Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Verbraucher Ohne Gruseln: Keller in Wohnräume verwandeln

Dunkel, kalt, gruselig: Kindheitserinnerungen an den Keller sind oft wenig angenehm. Vorsichtig runter und dann schnell wieder rauf, schließlich weiß niemand so genau, was sich da unten alles an Spinnen, Mäusen oder Gespenstern versteckt.

Heute kennen Kinder diese Ängste kaum noch. Denn moderne Keller sind häufig genauso hell und gemütlich wie die oberen Etagen. «Ob Hauswirtschafts- oder Fitnessraum, Sauna oder Werkstatt, all das kann ein Keller bieten. Selbst ein Arbeitszimmer unter der Erde ist möglich», sagt Reiner Pohl von der Initiative Pro Keller im bayerischen Friedberg. Gerade jetzt, da Geräte wie Heizkessel immer schlanker werden, könne der Hauseigentümer einiges mehr aus seinem Keller herausholen. «Voraussetzung ist allerdings, dass der Keller trocken, wärmegedämmt und beheizt ist», schränkt der Experte ein.

Das sei leider immer noch nicht der Standard, hat der Energie- und Bauberater Karsten Tanz aus Weimar beobachtet. «Moderner Keller heißt nicht gleich gut gedämmter Keller», erläutert der Experte, der für die Verbraucherzentrale Thüringen arbeitet. Das sei ein Problem, denn ohne gute Dämmung dringe immer Kälte und Feuchtigkeit in den Raum ein. In solch einem Keller sei es leichtfertig, Möbel unterzubringen.

«Eine richtige Wärmedämmung, sei es an den Außen- oder Innenwänden, sowie ein Wärmeschutz im Fußbodenbereich sind unabdingbar», erklärt Tanz. Auch die meisten alten Kellerfenster seien nur schlecht gedämmt und müssten ersetzt werden. Ähnlich stehe es mit den Türen. «Als Außentür sollte man normale Hauseingangstüren verwenden. Auch ein separater Vorraum als Windfang ist ratsam.»

Zusätzlich muss der Hausherr möglichst früh an Installationen für Strom und Heizung denken. Wenn die Luft mittels bestimmter Lüftungstechniken dann noch zirkuliert, spricht nichts mehr gegen den Keller als neuen Raum zum Leben. Pohl selbst nutzt seinen Keller als Büro: «Das funktioniert wunderbar. Man muss eben nur darauf achten, dass die äußeren Bedingungen stimmen.»

Wer seinen Keller aufwerten möchte, sollte auch daran denken, ihn optisch zu strecken. «Die meisten Keller haben eine sehr niedrige Raumhöhe. Wenn man aber die Wände farbig und die Decke weiß streicht, wirkt das Ganze schon ein Stückchen höher», sagt die Innenarchitektin Constanze Schuchmann aus München. Auch der Boden sorgt für Gemütlichkeit: «Anstatt dem kalten Beton sehen PVC oder Teppich wohnlicher aus.»

Um der Dunkelheit entgegenzuwirken, rät die Innenarchitektin zu mehreren Lampen, die an der Wand entlang verteilt werden. Ist es bautechnisch möglich, seien bodentiefe Fenster optimal. «Ansonsten sind höher liegende Fenster gut, die soviel Tageslicht wie möglich in den Raum lassen.» Auch Vorhänge machten den Raum freundlicher.

Die Möbel im Keller sollten mit genügend Abstand zu den Wänden platziert werden. «So kann die Luft besser zirkulieren», erklärt Constanze Schuchmann. Da die Räume meist etwas kleiner sind als im Obergeschoss, müsse der Platz wirtschaftlich genutzt werden. «Der Platz hinter Tür kann zum Beispiel für einen kleineren Schrank genutzt werden.» Ingesamt sei es ratsam, immer eine ganze Fläche zu nutzen. «Das heißt: nicht an jeder Wand einen Schrank, sondern direkt eine ganze Schrankwand. So verbaut man sich nicht direkt alles.»

Schuchmann rät außerdem, gerade in alten Kellern die Wände ordentlich zu verputzen. «Die Wandoptik ist für ein Wohlgefühl sehr wichtig. Sind die Wände schön glatt, sieht der ganze Raum nicht mehr so baustellenmäßig aus», erläutert die Expertin.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
Tanken wird  wieder teuer. Zu Pfingsten wundert sich mancher Autofahrer an der Zapfsäule über die aktuellen Spritpreise. Schuld soll diesmal der Euro sein.
Spritpreise steigen rasant
"Die schönen Zeiten an der Zapfsäule sind vorbei"
Vorwerk machte im vergangenen Jahr mit dem Multifunktionsgerät erstmals mehr Umsatz als mit den Staubsaugern.
Clou von Vorwerk
Das Geheimnis um den Thermomix-Hype
Oft ist eine Stornierung recht kurzfristig möglich - doch nicht immer gibt es Geld zurück.
Bahnstreik beendet
So storniert man Fernbus und Mietwagen richtig
Strand von Fleckeby-Goetheby
EU-Bericht
An diesen deutschen Gewässern sollten Sie nicht baden!
Unangefochten auf Platz eins: die Currywurst. Am liebsten essen sie die Kantinengänger mit Westernpommes. Aber auch Schnitzel werden geren gegessen.
Klassiker-Gerichte
Das essen die Deutschen in der Kantine am liebsten
Kind fährt mit
Praktisch und sperrig
Fahren mit Radanhänger üben
Wohin kommen die Kronkorken? Muss ich das Etikett von der Flasche pulen? Und steckt man leere Joghurtbecher am besten zusammen?.
Recycling
Was Sie über die Mülltrennung wissen müssen
Dunkelrot und frisch gepflückt: Dann ist der Vitamin-C-Gehalt in der Beere am höchsten.
Gesunde Erdbeeren
Die leckere Naturarznei
Frisch geerntete Erdbeeren: Damit sie so makellos aussehen, müssen die Bauern viel Fingerspitzengefühl einsetzen.
Chemikalien-Cocktails
Das schmutzige Geheimnis schöner Erdbeeren
Börse
Onlinebroker im Vergleichstest
Das Gebührenmodell macht den Unterschied
Grillen
Nachbarn, Brandbeschleuniger und Co.
Diese Regeln sollten Sie beim Grillen beachten
Beworben wird das Getränk als Cola mit weniger Zucker und weniger Kalorien.
Coca-Cola "Life"
Der Nepp mit der grünen Cola
Ein Marktcheck der Verbraucherzentrale Niedersachsen hat ergeben: Stevia macht Getränke nicht gesünder oder wesentlich zuckerärmer als andere Süßungsmittel. Foto: Stephan Jansen
Verbraucherzentrale
Softdrinks mit Stevia enthalten immer noch viel Zucker
Staubsauger
Staubsauger
Energieverbrauch unterscheidet sich kaum
Erhitzen von Milch
Feste Milch-Schicht
Ständiges Rühren verhindert Milchhaut
Rahmengrößen vergleichen
Fahrrad-Kauf
Richtige Rahmenhöhe und Sitzlänge finden
Der Toom-Baumarkt nimmt glyphosathaltige Unkrautvernichtungsmittel aus dem Programm.
Umstrittenes Glyphosat
Toom-Baumärkte stoppen Verkauf von Unkrautmittel
Das Kinder-Schutzgitter Patrull Klämma ist eines der beiden Modelle, die Kunden zu Ikea zurückbringen können.
Wegen Sturzgefahr
Ikea ruft Kinder-Schutzgitter zurück
Auszeit für die warme Winterkleidung: Bevor die dick gefütterten Stücke ins Sommerlager kommen, wandern sie in die Waschmaschine. Foto: Markus Scholz
Ab ins Sommerlager
Waschtipps für Mantel und dicke Decke
Lästiges Schrubben muss nicht sein. Denn einige Backöfen reinigen sich selbst. Foto: Jens Kalaene
Pyrolyse oder Katalyse
So reinigen sich Öfen selbst
Koalition ist sich einig
Neue Regelungen beim Gentechnikgesetz
fertiggericht
Fertiggerichte
EU-Behörde warnt vor Infektionskrankheit
standby
Teures Stand-By
Abschalten schont den Geldbeutel
Banken mit "Datenwut"?
Willkür bei Kreditvergabe
Verbraucherschützer werfen Banken "Datenwut" vor
mietvertrag
Arbeitsplatz Wohnung
Heimarbeit mitunter nicht erlaubt
piratenkostüm
Piraten weiter In
Die Karnevals-Trends 2008
Spielzeug
Gesetzesentwurf
EU will Spielzeug entgiften
SEPA
SEPA
Was sich ab Montag für Bankkunden ändert
Selbstbräuner
Hautnah
"Öko-Test": Selbstbräuner mit gefährlichen Stoffen
ispo
Wintersport-Umsatz sinkt
Lieber iPod als Skiausrüstung
Rentner
Die Rente ist sicher
Online-Rechner ermittelt Rentenbeginn
Sonnenschutz
Sonnenschutzmittel
Nicht nur Lichtschutzfaktor wichtig
strompreis
Strompreis-Vergleich
Zweifel an Unabhängigkeit von Tarifrechnern
Zwiebeln
Nie mehr Tränen
Forscher entwickeln Zwiebel ohne Reizstoff
Telefonrechnung
Fristgerecht reklamieren
Richtig reagieren bei überhöhten Telefonrechnungen
Miete
Laut Mieterbund
Mieterhöhungen häufig unbegründet
Kreditkarten
Tatort Kaufhaus
Die neuen EU-Regelungen für Kosmetikprodukte sollen einfacher, sicherer und kostengünstiger werden.
Verbraucherschutz
Neue EU-Regeln für Kosmetik
Fruchtzucker in Getränken erhöht Gichtrisiko
Bedenkliche Softdrinks
Getränke mit Fruchtzucker erhöhen Gichtrisiko
 
 
 
Wer Zugbegleiter werden möchte, macht die dreijährige Ausbildung zum Kaufmann für Verkehrsservice. So hat es auch Moritz Zacke gemacht, der bei der Deutschen Bahn arbeitet.
"Fahrscheine bitte!"
Wie werde ich Schaffner?
Nicht nur so tolle Dahlien blühen im Great Comp Garden. Im Hintergrund sieht man das alte Herrenhaus.
Gardening ist eine Kunst
Die Gärten im Südosten von England
Ob für den Kleiderschrank oder das Bad: Glaser können Spiegel in jeder Größe anzufertigen.
Profis mit Durchblick
Glaser kümmern sich um mehr als Fenster
Zwei Arbeiter sitzen 1959 auf einer Holzkiste und essen ihr Mittagessen aus Henkelmännern.
"Wörter außer Betrieb"
Warum heute nicht mehr gewichst wird
Destin Sandlin auf seinem umgebauten Rad: Ganze acht Monate dauerte es, bis sich Sandlin an die neue Fahrweise gewöhnt hatte.
Verblüffendes Video
Warum Sie dieses Rad nicht fahren können
Begegnung auf dem Wasser: Die "Henrik Ibsen" ist nur ein bisschen jünger als die MS "Victoria".
Victoria und das achte Weltwunder
Eine Fahrt durch den Telemarkkanal
ADHS-Kindern hilft das Stillsitzen, selbst wenn sie es denn mal schaffen, überhaupt nicht.
Neue Studie
Warum ADHS-Kinder zappeln müssen
Stress ist ein Grund, warum Arbeitnehmer einen Gang zurückschalten wollen.
Raus aus der Mühle
Downshifter suchen nach mehr Sinn bei der Arbeit
Welche Wirkung alternative Heilmethoden wie Yoga für Krebskranke haben, soll eine Internetseite berichten. Das Portal soll in Kürze online gehen. Foto: Arne Dedert
Gesundheit
Neues Portal mit alternativen Heilmethoden bei Krebs
Erstes Einlaufen in Kiel: In der Hafenstadt wird die «Mein Schiff 4» am 5. Juni auch getauft.
Kleine Veränderungen an Bord
"Mein Schiff 4" sticht in See
Einige Motorkettensägen stoßen mehr Kohlenmonoxid, Kohlenwasserstoffe und Stickoxide aus als erlaubt ist. Foto: Patrick Pleul
Mensch & Natur
Bedenkliche Schadstoffwerte bei Motorkettensägen
Es ist ein Käufer für die «Deutschland» gefunden worden. Der macht Hoffnung auf eine Rückkehr des alten ZDF-«Traumschiffs» in heimische Gewässer. Foto: Jens Ressing
Käufer gefunden
Schicksal der "Deutschland" ungewiss
Bei Hoopers Agility müssen die Tiere alleine durch den Parcours finden. Herrchen und Frauchen lenken nur aus der Distanz. Foto: Daniel Maurer
Hoopers-Agility
Sportart für ältere Hund
Ein Treppenhaus-Marathon kann für Läufer eine willkommene Abwechslung sein. Das Überwinden unzähliger Treppenstufen ist jedoch keine leichte Übung. Foto: Julian Stratenschulte
Gesundheit
Laufwettbewerbe unter extremen Bedingungen
Auf regionale und saisonale Produkte achtet unter anderem der Lieferservice «Märkische Kiste». Foto: Stephanie Pilick
Mensch & Natur
Umweltfreundlich essen? So geht's!
Menschliche Entscheidungen können durch simple Faktoren gesteuert werden. Durch Gedankenübertragung klappt dies jedoch nicht.
"Nudging"
So machen Ihre Mitmenschen, was Sie wollen
Viele Berufstätige erfahren in ihrem Job Gewalt. Betroffene sollten in die Offensive gehen und das Gespräch suchen.
Gewalt am Arbeitsplatz
Das Schweigen durchbrechen
Ein Bundesliga-Spiel in der Hamburger Imtech-Arena.
Master "Spielanalyse"
So wird Fußballgucken zum Beruf
Autokauf
Auch ohne Ersparnisse
So einfach finanzieren Sie Ihr neues Traumauto
400.000 Liter Öl sind ausgelaufen
Ölteppich erstreckt sich über 14 Kilometer
Ölpest vor Küste Kaliforniens schlimmer als angenommen
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern