Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Frau in den Aufsichtsrat VW-Chef Piech bereitet sein Erbe vor

Er will verhindern, dass seine zwölf Erben um sein Erbe streiten. Dafür hat er Gelder in gesicherte Stiftungen gesteckt. Und jetzt beruft er seine Frau in den Aufsichtsrat. Das stehe für Kontinuität.

Paukenschlag bei Volkswagen: Die Ehefrau von VW-Patriarch Ferdinand Piëch, Ursula Piëch, soll in den Aufsichtsrat von Europas größtem Autobauer einziehen. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Konzernkreisen. Die 55-Jährige solle auf der nächsten VW-Hauptversammlung am 19. April in das Kontrollgremium gewählt werden.

Der 74-jährige Piëch, seit 2002 Aufsichtsratschef von VW, kandidiert bei dem Treffen erneut zur Wahl in den Aufsichtsrat und dürfte dann später vom Kontrollgremium als Vorsitzender für weitere fünf Jahre bestätigt werden.

Erbvorbereitung

Eine VW-Sprecherin bestätigte die Personalie. Der Aufsichtsrat werde der Hauptversammlung vorschlagen, Frau Piëch in das Kontrollgremium zu wählen. Dies werde entsprechend auf der Tagesordnung stehen, die am Montag veröffentlicht werde. Auch die Großaktionäre reagierten zustimmend auf die Personalie.

Ferdinand Piëch nimmt damit wenige Wochen vor seinem 75. Geburtstag am 17. April eine weitere strategische Weichenstellung für die Regelung seines Erbes vor. Der frühere Vorstandschef ist der entscheidende Mann im VW-Konzern. Mit der Nominierung seiner Ehefrau für den Aufsichtsrat wolle Piëch für Kontinuität sorgen, hieß es in den Kreisen. Ursula Piëch soll im Kontrollgremium auf der Kapitalseite Tui-Chef Michael Frenzel ersetzen, der nicht wieder kandidiert.

Erben werden blockiert

Ferdinand Piëch hatte sich bereits um eine langfristige Sicherung seines Erbes gekümmert. Deshalb hatte er in Österreich zwei Privatstiftungen gegründet, auf die er sein Firmenvermögen übertrug. Diese Anteile sollen laut früheren Medienberichten ohne die Zustimmung des familienfremden dreiköpfigen Stiftungsvorstandes und neun der zwölf Erben nicht verkauft werden können. Piëch hatte erklärt, dass er verhindern wolle, dass seine Erben später Teile des Firmenvermögens verkaufen könnten. Vorbild sei die Stiftungsregelung beim Autozulieferer Bosch.

In diesen Stiftungen ist Ursula Piëch bereits die Stellvertreterin ihres Mannes und hat damit eine starke Stellung inne. In ihrer Funktion setze sie sich bereits seit langem kontinuierlich mit den unternehmerischen Beteiligungen auseinander, zu denen unter anderem Aktien an der Porsche SE, dem Mehrheitsaktionär von Volkswagen, gehören, hieß es.

Auf den Spuren von Mohn und Springer

Die Wahl Ursula Piëchs in den Aufsichtsrat von VW gilt als sicher. Größter Aktionär bei den Wolfsburgern ist die Porsche Holding SE mit etwas mehr als 50 Prozent der VW-Stammaktien. Die SE wiederum wird von den Familien Piëch und Porsche kontrolliert, darunter auch Ferdinand Piëch. Weitere große VW-Aktionäre sind das Land Niedersachsen mit 20 Prozent und das Emirat Katar mit 17 Prozent.

Die Großaktionäre reagierten zustimmend auf die Personalie. Ein Porsche-Sprecher sagte am Sonntag: "Die Porsche SE begrüßt und unterstützt die Kandidatur von Frau Piëch im Aufsichtsrat der Volkswagen AG." Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister (CDU) sagte, Ursula Piëch begleite die Entwicklung des VW-Konzerns schon seit vielen Jahren mit großem Interesse. Mit ihr bekomme der Aufsichtsrat eine weitere kompetente Frau. "Auch das ist ein positives Signal."

VW-Konzernbetriebsratchef Bernd Osterloh sagte, er begrüße die Kandidatur von Ursula Piëch ausdrücklich. "Ich kenne und schätze Frau Piëch seit vielen Jahren." Sie habe gezeigt, dass sie eine "Unternehmerin mit hoher sozialer Kompetenz" sei, die den Belegschaften eine ganz besondere Bedeutung zumesse.

Ursula Piëch reiht sich damit ein in die Reihe einflussreicher Unternehmer-Gattinnen wie Liz Mohn, die an der Spitze des Mediengiganten Bertelsmann steht, oder der Springer-Witwe Friede Springer. Die Österreicherin Ursula Piëch ist seit 1984 mit Ferdinand Piëch verheiratet.

Im VW-Aufsichtsrat sitzen derzeit neben Ferdinand Piëch für die Familien dessen Cousin Wolfgang Porsche - der auch Aufsichtsratschef der Porsche SE ist - sowie Hans Michel Piëch und Ferdinand Oliver Porsche. Bisher sind in dem Gremium zwei Frauen vertreten: Die schwedische Bankerin Annika Falkengren und die Gewerkschafterin Babette Fröhlich.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
Mehr Artikel aus dem Ressort Wirtschaft
Die Volksrepublik China ist auf der Überholspur zur Weltmacht.
Neue Seidenstraße
Mit einer neuen Seidenstraße endgültig zur Weltmacht
Huawei
Wirtschaft
Telekom-Riese Huawei setzt auf Deutschland
LBBW
LBBW-Chef
Umbau wird bei Banken zum Normalfall
570S Coupé von McLaren
Wirtschaft
McLaren gründet mit 570S Coupé neue Sportwagenfamilie
Andreas Gabalier
Wirtschaft
Andreas Gabalier entspannt in den Bergen
Platz 1 für New York
Wirtschaft
Fotos mit Geotags - Warum wir der Welt zeigen, wo wir sind
Glasschaden in der Frontscheibe
Wirtschaft
Muss jeder Steinschlag in der Frontscheibe repariert werden?
Netzwerken ist wichtig
Kontakte über Kontakte
Netzwerken für Berufseinsteiger
Honda CR-V
Wirtschaft
Ein solides Mauerblümchen - Der Honda CR-V als Gebrauchter
Digitales Erbe
Dienste auflisten und Co.
Das digitale Erbe regeln
Updates per Mobilfunk
Wirtschaft
Update ohne Boxenstopp - Online-Aktualisierung für Autos
Bauarbeiter
Frühjahrsbelebung
Arbeitslosenzahl fällt unter drei Millionen
Streik bei Amazon in Koblenz
Online-Versandhändler
Verdi setzt Amazon-Streiks fort
Milch
Wirtschaft
Bauern fürchten sinkende Preise durch Ende der Milchquote
Die Deutschen sind in Kauflaune.
Einzelhandel
Der beste Februar seit 2000
IBM
Wirtschaft
IBM steckt drei Milliarden Dollar in Geräte-Vernetzung
Passende Fahrradreifen
Wirtschaft
Weniger ist manchmal mehr - Passende Fahrradreifen finden
Gazprom hat im letzten Jahr Verluste eingefahren.
Gasproduzent
Gazprom erleidet Gewinneinbruch
Eine Filiale von Kuveyt Türk in Mannheim: Seit fünf Jahren bietet die Bank dort Finanzdienstleistungen an, nun erhielt sie die Vollbanklizenz für Firmen- und Privatkundengeschäft.
Kuveyt Türk Bank AG
So läuft Banking auf islamisch
Blitz-Marathon
Wirtschaft
Innenminister stellen nächsten bundesweiten Blitz-Marathon vor
Bauarbeiten in Shanghai: Chinas Industrie wuchs weniger als prognostiziert.
Einkaufsmanagerindex
Chinas Industrie kommt nur langsam auf Touren
Billigstes Auto der Welt: Der Tata Nano umgerechnet 1700 Euro kosten.
Billig, Billiger. Tata
Auto für 1700 Euro in Indien vorgestellt
HandyInternet
Zehn mobile Surftipps
Das Netz aufs Handy holen
Aust-Nachfolge
Neue Spiegel-Spitze
70-Millionen-Euro-Deal
Kölmel verkauft Kinowelt
Delta Air Lines
Kommt die Mega-Airline?
Fusionsgerüchte um Delta Air Lines
Wegen GDL-Abschluss
Mehdorn: Preise rauf, Bahner raus
Die Ölpreise sind nach der saudischen Ankündigung gesunken.
Sinkende Benzinpreise
Saudi-Arabien bereit zu höherer Öl-Produktion
GDBA droht Tarifvertrag zu kündigen
Doch wieder Bahnstreiks?
Rolling Stones
Rückschlag für EMI
Rolling Stones wollen Label wechseln
Immobilienkrise
Immobilienkrise
Bush plant Finanzspritze für US-Wirtschaft
Extra
Ein Extra für Rewe
Handelskonzern kauft Supermarktkette von Metro
Auftakt der Grünen Woche
Kein Klonfleisch im Supermarkt
Schließung "sehr genau durchdacht"
Nokia verhandelt nicht
Mehdorn nimmt Drohung zurück
Doch kein Stellenabbau bei der Bahn
George W. Bush
Gegen Rezessionsängste
Bush präsentiert Konjunkturprogramm
Dax
Panikverkäufe an den Börsen
DAX bricht über sieben Prozent ein
 
Mark Knopfler
Kultur & Gesellschaft
Mark Knopfler behauptet Charts-Spitze
John Southworth
John Southworth
 Kühnes Konzept, klasse Konzert
Survival-Training für Berufstätige
Für mehr Wir-Gefühl
Teambuilding-Aktionen im Überblick
Warnstreik bei Postbank
Job & Karriere
Urabstimmung bei der Postbank gestartet
Eine Gedenktafel erinnert an den ersten Reichskanzler des deutschen Kaiserreiches Otto von Bismarck.
200 Jahre Bismarck
Ausstellungen in der Altmark
Die Deutschen wollen nicht mehr Geld für ihren Urlaub ausgeben.
Weniger Sommerbuchungen
Thomas Cook kann kaum höhere Preise durchsetzen
Jean Paul Gaultier
Kultur & Gesellschaft
Gaultier-Ausstellung im Pariser Grand Palais
Bad Kissingen feiert Bismarck
Sehenswertes
Bismarcks Politik und Flugshows
Mädchen oder Junge?
Schwangerschaft
Mal mehr Jungen, mal mehr Mädchen
Lisa Martinek
Kultur & Gesellschaft
Apricot mit Denim kombinieren
Lohntüte
Umfrage
60 Prozent der Deutschen für Transparenz bei Löhnen
Henry Maske
Kultur & Gesellschaft
Henry Maske versteckt für seine Kinder die Ostereier
Wer viele Kontakte hat, findet leichter einen Job.
Kontakte
Das Netzwerk als Karriere-Treiber
All inclusive in der Dominikanischen Republik
Urlaub ohne Portemonnaie
Was all inclusive bedeuten kann
Jungen-Outfit von Tom Tailor
In Jeans oder Jogginghose
Kindermode für den Sommer
Final Fantasy Type-0 HD
Reise
Party mit Mario und ein Kampf um den Thron Frankreichs
Schwarzes Gold
Reise
Schwarzes Gold und neongrüne Creme - Cáceres bittet zu Tisch
a-ha
Musiker-Comebacks
 Geld oder Schicksal?
Schornsteinrauch in der Abendsonne
Mensch & Natur
Deutscher CO2-Ausstoß deutlich gesunken
Bauarbeiter
Volkswirte
Im März wieder weniger als drei Millionen Arbeitslose
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern