Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Gesetze treten in Kraft Das ändert sich zum 1. September

Die Glühbirne sagt adé, Lebensmittelskandale können nicht mehr vertuscht werden und Warteschleifen bei Hotlines werden kostenlos - für Handy und Festnetz. Das ändert sich alles zum 1. September.

Ab dem 1. September gelten einige neue Regelungen in Deutschland. Diese reichen von kostenfreien Warteschleifen zu mehr Verbraucherinformationen, vom härteren Jugendstrafrecht bis zum europaweiten Glühbirnenverbot.

Warteschleifen

"Bitte bleiben Sie am Apparat, Sie werden gleich mit dem nächsten freien Mitarbeiter verbunden." Wer in der Warteschleife einer Service-Hotline landet, darf ab 1. September wenigstens für die ersten zwei Minuten nicht mehr zur Kasse gebeten werden. So sieht es die Reform des Telekommunikationsgesetzes vor. Und zwar unabhängig davon, ob der Bürger aus dem Festnetz anruft oder vom Handy.

Im Idealfall sollte die Verbindung nach 120 Sekunden Anläuten gekappt werden, falls die Kundendienstmitarbeiter das Gespräch in dieser Gratis-Zeit nicht annehmen können. Schalten Firmen dagegen einen Sprachcomputer vor, kommt die Hängepartie am Telefon die Verbraucher weiterhin teuer zu stehen. Erst ab Juni 2013 müssen Warteschleifen ganz umsonst sein.

Glühbirnenverbot

Gut 230 Jahre nach Thomas Alva Edisons Patent hat die Glühfadenlampe ausgedient - zumindest in Europa. Wie N24.de <a xlink:actuate="onRequest" xlink:href="http://www.n24.de/news/newsitem_8178006.html" xlink:show="new" xlink:type="simple">berichtete</a>, tritt am 1. September tritt das EU-weite Verbot "klassischer" Glühbirnen in Kraft. Danach dürfen Händler nur noch ihre Lagerbestände verkaufen, anschließend verschwindet die Glühbirne komplett aus den Regalen.

Die EU-Kommission hatte das Ende der Glühbirne schrittweise vorgeschrieben: Seit September 2009 mussten zunächst alle Glühbirnen mit mindestens 100 Watt Leistung aus den Geschäften verschwinden. In den Jahren danach wurde das EU-Verbot auf Glühlampen mit mindestens 75 und 60 Watt ausgedehnt.

Ab dem 1. September gilt das Verbot für alle "klassischen" Glühbirnen. Begründet wurde die Maßnahme mit dem schlechten Wirkungsgrad der Glühfadenlampen, die deutlich mehr Strom als Energiesparlampen benötigen.

Jugendstrafrecht

Jugendrichter können jugendliche Straftäter ab dem 1. September härter bestrafen. Mit dem Gesetz zur Erweiterung der jugendgerichtlichen Handlungsmöglichkeiten wird unter anderem das Höchstmaß der Jugendstrafe bei Mord für Heranwachsende zwischen 18 bis 21 Jahren heraufgesetzt: Falls eine besondere Schwere der Tat festgestellt wird, können sie zu maximal 15 statt bisher 10 Jahren Haft verurteilt werden.

Der sogenannte "Warnschussarrest", der ebenfalls Teil des neuen Gesetzes ist, kann dagegen erst nach einer halbjährigen Vorlaufzeit verhängt werden. Ab März 2013 haben Richter dann die Möglichkeit, neben einer zur Bewährung ausgesetzten Jugendstrafe zusätzlich bis zu vier Wochen Jugendarrest zu verhängen. Durch den Arrest solle den Straftätern die Konsequenz ihres Handelns aufgezeigt werden, die eine Bewährungsstrafe oftmals wie einen Freispruch empfinden.

Verbraucherinformation

Die scharf kritisierte Informationspolitik der Behörden bei den Lebensmittelskandalen in den vergangenen Jahren bekommt einen neuen rechtlichen Rahmen. Nach den Änderungen im sogenannten Verbraucherinformationsgesetz müssen die zuständigen Behörden ab dem 1. September alle Überschreitungen von im Lebensmittel- und Futtermittelgesetz festgeschriebenen Grenzwerten sowie schwere Verstöße gegen Hygienevorschriften veröffentlichen.

Außerdem kann die einmonatige Frist, die den betroffenen Unternehmen bislang vor der Veröffentlichung gewährt wurde, verkürzt werden - und in besonders dringenden Fällen ganz entfallen. Generell soll kein Schutz des Betriebsgeheimnisses mehr gelten, wenn "das öffentliche Interesse an der Herausgabe einer Information überwiegt".

Auch wenn keine Verstöße vorliegen, müssen die Behörden die Daten auf Anfrage von Bürgern herausgeben. Außerdem können Verbraucher neben Auskünften über Lebensmittel und Bedarfsgegenstände (wie Kleidung, Spielzeug oder Reinigungsmittel) nun auch Informationen über "technische Verbraucherprodukte" wie Haushaltsgeräte, Möbel oder Heimwerkerartikel einholen.

Das können die Verbraucher ab dem 1. September auch mittels formloser Auskunftsanträge, zum Beispiel per Mail oder Telefon. Die Kosten für die Bearbeitung trägt dabei, wenn die Daten leicht zu recherchieren sind, die Behörde.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
TV-Hersteller: Test des After-Sales Supports
Kundendienst zum Teil mit erheblichen Kompetenzdefiziten
Die Nachfrage nach Häusern im Grünen dürfte in Zukunft allein wegen der demografischen Entwicklung nachlassen.
Albtraum Eigenheim
Häuschen im Grünen wird zum Risiko
Bier mit Schaum
Experten testen Bier-Qualität
"Schaum muss stabil sein"
Optisch könnte es besser aussehen: Stiftung Warentest prüfte 27 Salamipizzen auf ihren Geschmack.
Stiftung Warentest
Das sind die besten Pizzen im Kühlregal
Äpfel zum Saftmachen
Verbraucher
Apfelsaft lässt sich leicht selber machen
Rundfunkbeitrag
Rundfunkbeitrag
Ab dem 1. April wird es billiger
Anfechtung einer Schenkung
Verbraucher
Geschenkt ist geschenkt
Heizung kontrollieren lassen
Heizungskontrolle
Hydraulischer Abgleich jetzt sinnvoll
Taschengeld trainiert Umgang mit Geld
Ab wann und wie viel?
Taschengeld trainiert den Umgang mit Geld
Fans eines saftigen Steaks müssen bald tiefer in die Tasche greifen. Die Fleischproduzenten wollen die Preise anheben.
Pünktlich zum Start der Grillsaison
Jetzt wird auch das Fleisch teurer
Einmal oben, einmal unten und einmal in die Mitte schneiden: Fertig ist die perfekt geschälte Orange.
Mit nur drei Schnitten
So schält man eine Orange in Sekunden
Kaum hat sich der Winter verabschiedet, starten zig Deutsche ihr alljährliches „Projekt Balkon“ oder rüsten sich für die „Aktion Garten“.
Gartencenter im Praxistest
Beratungsleistung und Service auf gutem Niveau
Energiesparlampe
"Eco" oder "Sparlampe"
Nicht unbedingt energieeffizient
Frische Champignons
Champignons und Lauch
Leichte Kost fürs Frühjahr
Pferde auf Koppel
Vier Augen sehen mehr
Beim Pferdekauf eine Vertrauensperson mitnehmen
Alte Batterien weiternutzen
Wirklich komplett leer?
Alte Batterien weiternutzen
Eine handgeschmiedete Messerklinge aus Damaststahl zeigt Nils Jacobsen in Alt Ruppin (Foto vom 18.02.2008). Der 27-jâ°hrige gelernte B¸rokaufmann schmiedet hier Damastklingen mit ihrer typischen Maserung f¸r Jâ°ger, Kˆche und nach den W¸nschen...
"Welt der Wunder"
So werden Klingen scharf wie Damaszenerstahl
Die Mode-Riesen H&M und Zara punkteten im Test genauso wie deutsche Sportartikelhersteller.
Greenpeace-Studie zu giftiger Kleidung
Diese Modeketten halten Wort
Fahrkarten-Kontrolleur zeigt seinen Ausweis einem jungen Faghrgast
60 statt 40 Euro
Schwarzfahrer müssen künftig mehr bezahlen
Wer hier übernachten möchte, muss einen Aufsatz schreiben: Das Schlafzimmer im Elternhaus von Warren Buffett.
Airbnb-Promo
Zu mir, zu Dir oder zu Warren Buffett?
Koalition ist sich einig
Neue Regelungen beim Gentechnikgesetz
fertiggericht
Fertiggerichte
EU-Behörde warnt vor Infektionskrankheit
standby
Teures Stand-By
Abschalten schont den Geldbeutel
Banken mit "Datenwut"?
Willkür bei Kreditvergabe
Verbraucherschützer werfen Banken "Datenwut" vor
mietvertrag
Arbeitsplatz Wohnung
Heimarbeit mitunter nicht erlaubt
piratenkostüm
Piraten weiter In
Die Karnevals-Trends 2008
Spielzeug
Gesetzesentwurf
EU will Spielzeug entgiften
SEPA
SEPA
Was sich ab Montag für Bankkunden ändert
Selbstbräuner
Hautnah
"Öko-Test": Selbstbräuner mit gefährlichen Stoffen
ispo
Wintersport-Umsatz sinkt
Lieber iPod als Skiausrüstung
Rentner
Die Rente ist sicher
Online-Rechner ermittelt Rentenbeginn
Sonnenschutz
Sonnenschutzmittel
Nicht nur Lichtschutzfaktor wichtig
strompreis
Strompreis-Vergleich
Zweifel an Unabhängigkeit von Tarifrechnern
Zwiebeln
Nie mehr Tränen
Forscher entwickeln Zwiebel ohne Reizstoff
Telefonrechnung
Fristgerecht reklamieren
Richtig reagieren bei überhöhten Telefonrechnungen
Miete
Laut Mieterbund
Mieterhöhungen häufig unbegründet
Kreditkarten
Tatort Kaufhaus
Die neuen EU-Regelungen für Kosmetikprodukte sollen einfacher, sicherer und kostengünstiger werden.
Verbraucherschutz
Neue EU-Regeln für Kosmetik
Fruchtzucker in Getränken erhöht Gichtrisiko
Bedenkliche Softdrinks
Getränke mit Fruchtzucker erhöhen Gichtrisiko
 
 
 
Bunte Eier
Kaufen statt selbst färben
Bunte Eier zu Ostern gefragt
Fragen an den Arzt notieren
Gesundheit
Fragen an den Arzt am besten aufschreiben
Fleckenfrei durch Textilentfärber
Helle Wäsche schmutzig nach Wäsche
Textilentfärber nutzen
Bankautomat in Thailand
Geldabheben in Nicht-EU-Land
Abrechnung in Landeswährung
Mögliche Fehlerquellen bei der Verschreibung und Vergabe von Arzneimitteln gibt es genug.
Falsches Mittel oder falsche Dosis
Medikamenten-Fehler sind an der Tagesordnung
Frank Gehry
Kultur & Gesellschaft
Architekt Frank Gehry wird Bühnenbildner in Berlin
Umweltschutz nicht mehr so drängend
Umfrage
Umweltschutz ist Deutschen nicht mehr so wichtig
Eric Clapton
Eric Clapton
Ein Gitarrengott wird 70
Tracey Emin
Kultur & Gesellschaft
Tate Britain zeigt Tracey Emins ungemachtes Bett
Gute Aussicht auf Karriere
Ausbildung
Wie werde ich Aufzugmonteur?
Hohes Risiko
Mensch & Natur
Deutsche wollen weg von den Auto-Städten
Blattgold
Mit Kniestrumpf und Wattebausch
Dekorationen vergolden
Europa-Park in Rust
Achterbahn und Bildungsreise
Freizeitparks im Umbruch
Nicht bei jeder Beförderung geht es tatsächlich um mehr Geld und die Honorierung von Leistung.
Karrierefalle
So wehren Sie sich gegen vergiftete Beförderungen
Die Havelregion präsentiert in diesem Jahr Pflanzen und Blumen.
BUGA 2015
Brandenburg und Sachsen-Anhalt richten aus
Deutsche Post
Job & Karriere
Warnstreiks könnten Ostergeschäft der Post treffen
Arbeit
Job & Karriere
Nachfrage nach Arbeitskräften auf Rekordhöhe
In den Tagen der frühen Blitzkriege setzte die Wehrmacht vor allem auf Geschwindigkeit. Das überforderte viele Soldaten.
Drogen im Zweiten Weltkrieg
Soldaten der Wehrmacht kämpften auf Crystal Meth
Fear the Walking Dead
Trailer zu "Fear the Walking Dead"
So begann die Zombie-Apokalypse
Prozess um eine Kündigung
Job & Karriere
Durch Drohung erzwungener Aufhebungsvertrag ist ungültig
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern