann nicht mehr kommentiert werden.