Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Verbraucher Streitfall Sanierung: Mieter müssen keinen Luxusumbau dulden

Sind goldene Wasserhähne in der Mietwohnung Luxus? Klar, sagen die einen. Nein, die anderen. Experten sagen: Es kommt drauf an. Streit zwischen Mieter und Vermieter jedenfalls ist programmiert, wenn Wohnungen teuer aufgehübscht werden und die Miete steigt.

Viele Mieter in Großstädten fürchten um ihre günstigen Wohnungen. Straßenzüge werden aufwendig modernisiert, für die bisherigen Bewohner wird die Miete unbezahlbar, finanzkräftige Klientel zieht ein. Luxussanierung heißt das Schreckenswort. Was genau darunter zu verstehen ist, ist Auslegungssache. «Gesetzlich definiert ist der Begriff nicht», sagt Gerold Happ, Jurist des Eigentümerverbands Haus und Grund Deutschland mit Sitz in Berlin.

Für Experten wie Happ und Hermann-Josef Wüstefeld vom Deutschen Mieterbund spielen persönliche Einschätzung und die Nachbarschaft eine Rolle. «Was ist in der Gegend Standard?» lautet eine Orientierungsfrage. Der Einbau eines Marmortreppenhauses geht im exklusiven Villenviertel als Anpassung an den üblichen Standard durch. Genauso der goldene Wasserhahn, ein roter Teppich oder ein Spiegel im gepflegten Ambiente der Gründerzeit. In einer Gegend mit sehr niedrigen Mieten dürften die Bewohner auf so etwas wenig Wert legen. «Wenn sich dann noch die Miete verdreifacht, ist es Luxus», erklärt Happ. Und der muss genauso wenig akzeptiert werden wie die daraus resultierende sogenannte Modernisierungsmieterhöhung.

Sie birgt das größte Konfliktpotenzial zwischen den Parteien. Laut Bürgerlichem Gesetzbuch (BGB) darf ein Vermieter elf Prozent pro Wohnung und Jahr aufschlagen, wenn er «bauliche Maßnahmen durchführt, die den Gebrauchswert der Mietsache nachhaltig erhöhen, die allgemeinen Wohnverhältnisse auf Dauer verbessern» oder Energie und Wasser einsparen (). Beispiel Badezimmer: Wird zusätzlich zur Badwanne eine Dusche eingebaut, steigt der Wohnwert - die höhere Miete geht in Ordnung. Auch dann, wenn dem Mieter die Ausstattung des alten Bads genügte und er die neue Dusche für überflüssig hält. Ein angebauter Balkon geht laut Landgericht Berlin als Maßnahme durch, die den Wohnwert tatsächlich verbessert (Aktenzeichen: 65 S 285/09).

Das eingesetzte Material dient nach Meinung von Mieterbund-Fachmann Wüstefeld auch als Gradmesser für Luxus. «Vernünftige Arbeiten ausgeführt mit außergewöhnlichem Material» deuteten auf Luxus hin: Etwa der Fußboden aus italienischem Marmor zum fünffachen Preis statt Laminat. Der Austausch eines PVC-Bodens gegen Laminat ist nach Ansicht des Amtsgerichts München jedoch «unzweifelhaft keine Luxussanierung» (Aktenzeichen: 474 C 31317/09).

Trotzdem dürfen Vermieter hochwertiges, teures Gerät verwenden. Sofern es der Wirtschaftlichkeit dient, schränkt Gerold Happ ein. Gegen die Argumente Wartungsfreundlichkeit oder höhere Lebensdauer können Mieter daher wenig einwenden. Die Kosten dürfen in der Regel jedoch nur teilweise auf sie umgelegt werden.

Zum Schutz der Mieter muss der Eigentümer Modernisierungen mindestens drei Monate im Voraus schriftlich ankündigen, . Im Detail sind Dauer, Art und Umfang sowie Kosten und vor allem die voraussichtlich daraus resultierende Mieterhöhung aufzulisten. So können Mieter prüfen, was auf sie zukommt und davon ihre Zustimmung abhängig machen. Grundsätzlich dürfen Handwerker nur mit dieser Erlaubnis in die Wohnung kommen. Bei Zweifeln können Mieter der geplanten Modernisierung widersprechen. Dafür gibt es keine ausdrückliche Frist. Im eigenen Interesse sollten Mieter jedoch «nicht im letzten Moment den Mund aufmachen», rät der Mieterbund. Hilft das alles nichts, bleibt ihnen immer noch ein .

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Parkdauer von Fahrrädern nicht begrenzt - Vorsicht bei Schrottrad.
Dauerparkende Schrotträder
Wenn Beamte zu Fahrradknackern werden
Tanken wird  wieder teuer. Zu Pfingsten wundert sich mancher Autofahrer an der Zapfsäule über die aktuellen Spritpreise. Schuld soll diesmal der Euro sein.
Spritpreise steigen rasant
"Die schönen Zeiten an der Zapfsäule sind vorbei"
Vorwerk machte im vergangenen Jahr mit dem Multifunktionsgerät erstmals mehr Umsatz als mit den Staubsaugern.
Clou von Vorwerk
Das Geheimnis um den Thermomix-Hype
Oft ist eine Stornierung recht kurzfristig möglich - doch nicht immer gibt es Geld zurück.
Bahnstreik beendet
So storniert man Fernbus und Mietwagen richtig
Strand von Fleckeby-Goetheby
EU-Bericht
An diesen deutschen Gewässern sollten Sie nicht baden!
Unangefochten auf Platz eins: die Currywurst. Am liebsten essen sie die Kantinengänger mit Westernpommes. Aber auch Schnitzel werden geren gegessen.
Klassiker-Gerichte
Das essen die Deutschen in der Kantine am liebsten
Kind fährt mit
Praktisch und sperrig
Fahren mit Radanhänger üben
Wohin kommen die Kronkorken? Muss ich das Etikett von der Flasche pulen? Und steckt man leere Joghurtbecher am besten zusammen?.
Recycling
Was Sie über die Mülltrennung wissen müssen
Dunkelrot und frisch gepflückt: Dann ist der Vitamin-C-Gehalt in der Beere am höchsten.
Gesunde Erdbeeren
Die leckere Naturarznei
Frisch geerntete Erdbeeren: Damit sie so makellos aussehen, müssen die Bauern viel Fingerspitzengefühl einsetzen.
Chemikalien-Cocktails
Das schmutzige Geheimnis schöner Erdbeeren
Börse
Onlinebroker im Vergleichstest
Das Gebührenmodell macht den Unterschied
Grillen
Nachbarn, Brandbeschleuniger und Co.
Diese Regeln sollten Sie beim Grillen beachten
Beworben wird das Getränk als Cola mit weniger Zucker und weniger Kalorien.
Coca-Cola "Life"
Der Nepp mit der grünen Cola
Ein Marktcheck der Verbraucherzentrale Niedersachsen hat ergeben: Stevia macht Getränke nicht gesünder oder wesentlich zuckerärmer als andere Süßungsmittel. Foto: Stephan Jansen
Verbraucherzentrale
Softdrinks mit Stevia enthalten immer noch viel Zucker
Staubsauger
Staubsauger
Energieverbrauch unterscheidet sich kaum
Erhitzen von Milch
Feste Milch-Schicht
Ständiges Rühren verhindert Milchhaut
Rahmengrößen vergleichen
Fahrrad-Kauf
Richtige Rahmenhöhe und Sitzlänge finden
Der Toom-Baumarkt nimmt glyphosathaltige Unkrautvernichtungsmittel aus dem Programm.
Umstrittenes Glyphosat
Toom-Baumärkte stoppen Verkauf von Unkrautmittel
Das Kinder-Schutzgitter Patrull Klämma ist eines der beiden Modelle, die Kunden zu Ikea zurückbringen können.
Wegen Sturzgefahr
Ikea ruft Kinder-Schutzgitter zurück
Auszeit für die warme Winterkleidung: Bevor die dick gefütterten Stücke ins Sommerlager kommen, wandern sie in die Waschmaschine. Foto: Markus Scholz
Ab ins Sommerlager
Waschtipps für Mantel und dicke Decke
Koalition ist sich einig
Neue Regelungen beim Gentechnikgesetz
fertiggericht
Fertiggerichte
EU-Behörde warnt vor Infektionskrankheit
standby
Teures Stand-By
Abschalten schont den Geldbeutel
Banken mit "Datenwut"?
Willkür bei Kreditvergabe
Verbraucherschützer werfen Banken "Datenwut" vor
mietvertrag
Arbeitsplatz Wohnung
Heimarbeit mitunter nicht erlaubt
piratenkostüm
Piraten weiter In
Die Karnevals-Trends 2008
Spielzeug
Gesetzesentwurf
EU will Spielzeug entgiften
SEPA
SEPA
Was sich ab Montag für Bankkunden ändert
Selbstbräuner
Hautnah
"Öko-Test": Selbstbräuner mit gefährlichen Stoffen
ispo
Wintersport-Umsatz sinkt
Lieber iPod als Skiausrüstung
Rentner
Die Rente ist sicher
Online-Rechner ermittelt Rentenbeginn
Sonnenschutz
Sonnenschutzmittel
Nicht nur Lichtschutzfaktor wichtig
strompreis
Strompreis-Vergleich
Zweifel an Unabhängigkeit von Tarifrechnern
Zwiebeln
Nie mehr Tränen
Forscher entwickeln Zwiebel ohne Reizstoff
Telefonrechnung
Fristgerecht reklamieren
Richtig reagieren bei überhöhten Telefonrechnungen
Miete
Laut Mieterbund
Mieterhöhungen häufig unbegründet
Kreditkarten
Tatort Kaufhaus
Die neuen EU-Regelungen für Kosmetikprodukte sollen einfacher, sicherer und kostengünstiger werden.
Verbraucherschutz
Neue EU-Regeln für Kosmetik
Fruchtzucker in Getränken erhöht Gichtrisiko
Bedenkliche Softdrinks
Getränke mit Fruchtzucker erhöhen Gichtrisiko
 
