Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Aktie auf Allzeittief Facebook droht der totale Absturz

Neue Horrormeldung für Facebook: Mehrere Brokerhäuser haben ihre Kursziele für das Netzwerk gesenkt - und die Aktie des Konzerns auf ein Allzeittief geschickt. Und es könnte noch schlimmer kommen.

Die schlechten Nachrichten bei Facebook reißen einfach nicht ab: Aus Sorge vor einem unter den Erwartungen liegenden Werbegeschäft ist die Aktie des Sozialen Netzwerks am Freitag im frühen New Yorker Handel auf ein Allzeittief von 18,23 US-Dollar gefallen. Zum Börsengang im Mai hatte das Papier mit 38 Dollar noch mehr als doppelt soviel gekostet.

Auslöser des neuerlichen Kursrutsches um 4 Prozent war eine Studie der Marktforschungsfirma eMarketer. Die Experten hatten ihre Wachstumsprognosen für Facebook gegenüber dem Februar deutlich zurückgenommen: Sie trauen dem von Mark Zuckerberg geführten Unternehmen in diesem Jahr statt eines Umsatzes von 6,1 Milliarden Dollar nur noch gut 5 Milliarden Dollar zu.

Sorge wegen Smartphones

Gleichzeitig senkten mehrere Brokerhäuser ihre Kursziele für den US-Konzern. So kürzte BMO Capital das Kursziel um zehn Dollar auf 15 Dollar und damit 60 Prozent unter dem Ausgabepreis vom 18. Mai. Auch BofA Merrill Lynch geht Medienberichten zufolge nun von 23 Dollar aus - ein Abschlag von zwölf Dollar.

BMO wies zudem darauf hin, dass im Laufe des kommenden Jahres mehrere Haltefristen für die Aktien des US-Konzerns auslaufen. Unter anderem könnten am 14. November 1,2 Milliarden Aktien auf den Markt geworfen werden. Es droht daher der nächste Kursrutsch.

Haupteinnahmequelle für Facebook ist mit weitem Abstand Werbung. Zwar würden die Einnahmen steigen, doch in einem deutlich geringeren Maße als in der Vergangenheit, hieß es in der Studie. Es stehe in Zweifel, ob einige Werbeformen die 955 Millionen Nutzer wie erhofft erreichten, führten die Experten den Hauptgrund für ihr pessimistischeres Bild aus.

Kurz vor dem Börsengang war der Opel-Mutterkonzern General Motors als einer der größten Werbetreibenden der Welt abgesprungen - genau mit der Begründung, dass die auf Facebook geschalteten Anzeigen die Kundschaft nicht wie erwartet erreichten. Vor allem die steigende Beliebtheit von Smartphones zum Einklinken ins soziale Netzwerk macht Probleme - die Bildschirme sind schlicht zu klein für viel Werbung.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
Mehr Artikel aus dem Ressort Wirtschaft
Pichler
Air-Berlin
Neuer Chef stellt erste Sanierungsschritte vor
Evonik
Chemiekonzern
Evonik profitiert von Preiserholung
Blackberry
Blackberry-Chef
Unser Geschäft ist jetzt Software
Einzelhandel
Wirtschaft
Deutsche Einzelhändler starten stark ins Jahr
In einem Apple-Store in Hongkong holt eine Kundin ein vorbestelltes iPhone ab.
Anti-Terrorgesetz in China
USA kritisieren härtere Regeln für Apple und Co.
5G
Vodafone-Chef
Mobilfunk-Preise sollten steigen
Mark Zuckerberg
Mark Zuckerberg
Facebook findet Verbündete bei Mobilfunkern
Autosalon Genf
Verband der Automobilindustrie
Autobauer zuversichtlich vor Genfer Autosalon
Ganz oben: Bill Gates steht auf der "Forbes"-Liste der reichsten Menschen der Erde erneut auf Platz eins.
Forbes-Ranking 2015
Das sind die reichsten Menschen der Welt
Model auf der Pariser Modewoche 2013: Russinnen müssen in Zukunft ohne schicke Spitzenunterwäsche aus Frankreich auskommen.
Rache an Frankreich
Russland zettelt Dessous-Krieg an
Jürgen Fitschen
Anklage zugelassen
Top-Banker Fitschen muss vor Gericht
Wie lange hält die Waschmaschine?
Studie
Mehr Haushaltsgroßgeräte gehen wegen Mängeln kaputt
Telekom-Chef
Wirtschaft
Telekom baut "Europa-Netz" in zehn Ländern
Der Prozess gegen Deutsche-Bank-Co-Chef Jürgen Fitschen (Archivbild) soll Ende April beginnen.
Co-Chef der Deutschen Bank
Fitschen muss sich vor Gericht verantworten
Effektives Zeitmanagement ist wichtig
Pufferzeiten und Prioritäten
Zeitmanagement im Berfusalltag
Twitter verfolgt Regelverstöße stärker
Wirtschaft
Twitter reduziert Fake-Accounts und unerwünschte Inhalte
Sundar Pichai
Wirtschaft
Google entwickelt eigene Bezahl-Plattform für Android-Geräte
Chrome verbessert Malware-Schutz
Wirtschaft
Googles Chrome-Browser sperrt Malware aus
Smart Fortwo
Wirtschaft
Schnell aussehen, gut hören - Neues vom Auto-Markt
Eurowings
Wirtschaft
Eurowings macht Air Berlin und Condor Konkurrenz
Bauarbeiten in Shanghai: Chinas Industrie wuchs weniger als prognostiziert.
Einkaufsmanagerindex
Chinas Industrie kommt nur langsam auf Touren
Billigstes Auto der Welt: Der Tata Nano umgerechnet 1700 Euro kosten.
Billig, Billiger. Tata
Auto für 1700 Euro in Indien vorgestellt
HandyInternet
Zehn mobile Surftipps
Das Netz aufs Handy holen
Aust-Nachfolge
Neue Spiegel-Spitze
70-Millionen-Euro-Deal
Kölmel verkauft Kinowelt
Delta Air Lines
Kommt die Mega-Airline?
Fusionsgerüchte um Delta Air Lines
Wegen GDL-Abschluss
Mehdorn: Preise rauf, Bahner raus
Die Ölpreise sind nach der saudischen Ankündigung gesunken.
Sinkende Benzinpreise
Saudi-Arabien bereit zu höherer Öl-Produktion
GDBA droht Tarifvertrag zu kündigen
Doch wieder Bahnstreiks?
Rolling Stones
Rückschlag für EMI
Rolling Stones wollen Label wechseln
Immobilienkrise
Immobilienkrise
Bush plant Finanzspritze für US-Wirtschaft
Extra
Ein Extra für Rewe
Handelskonzern kauft Supermarktkette von Metro
Auftakt der Grünen Woche
Kein Klonfleisch im Supermarkt
Schließung "sehr genau durchdacht"
Nokia verhandelt nicht
Mehdorn nimmt Drohung zurück
Doch kein Stellenabbau bei der Bahn
George W. Bush
Gegen Rezessionsängste
Bush präsentiert Konjunkturprogramm
Dax
Panikverkäufe an den Börsen
DAX bricht über sieben Prozent ein
 
S6 von Samsung
Mobile World Congress
Samsungs Spitzenmodelle Galaxy S6 und S6 Edge
HTC One M9
Mobile World Congress
HTC aktualisiert Smartphone-Flaggschiff One
Das Vierer-Set neuer LG-Smartphones
Mobile World Congress
LG bringt vier neue Mittelklasse-Smartphones
Unterstützung von Google
Mattel und Google
3D-Brille für Kinder
Lehrer treten in Warnstreik
Job & Karriere
Lehrer im Warnstreik
Leerer Klassenraum
Analyse
Lehrerstreiks in verzwickter Lage
Schon im Kindesalter sind Depressionen weit verbreitet. Oft stecken Mobbing, Trennungen der Eltern oder traumatische Erfahrungen dahinter.
Depressionen unter Kindern
"Es gibt eine dramatische Zunahme"
Claudia Koreck
Claudia Koreck
Zwischen Stadt und Land
Foto von Ceres
Nasa
Raumsonde "Dawn" bereit für Zielanflug auf Zwergplanet Ceres
Huawei-Uhr
Computeruhren
Der High-Tech-Kampf ums Handgelenk hat begonnen
Große Blätter
Grünes Feng Shui
 Pflanzen mit runden Blättern wählen
Häufige Saunagänge trainieren laut einer finnischen Langzeitstudie das Herz und verringern das Risiko von Kreislauferkrankungen.
Studie enthüllt optimale Saunanutzung
Wie oft, wie lange und wie heiß?
Depression bei Kindern
Gesundheit
Mal traurig, mal aggressiv - Depression bei Kindern verkannt
Hinten ist das neue HTC One M9 silbern, vorne und an den Seiten schimmert es in Gold. Eine komplett goldene Farbvariante soll auch auf den Markt kommen.
Ticker zur Handy-Messe
Vorhang auf für das neue HTC One
Mäntel von Marni
Mailänder Mode
Naturnah mit Marni, rockig mit Richmond
Mama-Mode in Mailand
Mailänder Modewoche
Mamma mia, Dolce & Gabbana!
Sich die über Woche gesund ernähren
Reise
Nährstoffmenge muss nicht jeden Tag erreicht werden
Proteine verwerten
Reise
Kartoffelgerichte am besten mit Eiern kombinieren
V2: Smartphone und Spielkonsole
Saygus
Hochleistungs-Smartphone mit Wifi-HD-Streaming
Neue Lumia-Smartphones
Microsoft
Neue Einsteiger-Smartphones von Lumia mit LTE-Dual-SIM
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern