Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Gesetze treten in Kraft Das ändert sich zum 1. September

Die Glühbirne sagt adé, Lebensmittelskandale können nicht mehr vertuscht werden und Warteschleifen bei Hotlines werden kostenlos - für Handy und Festnetz. Das ändert sich alles zum 1. September.

Ab dem 1. September gelten einige neue Regelungen in Deutschland. Diese reichen von kostenfreien Warteschleifen zu mehr Verbraucherinformationen, vom härteren Jugendstrafrecht bis zum europaweiten Glühbirnenverbot.

Warteschleifen

"Bitte bleiben Sie am Apparat, Sie werden gleich mit dem nächsten freien Mitarbeiter verbunden." Wer in der Warteschleife einer Service-Hotline landet, darf ab 1. September wenigstens für die ersten zwei Minuten nicht mehr zur Kasse gebeten werden. So sieht es die Reform des Telekommunikationsgesetzes vor. Und zwar unabhängig davon, ob der Bürger aus dem Festnetz anruft oder vom Handy.

Im Idealfall sollte die Verbindung nach 120 Sekunden Anläuten gekappt werden, falls die Kundendienstmitarbeiter das Gespräch in dieser Gratis-Zeit nicht annehmen können. Schalten Firmen dagegen einen Sprachcomputer vor, kommt die Hängepartie am Telefon die Verbraucher weiterhin teuer zu stehen. Erst ab Juni 2013 müssen Warteschleifen ganz umsonst sein.

Glühbirnenverbot

Gut 230 Jahre nach Thomas Alva Edisons Patent hat die Glühfadenlampe ausgedient - zumindest in Europa. Wie N24.de <a xlink:actuate="onRequest" xlink:href="http://www.n24.de/news/newsitem_8178006.html" xlink:show="new" xlink:type="simple">berichtete</a>, tritt am 1. September tritt das EU-weite Verbot "klassischer" Glühbirnen in Kraft. Danach dürfen Händler nur noch ihre Lagerbestände verkaufen, anschließend verschwindet die Glühbirne komplett aus den Regalen.

Die EU-Kommission hatte das Ende der Glühbirne schrittweise vorgeschrieben: Seit September 2009 mussten zunächst alle Glühbirnen mit mindestens 100 Watt Leistung aus den Geschäften verschwinden. In den Jahren danach wurde das EU-Verbot auf Glühlampen mit mindestens 75 und 60 Watt ausgedehnt.

Ab dem 1. September gilt das Verbot für alle "klassischen" Glühbirnen. Begründet wurde die Maßnahme mit dem schlechten Wirkungsgrad der Glühfadenlampen, die deutlich mehr Strom als Energiesparlampen benötigen.

Jugendstrafrecht

Jugendrichter können jugendliche Straftäter ab dem 1. September härter bestrafen. Mit dem Gesetz zur Erweiterung der jugendgerichtlichen Handlungsmöglichkeiten wird unter anderem das Höchstmaß der Jugendstrafe bei Mord für Heranwachsende zwischen 18 bis 21 Jahren heraufgesetzt: Falls eine besondere Schwere der Tat festgestellt wird, können sie zu maximal 15 statt bisher 10 Jahren Haft verurteilt werden.

Der sogenannte "Warnschussarrest", der ebenfalls Teil des neuen Gesetzes ist, kann dagegen erst nach einer halbjährigen Vorlaufzeit verhängt werden. Ab März 2013 haben Richter dann die Möglichkeit, neben einer zur Bewährung ausgesetzten Jugendstrafe zusätzlich bis zu vier Wochen Jugendarrest zu verhängen. Durch den Arrest solle den Straftätern die Konsequenz ihres Handelns aufgezeigt werden, die eine Bewährungsstrafe oftmals wie einen Freispruch empfinden.

Verbraucherinformation

Die scharf kritisierte Informationspolitik der Behörden bei den Lebensmittelskandalen in den vergangenen Jahren bekommt einen neuen rechtlichen Rahmen. Nach den Änderungen im sogenannten Verbraucherinformationsgesetz müssen die zuständigen Behörden ab dem 1. September alle Überschreitungen von im Lebensmittel- und Futtermittelgesetz festgeschriebenen Grenzwerten sowie schwere Verstöße gegen Hygienevorschriften veröffentlichen.