 
 
Der neue Käufer macht Hoffnung auf eine Rückkehr des alten ZDF-"Traumschiffs" in heimische Gewässer.
Käufer gefunden
Schicksal der "Deutschland" ungewiss
Tödlicher Lungenkrebs bei Frauen nimmt deutlich zu. Eine Trendwende halten Experten frühestens in 20 Jahren für möglich.
Ärzte schlagen Alarm
Frauen sterben öfter an Lungen- als an Brustkrebs
Solar Impulse
Gefährliche Etappe für "Solar Impulse 2"
Die Stunde der Wahrheit
Viele Jugendliche möchten gerne allein verreisen. Doch die Eltern machen sich Sorgen. Dann sind Jugendreisen eine gute Idee.
Ferien ohne Eltern
Bei Jugendreisen ist man unter Gleichaltrigen und betreut
Das schaffen wir! Wenn die Motivation im Keller ist, hilft es, sich Mitstreiter zu suchen, die einen mit ihrer guten Laune anstecken.
Mit Schwung an die Arbeit
Strategien für mehr Motivation
Spätabends noch im Büro hocken? Überstunden sind für viele ganz normal. Wer dauerhaft länger arbeitet, als vertraglich vorgesehen ist, sollte mit dem Betriebsrat sprechen.
Wieder länger im Büro
Wissenswertes über Überstunden
cam (Taylor Lautner) und Nikki (Marie Averopoulos). Foto: D. Dougan/Senator Filmverleih
"Tracers"
Film über den Parcour-Trend
Kiss the Cook
"Kiss the Cook"
Kulinarische Komödie mit vielen Stars
San Andreas
"San Andreas"
Katastrophenthriller mit Dwayne Johnson
Bedrückende Kulisse: Betroffene sprechen über ihre Erfahrungen mit Psychopharmaka. Foto: credofilm
"Nicht alles schlucken"
Doku zum Psychopharmaka
Die Semperoper in Desden. Foto: Matthias Hiekel
Kultur & Gesellschaft
Das Philadelphia Orchestra tourt durch Deutschland   
Seen, Flüsse, Berge - Bayern hat viel zu bieten.
Tourismus-Branche
Bayern rechnet mit einem guten Jahr
Kreditkarte
Nie wieder zusätzliche Gebühren
Mit der Kreditkarte gratis Geld abheben
Sarah Connor tritt bei der ESC-Party auf dem Spielbudenplatz in Hamburg auf. Foto: Daniel Bockwoldt
Neues Album
Sarah Connor wechselt ihr Image
Jeder Deutsche konsumiert durchschnittlich mehr als 150 Liter Bohnenkaffee pro Jahr, aber nur etwa 100 Liter Mineralwasser.
Neue Studie
Kaffee hilft gegen Erektionsprobleme
«Sprungbrett»-Leiterin Heike Gronski berät HIV-Positive. Das Projekt vermittelt «frisch» HIV-positiv Getestete an Menschen, die schon länger mit der Infektion leben. Foto: Sonja Marzoner
Unter Schock
Neues Projekt hilft HIV-Positiven
Der Echte Mehltau bildet weißliche Beläge auf den Rosenblättern. Foto: Marion Nickig
Weiße Beläge, rostige Flecken
Rosenkrankheiten im Überblick
Reichstagsbrand
Reichstagsbrand 1933
Darum kann es kein Einzeltäter gewesen sein
Hunderte Liter Saft lagern in diesem Tank: Als Azubi zur Fachkraft für Fruchtsafttechnik bekommt Tristan alle Arbeitsschritte der Getränkeproduktion mit. Foto: Jens Schlueter
Wie werde ich...?
Das macht ein Safttechniker
Cannes
Filmfest Cannes
Goldene Palme für französischen Film "Dheepan"
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern