Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Nokia überholt Samsung steigt zum Handy-König auf

Samsung ist nun auch der größter Handy-Hersteller. Im ersten Quartal verkaufte der koreanische Elektronikkonzern deutlich mehr Geräte als die Finnen. Besonders die Smartphones sind heiß begehrt.

Der Smartphone-Boom beschert Samsung einen Rekordgewinn. Auch verdrängte der südkoreanische Technologiekonzern nach Einschätzung von Experten Nokia vom Spitzenplatz bei den größten Handy-Herstellern. Im ersten Quartal 2012 stieg der Überschuss auf 5,05 Billionen Won (etwa 3,4 Mrd Euro), nach 2,78 Billionen Won im Jahr davor, wie der Weltmarktführer bei Speicherchips und LCD-Fernsehern sowie die bisherige Nummer zwei im Handy-Markt aus Südkorea mitteilte. So viel verdiente Asiens größter Hersteller von Verbraucherelektronik noch nie in einem Vierteljahr.

Umsatz legt deutlich zu

Die Marktforscher von Strategy Analytics errechneten, dass Samsung im ersten Quartal 93,5 Millionen Handys verkauft habe und Nokia 82,7 Millionen Stück. Damit hätte Nokia den Spitzenplatz in der Branche nach 14 Jahren verloren. Laut Strategy Analytics liegt Samsung auch bei den Smartphones wieder auf Platz eins: Demnach setzten die Südkoreaner 44,5 Millionen Computer-Telefone ab, während Apple 35,1 Millionen verkaufte iPhones meldete. Mit Apple befindet sich Samsung in einem in zahlreichen Ländern ausgetragenen Streit um Patente und Design für Smartphones und Tablet-Computer. Samsung nennt seit dem zweiten Quartal 2011 keine einzelnen Verkaufszahlen.

Der operative Gewinn von Samsung verdoppelte sich den Angaben zufolge im Jahresvergleich nahezu und kletterte auf ein Allzeithoch von 5,85 Billionen Won. Der Umsatz legte konzernweit um 22 Prozent auf knapp 45,3 Billionen Won (30,3 Mrd Euro) zu. Samsung erwarte mit Vorsicht, dass sich der Aufschwung beim Ergebnis fortsetzen werde, sagte Top-Manager Robert Yi.

Galaxy-Modelle sind Kassenschlager

Samsung profitierte in den vergangenen Monaten vor allem von der starken Nachfrage nach Smartphones der Galaxy-Reihe mit dem Betriebssystem Android. Dank der Smartphones verdoppelte die Sparte IT und Mobile Kommunikation den Umsatz im Jahresvergleich auf 23,22 Billionen Won. Mehr als 70 Prozent des konzernweiten operativen Gewinns entfielen demnach auf das Geschäft mit mobilen Geräten (4,27 Billionen Won). Im nächsten Monat will Samsung die dritte Version des Flaggschiff-Modells Galaxy S vorstellen.

Die Stärke im Smartphone-Markt verdeckte zugleich die Schwächen im Chip-Geschäft, das von sinkenden Preisen und Überkapazitäten belastet wird. Der operative Gewinn der Halbleitersparte betrug im ersten Quartal mit 760 Milliarden Won weniger als die Hälfte des Gewinns im gleichen Vorjahreszeitraum. Der Umsatz fiel um 13 Prozent auf knapp 8 Billionen Won.

Auch LCD-Sparte läuft weiter gut

Auch in der Bildschirmsparte verzeichnete Samsung wieder schwarze Zahlen. Den operativen Gewinn von 280 Milliarden Won führte der Konzern auf die steigende Nachfrage nach teureren TV-Geräten wie etwa 3D-Fernseher zurück. Auch Displays für Tablet-Computer und Bildschirme aus organischen Leuchtdioden (OLED) für Smartphones hätten zum Gewinn beigetragen.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
Mehr Artikel aus dem Ressort Wirtschaft
Windows 10 hat in Deutschland bereits einen Marktanteil von knapp 10 Prozent erreicht. Foto: Microsoft
Wie Microsoft die Branche rettet
Windows 10 wird PC-Verkäufe ankurbeln
25 Jahre hat es gedauert und nun ist sie fertig: Die A71 führt von Sachsen-Anhalt über Thüringen bis Bayern. Das Projekt kostete 2,6 Milliarden. Foto: Jens Schlueter
Wirtschaft
Milliarden-Projekt Autobahn 71 fertig
IFA 2015 - Internationale Funkausstellung in Berlin
IFA 2015 in Berlin
Die wichtigsten Informationen für Besucher
Die Frontkameras zahlreicher Smartphones filmen das Geschehen der internationale Funkausstellung (IFA) in Berlin. Sie ist vorerst für Journalisten zugänglich, öffnet für die Besucher aber schon am 4. September. Foto: Wolfgang Kumm
Apple, Huawei und Xiaomi
Samsung kämpft an vielen Fronten
Leuchtsymbol der EZB
Kampf gegen niedrige Inflation
EZB hält Leitzins auf Rekordtief
Der VW-Aufsichtsrat hat eine neuen Chef: Hans Dieter Pötsch.
VW-Aufsichtsrat
Hans Dieter Pötsch soll auf Piëch folgen
Der Osten Deutschlands bleibt trotz aller  Bemühungen bei der Wirtschaftsleistung weiterhin hinter dem Westen zurück.
ifo Institut
Ostdeutschland bleibt auch in Zukunft zurück
In Sunderland soll die neue Generation des Modells Juke gebaut werden, wie das Unternehmen mitteilte. Foto: Christopher Jue
Tausende Jobs
Nissan investiert in britisches Werk
Die Deutschen zahlen erstmals seit 15 Jahren wieder etwas weniger für ihren Strom. Foto: Federico Gambarini/Archiv
Wirtschaft
Strom erstmals seit 15 Jahren wieder etwas günstiger
Im Handel setzen Discounter nach wie vor die größte Menge Fisch um und haben einen Marktanteil von 49 Prozent. Foto: Patrick Pleul
Wirtschaft
Es wird wieder mehr Fisch in Deutschland verzehrt
Die Traktoren kommen: Die Pariser Polizeipräfektur hatte Autofahrern vorsorglich geraten, auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen. Foto: Etienne Laurent
Wirtschaft
Frankreich verspricht seinen Bauern Millionenhilfen
Georg F. W. Schaeffler und Maria-Elisabeth Schaeffler auf der Conti-Hauptversammlung in Hannover. Foto: Julian Stratenschulte/Archivbild
Magazin
Schaefflers weiter reichste Deutsche
Die wirtschaftliche Annäherung zwischen Ost- und Westdeutschland ist schon vor zwanzig Jahren zum Stillstand gekommen. Foto: Bernd Wüstneck/Archiv
ifo Institut
Ostdeutschland bleibt auch in Zukunft zurück
Der EZB-Rat wird neue Entscheidungen verkünden. Wesentliche Änderungen am sehr lockeren Kurs werden nicht erwartet. Foto: Boris Roessler
Wirtschaft
EZB lässt Zinsen auf Rekordtief
Steht wieder ganz oben: Gemeinsam mit ihrem Sohn Georg F. W. Schaeffler besitzt Maria-Elisabeth Schaeffler-Thumann 25 Milliarden Euro.
Club der 500
Das sind Deutschlands Superreiche
Für EasyJet laufen die Geschäfte gut.
Volle Maschinen
EasyJet erhöht Gewinnprognose
Toshiba muss offenbar hohe Verluste hinnehmen.
Bilanzskandal
Toshiba offenbar mit hohen Verlusten
Die insgesamt 223 Kilometer lange A71 führt vom Autobahndreieck Südharz bei Sangerhausen in Sachsen-Anhalt durch Thüringen nach Schweinfurt in Bayern. Foto: Jens Schlueter/Archiv
Wirtschaft
Milliarden-Projekt Autobahn 71 fertig
Am Mittwoch stand auf dem Messegelände unter dem Berliner Funkturm auch vernetzte Haustechnik bei der IFA im Mittelpunkt. Foto: Wolfgang Kumm
IFA 2015
Aufschwung durch Vernetzung?
Dem chinesischen Hersteller Huawei gelang der Sprung auf Platz drei der Smartphone-Verkaufscharts.
Samsung taumelt
Huawei greift mit neuem Premium-Smartphones an
Billigstes Auto der Welt: Der Tata Nano umgerechnet 1700 Euro kosten.
Billig, Billiger. Tata
Auto für 1700 Euro in Indien vorgestellt
Wegen GDL-Abschluss
Mehdorn: Preise rauf, Bahner raus
Die Ölpreise sind nach der saudischen Ankündigung gesunken.
Sinkende Benzinpreise
Saudi-Arabien bereit zu höherer Öl-Produktion
GDBA droht Tarifvertrag zu kündigen
Doch wieder Bahnstreiks?
Rolling Stones
Rückschlag für EMI
Rolling Stones wollen Label wechseln
Extra
Ein Extra für Rewe
Handelskonzern kauft Supermarktkette von Metro
Schließung "sehr genau durchdacht"
Nokia verhandelt nicht
George W. Bush
Gegen Rezessionsängste
Bush präsentiert Konjunkturprogramm
Dax
Panikverkäufe an den Börsen
DAX bricht über sieben Prozent ein
Konstante Strompreise
Stabile Preise bis Jahresende
Vattenfall will Kunden Preisgarantie bieten
Dax auf Erholungskurs
Ausverkauf vorbei?
Leichte Erholung nach Senkung des US-Leitzinses
Auch Dax rutscht ab
Asiens Börsen taumeln
whitman
eBay-Chefin Whitman
Chef-Versteigerin offenbar vor Ausstieg
whitman
eBay-Chefin Whitman
Chef-Versteigerin offenbar vor Ausstieg
nokia
Nokia-Schließung
Tausende demonstrieren für Stellenerhalt
Internet-Unternehmen
Facebook lässt sich mit Börsengang Zeit
apple
Gefragte Macs, aber...
Gedämpfter Ausblick belastet Apple-Aktie
Reaktion auf Börsenkrise
EZB denkt nicht an Zinssenkung
Autoproduktion Teaser
Geschäftklimaindex steigt
Wirtschaftliche Stimmung unerwartet gut
 
Frau an Strand sitzt auf Liege
Ärger im Urlaub
Defekte Liege ist kein Reisemangel
Multitalent: Das Hi-Fi-System OTTAVA SC-C500 von Technics spielt CDs ab, kann aber auch Musik etwa per Bluetooth und über das Internet streamen. Foto: Florian Schuh
Technics auf der IFA 2015
Audiogeräte und Plattenspieler
Ein Panzerzug der Wehrmacht vom Typ BP 42.
"Goldzug" in Polen vermutet
Die heißesten Ziele für Nazi-Schatzsucher
Eine stehende Frau hält Moderationskärtchen, vor ihr sitzen zwei Frauen
5 Tipps vom Trainer
 So klappt der souveräne Auftritt
Keine Toleranz: Fremdenfeindliche Aussagen im Betrieb können zur fristlosen Kündigung führen. Foto: Ralf Hirschberger
Fristlose Kündigung
Rassistische Äußerungen im Betrieb
Zwei Kreuzfahrtschiffe in Luftansicht
Mensch & Natur
Schmutzige Kreuzfahrt? - Reedereien haben Umwelt im Blick
Nur keinen Stress: Zu viele Termine nach der Arbeit können auf Dauer zu Erschöpfung führen. Bei berufsbezogenen Einladungen sollte daher genau abgewogen werden. Foto: Frank Rumpenhorst
Work-Life-Balance
Bei beruflichen Einladungen abwägen
Fremdkunden sollten wissen: Deutsche Bank und Commerzbank haben die Abhebegebühren erhöht.
Gebühren für Fremdkunden steigen
Böse Überraschung am Geldautomaten
Abendstimmung in Heringsdorf - wenn die Sonne bald untergeht, lassen sich die Möwen neben der Seebrücke nieder.
Echtes "Kaiserwetter"
Im Herbst nach Usedom
Wilder Wein kann auch in kleinen Gärten Platz finden, denn er wächst gerne an Wänden hoch. Im Herbst färbt er sein Laub leuchtend rot ein. Foto: Andrea Warnecke
Mensch & Natur
Ahorn und Wilder Wein für farbenfrohen Herbst im Garten
Wer im Frühling Hyazinthen im Beet haben möchte, muss noch im Herbst die Zwiebeln setzen. Foto: Nestor Bachmann
Mensch & Natur
Pflanzzeit für Narzisse und Co. - Erde mit Sand mischen
Schlanker Schiffsrumpf: 3D-Aufnahme des Wracks der "SMS Lützow".
Wrack vor Jütland gefunden
So sank der Schlachtkreuzer "SMS Lützow"
Während die Volksbefreiungsarmee für den großen Jahrestag übt und sich im Ruhm der Vergangenheit sonnt, sind die Kämpfer der nationalistischen Guomindang vergessen.
Volksrepublik China feiert
Ein Staat vergisst seine Veteranen
In der National Gallery of Victoria können Besucher ab 11. Dezember die Installation Forever Bicyles des Künstlers Ai Weiwei sehen. Foto: National Gallery of Victoria (NGV)
Interessante Events
Künstlerstars und Fotomarathon
Allmählich lässt der Rückreiseverkehr nach. Foto: Armin Weigel
Leichte Entspannung auf den Autobahnen
Reisewelle nimmt ab
Erinnert mit ihren leicht silbrig wirkenden Blättern an einen Olivenbaum: Die Weidenblättrige Birne. Foto: Dorothée Waechter
Besserer Olivenbaum
Die Weidenblättrige Birne ist robuster
Idealer Startpunkt - von der Westminster Bridge aus sind Touristen schnell bei etlichen der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in London. Foto: Andreas Heimann
Reise
Auf ein Selfie mit Big Ben - London in drei Tagen
Tiere füttern zählt zu den besonders einprägsamen Erlebnissen während eines Bauernhof-Urlaubs. Foto: Landsichten.de
Reise
Urlaub auf dem Land - Den perfekten Bauernhof finden
Auf das Dach der Welt: Jake Gyllenhaal als Bergführer Scott Fischer am Everest.
Filmfestspiele Venedig
Die Todeszone, 7000 Meter über dem Lidospiegel
Kunstaktion zum Tod von 71 Flüchtlingen
"Mein Gott", flüstert eine Zuschauerin
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern
studenten
Verkatert zur Klausur
Viele Studenten haben Alkoholproblem
Deutsche Grundschüler: Einer Studie zufolge haben Kinder mit Gleichgewichtsstörungen schlechtere Noten.
Gestörtes Gleichgewicht
Schüler mit Gleichgewichtsstörungen haben schlechtere Noten
Auf den Kanaren können Urlauber auch in der Winterzeit noch baden. (Bild: dpa)
Mittelmeer kühlt ab
Tropenstrände bieten Badespaß - Mittelmeer kühlt weiter ab
landwirt
Grüner Daumen gefragt
Landwirtschaft sucht Auszubildende
Blutgruppenwechsel nach Transplantation
Medizinische Sensation
Neue Blutgruppe nach Transplantation
Arbeitszeit
Längere Arbeitszeiten
Rückkehr der 40-Stunden-Woche
eiffelturm
Arbeiten in Frankreich
Auf die Handschrift kommt es an
teilzeitarbeit
Karriereblocker Teilzeit
Teilzeitarbeit hat oft berufliche Nachteile
kyoto
Nippon liegt im Trend
Deutlich mehr Japan-Besucher
Das Umweltbundesamt rät zu einer Mäßigung beim Fleischkonsum
Für den Klimaschutz
Nicht unglücklicher mit weniger Fleisch
bahn
Bahn-Spezialpreis
Günstige Mitfahrgelegenheit
ausbildung
Mehr Ausbildungsplätze
Arbeitsagentur will Unternehmen wachrütteln
flug
Reisen boomt
Frankreich ist Ziel Nummer eins