Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Kreuzfahrten Rabattschlacht auf den Ozeanen

Nach dem Untergang der "Concordia" erlebte die Kreuzfahrtbranche deutliche Einbrüche. Nun ziehen die Buchungszahlen wieder an. Doch das ist teuer erkauft: Kreuzfahrten sind derzeit so billig wie nie.

Als im Januar vor Giglio die "Costa Concordia" auf Grund lief, versanken damit auch die Wachstumsphantasien einer ganzen Branche. Von Buchungsrückgängen um bis zu 80 Prozent berichtete zum Beispiel die Unglücksreederei Costa. Auch Konkurrent Royal Caribbean geriet in den Strudel. Doch jetzt gibt sich Costa wieder optimistisch. "Wir liegen beim Buchungsvolumen auf dem Niveau des Vorjahres", sagte Vorstandschef Pier Luigi Foschi am Samstag in Venedig bei der Taufe des neuen Costa-Schiffs "Fascinosa". Howard Frank, Verantwortlicher für das Tagesgeschäft beim Mutterkonzern Carnival, sieht "Licht am Ende des Tunnels".

Doch das Comeback ist teuer erkauft - nicht nur wegen der Marketingaktivitäten, die nach dem "Concordia"-Untergang fast komplett eingestellt worden waren und nun wieder hochgefahren werden. 299 Euro für eine Woche Mittelmeer: Ein solcher Preis ist längst keine Seltenheit mehr. Zweistellig liege Costa unter dem Preisniveau des Vorjahres, sagte Frank kürzlich beim Carnival-Aktionärstreffen. "Der Fokus liegt beim Marketing derzeit ganz klar beim Preis", sagte Frank jetzt in Venedig. Auch andere Reedereien locken mit Sonderangeboten, um ihre Ozeanriesen vollzukriegen.

Angesichts des rasanten Flottenwachstums ist diese Strategie nicht verwunderlich. Allein die deutsche Reederei Aida, die ebenfalls zu Carnival gehört, plant bis 2016 vier neue Schiffe - mit der "Aidamar" wird am kommenden Samstag eines davon getauft. Weltweit sind laut Kreuzfahrtstudie des Deutschen Reiseverbandes (DRV) in den kommenden drei Jahren 17 neue Schiffe geplant. Bei Costa kommt nach der "Fascinosa" 2014 wieder ein neues Schiff dazu.

Bei den Italienern gab es in den vergangenen Wochen immer wieder Diskussion über den Namen der Reederei. Ist dieser angesichts des "Concordia"-Unglücks mit 30 Todesopfern zu stark beschädigt? Foschi bekannte sich zur Marke: "Die Marke Costa wird weiterhin existieren und in Zukunft noch stärker sein als bisher", sagte er der dpa. Als Beleg dafür zieht er die wieder anziehenden Buchungen heran. Auch Howard Frank sieht für Costa eine "hervorragende Zukunft".

Auf dem Weg dorthin präsentierte Foschi in Venedig ein ganzes Maßnahmenbündel, wie er das Vertrauen der Kunden in Sachen Sicherheit wieder zurückgewinnen will. Dazu zählt unter anderem eine Stärkung des Kompetenzen der Offiziere im Verhältnis zum Kapitän. Sie sollen zum Beispiel bei der Wahl der Route mitsprechen dürfen. Daneben wird ein Echtzeit-Routen-Überwachungssystem installiert, das bei Abweichungen von der geplanten Strecke in der Costa-Zentrale Alarm schlägt.

Das alles hilft der "Concordia" und ihren Opfern nicht mehr. Das Schiff liegt weiterhin vor Giglio. Der Treibstoff sei mittlerweile komplett abgepumpt, so Foschi. In den kommenden Tagen will Costa nun zusammen mit Spezialfirmen das Wrack heben und die Spuren am Meeresgrund beseitigen. Innerhalb von neun Monaten soll das über die Bühne gehen. Ob es allerdings jemals wieder unter Costa-Flagge auslaufen wird, ist nach wie vor unklar.

Foschi wird all das nicht mehr als Vorstandschef erleben, er zieht sich mit 65 Jahren in den Aufsichtsrat zurück. Seinen Posten übernimmt ab Juli der derzeitige Aida-Chef Michael Thamm. Bei der Taufe in Venedig war dieser überraschend ebenfalls anwesend. In seine Pläne für das Unternehmen ließ er sich jedoch nur wenig blicken. Nur so viel: "Costa ist ein großartiges Unternehmen. Wir brauchen weiterhin neue Kapazitäten." Da ist er wieder, der Glaube an das Wachstum der Branche, das im Januar vor Giglio in den Tiefen des Meeres versunken zu sein schien.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
 
 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
Mehr Artikel aus dem Ressort Wirtschaft
Flaschensammler
Deutschland braucht die radikale Lösung
Jetzt hilft nur noch die Rente mit 74
Gegenspieler in der Schuldenkrise: Griechenlands Premier Alexis Tsipras und Bundeskanzlerin Angela Merkel (hier im März in Berlin).
Griechisches Schuldendrama
Wie der Grexit Deutschland schaden würde
Metz
Metz
Investoren übernehmen insolventen TV-Hersteller
Bank in Nikosia
Wirtschaft
Zypern holt sich eine Milliarde Euro an den Geldmärkten
Eine Plastiktüte liegt am Rand einer Straße in Berlin.
EU-Gesetzentwurf gilt ab 2018
Kostenlose Plastiktüten gibt es bald nicht mehr
Börse Frankfurt/Main
Commerzbank
Banker bekommen frisches Geld
Jürgen Fitschen in Gerichtsgebäude
Deutsche-Bank-Prozess
Manager sollen Betrug geplant haben
Pizza-Produktion bei Dr. Oetker
Wirtschaft
Lebensmittelriese Dr. Oetker mit durchwachsener Bilanz
Kind mit Zahnspange
Wirtschaft
Zahnspange in Steuererklärung angeben
Daimler
Mercedes
Neue Modelle beflügeln Geschäfte bei Daimler
Loks der Baureihe 112
Wirtschaft
Bahn überprüft nach Entgleisung Achsen dreier Lok-Baureihen
Braunkohlekraftwerk
Oberlandesgericht Düsseldorf
Mehr Geld für Kraftwerke-Einsatz zur Netzstabilität
Amazon-Logistikzentrum
Wirtschaft
Amazon will verstärkt Unternehmen beliefern
Das Apple iPhone 6
Nur ein Star im Sortiment
Apples gefährliche Abhängigkeit vom iPhone
Kita-Streik droht
Streik in der Kita
Was Eltern jetzt wissen müssen
Fernsehgerät des fränkischen Fernseh- und Blitzgeräte-Herstellers Metz: Er darf unter chinesischer Fahne weiter machen.
Skyworth
Chinesen kaufen deutschen Fernseherbauer Metz
Fukushima
Tepco
Betreiber der Atomruine Fukushima mit Gewinn
Luftverkehr
Wirtschaft
Flugzeugbauer setzen auf weltweit wachsende Mobilität
Tipps gegen Trolle und mehr
Trolle, Werbung, Mediatheken
Neues im Netz
MAN
Wirtschaft
Brasilien-Flaute zieht MAN in die roten Zahlen
Bauarbeiten in Shanghai: Chinas Industrie wuchs weniger als prognostiziert.
Einkaufsmanagerindex
Chinas Industrie kommt nur langsam auf Touren
Billigstes Auto der Welt: Der Tata Nano umgerechnet 1700 Euro kosten.
Billig, Billiger. Tata
Auto für 1700 Euro in Indien vorgestellt
HandyInternet
Zehn mobile Surftipps
Das Netz aufs Handy holen
Aust-Nachfolge
Neue Spiegel-Spitze
70-Millionen-Euro-Deal
Kölmel verkauft Kinowelt
Delta Air Lines
Kommt die Mega-Airline?
Fusionsgerüchte um Delta Air Lines
Wegen GDL-Abschluss
Mehdorn: Preise rauf, Bahner raus
Die Ölpreise sind nach der saudischen Ankündigung gesunken.
Sinkende Benzinpreise
Saudi-Arabien bereit zu höherer Öl-Produktion
GDBA droht Tarifvertrag zu kündigen
Doch wieder Bahnstreiks?
Rolling Stones
Rückschlag für EMI
Rolling Stones wollen Label wechseln
Immobilienkrise
Immobilienkrise
Bush plant Finanzspritze für US-Wirtschaft
Extra
Ein Extra für Rewe
Handelskonzern kauft Supermarktkette von Metro
Auftakt der Grünen Woche
Kein Klonfleisch im Supermarkt
Schließung "sehr genau durchdacht"
Nokia verhandelt nicht
Mehdorn nimmt Drohung zurück
Doch kein Stellenabbau bei der Bahn
George W. Bush
Gegen Rezessionsängste
Bush präsentiert Konjunkturprogramm
Dax
Panikverkäufe an den Börsen
DAX bricht über sieben Prozent ein
 
Rauchende Schornsteine
Technik
Krankheiten durch Luftverschmutzung kosten Europa Billionen
Nichts ist den Deutschen wichtiger als ein funktionierender Körper - die Ernährung spielt dabei eine wichtige Rolle.
Kampf um die richtige Ernährung
Welcher Ernährungstyp sind Sie?
Post-Zusteller
Job & Karriere
Tarifverhandlungen bei der Post vertagt - Neue Warnstreiks
Hier sah noch alles gut aus: der Start der Progress-Versorgungskapsel am 28. April in Baikonur.
Versorgungskapsel
Russischer "ISS"-Frachter torkelt um die Erde
Dirk von Lowtzow
Tocotronic
Dirk von Lowtzow spricht nicht gern über Privates
Sir Simon Rattle
Sir Simon Rattle
Rennen um Nachfolge offen
Gerhard Richter
Kunst Ranking
Gerhard Richter gefragtester lebender Maler
Cranach-Jahr
Cranach
Geschäftstüchtig - Werk der Cranachs überdauert 500 Jahre
Einwohner von Saigon laufen an einem zerstörten US-Helikopter vorbei. Wenige Tage zuvor war Saigon vom Vietcong eingenommen worden.
40 Jahre Kriegsende
Wieso die US-Armee in Vietnam scheiterte
Gestapelte Steuerrechtsbücher von zwei Händen gehalten
Neuer Studiengang
Köln bietet Master in Steuerrecht an
Grenzturm in Rüterberg
Grenzturm mit Aussicht
Die "Dorfrepublik" als Geheimtipp
Ein gutes Arbeitszeugnis kann den Weg in einen neuen Job ebnen. Deshalb ist es wichtig, dass Form und Inhalt stimmen.
Personaler und Geheimcodes
Was ein gutes Arbeitszeugnis ausmacht
Plastiktüten sind umweltschädlich
Mensch & Natur
Kampf der Plastiktüte - EU setzt Grenzen
Stornierung des Fluges
Reise
Umbuchungen auf Airline-Webseiten oft undurchsichtig
Bier hat es in sich. Mit einem 0,3-Liter-Glas nimmt man 129 Kalorien zu sich.
Erstaunlicher Überblick
So viele Kalorien stecken in Bier und Wein
Kontrolle der Baustelle
Zahlungsnot der Baufirma
Baustelle regelmäßig besuchen
Junge Amsel
Mensch & Natur
Jungvögel nicht gleich mit nach Hause nehmen
Chöre in Cuxhaven
Reise
Seemannslieder und Höhenwanderwege
Ölförderung in der Nordsee
Greenpeace
Ölförderer verdrecken Nordsee mit Öl und Chemie
 Die Überreste der Celsus-Bibliothek wurden um 1903 freigelegt.
Besuch in fünf Akten
Die Ruinen von Ephesos
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern