Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Eigenmarke K-Classic Kaufland ruft Salami wegen Salmonellengefahr zurück

Die Handelskette Kaufland hat Salmonellen in Salami-Produkten der Eigenmarke ausgemacht. Das Unternehmen ruft daher Packungen mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 14. März 2016 und 16. März 2016 zurück.

Die Supermarktkette Kaufland ruft wegen Salmonellengefahr Salami der Eigenmarke K-Classic zurück. Betroffen sei die Gourmet Salami mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 14. März 2016 und 16. März 2016, teilte Kaufland am Dienstag mit.

Auch interessant: Rügenwalder Mühle ruft Teewurst zurück

Bei internen Qualitätskontrollen seien in einzelnen Packungen Salmonellen nachgewiesen worden, die Durchfall und Erbrechen verursachen könnten.

Vom Verzehr des Produktes mit den betroffenen Mindesthaltbarkeitsdaten werde abgeraten, erklärte Kaufland. Käufer könnten die Salami in jeder Kaufland-Filiale zurückgeben und erhielten dann den Kaufpreis auch ohne Vorlage eines Kassenbons zurück.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()