Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Erstmals seit 1995 Apple zahlt wieder eine Dividende

Unter Steve Jobs' Führung galt der Schritt als undenkbar: Apple schüttet einen Teil seiner immensen Geldreserven wieder an Aktionäre aus. 45 Milliarden Dollar will der US-Technikriese weiterreichen.

Die Apple-Aktionäre werden erstmals seit 1995 wieder eine Dividende bekommen. Die Auszahlung wurde auf 2,65 Dollar pro Aktie im Quartal angesetzt. Zudem will der iPhone- und iPad-Hersteller eigene Aktien im Wert von 10 Milliarden Dollar zurückkaufen. Insgesamt sollen binnen drei Jahren 45 Milliarden Dollar an die Aktionäre ausgeschüttet werden. Apple saß zuletzt auf einem Geldberg von knapp 100 Milliarden Dollar.

Apple hatte in den 90er Jahren die Dividendenzahlungen eingestellt, das Unternehmen stand damals am Abgrund. Mit dem Erfolg von iPod, iPhone und iPad häufte Apple die vergangenen Jahre aber Geldreserven von 97,6 Milliarden Dollar an und ist derzeit auch das teuerste Unternehmen der Welt mit einem Börsenwert von zuletzt rund 546 Milliarden Dollar. Die Anteilseigner drängten deshalb schon seit langem auf eine Dividende oder einen Aktienrückkauf. Am Montag schienen sie von der Ankündigung einer Dividende nicht sonderlich überrascht: Die Aktie legte im frühen New Yorker Handel lediglich um 1,4 Prozent auf knapp 594 Dollar zu.

Reserven bislang für Investitionen reserviert

Die Dividendenzahlungen sollen im vierten Geschäftsquartal starten, das im Juli beginnt. Die Aktienrückkäufe sind erst im Geschäftsjahr 2013 geplant, das am 30. September 2012 beginnt. Die Dividendenrendite bei Apple liegt nach dpa-Berechnungen nun bei rund 1,8 Prozent. Eine zehnjährige US-Staatsanleihe erzielt im Vergleich dazu eine Rendite von 2,3 Prozent. Die Apple-Aktionäre können zusätzlich zur Dividende auf weitere Kurssteigerungen des Wertpapiers hoffen. Die Höhe der Dividende soll regelmäßig auf den Prüfstand gestellt werden.

Bisher ging Apple sehr zurückhaltend mit den Geldreserven um. Sie wurden für kleinere Firmenzukäufe eingesetzt - oder Milliarden-Deals, um eine langfristige Versorgung mit wichtigen Bauteilen wie Bildschirme oder Flash-Speicher zu sichern. Man habe einen Teil des Geldes für "großartige Investitionen" eingesetzt, betonte Konzernchef Tim Cook. Etwa für Forschung und Entwicklung, neue Apple-Läden, strategische Vorauszahlungen oder Investitionen in die Zuliefererkette. "Sie werden in Zukunft mehr davon sehen", betonte er. Man habe immer noch genug Geld für Zukäufe und den operativen Betrieb. "Wir haben sehr gründlich darüber nachgedacht."

Cook: Innovation bleibt im Fokus

Zugleich suchte Cook Sorgen zu zerstreuen, dass die Milliarden-Zahlungen Apple die nötigen Mittel für die Weiterentwicklung seiner Produkte nehmen könnten. "Innovation ist das wichtigste Ziel bei Apple und wir werden das nicht aus den Augen verlieren", betonte er. "Das wird uns keine Türen verschließen." Die Produktpipeline bei Apple sei zudem bereits prall gefüllt.

Apple-Gründer Steve Jobs, der das Unternehmen Ende der 90er Jahre vor der Pleite rettete und bis zu seinem Tod 2011 führte, galt als strikter Gegner einer Dividende. Sein Nachfolger Tim Cook machte den Aktionären dagegen Hoffnung auf eine Gewinnausschüttung. Schon seit Monaten hieß es, man überlege intensiv, wie der Geldberg im besten Interesse des Unternehmens und der Aktionäre genutzt werden könne. Apple hat rund 930 Millionen Aktien. Mehr als zwei Drittel davon liegen in der Hand institutioneller Investoren. Cook, der zum Amtsantritt eine Million Aktien bekam, werde auf eigenen Wunsch nicht von der Dividende profitieren.

Keine üppige Dividende erwartet

Bei der Verwendung der Barreserven und kurzfristigen Investments muss Apple berücksichtigen, dass ein Großteil der Summe - etwa zwei Drittel - sich außerhalb der USA befindet. Sollte Apple dieses Geld in Amerika einsetzen wollen, würden hohe Steuern fällig.

Cook stellte schon vorher klar, dass die Aktionäre nicht zu viel erwarten sollten. "Wir geben unser Geld aus als wären es unsere letzten Pennies. Ich denke, die Aktionäre erwarten das auch von uns", sagte Cook im Februar vor Investoren. Das Geld brenne Apple kein Loch in die Tasche. Auch jetzt betonte er, dass Apple sich die Änderung seiner Dividendenpolitik in der Zukunft vorbehalte.

Als einzige weitere Nachricht über die Dividendenankündigung hinaus sprach Cook auf Anfrage von "Rekordverkäufen" des neuen iPad, das am vergangenen Freitag in den Handel ging. Konkrete Zahlen nannte er allerdings nicht.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
Mehr Artikel aus dem Ressort Wirtschaft
Seit Ende April hat Apple an der Börse mehr als 30 Prozent zugelegt.
Vor iPhone-Präsentation
Alle wollen Apple-Aktien
Steve Ballmer peitsch die Fans seines Basketball-Klubs LA Clippers an. Der Manager verlässt nach 34 Jahren Microsoft.
Nach 34 Jahren
Steve Ballmer verlässt Microsoft
Colorado hat die laxesten Cannabis-Gesetzte in den USA. In 23 Bundestaaten ist Gras mittlerweile mindestens zu medizinischen Zwecken zugelassen.
Boommarkt in den USA
Das Milliardengeschäft mit Marihuana
Sigmar Gabriel möchte härtere Grenzen ziehen für die Ausfuhren deutscher Rüstungsindustrie ins Ausland.
Waffenlieferungen ins Ausland
Gabriel legt sich mit der Rüstungsindustrie an
Die Getreideernte ist in diesem Jahr in Deutschland gut ausgefallen.
50 Millionen Tonnen
Bauern fahren Spitzen-Getreideernte ein
Seit der letzten Absage des Eröffnungstermins im Januar 2013 wegen Bau- und Planungsmängeln im Terminal ist kein neues Datum genannt worden.
Trotz Pannen am BER
Mehdorn will Eröffnung 2016 erzwingen
Ursprünglich sollte sich der Aufsichtsrat Ende vergangenen Monats mit der Sanierung beschäftigt haben.
Kriselnde Warenhauskette
Interims-Chef verlässt Karstadt
Der Umsatz von Sixt stieg zwischen April und Juni um 7,6 Prozent auf rund 441 Millionen Euro.
Höhere Nachfrage
Autovermieter Sixt legt weiter zu
PwC zahlt offenbar Millionenstrafe in den USA
PricewaterhouseCoopers
Beratungsfirma zahlt offenbar US-Millionenstrafe
Mercedes-Benz-Filiale in Shanghai
Volksrepublik China
Behörden werfen Daimler illegale Preispolitik vor
Polnischer Gemüsebauer
Wegen russischer Sanktionen
EU-Millionenstütze für Gemüse-und Obstbauern
Kaum Zuzug von Fachkräften aus Nicht-EU-Staaten
Arbeitsmarkt
Kaum Zuzug von Fachkräften aus Nicht-EU-Staaten
Der Fiesta ist für Ford ein Erfolgsmodell
Ford
Fiesta soll auch in Russland produzieren werden
René Benko will mit Karstadt schwarze Zahlen schreiben. Viele Beschäftigte müssen nun um ihre Jobs bangen.
Angeschlagener Karstadt-Konzern
Die großen Pläne des René Benko
Ein Bild aus dem vergangenen Jahr: Wladimir Putin (mi.) und Kanzlerin Angela Merkel bei der Hannover Messe.
Gegensanktionen
Russland erwägt Importstopp für westliche Autos
Auffällig ist laut Bundesbank, dass die Exporte nach Russland bereits seit Anfang vorigen Jahres tendenziell rückläufig waren.
Prognose der Bundesbank
Globale Krisen ziehen Deutschland runter
Mercedes
Ukraine-Krise
Russland erwägt Importstopp für Fahrzeuge
TUI
Nach Milliarden-Fusion
TUI will Dutzende Töchter verkaufen
Manuela Schwesig
Schwesig über Arbeitswelt
"Befristete Jobs wirken wie Anti-Baby-Pille"
Für die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten ist Burger King noch immer kein "normaler Arbeitgeber".
Affäre um Hygienemängel
Burger King reagiert auf Wallraff-Recherchen
Für die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten ist Burger King noch immer kein "normaler Arbeitgeber".
Affäre um Hygienemängel
Burger King reagiert auf Wallraff-Recherchen
EU-Sozialkommissar Lazlo Andor fordert höhere Löhne.
EU-Kommissar
Löhne in Deutschland steigen viel zu wenig
Neuer Karstadt-Eigentümer will Sanierung vorantreiben.
Karstadt
Benko plant zügige Sanierung
Die Taxi-App Uber sieht der DGB sehr kritisch.
Uber & Co.
DGB warnt vor Ausbeutung durch Online-Firmen
Rocket Internet
United Internet
Rocket Internet holt sich weiteren Investor
Manuela Schwesig
Schwesig über Arbeitswelt
"Befristete Jobs wirken wie Anti-Baby-Pille"
Seit der letzten Absage des Eröffnungstermins im Januar 2013 wegen Bau- und Planungsmängeln im Terminal ist kein neues Datum genannt worden.
Trotz Pannen am BER
Mehdorn will Eröffnung 2016 erzwingen
Preis unbekannt: Google hat JetPac gekauft. (Archivbild)
Stadtführer-App
Google kauft Mobile App-Entwickler JetPac
Colorado hat die laxesten Cannabis-Gesetzte in den USA. In 23 Bundestaaten ist Gras mittlerweile mindestens zu medizinischen Zwecken zugelassen.
Boommarkt in den USA
Das Milliardengeschäft mit Marihuana
Steve Ballmer peitsch die Fans seines Basketball-Klubs LA Clippers an. Der Manager verlässt nach 34 Jahren Microsoft.
Nach 34 Jahren
Steve Ballmer verlässt Microsoft
Bauarbeiten in Shanghai: Chinas Industrie wuchs weniger als prognostiziert.
Einkaufsmanagerindex
Chinas Industrie kommt nur langsam auf Touren
Sigmar Gabriel möchte härtere Grenzen ziehen für die Ausfuhren deutscher Rüstungsindustrie ins Ausland.
Waffenlieferungen ins Ausland
Gabriel legt sich mit der Rüstungsindustrie an
TUI
Nach Milliarden-Fusion
TUI will Dutzende Töchter verkaufen
Die Getreideernte ist in diesem Jahr in Deutschland gut ausgefallen.
50 Millionen Tonnen
Bauern fahren Spitzen-Getreideernte ein
Der Umsatz von Sixt stieg zwischen April und Juni um 7,6 Prozent auf rund 441 Millionen Euro.
Höhere Nachfrage
Autovermieter Sixt legt weiter zu
Ursprünglich sollte sich der Aufsichtsrat Ende vergangenen Monats mit der Sanierung beschäftigt haben.
Kriselnde Warenhauskette
Interims-Chef verlässt Karstadt
 
Jubelnde DDR-Flüchtlinge erreichen nach der Flucht Österreich.
DDR-Flucht nach Österreich
"Eigentlich hätte ich schießen müssen"
Tipi
"Ich brauche sehr wenig"
Dieser Deutsche wohnt in einem Tipi
Riss im Eisernen Vorhang: Am 19. August 1989 flohen beim Paneuropäischen Picknick Hunderte DDR-Bürger nach Österreich.
"Paneuropäisches Picknick"
Wie DDR-Bürger den Mauerfall probten
Umzugskisten packen
Zeitmietvertrag
Berufsbedingter Umzug ist Härtefall
Ehrlich sein bei Arbeitszeiterfassung
Tricksen bei der Arbeitszeiterfassung
Schummlern droht die Kündigung
Gartenzwerg
Neue Studie
Nachbarschaft hat Einfluss auf Herzgesundheit
 J.K. Rowling
Neues von Harry Potter
J.K. Rowling lässt Hexe Celestina Warbeck aufleben
Als junger Mann hat sich Augustus mit sehr blutigen und brutalen Aktionen in der Bürgerkriegszeit (bis etwa 30 vor Christus) behauptet. Man hat ihn mal "Blutsäufer" genannt.
Historiker über Augustus
Großer Gestalter, aber unsympathisch
Denkmal des Stadtgründers Kaiser Augustus in Augsburg
Die Nachfolger des Augustus
Die julisch-claudische Kaiserdynastie
Würzburger Universität
Stippvisite im Elfenbeinturm
Deutschlands älteste Universitäten
Eine Museumsmitarbeiterin betrachtet in Haltern am See das Porträt des römischen Kaisers Augustus.
Vor 2000 Jahren
Der große Veränderer Augustus stirbt
Fauja Singh
Gesunder Lebenswandel
Wie Sie bis zu 17 Jahre länger leben
Superman von 1938
"Heiliger Gral" der Comic-Hefte
Erste Superman-Ausgabe wird versteigert
Blick in die Henlein-Uhr: In dem Deckel rechts ist der Hinweis auf das Jahr 1510 und der Namen "Petrus Hehle" zu sehen.
Auf der Spur des "Feuerschlossers"
Mythos des Taschenuhr-Erfinders entzaubert
Das Helgoländer Steinkistengrab war seit dem Zweiten Weltkrieg verschollen.
Verschollen und wiederentdeckt
Das Helgoländer Steinkistengrab
In Campeche wurden bereits einige Ruinen der Maya entdeckt. (Archivfioto)
Sensation in Mexiko
Maya-Städte im Dschungel entdeckt
Freiheit
Über dem Bischling ruft die Freiheit
Paragliden in Werfenweng
Bei Problemen im Team sollten Mitarbeiter nicht auf ein Machtwort des Chefs warten.
Alltag im Beruf
So lösen Teams ihre Konflikte
Plattensee-Panorama: Der Balaton gehört zu den eindrucksvollsten Landschaften Ungarns.
Wein, Wellen und saures Heilwasser
Balatonfüred am Plattensee
Untersucht wurde das Angebot von 82 Krankenkassen mit rund 96 Prozent der gesetzlich Versicherten.
Auf die Zusatzleistungen kommt es an
Welche Krankenkasse passt zu mir?
Suche nach einem Arzttermin
Nicht lange warten
So bekommen Sie schnell einen Termin beim Facharzt
Claudia Effenberg
"Promi Big Brother"
Ronald Schill zieht blank, Claudia Effenberg um
image
Konny Reimann
Deutschlands verrückteste Auswanderer sind zurück
Freie Universität Berlin
Ausländische Forscher
Berlin und München am beliebtesten
Taucher klettert zu drei Männern ins Boot
Mysteriöse Zauberglocke
Schatzsucher fordern Geister heraus
Brockhaus
"Keine Ausgaben mehr auf Lager"
Der gedruckte Brockhaus ist Geschichte
Gelungener Auftakt: Mit den ersten Ausgaben von "Promi Big Brother" konnte Sat.1 die Privatsender-Konkurrenz auf Abstand halten.
Umstrittene Reality-Show
"Promi Big Brother" beschert Sat.1 Quotenhoch
image
"Schlag den Star"
Joey Kelly fegt Steffen Henssler vom Platz
Bei Problemen im Team sollten Mitarbeiter nicht auf ein Machtwort des Chefs warten.
Alltag im Beruf
So lösen Teams ihre Konflikte
Schüler
Neues Schuljahr
Viele Änderungen für Schüler und Eltern
Actionlegenden unter sich: Harrison Ford (l.) und Sylvester Stallone in "The Expendables 3".
Bittere Pille für Sylvester Stallone
"The Expendables 3" floppt zum Auftakt
Plattensee-Panorama: Der Balaton gehört zu den eindrucksvollsten Landschaften Ungarns.
Wein, Wellen und saures Heilwasser
Balatonfüred am Plattensee
 J.K. Rowling
Neues von Harry Potter
J.K. Rowling lässt Hexe Celestina Warbeck aufleben
Untersucht wurde das Angebot von 82 Krankenkassen mit rund 96 Prozent der gesetzlich Versicherten.
Auf die Zusatzleistungen kommt es an
Welche Krankenkasse passt zu mir?
Weißer Gartenzaun, dahinter ein Schild mit der Aufschrift "FeWo frei"
Ferienunterkünfte im Internet buchen
Fünf Tipps gegen fiese Abzocker
Bierfest in Qingdao
"Chinas Oktoberfest"
Qingdao eifert München nach
Spagat
Balletttänzer
Langer Weg und kurzer Traum
Gepökeltes Rentier-Fleisch
Elchwurst und Smørrebrød
Skandinavien kulinarisch nachspüren
Ehrlich sein bei Arbeitszeiterfassung
Tricksen bei der Arbeitszeiterfassung
Schummlern droht die Kündigung
Gartenzwerg
Neue Studie
Nachbarschaft hat Einfluss auf Herzgesundheit