Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Metaller laufen sich warm Erste Warnstreiks im Tarifkonflikt

Porsche-Betriebsrat Hück sieht schon einen der härtesten Arbeitskämpfe. Südwest-Verhandlungsführer Hofmann droht den Arbeitgebern mit der "roten Karte". Die IG Metall zeigt im Tarifkonflikt Muskeln.

Im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie laufen sich die Beschäftigten für die heiße Phase der Verhandlungen warm. Unmittelbar nach Ablauf der Friedenspflicht in der Nacht zum Sonntag traten Beschäftigte in mehreren Ländern in einen Warnstreik, zunächst allerdings nur in einigen kleineren Betrieben. Die IG Metall in Frankfurt sprach von rund 2500 Teilnehmern, rund die Hälfte davon in Bayern. Der Präsident des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall, Martin Kannegiesser, sprach von einer unnötigen Machtdemonstration.

Die Gewerkschaft will damit ihren Forderungen für die rund 3,6 Millionen Beschäftigten der Branche Nachdruck verleihen. Die IG Metall verlangt in einem Paket 6,5 Prozent mehr Geld sowie die unbefristete Übernahme aller Ausgebildeten und mehr Mitsprache für die Betriebsräte beim Einsatz von Leiharbeitern. Die Arbeitgeber bieten bislang 3 Prozent mehr Geld bei einer Laufzeit von 14 Monaten.

Der Vorsitzende der IG Metall, Berthold Huber, bezeichnete das Angebot laut Mitteilung als Provokation. "Wir fordern ein Angebot, das die Beschäftigten und ihre Leistung ernst nimmt." Huber kündigte ab Mitte der Woche bundesweit massive Warnstreiks an. Dann dürften sich zehntausende an den Aktionen beteiligen. In der folgenden Woche werden die Verhandlungen dann in vierter Runde fortgesetzt. Den Start macht das wichtige Tarifgebiet Baden-Württemberg am 8. Mai, Bayern und Nordrhein-Westfalen sind am 10. und 11. Mai an der Reihe.

Kannegiesser kritisiert Warnstreiks

Kannegiesser kritisierte die Warnstreiks: "Die IG Metall hat schon mit Warnstreiks und einem möglichen Arbeitskampf gedroht, noch bevor sie ihre Forderung beschlossen hat", sagte er der Tageszeitung "Die Welt" (Montagausgabe). "Das zeigt, wie wenig die Warnstreiks mit der Sache zu tun haben." Zugleich verteidigte er das Angebot der Arbeitgeber. „Unser Angebot bedeutet nicht nur eine spürbare Reallohnsteigerung, es schöpft sogar den von den Gewerkschaften selbst definierten Verteilungsspielraum aus."

Die IG Metall droht indes mit Eskalation: "Wenn in den nächsten Verhandlungen keine Lösung in Sicht ist, werden wir die Rote Karte ziehen", sagte der baden-württembergische Verhandlungsführer Jörg Hofmann dem Berliner "Tagesspiegel" (Montagausgabe). Die Branche "boomt ohne Ende", argumentierte er. "Manche Arbeitgeber haben offensichtlich noch nicht verstanden, dass die Branche einen Arbeitskampf in dieser Situation überhaupt nicht brauchen kann. Sonst würden wir nicht so viel Zeit ohne ein verhandlungsfähiges Angebot der Arbeitgeber verplempert." Was die Arbeitgeber zuletzt vorgelegt hätten, trage nicht zur Lösung bei, sondern vertiefe die Gräben. Das aktuelle Arbeitgeberangebot bedeute auf ein Jahr gerechnet lediglich 2,5 Prozent - "das gleicht gerade mal die Preissteigerung aus und würde die Beschäftigten ein weiteres Jahr vom Aufschwung abkoppeln".

Warnstreiks bislang meist in Bayern

Die Schauplätze der ersten Warnstreiks lagen vor allem in Bayern. Dort beteiligten sich 1200 Metaller in München, Pfronten, Augsburg und Ingolstadt an Warnstreiks. In Niedersachsen legten in mehreren Betrieben in Gifhorn, Hildesheim, Salzgitter und Hannoversch Münden etwa 500 Beschäftigte die Arbeit kurzfristig nieder. In Berlin traten 200 Mitarbeiter im Osram-Werk in den Ausstand. Auch im rheinland-pfälzischen Andernach kam es zu Warnstreiks.

Der Betriebsratsvorsitzende des Stuttgarter Autobauers Porsche, Uwe Hück, geht von einem langen und harten Tarifkonflikt aus. "Ich glaube, wir werden einen der härtesten Arbeitskämpfe bekommen, den wir je hatten", sagte Hück in einem Interview mit dem Hamburger Nachrichten-Magazin "Spiegel". "Ich bin davon nicht begeistert, aber wir dürfen die Jugend nicht im Stich lassen", sagte Hück.

Parallel zur Metall-Tarifrunde waren am Freitagabend in dritter Runde die Tarifverhandlungen über Branchenzuschläge für mindestens 240.000 Leiharbeiter in der Metall- und Elektroindustrie ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Die IG Metall will damit eine Angleichung an die Entgelte der Stammbelegschaften erreichen und den Abbau vom Stammarbeitsplätzen verhindern.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
Mehr Artikel aus dem Ressort Wirtschaft
Volkswagen
Aktuelle Studie
Volkswagen ist wichtigster Jobmotor Europas
Verdi will erreichen, dass die neu gegründeten Regionalgesellschaften für rund 6000 Beschäftigte im Paketdienst mit geringeren Löhnen in den Post-Haustarif eingegliedert werden. Foto: Sven Hoppe
Wirtschaft
Neue Post-Tarifrunde am Freitag und Samstag in Bad Neuenahr
Im Internet, über Smartphone-Apps und Navigationsgeräte können Verbraucher auch auf Reisen die billigste Zapfsäule finden. Foto: Ole Spata
Kartellamt
Erfolg für Benzinpreisstelle
In Rastatt soll die nächste Generation von Daimler-Kompaktwagen gefertigt werden, die voraussichtlich bis 2018 auf den Markt kommt. Foto: Uli Deck
Wirtschaft
Daimler steckt eine Milliarde Euro in Rastatter Werk
In den vergangenen beiden Jahren hat das Bundeskartellamt Bußgelder in Rekordhöhe verhängt. Foto: Oliver Berg
Wirtschaft
Kartellamt verhängte 2013/2014 Rekordstrafen
Der Großauftrag für fünf viel befahrene Zuglinien in NRW ist an Konkurrenten der Deutschen Bahn gegangen. Foto: Boris Roessler
Wirtschaft
DB-Konkurrenz erhält Riesen-Bahnauftrag in NRW
Paul Krugman erhielt 2008 den Nobelpreis für Wirtschaft. In der New York Times gibt er jede Woche seine Einschätzung zur ökonomischen Weltlage.
Laut US-Ökonomen
Nur die Troika ist noch "inkompetenter" als Tsipras
Krone gehört zu den vom Aussterben bedrohten Zigarettenmarken.
Lux, Reyno, Peer 100 und Krone
Diese Zigarettenmarken werden verschwinden
Der Trend bei der Arbeitslosigkeit könnte sich in der zweiten Jahreshälfte ändern.
Neues Rekord-Tief
Arbeitslosenzahl auf niedrigstem Stand seit 24 Jahren
Sony-Chef Kazuo Hirai steht unter Druck, Ergebnisse seiner Sanierungsbemühungen zu präsentieren. Foto: Kimimasa Mayama
Wirtschaft
Sony holt sich erstmals seit 26 Jahren Geld am Aktienmarkt
Es wird derzeit Geld für den Konsum ausgegeben. Die Kassen klingeln. Foto: Jens Büttner.
Wirtschaft
Einzelhandel in Deutschland weiter mit guten Geschäften
Mit dem sogenannten Elterngeld Plus sind berufstätige Eltern künftig noch flexibler.
Neue Gesetze
Das ändert sich am 1. Juli
In deutschen Betrieben hat es noch nie so viele freie Stellen gegeben wie im Juni. Foto: Jens Büttner
Wirtschaft
Eurokrise bringt deutschen Arbeitsmarkt (noch) nicht aus dem Takt
Voraussichtlich kein Streik in der Urlaubszeit: Die Lufthansa und die Flugbegleiter-Gewerkschaft nähern sich an.
Tarifverhandlungen
Lufthansa-Flugbegleiter sagen geplanten Streik ab
Die Flugbegleiter der Lufthansa verzichten in der Urlaubszeit auf einen Streik. Foto: Inga Kjer/Archiv
Wirtschaft
Lufthansa-Flugbegleiter sagen Sommer-Streik doch noch ab
Die Händler an der spanischen Börse waren angesichts der Lage in Griechenland nervös.
Mittelmeerstaaten
Ausbreitung der Krise – Italien ist verwundbar
Der damalige Pariser Wirtschaftsminister und heutige EU-Kommissar Pierre Moscovici.
Wikileaks
USA spionierten französische Wirtschaft aus
Demonstranten mit der Fahne Griechenlands im Zentrum von Athen. Foto: Yannis Kolesidis
Wirtschaft
S&P senkt Griechenland auf "CCC-"
Bereits im Januar waren die Verbraucherpreise wegen der geringen Energiepreise erstmals seit mehr als fünf Jahren gesunken, und zwar um 0,3 Prozent.
Inflationsrate im Juni
Verbraucherpreise sinken überraschend stark
Der Landliebe-Konzern ist der größte Lieferant für Milch und Milchprodukte in Griechenland.
Größter Milchanbieter
Landliebe stockt Vorräte in Griechenland auf
Billigstes Auto der Welt: Der Tata Nano umgerechnet 1700 Euro kosten.
Billig, Billiger. Tata
Auto für 1700 Euro in Indien vorgestellt
Wegen GDL-Abschluss
Mehdorn: Preise rauf, Bahner raus
Die Ölpreise sind nach der saudischen Ankündigung gesunken.
Sinkende Benzinpreise
Saudi-Arabien bereit zu höherer Öl-Produktion
GDBA droht Tarifvertrag zu kündigen
Doch wieder Bahnstreiks?
Rolling Stones
Rückschlag für EMI
Rolling Stones wollen Label wechseln
Extra
Ein Extra für Rewe
Handelskonzern kauft Supermarktkette von Metro
Schließung "sehr genau durchdacht"
Nokia verhandelt nicht
George W. Bush
Gegen Rezessionsängste
Bush präsentiert Konjunkturprogramm
Dax
Panikverkäufe an den Börsen
DAX bricht über sieben Prozent ein
Konstante Strompreise
Stabile Preise bis Jahresende
Vattenfall will Kunden Preisgarantie bieten
Dax auf Erholungskurs
Ausverkauf vorbei?
Leichte Erholung nach Senkung des US-Leitzinses
Auch Dax rutscht ab
Asiens Börsen taumeln
whitman
eBay-Chefin Whitman
Chef-Versteigerin offenbar vor Ausstieg
whitman
eBay-Chefin Whitman
Chef-Versteigerin offenbar vor Ausstieg
nokia
Nokia-Schließung
Tausende demonstrieren für Stellenerhalt
Internet-Unternehmen
Facebook lässt sich mit Börsengang Zeit
apple
Gefragte Macs, aber...
Gedämpfter Ausblick belastet Apple-Aktie
Reaktion auf Börsenkrise
EZB denkt nicht an Zinssenkung
Autoproduktion Teaser
Geschäftklimaindex steigt
Wirtschaftliche Stimmung unerwartet gut
 
Sobald sich Ihre gewohnte Programmliste ändert, führen Sie bitte einen Sendersuchlauf an Ihrem TV-Gerät durch.
Nur für Unitymedia Kunden
Hinweis für Unitymedia TV-Kunden mit analogem Empfang
Ob man günstiger mit Bahn oder Bus reist, hängt von den einzelnen Angeboten ab. Ein Vergleich lohnt sich. Foto: Stephanie Pilick
Früh buchen und vergleichen
Reisetipps für Bus und Bahn
Bei der Hitze hilft nur eine Abkühlung. Foto: Felix Kästle
Mensch & Natur
So eine Hitze! Tiere brauchen eine Abkühlung
Fitnessübungen am Strand - das gehört für viele Urlauber zum Erholungsprogramm. Doch Zeitverschiebung und Klima können den Körper belasten. Das Training sollte daher angepasst werden. Foto: Jens Wolf
Fit in den Ferien
Das ideale Training für den Aktivurlauber
Bei großer Hitze rechtzeitig für Abkühlung sorgen oder in den Schatten gehen.
Hitze am Wochenende
Coole Tipps für heiße Tage
Am Buffet ist Zurückhaltung gefragt: Lieber mehrmals gehen statt Berge von Essen auf den Teller schaufeln - das wirkt stillos.
Urlaubs-Knigge
Diese Fettnäpfchen sollten Sie im Urlaub vermeiden
Nach Dienstschluss ab nach Hause, Koffer packen und dann zum Flughafen. So eng ist bei vielen Deutschen der Urlaubsbeginn getaktet. Foto: Ole Spata
Die harte Nummer
Viele arbeiten bis zum Urlaubsbeginn
Um es im Sommer halbwegs angenehm im Büro zu haben, sollten Berufstätige am besten in den frühen Morgenstunden lüften.
Sommer steht vor der Tür
Was tun gegen die Gluthitze im Büro?
Seit 2015 gibt es beim Ingenieurbüro Arinko einen Fitness-Raum, in dem alle Übungen gemacht werden können, die der Personal Trainer empfiehlt. Foto: VH-7 Medienküche GmbH
Fitnessstudio und Babysitter
Wie Firmen Mitarbeiter binden
An der Küste Georgias legen Meeresschildkröten ihre Eier ab. Ab August schlüpfen die Tiere und machen sich dann schnell auf den Weg ins Wasser. Foto: Georgia Sea Turtle Center/Breanna Ondich
Reisetipps
Schildkröten-Spektakel und Harry-Potter-Welt
Während der Dienstbesprechung sind viele Mitarbeiter durch ihr Smartphone abgelenkt. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von Bitkom Research. Foto: Mascha Brichta
Job & Karriere
Viele nutzen Smartphone im Meeting für Privates
Verbringen Diabetiker einen Tag am Strand oder am Badesee, sollten sie häufiger den Blutzucker messen. Insulin und Pumpe verstauen sie am besten in einer Kühlbox. Foto: Jens Kalaene
Gesundheit
Diabetiker messen Blutzucker beim Badeausflug besser öfter
Wie viele andere Berufsgruppen können auch Schornsteinfeger, die mit einer Teilzeit-Fortbildung ihren Meistertitel anstreben, Meister-Bafög bekommen.
Staatliche Förderung bei Weiterbildung
Vollzeit ist gar kein Muss
Türkisblaues Wasser erfreut nicht nur die Paddler. Foto: VP itinérances Alpes de haute Provence/Eric Oliv
Grand-Canyon mit Karibik-Flair
Die Schlucht von Verdon entdecken
Yoga liegt im Trend - zum Weltyoga-Tag streckten sich Millionen Yogis und Yoginis in der Öffentlichkeit.
Selbsttest
Hier lesen Sie, welcher Yoga-Typ Sie sind
Zur Zimmerpflanze herangezogen, ist der Ficus Ginseng ein kleines Bäumchen im Topf - in freier Natur kann er bis zu 30 Meter hoch werden. Foto: Pflanzenfreude.de
Mensch & Natur
Ficus Ginseng mag abgestandenes Leitungswasser
Die Immobilien-Betrugsfalle
Ohne Besichtigung niemals per Vorkasse überweisen
Immobilienkredit
Verschuldungsbereitschaft der Käufer stark angestiegen
Urlaub auf Kreta - das geht sehr wohl. Nur auf ein paar Hindernisse müssen sich Touristen einstellen. Foto: Philipp Laage
Urlaub in Griechenland
Die Holzers bleiben entspannt
Gleich drei modische Fehltritte in einem Outfit: eine kurze Hose, die die behaarten Männerbeine offenbart, und dazu noch Flip-Flops. Modeexperten raten von diesem Look fürs Büro ab.
Dresscode trotz Hitze
Acht Don'ts für Männer im Sommer
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern
studenten
Verkatert zur Klausur
Viele Studenten haben Alkoholproblem
Deutsche Grundschüler: Einer Studie zufolge haben Kinder mit Gleichgewichtsstörungen schlechtere Noten.
Gestörtes Gleichgewicht
Schüler mit Gleichgewichtsstörungen haben schlechtere Noten
Auf den Kanaren können Urlauber auch in der Winterzeit noch baden. (Bild: dpa)
Mittelmeer kühlt ab
Tropenstrände bieten Badespaß - Mittelmeer kühlt weiter ab
landwirt
Grüner Daumen gefragt
Landwirtschaft sucht Auszubildende
Blutgruppenwechsel nach Transplantation
Medizinische Sensation
Neue Blutgruppe nach Transplantation
Arbeitszeit
Längere Arbeitszeiten
Rückkehr der 40-Stunden-Woche
eiffelturm
Arbeiten in Frankreich
Auf die Handschrift kommt es an
teilzeitarbeit
Karriereblocker Teilzeit
Teilzeitarbeit hat oft berufliche Nachteile
kyoto
Nippon liegt im Trend
Deutlich mehr Japan-Besucher
Das Umweltbundesamt rät zu einer Mäßigung beim Fleischkonsum
Für den Klimaschutz
Nicht unglücklicher mit weniger Fleisch
bahn
Bahn-Spezialpreis
Günstige Mitfahrgelegenheit
ausbildung
Mehr Ausbildungsplätze
Arbeitsagentur will Unternehmen wachrütteln
flug
Reisen boomt
Frankreich ist Ziel Nummer eins