Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Hollywood auf Abruf Online-Videotheken oft mit flauem Bild

"Video on Demand"-Anbieter schicken Spielfilme und TV-Serien über die DSL-Leitung direkt zum Fernseher. Das ist bequem, aber auch teuer. Oft sind DVDs oder Blu-rays billiger und qualitativ besser.

Ein Filmabend auf der heimischen Couch ist eigentlich eine gemütliche Sache. Weniger bequem fällt dagegen der Weg zur Videothek aus, vor allem wenn es stürmt und regnet. Videotheken im Internet versprechen Abhilfe - "Video on Demand" (VoD) lautet die Zauberformel, die das legale und kostenpflichtige Herunterladen von Filmen und TV-Serien beschreibt.

Sowohl aktuelle Neuerscheinungen als auch Klassiker bieten Firmen wie Maxdome, Lovefilm und Videoload zum Abruf aus dem Netz an – je nach Plattform haben Nutzern die Wahl zwischen bis zu 150.000 Titeln. Nach Angaben des Bundesverbandes Audiovisuelle Medien (BVV) rufen bereits drei Millionen Menschen in Deutschland Videos über die Dienste ab.

Mit dem Browser oder speziellen Programmen - Apple betreibt seine Videothek zum Beispiel über iTunes - durchstöbert der Nutzer das Angebot und spielt die Filme anschließend auf seinem Computer ab. Der weit verbreitete Flash Player von Adobe wird dabei meistens nicht unterstützt. Stattdessen setzen viele Anbieter auf Alternativen wie Silverlight von Microsoft. Die sind kostenlos, müssen vor dem Filmgenuss aber erst installiert werden.

Wem der Bildschirm des Computers zu klein ist, der kann seinen Rechner auch per HDMI-Kabel an den Fernseher anschließen. Bei vielen VoD-Anbietern kann der Kunde die Filme außerdem direkt über einen internetfähigen Fernseher oder andere Geräte abrufen. Unterstützt werden zum Beispiel Blu-ray-Spieler, Set-Top-Boxen oder Spielkonsolen. In vielen Fällen arbeiten die Videotheken allerdings nur mit bestimmten Hardware-Herstellern zusammen.

Am besten geht's mit VDSL

Auf den Download müssen Filmfans nicht lange warten. Denn die Datenübertragung erfolgt als Stream: Vor dem Filmstart wird ein Datenspeicher mit den ersten Sekunden des Films gefüllt, der sogenannte Puffer. Nach dem Start des Streifens erfolgt die Übertragung der restlichen Daten im Hintergrund. Schwankt die Verbindungsgeschwindigkeit während der Wiedergabe, sorgt der Puffer dafür, dass der Film ohne Aussetzer weiterläuft.

Die Datenmenge, die dabei aus dem Netz strömt, ist in der Regel mehrere Gigabyte groß. Eine Surfflatrate ist also Pflicht. Die Internetleitung sollte nach Angaben der meisten Hersteller eine Datenrate von mindestens einem bis zwei Megabit pro Sekunde (MBit/s) haben – DSL 1000 oder DSL 2000 also. Ungestörten Filmgenuss gibt es damit aber nur unter Idealbedingungen, wenn der Netzanschluss also nicht noch anderweitig belegt ist.

Selbst dann lassen sich die Filme aber nur in SD abrufen. Wer hochauflösende Bilder mit bis zu 1920 mal 1080 Pixeln (Full HD) sehen will, benötigt eine deutlich schnellere Leitung – bis zu 12 MBit/s setzen die Anbieter dafür voraus. Ideal ist ein Anschluss mit DSL 16 000 oder dem noch schnelleren VDSL. Damit können Nutzer parallel zum Videoabruf auch noch im Netz surfen.

Brillanz lässt zu wünschen übrig

In Sachen Bildqualität sollten Nutzer ihre Erwartungen aber trotzdem nicht zu hoch schrauben: "Keines der Online-Angebote liefert Inhalte derzeit mit der Brillanz von Blu-ray-Filmen aus", sagt Kai Zantke von der Zeitschrift "Computerbild". "Selbst die Spitzenreiter erreichen nur gutes DVD-Niveau."

Wer sich dennoch für die Online-Videothek entscheidet, kann zwischen zwei Leihmodellen wählen: Das monatliche Abo ermöglicht wie eine Flatrate den Zugriff auf mehrere tausend Filme, Dokumentationen und TV-Serien. Je nach gebuchtem Paket zahlen Kunden bis zu 18 Euro monatlich. Wer sich dagegen für den Einzelabruf entscheidet, hat in der Regel 48 Stunden lang Zugriff auf einen Titel.

