Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Datenklau und Betrügerei Abzocke bei Facebook & Co

Persönliches und Privates, Freunde und Fotos - in Sozialen Netzwerken geben Nutzer so einiges von sich preis. Doch wer viel von sich verrät, kann schnell Opfer von Kriminellen werden.

Bei Netzwerken wie Facebook und Google+ posten Nutzer unzählige Details über ihr Privatleben. Wer dort aber zu viel Persönliches preisgibt, wird schnell zur Zielscheibe für Kriminelle. Beim Europäischen Polizeikongress (19. bis 20. Februar) in Berlin steht das Thema Sicherheit in Sozialen Netzwerken deshalb ganz oben auf der Tagesordnung. Eine Übersicht zu den Maschen von Betrügern, Dieben und Lästermäulern im Netz und einige Tipps dazu, wie Betroffene sich schützen können:

Soziale Netzwerke leben davon, dass sie mit persönlichen Daten gefüttert werden. Möglichst umfangreich und leicht zu finden sollen die Profile der Nutzer sein. Aber Offenheit im Netz kann gefährlich werden, warnt Andreas Mayer von der Polizeilichen Kriminalprävention des Bundes und der Länder. Kriminelle spähen zum Beispiel Namen, Adressen oder Geburtsdaten aus und laden sich Fotos herunter. Mit den geklauten Daten legen sie dann neue Profile an, sogenannte Fake-Accounts. Ein Betrüger kann mit Informationen von Facebook zum Beispiel bei Google+ einen neuen Account anlegen. Dort versucht er das Vertrauen der Freunde seines Opfers zu gewinnen, sich Geld zu erschleichen oder die Bekannten mit intimen Geheimnissen zu erpressen.

So schützen Sie sich: Der beste Schutz ist ein sensibler Umgang mit den eigenen Daten: Nur Informationen und Fotos im eigenen Profil veröffentlichen, die man für unerlässlich hält. Außerdem kann man zum Beispiel bei Facebook über den Menüpunkt "Privatsphäre-Verknüpfungen" prüfen und einstellen, wer welche Inhalte sehen kann.

Wenn Kriminelle an das Passwort für das Nutzerkonto gelangt sind und das Profil übernehmen, spricht man von einem sogenannten Account Takeover. Dann schreiben die Hacker zum Beispiel Nachrichten an Freunde und Bekannte des Profilbesitzers. Im schlimmsten Fall begehen sie Straftaten unter falschem Namen: Die Kriminellen gaukeln Freunden des Opfers eine Notlage vor und bitten um Geld. Oder verschicken Phishing-Nachrichten, mit denen sie versuchen, anderen sensible Daten zu entlocken.

So schützen Sie sich: Sichere Passwörter können Betrügern einen Riegel vorschieben. Ein ist ein Fantasiewort, das aus mindestens zehn Zeichen besteht und Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen umfasst.

Der Begriff leitet sich vom englischen Wort "Fishing" (im Sinne von "Fischen nach Daten") ab. Beim Phishing haben es Kriminelle insbesondere auf Zugangsdaten für online geführte Bankkonten abgesehen. Mit gefälschten Nachrichten werden Internetnutzer aufgefordert, Kennwörter oder ihre Bank-Zugangsdaten einzugeben. Die Phishing-Nachrichten enthalten häufig einen Link auf eine Website der Betrüger, die beispielsweise einer Banken-Homepage nachempfunden ist.

So schützen Sie sich: Nicht vorschnell auf Links klicken. Auf keinen Fall Ausweis- oder Bankdaten im Internet preisgeben. "Eine Bank wird niemals über Facebook oder E-Mail Bankdaten - also PIN- oder TAN-Nummern - von einem Kunden erfragen", sagt Mayer.

Mit dieser Masche sind Kriminelle vor allem bei Online-Partnerbörsen unterwegs - aber auch bei Netzwerken wie Facebook und Google+ kann die Masche vorkommen. Mit geklauten Fotos und falschen Daten gehen Betrüger auf Suche nach einsamen Herzen und täuschen ihren Opfern oft wochenlang über das Netzwerk eine Liebesbeziehung vor. Die Täter behaupten dann, durch Unfall oder Krankheit, plötzlich in Geldnot zu sein - die vermeintliche neue Liebe soll aushelfen. Wenn das Betrugsopfer nicht mehr zahlt, wird der Kontakt abgebrochen. "Das ist quasi ein virtueller Heiratsschwindel", erklärt der Experte.

So schützen Sie sich: Misstrauisch sein. E-Mails von Fremden im Zweifel gar nicht erst beantworten oder dem Netzwerkbetreiber als verdächtig melden. Wenn das Opfer den offensichtlichen Betrug selbst nicht durchschaut, sollten Bekannte die Polizei einschalten.

Gerade Kinder und Jugendliche werden in Sozialen Netzwerken häufig zu Opfern von Häme und Sticheleien. In den Netzwerken verbreiten Lästermäuler Gerüchte und Hänseleien, und andere steigen ein. Das alles passiert im Netz viel schneller und wird von deutlich mehr Menschen wahrgenommen als auf dem Schulhof. Gerade bei Heranwachsenden können schwere psychische Schäden und Störungen - bis hin zu Suizidgedanken - die Folge sein. Das Cyber-Mobbing an sich ist zwar laut Mayer noch kein eigener Straftatbestand. Aber im Zusammenhang mit den Sticheleien komme es häufig zu Straftaten: Beleidigung, üble Nachrede, Fotos landen gegen den Willen des Abgebildeten im Netz.

Gerade wenn Kinder und Jugendliche betroffen sind, sollten sich die Eltern frühzeitig einschalten. Betroffene können die Plattform-Betreiber informieren, welche die Mobber dann abmahnen, rät der Experte. Die Opfer sollten auf jeden Fall Screenshots aller Äußerungen und Kommentare machen, um sie notfalls vor Gericht belegen zu können. Wenn es zu Straftaten kommt: die Polizei einschalten.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
image
Proportion ist Trumpf
Fünf Tipps für die perfekten Augenbrauen
'Air Food One' bringt das Langstrecken-Menü von Lufthansa auf den heimatlichen Küchentisch.
Air Food One
Flugzeug-Fraß für zu Hause
Im Jahr 2013 hatte Foodwatch den "goldenen Windbeutel" an Capri-Sonne vergeben.
Hühnersuppe ohne Fleisch und "Wunder-Wasser"
Foodwatch sucht die "dreisteste Werbelüge"
Der Discounter Aldi senkte den Preis für das 250-Gramm-Paket Deutsche Markenbutter von 0,99 Euro auf 0,85 Euro.
Discounter senken Preise
Butter wird billiger
Digital vernetzte Haushaltsgeräte von Bosch können bald mit dieser App namens "Home Connect" gesteuert werden - mit dabei sind auch Rezepte.
Schlauer kochen, backen, spülen
Die IFA-Trends bei Haushaltsgeräten
Auch heute gibt es schon Geräte mit geringerer Watt-Zahl und guter Saugleistung.
Staubsauger, Neufahrzeuge, Führungszeugnis
Das ändert sich zum 1. September
Studentenfutter bei «test»
Knabberei im Test
Günstig ist bei Studentenfutter selten gut
Die Piloten von Lufthansa und Germanwings hatten bereits Anfang April mit einem dreitägigen Streik Europas größte Fluglinie weitgehend lahmgelegt.
Stornieren, Bahn fahren oder umbuchen
Was Germanwings-Passagiere wissen müssen
Immer weniger Menschen kaufen klassische Rechner
PC hat noch Fans
Verkäufe gehen weniger stark zurück
Die Streik-Termine der Lufthansa-Piloten sollen erst kurz vorher angekündigt werden.
Streiks bei Lufthansa und Bahn
Das müssen Reisende jetzt wissen
Fan-Policen unnötig
Gibt es tatsächlich
So sinnvoll sind Versicherungen für Fußball-Fans
Bürobedarf - Verbraucherstudien DtGV
Online-Shops für Bürobedarf im Test
Schnelle Lieferung, starke Preisunterschiede
N24 hat 15 Outdoor-Stores unter die Lupe genommen.
Outdoor-Stores im Vergleich
Kaufberatung oft nur unvollständig
Eingekochtes Obst als Dessert
Süße Delikatessen aus dem Glas
So wird Obst eingekocht
Der "Bulletproof Coffee" verspricht einen Energieschub für den ganzen Tag. Wem der Kaffeemix nicht schmeckt, sollte weiterhin zum Espresso greifen.
Hype um "Bulletproof Coffee"
Der Kaffee für die ganz Harten
Weg von meinem Obst!
So klappt der Waffenstillstand im Garten
Sechs Tipps gegen nervende Wespen
Betroffen sind die 350-Milliliter-Flaschen Mars Milk, Bounty Drink, Snickers Shake und Milky Way Milk.
Mit Bakterien belastet
Mars ruft Milchgetränke zurück
Schale mit Kernen eines Granatapfels
Verblüffende Tricks
Vergessen Sie alles, was sie über das Obstschälen wissen
Was darf in die Biotonne?
Acht Tipps
Was darf wirklich in die Biotonne?
Mann beißt in Brötchen mit Wurst und Zwiebeln
Giftige Listerien in der Wurst
Diese Produkte können mit den Keimen verseucht sein
Auch heute gibt es schon Geräte mit geringerer Watt-Zahl und guter Saugleistung.
Staubsauger, Neufahrzeuge, Führungszeugnis
Das ändert sich zum 1. September
Der Discounter Aldi senkte den Preis für das 250-Gramm-Paket Deutsche Markenbutter von 0,99 Euro auf 0,85 Euro.
Discounter senken Preise
Butter wird billiger
Digital vernetzte Haushaltsgeräte von Bosch können bald mit dieser App namens "Home Connect" gesteuert werden - mit dabei sind auch Rezepte.
Schlauer kochen, backen, spülen
Die IFA-Trends bei Haushaltsgeräten
image
Proportion ist Trumpf
Fünf Tipps für die perfekten Augenbrauen
'Air Food One' bringt das Langstrecken-Menü von Lufthansa auf den heimatlichen Küchentisch.
Air Food One
Flugzeug-Fraß für zu Hause
Im Jahr 2013 hatte Foodwatch den "goldenen Windbeutel" an Capri-Sonne vergeben.
Hühnersuppe ohne Fleisch und "Wunder-Wasser"
Foodwatch sucht die "dreisteste Werbelüge"
Zeitschrift der Stiftung Warentest: Die Experten haben beschichtete Pfannen unter die Lupe genommen. (Bild: Stiftung Warentest)
Verbraucher
Stiftung Warentest: Beschichtete Pfannen fast alle «gut»
Den Daten zufolge kann ein Vier-Personen-Haushalt mit einer Erhöhung von etwa 7,5 Prozent rechnen. (Bild: dpa)
Verbraucher
Experten: Strompreise werden sich weiter erhöhen
Bei kleinen Baugrundstücken ist der Nachbar oft sehr nahe. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)
Verbraucher
Wenig Platz für große Hausträume
Parabolantennen sind nicht grundsätzlich vom Vermieter zu verbieten. (Foto: dpa)
Verbraucher
Trotz Kabelanschluss kann Parabolantenne erlaubt sein
Damit möglichst viel in die Spülmaschine passt, ist beim Einräumen etwas Geschick gefragt. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)
Verbraucher
Bei Geschirrspülern kommt es auf die inneren Werte an
Auf herausziehbaren Böden fällt der Zugriff auch auf hintere Kleiderstapel leicht. (Bild: Hülsta/dpa/tmn)
Verbraucher
Ordnung im Kleiderschrank - Stangen sorgen für Übersicht
Die Wohnnebenkosten sind auch 2007 kräftig gestiegen. (Bild: dpa-infocom)
Verbraucher
Wohnnebenkosten sind 2007 erneut deutlich gestiegen
Oberflächen rund um Herde sind häufig glänzend. (Bild: Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche/dpa/tmn)
Verbraucher
Herde müssen funktional und pflegeleicht sein
Viele Mütter und Väter haben in ihrer Wohnung keinen eigenen Platz. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)
Verbraucher
Rückzugsräume in der Familienwohnung
Manche zelebrieren Wein als wahre Wissenschaft - andere genießen ihn einfach ganz entspannt. (Bild: Deutsches Weininstitut/dpa/tmn)
Verbraucher
Beim Probieren von Wein nicht zu sehr nach Experten richten
Techem bietet künftig Verträge mit fünf Jahren Laufzeit an. Vermieter müssen dabei allerdings mit höheren Kosten rechnen. (Bild: dpa)
Verbraucher
Wärmemessgeräte: Techem bietet kürzere Vertragslaufzeit an
Wie viel verheizt das Haus? Der Energieausweis gibt Aufschluss darüber. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)
Verbraucher
Ihren Energieausweis, bitte!
Ein Wechsel des Anbieters ist bei Gas genauso unkompliziert wie bei Strom - die Ersparnis ist zumindest derzeit aber noch gering. (Bild: dpa/tmn)
Verbraucher
Günstigere Energie: Wechsel des Strom- und Gasanbieters
Sich die Hände mit warmen Wasser zu waschen, könnte 2008 teurer werden. (Bild: dpa)
Verbraucher
Heizen und Warmwasser werden auch 2008 teurer
 
 
 
Hoher Verdienst mit nur ein paar Stunden Arbeit: Das versprechen immer wieder Stellenanzeigen.
Verbraucherzentrale Thüringen
Von Jobs mit Vorkasse besser die Finger lassen
Energieausweis kontrollieren
Ab November
Viele Energieausweise werden ungültig
Runsense SF-310
IFA in Berlin
Epson bringt Aktivitätstracker und Sportuhren
image
TV-Premiere
Die neuen Folgen "Two and a Half Men"
Skifahren in den Alpen
Alpenländer
Skipässe werden teurer
Fortbildung
Weiterbildung
Höherer Lerneffekt an fremden Orten
 Wein vom Gut "De Kleine Schorre": Den Auxerrois-Pinot Gris von Johan van de Velde haben schon Barack Obama und Angela Merkel verkostet.
Trauben aus dem Norden
Ausflug ins niederländische Weingebiet
In Westafrika gibt es bereits mehr als 1500 Ebola-Tote
Klarheit binnen 30 Minuten
Forscher entwickeln Ebola-Schnelltest
Schichtarbeiter haben ein erhöhtes Risiko, Diabetes zu bekommen.
Höheres Risiko durch Horror-Schichtplan
Diabetes Schichtarbeitus!
Der fremde Ort führt dazu, dass die Veranstaltung und der gelernte Unterrichtsstoff Berufstätigen besser in Erinnerung bleiben.
Weiterbildung
Nichts wie weg!
Kuttertour im Spätsommer
Nach Westschweden zur Hummerjagd
In der Gorham-Höhle in Gibraltar haben Forscher Felsgravuren von Neandertalern entdeckt.
Felsgravuren entdeckt
Auch Neandertaler waren Künstler
Selbsternannter Wächter der Galaxie: Chris Pratt spielt in "Guardians of the Galaxy" den Abenteurer Peter Quill.
"Guardians of the Galaxy"
Marvel wird zur Blockbuster-Schmiede
image
Live im September
Pharrell Williams, Helmet und Jan Josef Liefers
image
Trachtentrends 2014
Das Dirndl besinnt sich auf seinen Ursprung
Internationale Funkausstellung (IFA) -
Smart Home
IFA im Zeichen der Vernetzung
Frau sitzt lächelnd vor Computer im Büro
Nur keine Angst
Ein Jobwechsel fällt vielen Arbeitnehmern schwer
Zwei Personen in Boot umgeben von Tasuenden toter Fische
Hunderttausende tote Fische
Rätselhaftes Massensterben in mexikanischem See
Heiße Lava fließt bei Abenddämmerung ins Meer
Am Rand des Kraters
Bizarre Schönheit von Vulkanen erkunden
Großbaustelle
Reisemängel
So reklamieren Sie richtig
Soldaten der Wehrmacht nach dem Einmarsch in Polen.
Als die Welt in Flammen stand
Vor 75 Jahren begann der Zweite Weltkrieg
image
Hercules und Sin City
Die Kino-Tipps für den September
Straßenbahnfahrer Malte Ahrens
Pünktlichkeit muss sein
Studentenjob "Straßenbahnfahrer"
Blick auf den Gedenkstein für August Dickmann in der Gedenkstätte Sachsenhausen in Oranienburg.
Hinrichtung vor aller Augen
Als der erste NS-Kriegsverweigerer starb
Zwei Personen in Boot umgeben von Tasuenden toter Fische
Hunderttausende tote Fische
Rätselhaftes Massensterben in mexikanischem See
Entlang der Gedenkstätte Berliner Mauer in der Bernauer Straße markieren Stahlstäbe den ehemaligen Mauerverlauf.
Leinwand und Lustgarten
Die Berliner Mauer 25 Jahre nach dem Fall
 Beim Einmarsch deutscher Truppen in Polen am 1. September 1939 reißen Soldaten der deutschen Wehrmacht einen rot-weißen Schlagbaum an der deutsch-polnischen Grenze nieder.
Chronologie
Wichtige Daten des Zweiten Weltkrieges
Polnische Kavallerie im Zweiten Weltkrieg.
Neue Zeiten, alte Ängste
Polen misstraut Russland immer noch
Nördlich des Vulkans Bardarbunga kommt es zu Ausbrüchen.
Erneut Eruption in Island
Luftverkehr drohen erneut Beeinträchtigungen
Ideale Kulisse
Litauen erkunden
Per Rad über die Kurische Nehrung
Internationale Funkausstellung (IFA) -
Smart Home
IFA im Zeichen der Vernetzung
Iris Praefke, Geschäftsführerin des Moviemento
Wie werde ich...?
Kinobetreiber
image
Trachtentrends 2014
Das Dirndl besinnt sich auf seinen Ursprung
Kriegsdenkmal Westerplatte
Strand am Kriegsdenkmal
Die Westerplatte als Ausflugsziel
Ausbildung in "Engpassberufen" nimmt zu
Zum Teil auch höheres Interesse bei Jugendlichen
Mehr Ausbildung in Berufen mit Fachkräfteengpässen
Promi Big Brother - Finale
"Promi Big Brother"
Aaron Troschke siegt im Container
image
Live im September
Pharrell Williams, Helmet und Jan Josef Liefers
Frau sitzt lächelnd vor Computer im Büro
Nur keine Angst
Ein Jobwechsel fällt vielen Arbeitnehmern schwer
Verhandlungserfolg
Bewerbungsgespräch
Forderungen immer gut begründen
Suche auf dem Stellenmarkt
Nicht zu eindimensional denken
In Jobsuche auch Bekannte einbeziehen