Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Kreuzfahrten Rabattschlacht auf den Ozeanen

Nach dem Untergang der "Concordia" erlebte die Kreuzfahrtbranche deutliche Einbrüche. Nun ziehen die Buchungszahlen wieder an. Doch das ist teuer erkauft: Kreuzfahrten sind derzeit so billig wie nie.

Als im Januar vor Giglio die "Costa Concordia" auf Grund lief, versanken damit auch die Wachstumsphantasien einer ganzen Branche. Von Buchungsrückgängen um bis zu 80 Prozent berichtete zum Beispiel die Unglücksreederei Costa. Auch Konkurrent Royal Caribbean geriet in den Strudel. Doch jetzt gibt sich Costa wieder optimistisch. "Wir liegen beim Buchungsvolumen auf dem Niveau des Vorjahres", sagte Vorstandschef Pier Luigi Foschi am Samstag in Venedig bei der Taufe des neuen Costa-Schiffs "Fascinosa". Howard Frank, Verantwortlicher für das Tagesgeschäft beim Mutterkonzern Carnival, sieht "Licht am Ende des Tunnels".

Doch das Comeback ist teuer erkauft - nicht nur wegen der Marketingaktivitäten, die nach dem "Concordia"-Untergang fast komplett eingestellt worden waren und nun wieder hochgefahren werden. 299 Euro für eine Woche Mittelmeer: Ein solcher Preis ist längst keine Seltenheit mehr. Zweistellig liege Costa unter dem Preisniveau des Vorjahres, sagte Frank kürzlich beim Carnival-Aktionärstreffen. "Der Fokus liegt beim Marketing derzeit ganz klar beim Preis", sagte Frank jetzt in Venedig. Auch andere Reedereien locken mit Sonderangeboten, um ihre Ozeanriesen vollzukriegen.

Angesichts des rasanten Flottenwachstums ist diese Strategie nicht verwunderlich. Allein die deutsche Reederei Aida, die ebenfalls zu Carnival gehört, plant bis 2016 vier neue Schiffe - mit der "Aidamar" wird am kommenden Samstag eines davon getauft. Weltweit sind laut Kreuzfahrtstudie des Deutschen Reiseverbandes (DRV) in den kommenden drei Jahren 17 neue Schiffe geplant. Bei Costa kommt nach der "Fascinosa" 2014 wieder ein neues Schiff dazu.

Bei den Italienern gab es in den vergangenen Wochen immer wieder Diskussion über den Namen der Reederei. Ist dieser angesichts des "Concordia"-Unglücks mit 30 Todesopfern zu stark beschädigt? Foschi bekannte sich zur Marke: "Die Marke Costa wird weiterhin existieren und in Zukunft noch stärker sein als bisher", sagte er der dpa. Als Beleg dafür zieht er die wieder anziehenden Buchungen heran. Auch Howard Frank sieht für Costa eine "hervorragende Zukunft".

Auf dem Weg dorthin präsentierte Foschi in Venedig ein ganzes Maßnahmenbündel, wie er das Vertrauen der Kunden in Sachen Sicherheit wieder zurückgewinnen will. Dazu zählt unter anderem eine Stärkung des Kompetenzen der Offiziere im Verhältnis zum Kapitän. Sie sollen zum Beispiel bei der Wahl der Route mitsprechen dürfen. Daneben wird ein Echtzeit-Routen-Überwachungssystem installiert, das bei Abweichungen von der geplanten Strecke in der Costa-Zentrale Alarm schlägt.

Das alles hilft der "Concordia" und ihren Opfern nicht mehr. Das Schiff liegt weiterhin vor Giglio. Der Treibstoff sei mittlerweile komplett abgepumpt, so Foschi. In den kommenden Tagen will Costa nun zusammen mit Spezialfirmen das Wrack heben und die Spuren am Meeresgrund beseitigen. Innerhalb von neun Monaten soll das über die Bühne gehen. Ob es allerdings jemals wieder unter Costa-Flagge auslaufen wird, ist nach wie vor unklar.

Foschi wird all das nicht mehr als Vorstandschef erleben, er zieht sich mit 65 Jahren in den Aufsichtsrat zurück. Seinen Posten übernimmt ab Juli der derzeitige Aida-Chef Michael Thamm. Bei der Taufe in Venedig war dieser überraschend ebenfalls anwesend. In seine Pläne für das Unternehmen ließ er sich jedoch nur wenig blicken. Nur so viel: "Costa ist ein großartiges Unternehmen. Wir brauchen weiterhin neue Kapazitäten." Da ist er wieder, der Glaube an das Wachstum der Branche, das im Januar vor Giglio in den Tiefen des Meeres versunken zu sein schien.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
Mehr Artikel aus dem Ressort Wirtschaft
Die Deutsche Bahn will mehr Kameras an den Bahnhöfen installieren.
Mehr Kameras, längere Aufzeichnung
Bahn weitet Video-Überwachung stark aus
Wechselkurse in Moskau: Der Rubel hat in diesem Jahr rund 45 Prozent seines Wertes gegenüber dem Dollar verloren.
Zentralbank reagiert auf Rubel-Crash
Russland muss Trust Bank retten
Qatar Airways nahm den ersten Airbus A350 XWB mit einer Zeremonie in Empfang.
An Qatar Airways
Airbus liefert erste A350 aus
Apple verkauft Produkte wieder in Russland
iPhone, iPad & Co.
Apple verkauft wieder in Russland
Wladimir Putin bekommt in schweren Zeiten Unterstützung zugesagt.
Nach Rubel-Absturz
China sagt Putin Unterstützung zu
Die Deutschen haben soviel Geld wie schon lange nicht mehr in der Tasche.
Geld in der Tasche
Kaufkraft der Deutschen steigt wie seit Jahren nicht mehr
Der Streik bei Amazon geht bis Heiligabend.
Arbeitskampf
Streiks bei Amazon gehen bis Heiligabend weiter
Gold
"Wir sind im Plan"
Bundesbank holt Gold zurück
Amazon-Logistikzentrum
Streikpause
Amazon-Zentren arbeiten wieder planmäßig
Mark Zuckerberg
Analysten der Citigroup
Instagram ist 35 Milliarden Dollar wert
Vorsicht beim Geldabheben
Die Gefahr lauert am Geldautomaten
Fünf gute Tipps gegen "Skimming"
Adidas stellte den offiziellen Ball zur FIFA-WM 2014.
Sieg in Brasilien
Adidas profitiert von Weltmeister Deutschland
Zwei Frauen neben Tafeln mit den aktuellen Wechselkursen
Rezession in Russland
Rubel-Verfall belastet deutsche Unternehmen
Unzulässige Kreditgebühren zurückfordern
Die vier wichtigsten Tipps
Wie man Kreditgebühren richtig zurückfordert
Das Weihnachtsgeschäft hat bei Amazon bereits im November begonnen.
Arbeitskampf bis Heiligabend
Geschenke durch Amazon-Streiks in Gefahr?
Logos von Chrysler und Fiat
Wegen Airbags
Fiat Chrysler weitet Rückrufe aus
Commerzbank
Trotz niedriger Zinsen
Commerzbank wächst bei Privatkunden
Auch "Tribute von Panem" sind hier entstanden.
Millionenverlust für Babelsberg
Müssen die Filmstudios schließen?
Verdi verlängert den Streik und klagt gegen Sonntagsarbeit.
Verdi verlängert bis Heiligabend
"Amazon kann sich nie sicher sein, wann und wie lange wir streiken"
Bald wieder Stillstand bei den Kranichen?
Lufthansa-Streiks möglich
Bleiben die Flieger bald wieder am Boden?
Bauarbeiten in Shanghai: Chinas Industrie wuchs weniger als prognostiziert.
Einkaufsmanagerindex
Chinas Industrie kommt nur langsam auf Touren
Billigstes Auto der Welt: Der Tata Nano umgerechnet 1700 Euro kosten.
Billig, Billiger. Tata
Auto für 1700 Euro in Indien vorgestellt
HandyInternet
Zehn mobile Surftipps
Das Netz aufs Handy holen
Aust-Nachfolge
Neue Spiegel-Spitze
70-Millionen-Euro-Deal
Kölmel verkauft Kinowelt
Delta Air Lines
Kommt die Mega-Airline?
Fusionsgerüchte um Delta Air Lines
Wegen GDL-Abschluss
Mehdorn: Preise rauf, Bahner raus
Die Ölpreise sind nach der saudischen Ankündigung gesunken.
Sinkende Benzinpreise
Saudi-Arabien bereit zu höherer Öl-Produktion
GDBA droht Tarifvertrag zu kündigen
Doch wieder Bahnstreiks?
Rolling Stones
Rückschlag für EMI
Rolling Stones wollen Label wechseln
Immobilienkrise
Immobilienkrise
Bush plant Finanzspritze für US-Wirtschaft
Extra
Ein Extra für Rewe
Handelskonzern kauft Supermarktkette von Metro
Auftakt der Grünen Woche
Kein Klonfleisch im Supermarkt
Schließung "sehr genau durchdacht"
Nokia verhandelt nicht
Mehdorn nimmt Drohung zurück
Doch kein Stellenabbau bei der Bahn
George W. Bush
Gegen Rezessionsängste
Bush präsentiert Konjunkturprogramm
Dax
Panikverkäufe an den Börsen
DAX bricht über sieben Prozent ein
 
Zwei Männer in schwarzen Anzügen geben sich die Hände
Das richtige Maß entscheidet
So funktioniert der perfekte Händedruck
98 neue Käferarten sind auf den indonesischen Inseln nachgewiesen worden. Ihnen allen geeignete Namen zu geben, gestaltet sich schwierig.
Das namenlose Krabbeln
Forscher entdecken 98 neue Käferarten
image
Bestseller-Verfilmung
"Fifty Shades of Grey" feiert Premiere auf der Berlinale
Hochbetrieb auf den Autobahnen
Achtung, Autofahrer
Auf diesen Strecken droht an Weihnachten Stau
Pendeln ist stressig
Langer Weg zum Job
Pendeln kostet Zeit und Nerven
Orient
Nach dem Arabischen Frühling
Urlaub im Orient
Harvard
Von Harvard bis Yale
Studieren in der Ivy League
Kommissar Felix Murot als LKA-Ermittler (Ulrich Tukur) in einer Szene der "Tatort"-Folge "Im Schmerz geboren"
Die Bilanz 2014
150 Tatort-Leichen in 36 Filmen
Tierschützer kämpfen für Rechte von Orang-Utans
"Habeas Corpus"-Klage
Tierschützer erstreiten Freilassung von Orang-Utan
image
Sonntags-Krimi
So wird der Erfurter "Tatort" am Sonntag
image
Nach Obama-Kritik
Sony will "The Interview" doch veröffentlichen
Abschluss
Nach dem Abi ins Studium
Acht von zehn Studienberechtigten legen los
Frank-Jürgen Weise
Zehn Jahre Hartz IV
Die größten Schwächen sind überwunden
Laborleiter Philippe Cledon sitzt im Eizelllabor im Uniklinikum in Tübingen bei der Eizellensuche an einem Mikroskop
Kinderwunsch wird veschoben
Mehr Frauen lassen Eizellen einfrieren
Neue Attraktion am Hafen in Hongkong
Neue Attraktion
Riesenrad mit Blick auf Hongkong
Gut versichert auch im Ausland
Weihnachtsurlaub
Versicherungsschutz nicht vergessen
image
"Schlag den Raab"
Jubel beim Jubiläum
Bahnreisen
"Stress statt Entspannung"
Bahnreise bei Senioren unbeliebt
Telearbeit
Urteil
Arbeitgeber darf Telearbeit nicht einseitig beenden
Irina Ivachkovets sitzt im gelblichen Licht auf einem Bett
"Power-Napping" als Geschäftsidee
20 Minuten Mittagsschlaf für acht Euro
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern