Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Gesetze treten in Kraft Das ändert sich zum 1. September

Die Glühbirne sagt adé, Lebensmittelskandale können nicht mehr vertuscht werden und Warteschleifen bei Hotlines werden kostenlos - für Handy und Festnetz. Das ändert sich alles zum 1. September.

Ab dem 1. September gelten einige neue Regelungen in Deutschland. Diese reichen von kostenfreien Warteschleifen zu mehr Verbraucherinformationen, vom härteren Jugendstrafrecht bis zum europaweiten Glühbirnenverbot.

Warteschleifen

"Bitte bleiben Sie am Apparat, Sie werden gleich mit dem nächsten freien Mitarbeiter verbunden." Wer in der Warteschleife einer Service-Hotline landet, darf ab 1. September wenigstens für die ersten zwei Minuten nicht mehr zur Kasse gebeten werden. So sieht es die Reform des Telekommunikationsgesetzes vor. Und zwar unabhängig davon, ob der Bürger aus dem Festnetz anruft oder vom Handy.

Im Idealfall sollte die Verbindung nach 120 Sekunden Anläuten gekappt werden, falls die Kundendienstmitarbeiter das Gespräch in dieser Gratis-Zeit nicht annehmen können. Schalten Firmen dagegen einen Sprachcomputer vor, kommt die Hängepartie am Telefon die Verbraucher weiterhin teuer zu stehen. Erst ab Juni 2013 müssen Warteschleifen ganz umsonst sein.

Glühbirnenverbot

Gut 230 Jahre nach Thomas Alva Edisons Patent hat die Glühfadenlampe ausgedient - zumindest in Europa. Wie N24.de <a xlink:actuate="onRequest" xlink:href="http://www.n24.de/news/newsitem_8178006.html" xlink:show="new" xlink:type="simple">berichtete</a>, tritt am 1. September tritt das EU-weite Verbot "klassischer" Glühbirnen in Kraft. Danach dürfen Händler nur noch ihre Lagerbestände verkaufen, anschließend verschwindet die Glühbirne komplett aus den Regalen.

Die EU-Kommission hatte das Ende der Glühbirne schrittweise vorgeschrieben: Seit September 2009 mussten zunächst alle Glühbirnen mit mindestens 100 Watt Leistung aus den Geschäften verschwinden. In den Jahren danach wurde das EU-Verbot auf Glühlampen mit mindestens 75 und 60 Watt ausgedehnt.

Ab dem 1. September gilt das Verbot für alle "klassischen" Glühbirnen. Begründet wurde die Maßnahme mit dem schlechten Wirkungsgrad der Glühfadenlampen, die deutlich mehr Strom als Energiesparlampen benötigen.

Jugendstrafrecht

Jugendrichter können jugendliche Straftäter ab dem 1. September härter bestrafen. Mit dem Gesetz zur Erweiterung der jugendgerichtlichen Handlungsmöglichkeiten wird unter anderem das Höchstmaß der Jugendstrafe bei Mord für Heranwachsende zwischen 18 bis 21 Jahren heraufgesetzt: Falls eine besondere Schwere der Tat festgestellt wird, können sie zu maximal 15 statt bisher 10 Jahren Haft verurteilt werden.

Der sogenannte "Warnschussarrest", der ebenfalls Teil des neuen Gesetzes ist, kann dagegen erst nach einer halbjährigen Vorlaufzeit verhängt werden. Ab März 2013 haben Richter dann die Möglichkeit, neben einer zur Bewährung ausgesetzten Jugendstrafe zusätzlich bis zu vier Wochen Jugendarrest zu verhängen. Durch den Arrest solle den Straftätern die Konsequenz ihres Handelns aufgezeigt werden, die eine Bewährungsstrafe oftmals wie einen Freispruch empfinden.

Verbraucherinformation

Die scharf kritisierte Informationspolitik der Behörden bei den Lebensmittelskandalen in den vergangenen Jahren bekommt einen neuen rechtlichen Rahmen. Nach den Änderungen im sogenannten Verbraucherinformationsgesetz müssen die zuständigen Behörden ab dem 1. September alle Überschreitungen von im Lebensmittel- und Futtermittelgesetz festgeschriebenen Grenzwerten sowie schwere Verstöße gegen Hygienevorschriften veröffentlichen.

Außerdem kann die einmonatige Frist, die den betroffenen Unternehmen bislang vor der Veröffentlichung gewährt wurde, verkürzt werden - und in besonders dringenden Fällen ganz entfallen. Generell soll kein Schutz des Betriebsgeheimnisses mehr gelten, wenn "das öffentliche Interesse an der Herausgabe einer Information überwiegt".

Auch wenn keine Verstöße vorliegen, müssen die Behörden die Daten auf Anfrage von Bürgern herausgeben. Außerdem können Verbraucher neben Auskünften über Lebensmittel und Bedarfsgegenstände (wie Kleidung, Spielzeug oder Reinigungsmittel) nun auch Informationen über "technische Verbraucherprodukte" wie Haushaltsgeräte, Möbel oder Heimwerkerartikel einholen.

Das können die Verbraucher ab dem 1. September auch mittels formloser Auskunftsanträge, zum Beispiel per Mail oder Telefon. Die Kosten für die Bearbeitung trägt dabei, wenn die Daten leicht zu recherchieren sind, die Behörde.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Stromkosten
Verbraucher gucken in die Röhre
Ökostrom-Umlage sinkt, Stromkosten steigen
Das Corned Beef einer Bremer Firma könnte mit Milzbrand-Erregern verseucht sein.
Rückruf gestartet
Milzbrand-Gefahr bei Fleischprodukten
Das Stellenportal Jobs.de ging als Testsieger aus dem Vergleichstest hervor.
Jobbörsen im Vergleichstest
Regionale Marktführerschaften erschweren die Suche
Leere Gleise wird es das ganze Wochenende in Deutschland geben - die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer hat ihre Mitglieder im Güter-, Regional- und Fernverkehr zum Streik aufgerufen.
Bahn streikt das ganze Wochenende
Wie Sie trotzdem ans Ziel kommen
Viele Verbaucher wollen ihren Stromanschluss auf Ökostrom umstellen. Zwar gibt es dazu viele Angebote, doch nicht alle davon sind auch wirklich umweltfreundlich.
Mehr Verbraucherschutz
Begriff "Ökostrom" gesetzlich definieren
Bis zu fünf Stunden am Tag testen die DLG-Experten etwa zwei Dutzend Produkte durch.
Tiefkühlprodukte im Test
"Ein 'lecker' werden Sie nie hören"
Mobilfunkanbieter im Vergleichstest
Ohne Nutzerprofil keine Ersparnis
Sanitätshaus-Ketten im Test
Sanitätshaus-Ketten im Test
Beratung in diversen Filialen mit Mängeln
Online-Juweliere im Vergleichstest
Online-Juweliere im Vergleichstest
Einsparpotential bis zu 33%
Dank des milden Winters können Mieter offenbar mit einer satten Heizkostenrückzahlung rechnen.
Heizkostenabrechnung
Millionen Mieter bekommen Geld zurück
Lange zählte beim deutschen Discount-Marktführer nur der Preis. Doch jetzt will Aldi Süd den klassischen Supermärkten auch bei der Kundenbindung Konkurrenz machen.
Kampf um Kunden
Aldi steigt ins Sammelbildchen-Geschäft ein
Zug in Bahnhof, Anzeigetafel zeigt "Bitte nicht einsteigen"
Streik der Lokführer
Das müssen Bahnreisende jetzt beachten
Die Käsepreissenkung passt in die aktuelle Strategie des Billiganbieters Aldi.
Preiskampf im Einzelhandel
Käsepreise schmieren ab
Das Urteil bezieht sich nur auf Reisepässe, nicht auf Personalausweise.
EU-Urteil
Kürzel "geb." soll aus Reisepässen verschwinden
Große Auswahl
Monitor ist nicht gleich Monitor
 Tipps zum Displaykauf
Baden wie Cleopatra - dafür müssen sie nicht extra in ein teures Spa. Die meisten Zutaten für einen Badezusatz finden sie in ihrer Küche.
Die Wanne als Wellness-Oase
So stellen Sie selbst Badezusätze her
Sieger des Goldenen Windbeutels: Nestlé Alete Mahlzeit zum Trinken Gute Nacht Mehrkorn-Getreide.
Goldener Windbeutel 2014
Alete-Babynahrung zur dreistesten Werbelüge gewählt
Verbraucher stecken Verpackungsmüll lieber in die Wertstofftonne, als ihn im Geschäft zurückzugeben. Dem trägt nun der Gesetzgeber Rechnung.
Neue Gesetze
Das ändert sich am 1. Oktober
Kugelschreiberspitze auf Kontoauszug
Dispozinsen
Verbraucherminister kündigt mehr Transparenz an
Arm mit mehreren Loom-Bändchen, Hand greift in einen Armreif hinein
Verdächtiger Geruch
Gifte in Loom-Bändchen lassen sich erschnüffeln
Zeitschrift der Stiftung Warentest: Die Experten haben beschichtete Pfannen unter die Lupe genommen. (Bild: Stiftung Warentest)
Verbraucher
Stiftung Warentest: Beschichtete Pfannen fast alle «gut»
Den Daten zufolge kann ein Vier-Personen-Haushalt mit einer Erhöhung von etwa 7,5 Prozent rechnen. (Bild: dpa)
Verbraucher
Experten: Strompreise werden sich weiter erhöhen
Bei kleinen Baugrundstücken ist der Nachbar oft sehr nahe. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)
Verbraucher
Wenig Platz für große Hausträume
Parabolantennen sind nicht grundsätzlich vom Vermieter zu verbieten. (Foto: dpa)
Verbraucher
Trotz Kabelanschluss kann Parabolantenne erlaubt sein
Damit möglichst viel in die Spülmaschine passt, ist beim Einräumen etwas Geschick gefragt. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)
Verbraucher
Bei Geschirrspülern kommt es auf die inneren Werte an
Auf herausziehbaren Böden fällt der Zugriff auch auf hintere Kleiderstapel leicht. (Bild: Hülsta/dpa/tmn)
Verbraucher
Ordnung im Kleiderschrank - Stangen sorgen für Übersicht
Die Wohnnebenkosten sind auch 2007 kräftig gestiegen. (Bild: dpa-infocom)
Verbraucher
Wohnnebenkosten sind 2007 erneut deutlich gestiegen
Oberflächen rund um Herde sind häufig glänzend. (Bild: Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche/dpa/tmn)
Verbraucher
Herde müssen funktional und pflegeleicht sein
Viele Mütter und Väter haben in ihrer Wohnung keinen eigenen Platz. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)
Verbraucher
Rückzugsräume in der Familienwohnung
Manche zelebrieren Wein als wahre Wissenschaft - andere genießen ihn einfach ganz entspannt. (Bild: Deutsches Weininstitut/dpa/tmn)
Verbraucher
Beim Probieren von Wein nicht zu sehr nach Experten richten
Techem bietet künftig Verträge mit fünf Jahren Laufzeit an. Vermieter müssen dabei allerdings mit höheren Kosten rechnen. (Bild: dpa)
Verbraucher
Wärmemessgeräte: Techem bietet kürzere Vertragslaufzeit an
Wie viel verheizt das Haus? Der Energieausweis gibt Aufschluss darüber. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)
Verbraucher
Ihren Energieausweis, bitte!
Ein Wechsel des Anbieters ist bei Gas genauso unkompliziert wie bei Strom - die Ersparnis ist zumindest derzeit aber noch gering. (Bild: dpa/tmn)
Verbraucher
Günstigere Energie: Wechsel des Strom- und Gasanbieters
Sich die Hände mit warmen Wasser zu waschen, könnte 2008 teurer werden. (Bild: dpa)
Verbraucher
Heizen und Warmwasser werden auch 2008 teurer
Wie kriege ich den richtigen Farbton hin? Antworten gibt es online. (Bild: Paint Quality Institute/dpa/tmn)
Verbraucher
Vor dem Bohren erst einmal surfen
Bei dem Entwurf «Monolite» von MDF ist die Technik innerhalb des Möbelstücks verborgen. (Bild: MDF/dpa/tmn)
Verbraucher
Multimedia-Möbel setzen Technik in Szene
Gerade bei kleineren Häusern sind Wintergärten eine gute Möglichkeit, um mehr Wohnraum zu schaffen. (Bild: FV Wohn-Wintergarten/dpa/tmn)
Verbraucher
Der Frost bleibt draußen: Wintergärten bringen Sommerlaune
Hochwertige Materialien wie Merinowolle oder Kaschmir werden vermehrt für Kissen verwendet. (Bild: Steiner/dpa/tmn)
Verbraucher
Kissenschlacht in Samt und Seide - Mustermix ist angesagt
Leicht, aber stabil: Für Aufstockungen ist die Holzbauweise ideal. (Bild: BDF/dpa/tmn)
Verbraucher
Eins drauf gesetzt - Wie kleine Häuser größer werden
Der Bundesgerichtshof senkt die formellen Anforderungen für eine Mieterhöhung. (Bild: dpa-infocom)
Verbraucher
Keine überzogenen formalen Anforderungen an Mieterhöhung
 
 
 
Die Nacht verschluckt sie: Vergleichsweise oft schlagen Einbrecher in der Dunkelheit zu.
Fünf Tipps
So schützt man sich gegen Einbrecher
Neue Streiks bei Lufthansa
Pilotenstreik
Lufthansa hält an Notflugplan fest
Comiczeichner Calle Claus
Beruf für Liebhaber
"Comiczeichner sind wie Junkies"
Größere Anschaffungen lassen sich häufig nur mit einem Kredit finanzieren. Kunden sollten dabei auf faire Konditionen achten.
Fair und verantwortungsvoll
Was einen guten Kredit ausmacht
Millimeterarbeit
Wie werde ich..?
Zerspanungsmechaniker/in
Zwei Sehenswürdigkeiten auf einen Blick: Die Burgruine und die Kirche von Tharandt.
Wandern auf dem Holzweg
Unterwegs im Tharandter Wald
Webseite «hometogo»
"Hometogo"
Eine Suchmaschine für Ferienwohnungen
Weiter Literatur wälzen? Wer nach dem Bachelor einen Master macht, kommt darum nicht herum.
Karriere ohne Master
Wann reicht der Bachelor aus?
Wie frisch gekauft: So sieht angeblich ein McDonald's-Burger nach 30 Tagen aus.
Rätsel um McDonald's-Bulette
Das Geheimnis des "unsterblichen Burgers"
Die Uni Greifswald vergibt wieder Stipendien.
Universität Greifswald
52 Deutschlandstipendien zu vergeben
Der DDR-Anwalt Wolfgang Vogel trifft am 21.07.1986 vor dem Landgericht in Bonn ein, wo er im Prozess gegen den früheren Minister für Innerdeutsche Beziehungen, Franke, und dessen ehemaligen Vertrauten Hirt als Zeuge vernommen wurde.
Abschied mit Krimsekt
Wie die DDR ihre Häftlinge verkaufte
Wer als Auszubildender neben seinem Arbeitsalltag einen Zusatzkurs belegt hat, ist meist voll ausgelastet.
Zusatzqualifikationen
Azubis sollten erstes Lehrjahr abwarten
Laut einer Studie machen sich Frauen, die sich aus familiären Gründen eine Auszeit nehmen, hinterher oft selbstständig.
Nach Job-Pause
Frauen machen sich oft selbstständig
Hauptplatz Djemaa El Fna in Marrakesch
Studienreisen
Mittelmeer und Marokko boomen
Muschelzeit in Zeeland
Herbstliche Highlights
Muscheln, Wurscht und Wandertouren
Erst Kajak, dann Spitzenrestaurant
Auf die sanfte Tour
Abenteuerurlauber werden bequemer
Yazd gehört zu den ältesten Städten des Iran.
Gelockerte Einreiseregeln
Iran erlebt neuen Tourismus-Boom
Frau am Arbeitsplatz
Karrierechancen
Drei von vier Frauen fühlen sich benachteiligt
N24 & Hyperbole TV - Disslike
Uwe Boll - "Schauspieler sind kleine Nutten"
"Es geht einfach weiter": Neu-Millionär Thorsten Fischer vor seinem Lokal in Hameln.
"Wer wird Millionär?"-Gewinner Fischer
"Hatte relativ dankbare Fragen"
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Vorgängerin von Liverpool und Stavanger: Sibiu ist eine von Europas Kulturhauptstädten 2007. (Bild: dpa)
Reise
Liste mit 37 Namen: Kulturhauptstädte gibt es seit 1985
In den Reisebüros können sich Urlauber jetzt mit den Katalogen für die Sommersaison 2008 versorgen. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)
Reise
Von A(pulien) bis Z(ypern): Neue Reiseideen in den Katalogen
Auf der Otago-Halbinsel im Süden Neuseelands haben die Seelöwen das Sagen. (Bild: Lenders/dpa/tmn)
Reise
Abstecher ins Reich der Pinguine und Seelöwen
Die Dresdner Frauenkirche im Maßstab 1:25 wurde in elf Monaten Bauzeit angefertigt. (dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich...? Modellbauer
Auf diesem Sofa hat auch Paula Modersohn-Becker schon gesessen. (Bild: Duwe/Gemeinschaftsausstellung Worpswede/dpa/tmn)
Reise
Künstlerkolonie: Mit Paula Modersohn-Becker durch Worpswede
Sein Gemälde «Selbstbildnis mit Tonpfeife» stammt aus dem Jahr 1910. (Bild: tmn)
Reise
Einmalige Sammlung: Lyonel Feininger in Quedlinburg
In der Müllbranche finden sich vielfältige Berufsbilder. (Bild: BMU/dpa/tmn)
Job & Karriere
Wie werde ich ....? Abfallwirtschafter
Im Salzbergwerk Wieliczka finden Besucher eine unterirdische Kirche. (Bild: Polnisches Fremdenverkehrsamt/dpa/tmn)
Reise
Besuchermagnet unter Tage: Salzbergwerk Wieliczka in Polen
Für Berufstätige, die an ihrem Arbeitsplatz unter Stress oder Langeweile leiden, tun sich Abgründe auf. (Bild: dpa-infocom)
Job & Karriere
Zwischen «Burnout» und «Boreout» - Leiden am Arbeitsplatz
Die britischen Regierung hat für 22 Flughäfen die strikten die Handgepäck-Bestimmungen aufgehoben. (Bild: dpa)
Reise
Großbritannien lockert strikte Handgepäckregel für Fluggäste
Der Überlieferung nach geht das Kloster auf Kaiser Karl den Großen zurück. (Bild: Heimann/dpa/tmn)
Reise
Ein Kloster in himmlischer Landschaft
Reisende am Flughafen: Das Rückflug-Ticket gilt, selbst wenn der Passagier den Hinflug nicht angetreten hat. (Bild: dpa)
Reise
Hinflug nicht genutzt: Rückflug-Ticket ist trotzdem gültig
Eine Zielvereinbarung zwischen Arbeitgeber und -nehmer sollte auch die Höhe der Prämie regeln. (Bild: dpa-infocom)
Job & Karriere
Zielvereinbarung sollte auch die Höhe der Prämie festlegen
Im Nordosten Spaniens soll das «europäische Las Vegas» (hier ein Computerbild) entstehen. (Bild: dpa)
Reise
Zocken in der Wüste: «Europäisches Las Vegas» in Spanien
Sich am Arbeitsplatz für das neue Jahr bewusst Ziele zu setzen, kann nicht schaden - sie sollten aber realistisch sein. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)
Job & Karriere
Mit Schwung ins neue Jahr - Ohne Kondition geht gar nichts
Kein Residenzhotel: Hier sind Touristen Privatgäste der Eigentümer. (Bild: Meier/dpa/tmn)
Reise
Schlummern in Schlössern: Ganz privat zu Gast beim Grafen
Jobberatung: Ist die Stelle gefunden, fehlt häufig eine Einarbeitung. (Bild: Career Service WWU Münster)
Job & Karriere
Nach dem Studium droht der Praxisschock