Außerdem kann die einmonatige Frist, die den betroffenen Unternehmen bislang vor der Veröffentlichung gewährt wurde, verkürzt werden - und in besonders dringenden Fällen ganz entfallen. Generell soll kein Schutz des Betriebsgeheimnisses mehr gelten, wenn "das öffentliche Interesse an der Herausgabe einer Information überwiegt".

Auch wenn keine Verstöße vorliegen, müssen die Behörden die Daten auf Anfrage von Bürgern herausgeben. Außerdem können Verbraucher neben Auskünften über Lebensmittel und Bedarfsgegenstände (wie Kleidung, Spielzeug oder Reinigungsmittel) nun auch Informationen über "technische Verbraucherprodukte" wie Haushaltsgeräte, Möbel oder Heimwerkerartikel einholen.

Das können die Verbraucher ab dem 1. September auch mittels formloser Auskunftsanträge, zum Beispiel per Mail oder Telefon. Die Kosten für die Bearbeitung trägt dabei, wenn die Daten leicht zu recherchieren sind, die Behörde.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
WeltN24 Messestand
IFA 2015
Öffnungszeiten und Anfahrt
Die Chance auf einen Jackopotgewinn ist äußerst gering
Die Lottozahlen
Die Gewinnzahlen vom Mittwochslotto
Hotel-Preisvergleichsportale im Test
Deutliche Unterschiede bei Preisen und Angeboten
Auslieferungsturm von VW: Neuwagen mit Benzin- oder Dieselantrieb müssen ab dem 1. September 2015 die strengere Abgasnorm "Euro 6" erfüllen.
Neue Regeln in Deutschland
Das ändert sich zum 1. September
Bereits Ende August werden die Supermarkt-Regale mit Weihnachtsgebäck gefüllt.
Weihnachtsgebäck im Sommer
Die Kunden sind schuld am Lebkuchenwahnsinn
Gute Qualität zum günstigen Preis: Der Testsieger kommt von Kaufland.
Stiftung Warentest testet Spaghetti
Top-Qualität schon ab 49 Cent
Probieren verboten: Auch wenn die Ware schon im Einkaufswagen liegt, bis zur Bezahlung gehört sie dem Händler.
Überraschende Regeln
Was Sie im Supermarkt dürfen - und was nicht
"Gleicher Preis bei weniger Inhalt": Deutschlands größte Drogeriemarktkette dm stellt einen ihrer wichtigsten Lieferanten an den Pranger.
"Da streiken wir!"
dm verbannt Dentagard aus Sortiment
Es ist zu wenig Tomate im Heinz Ketchup.
Zu wenig Tomate in der Sauce
In Israel ist "Heinz" kein Ketchup mehr
Telefonieren mit dem Handy
Datenvolumen für Smartphones
Mit diesen Tarifen sollten Sie nicht telefonieren
Im vergangenen Jahr leitete die EU-Kommission Ermittlungen gegen Zuckerhersteller ein. Dabei sollen die Preise für weißen Zucker "in seinen verschiedenen Formen" abgesprochen worden sein.
Strafe reicht nicht
Das Zuckerkartell soll weiter bluten
Lebensmittel
Von wegen abgelaufen!
Diese Lebensmittel halten viel länger als angegeben
Der Gewinner hatte einen Tippschein von Swisslos ausgefüllt.
Lotto
Die Gewinnzahlenzahlen
Sex in der Therme ist keine gute Idee. Ein Paar wurde deshalb wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses verurteilt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand
Nach Liebesakt in der "Erlebnisgrotte"
Wann öffentlicher Sex strafbar ist
Dr. Schär warnt vor dem Verzehr dieser Waffel-Snacks.
Twin Bar
Dr. Schär ruft Waffel-Snack zurück
Minutenpakete lohnen sich meist nur für Vieltelefonierer. Für Mobilfunkkunden, die weniger telefonieren, ist ein Prepaidtarif oft günstiger. Foto: Sebastian Kahnert
Finanztest warnt
Die sechs häufigsten Fallen in Smartphone-Verträgen
Wer viel Kaffee trinkt, beugt damit womöglich Krebs vor
Neue Studie im Zusammenhang mit Krebserkrankung
Deshalb sollten sie Kaffee trinken
Bei der Verwendung des Ikea-Nachtlichts «Patrull» erlitt ein Kind einen Stromschlag. Der Möbelhändler nimmt das Produkt nun vom Markt.
Nach Vorfall in Österreich
Ikea ruft Nachtlicht zurück
Die Nebenkosten machen im Durchschnitt rund ein Viertel der Wohnungsausgaben in Deutschland aus.
Nebenkosten-Abrechnung 2014
Mietern winkt eine Rückzahlung
Das Stadion des Vereins, die Allianz Arena.
Fußball-Fans aufgepasst!
So kann man FC-Bayern-Spiele kostenlos live sehen
Koalition ist sich einig
Neue Regelungen beim Gentechnikgesetz
fertiggericht
Fertiggerichte
EU-Behörde warnt vor Infektionskrankheit
standby
Teures Stand-By
Abschalten schont den Geldbeutel
mietvertrag
Arbeitsplatz Wohnung
Heimarbeit mitunter nicht erlaubt
piratenkostüm
Piraten weiter In
Die Karnevals-Trends 2008
Spielzeug
Gesetzesentwurf
EU will Spielzeug entgiften
Selbstbräuner
Hautnah
"Öko-Test": Selbstbräuner mit gefährlichen Stoffen
ispo
Wintersport-Umsatz sinkt
Lieber iPod als Skiausrüstung
Rentner
Die Rente ist sicher
Online-Rechner ermittelt Rentenbeginn
Sonnenschutz
Sonnenschutzmittel
Nicht nur Lichtschutzfaktor wichtig
strompreis
Strompreis-Vergleich
Zweifel an Unabhängigkeit von Tarifrechnern
Zwiebeln
Nie mehr Tränen
Forscher entwickeln Zwiebel ohne Reizstoff
Telefonrechnung
Fristgerecht reklamieren
Richtig reagieren bei überhöhten Telefonrechnungen
Miete
Laut Mieterbund
Mieterhöhungen häufig unbegründet
Haus
Steuertipps für Vermieter
Mit Tricks lässt sich mehr Geld sparen
Foto
Erinnerungen ade
Drohender Datenverlust bei digitaler Speicherung
Mietshaus
Problematisch
BGH: Mieter können gegen Abmahnung nicht vorgehen
Nebenkosten
Teurer Norden, günstiger Süden
Girokonto
Kostenlos heißt nicht gratis
Wofür wir sparen
Lieber Rente statt Urlaub
 
 
 
Auf das Dach der Welt: Jake Gyllenhaal als Bergführer Scott Fischer am Everest.
Filmfestspiele Venedig
Die Todeszone, 7000 Meter über dem Lidospiegel
Kunstaktion zum Tod von 71 Flüchtlingen
"Mein Gott", flüstert eine Zuschauerin
Urlauber verlassen ein Schiff über eine Treppe
Kreuzfahrten
Landausflüge buchen oder selbst entdecken?
Vater füttert Kind
Karrierepläne in der Babypause
Den Jobwechsel in der Elternzeit vorbereiten
Während die Volksbefreiungsarmee für den großen Jahrestag übt und sich im Ruhm der Vergangenheit sonnt, sind die Kämpfer der nationalistischen Guomindang vergessen.
Volksrepublik China feiert
Ein Staat vergisst seine Veteranen
Mann verschränkt Arme hinterm Kopf und schaut auf Brunnen
Stress im Job
Diese Rituale helfen beim Abschalten
Angenehmer Service gehört ebenso wie eine wirksame Schmerztherapie zu einem guten Zahnarzt.
Mediziner-Check
So erkennen Sie einen guten Zahnarzt
Mann mit rotem Hoodie geht an Schild mit der Aufschrift "Agentur für Arbeit" vorbei
Arbeitsagentur
Auskunft muss verlässlich sein
Zu viel Arbeitsstress kann krank machen. Jetzt fordert ein Wirtschaftsforscher vier arbeitsfreie Tage pro Woche.
Ungesundes Arbeitsleben
Wirtschaftsforscher fordert vier Tage Wochenende
Reiter wird es weniger freuen: Die Pferdesteuer kommt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand
Urteil
 Gemeinden dürfen Pferdesteuer erheben
An die Ostsee lockt es nicht mehr so viele Badegäste. Das Wasser hat mittlerweile spätsommerliche Temperaturen angenommen. Foto: Bernd Wüstneck
Reise
Deutsche Küste kühlt sich leicht ab
Auch wenn sich die Hortensien-Blüte dem Ende entgegen neigt, sollte man die Dolden dranlassen. Sie eignen sich als Winterschmuck. Foto: Waltraud Grubitzsch
Mensch & Natur
Braune Hortensienblüten zieren im Herbst den Garten
Das Gigaset ME pure ist mit 349 Euro das günstigste Modell der Reihe.
Smartphone made in Germany
Lehrt das Gigaset ME Apple das Fürchten?
Die Wandersaison dauert noch bis in den September hinein. In diesem Jahr zählten die Bergwachten in den Alpen besonders viele Unfälle - manche wären eventuell zu vermeiden gewesen. Foto: Franziska Gabbert
Reise
Achtung am Abgrund - 5 Tipps für unfallfreie Wandertouren
Bei Starbucks kann man nicht nur seinen Mehrwegbecher ohne Probleme füllen lassen. Das Unternehmen hat auch eigene Behälter im Angebot. Foto: Starbucks
Coffee-to-go
Tipps zum Kauf eines Mehrwegbechers
Georg Schöner, Osteopath und Vorsitzender des BVO e.V., behandelt seine Patienten mit sanften Griffen. So sollen auftretende Blockaden in den Faszien gelöst und die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert werden. Foto: Daniel Karmann
Gesundheit
Osteopathie will durch sanfte Griffe heilen
Mallorca möchte künftig mehr Wanderer anlocken.
Balearen
Mallorca will mehr Wanderer, Radfahrer und Sportler anlocken
Volle Strände auf Mallorca: Der Massentourismus macht der Insel zu schaffen. Foto: Julian Stratenschulte
Andrang im Sommer
 Nun will Mallorca mehr Winterurlauber
Szene aus "Der Clan": Horror unter dem Deckmantel von Alltäglichkeit - das ist das Kernthema des Films.
"Der Clan"
"Die Perversion dieser Familie erschüttert dich"
Zwar bekommt man keine viereckigen Augen, aber langes und nahes Sitzen vor einem Bildschirm kann Kurzsichtigkeit fördern, zu Kopfschmerzen führen sowie trockene und müde Augen hervorrufen. Foto: Patrick Pleul
Gesundheit
Bekommt man viereckige Augen vom Fernsehen?
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern
studenten
Verkatert zur Klausur
Viele Studenten haben Alkoholproblem
Deutsche Grundschüler: Einer Studie zufolge haben Kinder mit Gleichgewichtsstörungen schlechtere Noten.
Gestörtes Gleichgewicht
Schüler mit Gleichgewichtsstörungen haben schlechtere Noten
Auf den Kanaren können Urlauber auch in der Winterzeit noch baden. (Bild: dpa)
Mittelmeer kühlt ab
Tropenstrände bieten Badespaß - Mittelmeer kühlt weiter ab
landwirt
Grüner Daumen gefragt
Landwirtschaft sucht Auszubildende
Blutgruppenwechsel nach Transplantation
Medizinische Sensation
Neue Blutgruppe nach Transplantation
Arbeitszeit
Längere Arbeitszeiten
Rückkehr der 40-Stunden-Woche
eiffelturm
Arbeiten in Frankreich
Auf die Handschrift kommt es an
teilzeitarbeit
Karriereblocker Teilzeit
Teilzeitarbeit hat oft berufliche Nachteile
kyoto
Nippon liegt im Trend
Deutlich mehr Japan-Besucher
Das Umweltbundesamt rät zu einer Mäßigung beim Fleischkonsum
Für den Klimaschutz
Nicht unglücklicher mit weniger Fleisch
bahn
Bahn-Spezialpreis
Günstige Mitfahrgelegenheit
ausbildung
Mehr Ausbildungsplätze
Arbeitsagentur will Unternehmen wachrütteln
flug
Reisen boomt
Frankreich ist Ziel Nummer eins