Besonders günstig ist dieses Leihmodell nicht: "Die Mietgebühr für einen HD-Film liegt online durchschnittlich bei 4,50 Euro", sagt Zantke. "Wer Blu-rays in der Videothek leiht, spart in der Regel etwa zwei Euro pro Film." Einige Unternehmen bieten Filme auf ihren Online-Plattformen außerdem zum Kauf an. Der Redakteur rät auch hier zum Vergleich: "Blu-rays oder DVDs sind im Handel meistens günstiger und bieten darüber hinaus die Originaltonspur und Bonusmaterial."

Doch nicht nur Preise und Qualität gilt es zu prüfen, sondern auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Anbieter. So lässt sich ein Vertrag zum Beispiel meistens komfortabel online per Mausklick abschließen. Die Kündigung muss dagegen per Post beim Anbieter eingehen. "Das ist verbraucherunfreundlich und unangemessen", kritisiert Zantke.

Ähnliche Mängel fand auch die Stiftung Warentest, die für ihre Zeitschrift "test" (Ausgabe 8/2012) neun VoD-Anbieter überprüft hat. Neben den AGB kritisierten die Tester auch den Bedienkomfort, das oft stark eingeschränkte Filmangebot und den Jugendschutz: Der soll theoretisch verhindern, dass Kinder für sie ungeeignete Filme zu sehen kriegen. Bei manchen Anbietern sei er aber sogar für Sechsjährige leicht auszutricksen.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
image
Der richtige Mix
Fünf Tipps für den perfekten Smoothie
Service und Beratung im Praxistest
Bedarfsanalyse bei Elektromärkten oft Fehlanzeige
Kinderwagen im Test
Stiftung Warentest
Von 14 Kinderwagen ist nur einer "gut"
Verbraucher sollten Hackfleisch immer gut durchbraten.
Stiftung Warentest
Hackfleisch oft mit Keimen belastet
Deutsche lieben Schokolade
Neue Zahlen
Soviel Schokolade isst Deutschland
Barzahlungen am Bankschalter nehmen nach Einschätzung der Deutschen Kreditwirtschaft ab. Konkrete Zahlen gibt es aber nicht.
Urteil zu Bankgebühren
Kostet eine Bareinzahlung bald Gebühren?
Rückruf für Sesammus
Salmonellen-Gefahr in Tahin
Alnatura ruft Sesammus zurück
WC
Jetzt auch richterlich geklärt
Männer dürfen im Stehen pinkeln
Die Bundesliga setzt auf Ökostrom. Auch Hertha BSC will in Zukunft 100.000 Kilowattstunden pro Spieltag mit Solarstrom produzieren.
1. Bundesliga
Viele Vereine setzen auf Ökostrom
Sternekoch Nelson Müller wollte wissen: Wie gut sind Billig-Lebensmittel bei den Discountern?
Sternekoch macht den Test
Wie gut sind Deutschlands Discounter wirklich?
Acht von zehn Deutschen wären bereit eigene Behältnissen mit in den Supermarkt zu bringen, um Verpackungen zu umgehen.
Hohes Kundeninteresse
Deutsche wollen verpackungsfreie Lebensmittel
Eine große Versuchung, der vor allem Kinder kaum widerstehen können: Die Ständer mit Schokoriegel an den Ladenkassen.
Union und SPD fordern
Süßigkeiten weg von der Supermarkt-Kasse!
Frau in weißem Kittel riecht an einem Stück Putenfleisch
Der BUND warnt
Discounter-Putenfleisch enthält gefährliche Keime
Die "Pampers"-Windeln wurden von der Verbraucherzentrale Hamburg zur Mogelpackung 2014 gekürt.
Verbraucher-Negativpreis
Das ist die "Mogelpackung" des Jahres
Rohkost wurde auch schon in der Steinzeit verzehrt.
Essen wie in der Steinzeit
Was ist so gut an der Paleo-Diät?
image
Nützliche Tipps
So kaufen Sie richtig Lebensmittel ein
Rückruf für diese Konfitüre
Rückruf von Figue Pignons der Firma Corsica Gastronomia
Glassplitter in Konfitüre
Aldi Süd nimmt Pfand-Getränkedosen
Service am Kunden
Aldi Süd nimmt nun Pfand-Einwegdosen zurück
Autos kaufen oder verkaufen - via Internet lässt sich das bequem vom Wohnzimmersofa aus erledigen. Aber Vorsicht: Auf den virtuellen Marktplätzen lauern Betrüger, deren Absichten allerdings leicht durchschaubar sein können, wenn man ein paar gängige Maschen kennt.
Abzocke im Internet
Die miesen Tricks der Auto-Betrüger
Zum Jahreswechsel fliegen die Böller durch die Luft. Das Geknalle macht aber nicht nur Freude.
Krachen und krachen lassen
An Silvester ist Toleranz gefragt
Koalition ist sich einig
Neue Regelungen beim Gentechnikgesetz
fertiggericht
Fertiggerichte
EU-Behörde warnt vor Infektionskrankheit
standby
Teures Stand-By
Abschalten schont den Geldbeutel
Banken mit "Datenwut"?
Willkür bei Kreditvergabe
Verbraucherschützer werfen Banken "Datenwut" vor
mietvertrag
Arbeitsplatz Wohnung
Heimarbeit mitunter nicht erlaubt
piratenkostüm
Piraten weiter In
Die Karnevals-Trends 2008
Spielzeug
Gesetzesentwurf
EU will Spielzeug entgiften
SEPA
SEPA
Was sich ab Montag für Bankkunden ändert
Selbstbräuner
Hautnah
"Öko-Test": Selbstbräuner mit gefährlichen Stoffen
ispo
Wintersport-Umsatz sinkt
Lieber iPod als Skiausrüstung
Rentner
Die Rente ist sicher
Online-Rechner ermittelt Rentenbeginn
Sonnenschutz
Sonnenschutzmittel
Nicht nur Lichtschutzfaktor wichtig
strompreis
Strompreis-Vergleich
Zweifel an Unabhängigkeit von Tarifrechnern
Zwiebeln
Nie mehr Tränen
Forscher entwickeln Zwiebel ohne Reizstoff
Telefonrechnung
Fristgerecht reklamieren
Richtig reagieren bei überhöhten Telefonrechnungen
Miete
Laut Mieterbund
Mieterhöhungen häufig unbegründet
Kreditkarten
Tatort Kaufhaus
Die neuen EU-Regelungen für Kosmetikprodukte sollen einfacher, sicherer und kostengünstiger werden.
Verbraucherschutz
Neue EU-Regeln für Kosmetik
Fruchtzucker in Getränken erhöht Gichtrisiko
Bedenkliche Softdrinks
Getränke mit Fruchtzucker erhöhen Gichtrisiko
 
 
 
Erste Allgemeine Verunsicherung
Erste Allgemeine Verunsicherung
Da scheppert die Luft
Deichkind
Deichkind
Abgedreht mit Smartphone-Smokings
image
Aurelio Savina im Dschungelcamp
Darum hatte er keinen Sex
image
Das tippen die Ex-Camper
Wer holt die Krone im Dschungelcamp?
image
Gold, Aktien oder Sparstrumpf?
So legen die Promis ihr Geld an
Trotz immenser Nachfrage bleiben tausende Studienplätze in NC-Fächern frei.
Trotz Zulassungsbeschränkung
Tausende NC-Studienplätze sind noch frei
Neue Routen im Programm
Neues von den Airlines
Neue Routen und Pöbeleien
Lehrstellen
Rechtzeitig informieren
Hilfe bei der Berufswahl
Neue Studiengänge
Neue Studiengänge
Von Informatik bis General Management
Birgit Spindelndreher blickt auf den Ethanolkamin in der Wohnung ihres Sohnes: Im Dezember 2014 ereignete sich eine Explosion, die Wohnung wurde zerstört und der 42-jährige Sohn starb an den schweren Verbrennungen
Verpuffungsrisiko
Die unterschätzte Gefahr der Ethanolkamine
Eine Computer-Illustration zeigt den Entwurf eines Frachtschiffes, das vorwiegend vom Wind angetrieben wird.
Frachter segelt im Wind
Norweger will Schifffahrt revolutionieren
Einige Reedereien nehmen diese bislang wenig beachtete Zielgruppe der Singles ins Visier.
Allein auf Kreuzfahrt
Was die Reedereien Single-Reisenden bieten
Der Untergang der "Wilhelm Gustloff" gilt als die größte Seefahrt-Katastrophe der Neuzeit.
Massenflucht über die Ostsee
Vor 70 Jahren wurde "Gustloff" versenkt
Eine heimische Strandkrabbe (oben) mit einer ursprünglich aus China stammenden Wollhandkrabbe.
Flora und Fauna
Fremde Arten gefährden heimische Flüsse
Nur wenn der Mitarbeiter es verlangt, muss der Arbeitgeber sich bei einer außerordentlichen Kündigung erklären.
Kündigungsschreiben
Arbeitgeber muss keine Gründe nennen
"Mit sich selbst ist man viel kritischer": In der Pubertät messen Jugendliche dem Spiegelbild eine oft zu große Bedeutung bei.
Jugendliche und Pubertät
Wenn der Spiegel zum Todfeind wird
Idyllisch, aber auch abgeschieden liegen die Häuser von Siglufjördur am Wasser.
Island
Eine Kreuzfahrt zu den Westfjorden
Mehr Frauen arbeiten
Rekord auf dem Arbeitsmarkt
Frauen holen auf
Sons Of Bill
Sons Of Bill
US-Quintett belebt den Country-Rock
Lea van Acken
"Das Tagebuch der Anne Frank"
Lea van Acken übernimmt die Hauptrolle
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern