Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Kräftiges Lohnplus Tarifverhandlungen "bis an die Schmerzgrenze"

Tarifpoker bis zum Morgengrauen: Die Sitzungen bis zum neuen Vertrag für den öffentlichen Dienst setzten diesmal selbst erfahrenen Unterhändlern zu. Am Ende waren alle geschafft, aber zufrieden.

Die zwei Millionen Beschäftigten in den Kommunen und beim Bund erhalten innerhalb der nächsten zwei Jahre 6,3 Prozent mehr Geld. Arbeitgeber und Gewerkschaften verständigten sichnach langem nächtlichen Tauziehen am Morgen auf einen neuenTarifvertrag.

Er sieht unter anderem deutliche Verbesserungen fürAuszubildende vor, die künftig nach einjähriger Bewährungszeit eine Festanstellung erhalten sollen. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) äußerte sich positiv: "Wir wollen die Arbeitnehmer des öffentlichen Dienstes auch ordentlich bezahlen."

40 STUNDEN VERHANDLUNGSMARATHON

In mehr als 40 Verhandlungsstunden seit Mittwoch hatte eine kleine Gruppe von Spitzenfunktionären der Arbeitgeber und derGewerkschaften in Potsdam die Einigungschancen für das neue Tarifwerkausgelotet. Die Annahme des Vertragsentwurfs blieb bis zuletzt in derSchwebe. Die Gewerkschaft Verdi benötigte in der Nacht noch einmal sieben Verhandlungsstunden, bis die große Tarifkommissionmit knapper Mehrheit zustimmte.

Der Knackpunkt für Verdi war die fehlende soziale Komponente beim Gehalt. Die Gewerkschaften hatten vergebens eine Mindesterhöhung fürdie Bezieher kleiner Einkommen gefordert. Verdi-Chef Frank Bsirskemachte dafür den massiven Widerstand der Arbeitgeber verantwortlich.

GEHALT STEIGT IN MEHREREN SCHRITTEN UM INSGESAMT 6,4 PROZENT

Die Gehälter sollen nach dem vereinbarten Stufenplan rückwirkend zum 1. März um 3,5 Prozent steigen. Weitere Raten von jeweils 1,4Prozent folgen dann im Januar und im August 2013. BeiBerücksichtigung von Zins und Zinseszinsen kommt man in der drittenPhase sogar auf eine Erhöhung von 6,41 Prozent. Die Gewerkschaften -Verdi und die dbb-Tarifunion des Beamtenbundes - hatten 6,5 Prozentmehr Geld verlangt, mindestens aber 200 Euro pro Monat beieinjähriger Laufzeit des Tarifvertrages.

Neueingestellte bekommen künftig einheitlich 29 Tage Urlaub proJahr. Erst ab 55 gibt es jetzt 30 Tage. Für bisher schon Beschäftigtegilt eine Besitzstandsklausel. Das Bundesarbeitsgericht hattekürzlich die Lebensalter-Staffel beim Urlaub für nichtig erklärt,weil Jüngere damit gegenüber Älteren mit längeren Ansprüchendiskriminiert würden.

HOHER MEHRAUFWAND FÜR KOMMUNEN

Die Kommunen bezifferten ihre Mehrausgaben durch den Tarifvertrag mit rund 4,3 Milliarden Euro (ab 2013). Beim Bund schlägt derAbschluss mit 550 Millionen Euro zu Buche. Friedrich kündigte an, erwolle sich dafür stark machen, dass die vereinbartenGehaltserhöhungen im gleichen Umfang auch für die Bundesbeamten gültig sein sollen. Der Präsident der Kommunal-Arbeitgeber, Thomas Böhle, und auchFriedrich betonten, sie seien angesichts der öffentlichenHaushaltslage "bis an die Schmerzgrenze" gegangen. Weitere Streiksseien dadurch aber vermieden worden. Zugleich gebe die Laufzeit von24 Monaten den Arbeitgebern Planungssicherheit.

Bsirske sagte, der Abschluss wäre ohne die große Entschlossenheitder Streikenden in den vergangenen Wochen nicht möglich gewesen. Sosei es gelungen, "die Reallöhne für 2012 und 2013 nachhaltig zusichern". Der Vorsitzende der dbb-Tarifunion, Frank Stöhr, sagte, dieBeschäftigten hielten Anschluss an die allgemeine Lohnentwicklung.

Alles andere wäre nicht nur ungerecht, sondern hätte die Anwerbungvon qualifizierten Nachwuchs für den öffentlichen Dienst.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
Mehr Artikel aus dem Ressort Wirtschaft
Claus Weselsky
Zeitung
 GDL entscheidet heute über neue Streiks
Drehen die Zinsen erst einmal ins Negative, können sich mehr Familien ein neues Haus leisten.
Kein Aprilscherz!
Bekommt man bald Geld, wenn man Schulden macht?
Youporn gehört zu den bekanntesten Pornoseiten im Internet.
Ex-"Youporn"-Chef
Online-Pornokönig muss vor Gericht
Ferdinand Piëch bei der Hauptversammlung von MAN 2012.
Machtkampf bei Volkswagen
Jetzt wackelt der Stuhl von Patriarch Piëch
Eine alte Schwefelmine auf der griechischen Insel Milos. Die Bodenschätze auf dem das 160 Quadratkilometer kleinen Eiland sind vulkanischen Ursprungs.
Griechenlands Wunderinsel Milos
Von wegen pleite!
Hostess
Wirtschaft
Autowelt pilgert zur Messe nach Shanghai
Aktionstag gegen das geplante Freihandelsabkommen TTIP, von Berlin bis München protestierten die Gegner
Umstrittenes Abkommen
Zehntausende TTIP-Gegner gehen auf die Straße
Hauptversammlung Fresenius
Wirtschaft
Mehr als jeder dritte Dax-Konzern von Familien beherrscht
Draghi
Wirtschaft
EZB-Chef verteidigt ultralockere Geldpolitik
Depression
Dobrindt
Berufsverbot für Depressive wäre Risiko
Das Display des Thermomix TM5 zeigt die wichtigsten Daten des Kochgeräts an.
Glaubenskrieg um den Thermomix
Das Erfolgsgeheimnis hinter dem TM5
Gas
Russlands Energieminister
"Europa braucht unser Gas wohl nicht"
Piech und Winterkorn
Auto-Experte zu VW
Krieg ist noch lange nicht entschieden
Swimmingpool in Griechenland
Wirtschaft
Kritik an Stundung von Steuerschulden in Griechenland
TTIP
Zankapfel TTIP
Was wird ausgeklammert - was ist umstritten?
Demonstration gegen TTIP
Aktionstag gegen TTIP
Weltweite Proteste gegen Freihandelsabkommen
Fernbus und ICE
Wirtschaft
Bahnchef Grube fordert Maut für Fernbusse
Gasleitung
Wirtschaft
Athen-Hilfen aus China und Russland? Kreml reserviert
Bahnchef Rüdiger Grube
Chef der Deutschen Bahn
Grube fordert Maut für Fernbusse
Pariser Platz in Berlin
Touristenboom
Wer wirklich vom schwachen Euro profitiert
Bauarbeiten in Shanghai: Chinas Industrie wuchs weniger als prognostiziert.
Einkaufsmanagerindex
Chinas Industrie kommt nur langsam auf Touren
Billigstes Auto der Welt: Der Tata Nano umgerechnet 1700 Euro kosten.
Billig, Billiger. Tata
Auto für 1700 Euro in Indien vorgestellt
HandyInternet
Zehn mobile Surftipps
Das Netz aufs Handy holen
Aust-Nachfolge
Neue Spiegel-Spitze
70-Millionen-Euro-Deal
Kölmel verkauft Kinowelt
Delta Air Lines
Kommt die Mega-Airline?
Fusionsgerüchte um Delta Air Lines
Wegen GDL-Abschluss
Mehdorn: Preise rauf, Bahner raus
Die Ölpreise sind nach der saudischen Ankündigung gesunken.
Sinkende Benzinpreise
Saudi-Arabien bereit zu höherer Öl-Produktion
GDBA droht Tarifvertrag zu kündigen
Doch wieder Bahnstreiks?
Rolling Stones
Rückschlag für EMI
Rolling Stones wollen Label wechseln
Immobilienkrise
Immobilienkrise
Bush plant Finanzspritze für US-Wirtschaft
Extra
Ein Extra für Rewe
Handelskonzern kauft Supermarktkette von Metro
Auftakt der Grünen Woche
Kein Klonfleisch im Supermarkt
Schließung "sehr genau durchdacht"
Nokia verhandelt nicht
Mehdorn nimmt Drohung zurück
Doch kein Stellenabbau bei der Bahn
George W. Bush
Gegen Rezessionsängste
Bush präsentiert Konjunkturprogramm
Dax
Panikverkäufe an den Börsen
DAX bricht über sieben Prozent ein
 
Fernunterricht ist eine beliebte Weiterbildungsmethode.
Kurze Frist
Fernunterricht einfach widerrufen
Aufgrund der schwächelnden Real ist der Urlaub in Brasilien wieder günstiger geworden.
Dem schwachen Euro ein Schnippchen schlagen
In diesen Ländern sparen Reisende bares Geld
Faith Hill und Tim McGraw
Kultur & Gesellschaft
McGraw hält an Benefizkonzert für Amokopfer fest
Die Notlage der Lebensversicherungen infolge der niedrigen Zinsen kann auch für die Kunden zum Problem werden.
Lebensversicherer in Not
So retten Sie Ihr Vermögen
Geburtstagsfeier zum 80. von Rolf Becker
Kultur & Gesellschaft
Feier zum 80. Geburtstag zelebriert Rolf Beckers politisches Wirken
Attraktion im Vyanda Forest
Die Schimpansen sind zurück
Burundis unbekannte Seiten
«Game of Thrones»-Ausstellung in Berlin
Für Fantasy-Fans und Kunstliebhaber
Neues für Touristen
Christoph Waltz
Christoph Waltz
Weltruhm ist "gut für mein Ego"
Darauf hoffen viele Abhängige: Das vermeintliche Wundermittel Baclofen ist in Deutschland jedoch noch nicht zugelassen.
Arzneimittel Baclofen
Die Wunderpille für Alkoholiker
Deutsche waren früher höflicher.
Aktuelle Umfrage
Warum sind die Deutschen nicht mehr so höflich?
Matteo Renzi (l) und Barack Obama
Kultur & Gesellschaft
Italiens Renzi schenkt "Wein-Experten" Obama ein paar Flaschen
Aggressionen
Das unbekannte Wesen Mann
Aggressiv? Nein, depressiv!
George Lucas
Kultur & Gesellschaft
Neuer "Star Wars"-Trailer wird Hit im Internet
Bloggende Krebspatientin
Bloggen gegen Tumor "Henry"
 Im Netz ist Krebs kein Tabu
Wildschweine
Mensch & Natur
Bayerns Wildschweine stärker verstrahlt als bekannt
Verhandlungen
Job & Karriere
Lokführer planen neue Streiks in der kommenden Woche
Nashorn
Bevor es ausstirbt
Ranger wachen über das letzte Nashorn
So können Flüchtlingslager auch aussehen.
Mobile Unterkünfte
So modern kann man Flüchtlinge unterbringen
Geordnetes Operationsbesteck
Gesundheit
Kompresse vergessen - sind Ärzte manchmal zu schlampig?
Luxusmode shoppen
Luxusmode online shoppen
Rückgabebedingungen entscheidend
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern