Alle Infos zu N24 mobil

Marktübersicht

DAX
11815.01  -0,42%
TecDAX
1731.2700  -0,31%
MDAX
20915.81  -0,25%
SDAX
8878.19  +0,18%

München, Köln oder Hamburg? Wo die Deutschen am liebsten shoppen

25.05.2015 Deutschlands Innenstädte sterben aus? Von wegen. Wo modernisiert wird, kehren auch die Kunden zurück. Eine Stadt profitiert davon ganz besonders.

 
 

Finanziert vom Steuerzahler Deutsche Regionalflughäfen sind Millionengräber

25.05.2015 Alle deutschen Regionalflughäfen schreiben rote Zahlen. Eine planvolle Misswirtschaft, finanziert vom Steuerzahler. Die EU will den Wahnsinn stoppen. So lange dürften noch Millionen versenkt werden.

 
 

Wirtschaft Wirtschaft sieht "Gründungsmisere" in Deutschland

25.05.2015 Die Wirtschaft beklagt eine "Gründungsmisere" in Deutschland. Nach Daten des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) nimmt die Bereitschaft zur Gründung eines eigenen Unternehmens...

 
 

Wirtschaft Athen will Verpflichtungen gegenüber Gläubigern erfüllen

25.05.2015 Das Hin und Her im griechischen Schuldendrama nimmt kein Ende. Erst verschreckt Athen die Gläubiger mit immer neuen Drohungen, man werde fällige Schulden nicht zurückzahlen. Das monatelange...

 
 
 
 

Wie gut sind Service und Beratung?

Checken Sie Ihre Finanzen mit dem kostenlosen Finanzrechner von CHECK24 und vergleichen alle Finanzprodukte zu Top-Konditionen!

Wirtschaft Streikauswirkungen bei der Bahn sind "Geschichte"

25.05.2015 Pünktlich zum Pfingstwochenende fuhren fast alle Züge der Deutschen Bahn wieder nach Plan. Die Streikauswirkungen seien "Geschichte", hieß es. Ob die Zukunft einen neuen Streik bereithält,...

 
 

2,4 Prozent mehr Tarifabschluss in Versicherungsbranche

25.05.2015 Mehr Geld für die Beschäftigten der deutschen Versicherer. Ab September gibt es 2,4 Prozent mehr für sie. Und bereits nächstes Jahr dürfen sie sich über eine weitere Gehaltserhöhung freuen.

 
 

Im Internet Schweiz veröffentlicht Namen möglicher Steuersünder

25.05.2015 Einige sprechen von einem Tabubuch, die Schweizer Steuerbehörde selbst nennt das Vorgehen "speziell": Die Schweiz veröffentlicht nun Namen von Personen und Firmen, die unter dem Verdacht der...

 
 

Wirtschaft Bund schließt weitere Kostenrisiken beim BER nicht aus

25.05.2015 Die Bundesregierung schließt nicht aus, dass der neue Hauptstadtflughafen BER noch teurer wird: "Bei einem Projekt in der Größenordnung und Komplexität des BER sind Kostenrisiken stets immanent."

 
 

Chinesische Suchmaschine Daimler verstärkt Zusammenarbeit mit Baidu

25.05.2015 Der Autobauer Daimler möchte seinen Kunden individuellere Dienste in vernetzten Fahrzeugen anbieten. Deshalb soll jetzt noch stärker mit dem Internet-Unternehmen Baidu zusammengearbeitet werden.

 
 
 
 
305.42  -0,41%
Informiert bleiben
 

Top-Flop DAX

Deutsche Post 29,17 +0,41%
 
Daimler 89,80 +0,35%
 
Beiersdorf 83,26 +0,34%
 
Merck KGaA 101,24 -0,31%
 
BASF 87,67 -0,49%
 
Infineon 11,68 -0,68%
 

Wirtschaft Varoufakis bestätigt Mitschnitte bei Eurogruppen-Treffen

24.05.2015 Der griechische Finanzminister Gianis Varoufakis sorgt wieder einmal für Aufregung: Er bestätigte, dass er während des informellen Treffens der Eurogruppe im April im lettischen Riga...

 
 

Pannenflughafen BER Jetzt läuft auch noch die Baugenehmigung aus

24.05.2015 Die Eröffnung des Hauptstadtflughafens ist "akut" gefährdet. Wegen erneuter Verzögerungen droht nun die Baugenehmigung vor Bauende auszulaufen. Ein neues Gesetz soll den BER jetzt retten.

 
 

Wirtschaft Woidke rechnet mit BER-Start im zweiten Halbjahr 2017

24.05.2015 Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) rechnet damit, dass der neue Hauptstadtflughafen BER wie geplant im zweiten Halbjahr 2017 in Betrieb gehen kann.

 
 

Alexander Dobrindt mahnt Streitparteien "Ergebnis der Bahn-Schlichtung akzeptieren"

24.05.2015 Genug mit dem Streit zwischen Deutsche Bahn und GDL: Für Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt müssen die Streiks bei der Bahn mit der vereinbarten Tarifschlichtung ein Ende haben.

 
 

Tarifpolitik Arbeitgeberpräsident warnt vor hohen Lohnabschlüssen

24.05.2015 Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer sieht Deutschlands Wettbewerbsvorteil durch zu hohe Löhne gefährdet. Doch der Wirtschaftsweise Peter Bofinger betont die positiven Folgen üppiger Tarifabschlüsse.