Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Seitenhieb per Werbespot Greenpeace verballhornt Volkswagen

Lassen sich die Umweltstrategen bei VW von der "dunklen Seite" verführen? Als Todesstern der Star-Wars-Saga verballhornt Greenpeace in einer Internet-Kampagne die Zentrale der Wolfsburger.

Mit ihrem Gegen-Spot zur VW TV-Werbung "Die Macht" wollen die Aktivisten den Konzern antreiben, sparsamere Modelle auf den Markt zu bringen - dabei fühlt sich Volkswagen als Vorreiter im Umweltschutz. In Wolfsburg nimmt man das virtuelle Duell an. Neben augenzwinkernder Anerkennung für die "Kreativität" der Macher reagiert das Unternehmen aber auch leicht verschnupft.

Witzige Aufmachung mit ernster Botschaft

In dem <a xlink:actuate="onRequest" xlink:href="http://www.youtube.com/watch?v=7sfp06oV0-k" xlink:show="new" xlink:type="simple">satirischen Online-Streifen</a> nutzen die Umweltschützer die Werbespots von VW. Jetzt erzählt der Spot die Geschichte, wie viele bekannte Kinofiguren aus de Star-Wars-Saga sich zur Klimaschutz-Rebellion gegen den VW-hörigen Bösewicht Darth Vader und zu laxen CO2-Zielen zusammen tun. Angesichts dieser geballten Macht gibt Darth Vader auf und der Todesstern mutiert zum grünen Stern.

Hinter der witzigen Aufmachung ("Zusammen können wir Volkswagen von der dunklen Seite abbringen!") versteckten die Initiatoren eine ernste Botschaft. Denn bei allem Lob für die Bereitschaft, Autos mit spritsparenden Motoren anzubieten, könne VW weitaus mehr tun.

Konzern über Tonfall verwundert

Der Konzern wundert sich über Tonfall und Timing der subtilen Attacke. "Wir haben uns schon etwas gelinkt gefühlt", sagt Ines Roessler aus der Umweltabteilung von VW. Bei einem Infotreffen hätten sich die Greenpeace-Vertreter nur nach der Modellentwicklung erkundigt. Dass sie wenige Tage später mit der Internet-Aktion und Verteilung kritischer Flugblätter vor dem Werkstor nachlegten, sei manch einem sauer aufgestoßen. Greenpeace brauche nun einmal Aufmerksamkeit, meint Roessler: "Die Kampagne ist ja auch lustig gemacht. Über das Vorgehen unserer Gäste waren wir aber leicht enttäuscht."

Greenpeace-Verkehrsexperte Wolfgang Lohbeck steht weiter hinter der Initiative. Man sei auf einen Dialog mit der Industrie bedacht. "Aber wir hatten über die letzten Jahre fast gar keinen Kontakt zu VW. Es kam einfach nichts zurück", erklärt er - etwa, als es um eine Anfrage zu umweltfreundlichen Kältemitteln in Klimaanlagen ging.

Motorenpalette in der Kritik

Der Kernpunkt der jüngsten Kritik sei freilich ein ganz anderer: die tatsächliche Umweltbilanz der VW-Motorenpalette. Aus Sicht von Greenpeace ist Volkswagen bei der Erforschung von Umwelttechnologien zwar ganz vorn dabei. Die Verbreitung der Blue-Motion-Technik in preisgünstigen Massenmodellen lasse allerdings zu wünschen übrig.

So seien die CO2-Emissionen des Einstiegsmodells beim Golf - dem 1,4-Liter-Benziner - mit 149 Gramm je Kilometer noch deutlich zu hoch. VW kontert: Der 1,6-Liter-TDI sei das eigentliche "Volumenmodell" und stoße nur 119 Gramm je Kilometer aus. Da habe Greenpeace nachlässig recherchiert, sagt Roessler . Das Auto kostet indes über 4000 Euro mehr - weshalb Greenpeace-Experte Lohbeck es nicht als Basis-Golf gelten lässt.

VW umweltfreundlichste Marke

Stärker als derlei Definitionsprobleme treibt VW der Vorwurf um, Lobbyarbeit zugunsten verbrauchsstarker Modelle zu betreiben. "Unsere Positionen wurden über den Verband der Automobilindustrie und den europäischen Verband ACEA eingebracht", sagt Roessler. Von einem britischen VW-Papier, in dem vor der "Deindustrialisierung Europas" bei einer CO2-Reduktion um 30 statt 20 Prozent bis 2020 gewarnt wurde, habe sich die Zentrale klar distanziert.

Laut Nachhaltigkeitsbericht hat der Konzern inzwischen 116 Modelle im Programm, die weniger als 120 Gramm des Treibhausgases pro Kilometer freisetzen. 20 liegen unter der Grenze von 100 Gramm. Fuhrpark-Manager, die besonders auf Spritkosten achten müssen, wählten VW im Juni zur umweltfreundlichsten Marke. Und selbst Lohbeck gibt zu, VW stehe mit seiner Umweltbilanz im Prinzip recht gut da.

Jedoch müsse der Autobauer dazu übergehen, Start-Stopp-Systeme oder die Rückgewinnung von Bremsenergie serienmäßig anzubieten. "Sie stellen sich als Nummer eins aller Gebiete dar", meint der Greenpeace-Mann."Also müssen sie auch für die Umwelt ihr Potenzial voll ausschöpfen."

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
Mehr Artikel aus dem Ressort Wirtschaft
Chinesische Flagge in Peking: Unter Anlegern macht sich Panik breit.
Chinas Börsen knicken ein
Ein Beben, das die Welt verängstigt
Die Preise für Rohstoffe wie Rohöl stehen weltweit weiterhin kräftig unter Druck. Foto: Sebastian Widmann
Wirtschaft
Ölpreisverfall lässt Gewinne von Ölkonzernen sinken
Der ehemalige Chef der Deutschen Bank Rolf Breuer im Gerichtssaal. Foto: Peter Kneffel
Wirtschaft
Ex-Deutsche-Bank-Chef Breuer verteidigt Interview zu Kirch
Hypo Alpe Adria Bank in Klagenfurt. Ein Schuldenschnitt ist vorerst von Österreichs Verfassungsgericht gekippt worden. Foto: Barbara Gindl
Wirtschaft
Gericht in Wien kippt Hypo-Gesetz samt Schuldenschnitt
Die Deutsche Bahn muss durch die Streiks mit der GDL Gewinneinbußen verkraften
Deutsche Bahn
Dramatischer Gewinneinbruch nach massiven Streiks
Viele Chefs der deutschen Arbeitsagenturen blickten «leicht zuversichtlich auf die nächsten Monate». Foto: Felix Kästle/Archiv
Wirtschaft
Jobvermittler erwarten stabilen Arbeitsmarkt
schraubt die Ziele für die Deutsche Börse deutlich nach oben. Foto: Arne Dedert/Archiv
Wirtschaft
Neuer Deutsche-Börse-Chef macht Tempo bei Zielen und Gewinn
Michelin Logo. Foto: Uli Deck
Wirtschaft
Reifenhersteller Michelin bleibt auf Wachstumsspur
IWF-Direktorin Christine Lagarde
Internationaler Währungsfonds
Mit vier Ideen aus der Krise in Europa
Der Ölkonzern hatte sich Anfang Juli mit Behörden auf die Zahlung von maximal 18,7 Milliarden Dollar als Entschädigung für Schäden bei der Explosion der Ölplattform «Deepwater Horizon» geeinigt. Foto: US Coast Guard/Archiv
Wirtschaft
Entschädigungen für Ölkatastrophe drücken BP in Verlustzone
Allein in ihrer Zentrale will die Bahn außerdem bis zum Jahr 2020 rund 700 Millionen Euro einsparen. Foto: Soeren Stache
Wirtschaft
Bahn-Gewinn bricht um 39 Prozent ein
Das OLG Düsseldorf erläutert die neue Unterhaltstabelle.
Ab 1. August
Unterhalt wird teurer
Logos der Autobauer Toyota und VW. Foto: Uli Deck/ Illustration
Wirtschaft
VW zum Halbjahr größter Autobauer der Welt
Die gerade erst begonnene Restrukturierung der Sparte Truck & Bus kostete allein im zweiten Quartal 170 Millionen Euro.
Dauerprobleme bei VW-Tochter MAN
Plötzlich in der Verlustzone
Die Flugbegleiter der Lufthansa sind offenbar bereit, Maßnahmen zur Kostensenkung zu akzeptieren.
Lufthansa-Tarifkonflikt
Tauwetter mit den Flugbegleitern
Die Talfahrt an Chinas Börsen setzt sich fort. Foto: Wu Hong
Wirtschaft
Chinas Börsen knicken weiter ein
Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles besucht die Deutschland-Zentrale von Microsoft. Foto: Maurizio Gambarini
"Arbeiten 4.0"
Ministerin Nahles besucht Microsoft
Carsten Kengeter übernahm Anfang Juni den Chefposten bei der Deutschen Börse AG. Foto: Arne Dedert
Mehr Tempo bei der Deutschen Börse
Neue Wachstumsziele
Krauss-Maffei Wegmann ist vor allem bekannt durch den Kampfpanzer «Leopard». Foto: Peter Steffen/Archiv
Wirtschaft
KMW/Nexter besiegeln deutsch-französische Rüstungsfusion
Die Sorge um die Entwicklung der chinesischen Wirtschaft verunsichert die Anleger.
Heftiger Kurseinbruch in China
Börse in Shanghai geht auf Talfahrt
Billigstes Auto der Welt: Der Tata Nano umgerechnet 1700 Euro kosten.
Billig, Billiger. Tata
Auto für 1700 Euro in Indien vorgestellt
Wegen GDL-Abschluss
Mehdorn: Preise rauf, Bahner raus
Die Ölpreise sind nach der saudischen Ankündigung gesunken.
Sinkende Benzinpreise
Saudi-Arabien bereit zu höherer Öl-Produktion
GDBA droht Tarifvertrag zu kündigen
Doch wieder Bahnstreiks?
Rolling Stones
Rückschlag für EMI
Rolling Stones wollen Label wechseln
Extra
Ein Extra für Rewe
Handelskonzern kauft Supermarktkette von Metro
Schließung "sehr genau durchdacht"
Nokia verhandelt nicht
George W. Bush
Gegen Rezessionsängste
Bush präsentiert Konjunkturprogramm
Dax
Panikverkäufe an den Börsen
DAX bricht über sieben Prozent ein
Konstante Strompreise
Stabile Preise bis Jahresende
Vattenfall will Kunden Preisgarantie bieten
Dax auf Erholungskurs
Ausverkauf vorbei?
Leichte Erholung nach Senkung des US-Leitzinses
Auch Dax rutscht ab
Asiens Börsen taumeln
whitman
eBay-Chefin Whitman
Chef-Versteigerin offenbar vor Ausstieg
whitman
eBay-Chefin Whitman
Chef-Versteigerin offenbar vor Ausstieg
nokia
Nokia-Schließung
Tausende demonstrieren für Stellenerhalt
Internet-Unternehmen
Facebook lässt sich mit Börsengang Zeit
apple
Gefragte Macs, aber...
Gedämpfter Ausblick belastet Apple-Aktie
Reaktion auf Börsenkrise
EZB denkt nicht an Zinssenkung
Autoproduktion Teaser
Geschäftklimaindex steigt
Wirtschaftliche Stimmung unerwartet gut
 
Wenn Miezi nicht mit in den Urlaub kann, kann sie an Tierfreunde gegeben werden. Foto: Martin Schutt
Mensch & Natur
Vor dem Urlaub rechtzeitig um Tierbetreuung kümmern
Vom Stillen profitieren Mutter und Kind.
Elterngeld
Weshalb Mütter heute länger stillen
Kew Gardens lohnt das ganze Jahr über einen Besuch, besonders farbenfroh ist der Garten jedoch im Sommer. Foto: Andreas Heimann
Reise
Kew Gardens - Mehr als ein botanischer Garten
Kirschessigfliegen mögen Weintrauben. Grundsätzlich befallen sie alle beerenartigen und weichschaligen Früchte. Foto: Fredrik von Erichsen
Mensch & Natur
Von Kirschessigfliege befallenes Obst richtig entsorgen
Lufthansa setzt auf eine neue Preisstruktur: Für die günstigsten Angebote ist dann zum Beispiel nur noch Handgepäck im Preis inbegriffen. Foto: Caroline Seidel
Neues Preismodell bei der Lufthansa
Was sich für Kunden ändert
Eine Abmahnung ist die Gelbe Karte im Job. Diese sah eine Mitarbeiterin als unrechtmäßig an und zog vor Gericht. Foto: Franziska Gabbert
Klage gegen Chef
Kann die Abmahnung zurückgezogen werden?
Nach einer Untersuchung der KfW wird etwa jedes fünfte kleinere oder mittlere Unternehmen von einer Chefin geführt. Foto: Tobias Kleinschmidt /Illustration
Wenn schon nicht bei Großkonzernen
Frauen übernehmen den Mittelstand
Am Morgen oder am Abend? Bei der Benutzung von Deos und Antitranspirantien kommt es auf den richtigen Zeuitpunkt an.
Überraschende Erkenntnis
Warum Sie Ihr Deo wahrscheinlich falsch benutzen
Fährt das ehemalige Traumschiff auch 2016 für Plantours? Der Besitzer der «Deutschland» kann sich das jedenfalls gut vorstellen. Foto: Plantours Kreuzfahrten/Oliver Asmussen
"Deutschland"
Geht das Traumschiff auch 2016 auf Kreuzfahrt?
So schonungslos aufklärerisch wie die Sendung mit der Maus: Sexologin Ann-Marlene Henning mit sachte rammelndem Modell-Pärchen.
"Make Love"
Sachtes Rammeln im Namen der Aufklärung
Rentnerin Eva-Christa Aurich wurde von Hepatitis C geheilt. Foto: Ralf Hirschberger
Gesundheit
Neue Medikamente machen Hepatitis-C-Patienten Mut
Durch Müdigkeit und Gliederschmerzen, aber auch durch Fieber und Gelbsucht kann sich eine Hepatitis-E-Infektion äußern. Foto: Oliver Killig
Gesundheit
Mehr Hepatitis E-Erkrankungen in Deutschland registriert
Bis Ende dieses Jahres will MeinFernbus FlixBus bis zu vier tägliche Verbindungen zwischen 50 Städten in Italien anbieten.
Neues Streckennetz hinterm Brenner
MeinFernbus Flixbus macht sich in Italien breit
Prof. Tomas Jelinek ist wissenschaftlicher Leiter des Centrums für Reisemedizin (CRM) und kennt sich mit Kriebelmücken aus. Foto: CRM/Jens Klatt
Experte klärt auf
Kriebelmücke sorgt für Blutergüsse
Chefinnen sind im Mittelstand vor allem bei Dienstleistungsunternehmen keine Seltenheit mehr. Foto: Tobias Kleinschmidt
Job & Karriere
Chefinnen im Mittelstand auf dem Vormarsch
Der Fotostangen-Verkäufer: Er bietet vor dem Kolosseum in Rom seinen Helfer für Handy-Selbstporträts an. Foto: Annette Reuther
Schleimbälle bis Bierboxen
Typologie der Souvenir-Verkäufer
Viele Urlauber greifen bei Schnäppchen gerne zu - Ärger droht manchmal gleich bei der Landung in Deutschland. Foto: Andrea Warnecke
Lieber Finger weg
Was bei Souvenirs gar nicht geht
Sieben Stunden sollte ein Erwachsener pro Nacht schlafen. Doch viele wälzen sich stundenlang im Bett – und finden keine Ruhe.
Volkskrankheit Schlafstörung
Warum wir nachts nicht mehr zur Ruhe kommen
Eine Bustour nach Angkor Wat ist auf einer Flussreise auf dem Mekong Pflicht. Die Tempelanlage in Kambodscha ist eine der berühmtesten der Welt. Foto: ICS TRAVEL GROUP
Reise
Magie des Mekong - Eine Flussreise von China bis Vietnam
Wer die richtigen Tipps beachtet, kann auch mit dem Smartphone gute Fotos schießen.
Sieben einfache Tipps für das Smartphone
So knipst man Fotos wie ein Profi
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern
studenten
Verkatert zur Klausur
Viele Studenten haben Alkoholproblem
Deutsche Grundschüler: Einer Studie zufolge haben Kinder mit Gleichgewichtsstörungen schlechtere Noten.
Gestörtes Gleichgewicht
Schüler mit Gleichgewichtsstörungen haben schlechtere Noten
Auf den Kanaren können Urlauber auch in der Winterzeit noch baden. (Bild: dpa)
Mittelmeer kühlt ab
Tropenstrände bieten Badespaß - Mittelmeer kühlt weiter ab
landwirt
Grüner Daumen gefragt
Landwirtschaft sucht Auszubildende
Blutgruppenwechsel nach Transplantation
Medizinische Sensation
Neue Blutgruppe nach Transplantation
Arbeitszeit
Längere Arbeitszeiten
Rückkehr der 40-Stunden-Woche
eiffelturm
Arbeiten in Frankreich
Auf die Handschrift kommt es an
teilzeitarbeit
Karriereblocker Teilzeit
Teilzeitarbeit hat oft berufliche Nachteile
kyoto
Nippon liegt im Trend
Deutlich mehr Japan-Besucher
Das Umweltbundesamt rät zu einer Mäßigung beim Fleischkonsum
Für den Klimaschutz
Nicht unglücklicher mit weniger Fleisch
bahn
Bahn-Spezialpreis
Günstige Mitfahrgelegenheit
ausbildung
Mehr Ausbildungsplätze
Arbeitsagentur will Unternehmen wachrütteln
flug
Reisen boomt
Frankreich ist Ziel Nummer eins