Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Wirtschaft Toyota ruft weltweit mehr als 2,7 Millionen Autos zurück

Toyota ruft erneut Millionen von Fahrzeugen zurück in die Werkstätten. Bei weltweit insgesamt 2,7 Millionen Fahrzeugen der Modellreihen Avensis, Corolla und Prius gebe es Probleme mit der Lenkung und teils mit Wasserpumpen, teilte der japanische Autohersteller mit. In Deutschland seien knapp 61.000 Fahrzeuge betroffen, europaweit fast eine halbe Million.

Bei den Modellen Avensis, Corolla und Hybridfahrzeugen der Reihe Prius II müsse ein Bauteil der Lenkung ausgetauscht werden, teilte Toyota Deutschland mit. In Deutschland seien 40.400 Avensis betroffen aus dem Produktionszeitraum August 2002 bis Oktober 2008, 4000 Corolla aus dem Zeitraum von Juli 2001 bis März 2004 und 16.500 Prius II aus dem Zeitraum Juni 2003 bis März 2009.

Die Materialfestigkeit des Lenker-Bauteils entspreche "nicht den geforderten Standards", teilte Toyota Deutschland mit. Bei hoher Beanspruchung, etwa beim Einparken mit häufigem und heftigem Lenkereinschlag könne sich dieses Bauteil verformen. Der Fahrer höre dann Knackgeräusche der Lenkung.

Beim Prius II bestehe zudem die Möglichkeit, dass eine elektrische Wasserpumpe für die Kühlung des Hybridsystems versagen könne, teilte Toyota Deutschland mit. Autofahrer würden dies in einem entsprechenden Fall zunächst durch das Aufleuchten einer Warnlampe bemerken. In "sehr seltenen Fällen" schalte sich das Hybridsystem ab.

Betroffene Fahrzeughalter würden "zeitnah" angeschrieben und gebeten, Kontakt mit ihrem Autohändler aufzunehmen. Unfälle durch die technischen Probleme seien bislang noch nicht bekannt. Der Austausch der Teile erfolge kostenfrei und dauere für Lenkerbauteil wie Wasserpumpe je eine Stunde.

Toyota hatte in den vergangenen Jahren schon mehrfach Millionen Fahrzeuge wegen technischer Probleme und Sicherheitsmängeln zurückrufen müssen. Der letzte Rückruf erfolgte Anfang Oktober für 7,5 Millionen Fahrzeuge wegen Problemen mit dem elektrischen Fensterheber.

Die Rückrufaktionen der vergangenen Jahre schädigten das Ansehen des japanischen Konzerns massiv. Seit 2009 etwa musste Toyota wegen Problemen mit Fußmatten mehr als zwölf Millionen Autos in die Werkstätten zurückbeordern. Die Matten wurden mit tödlichen Unfällen in Zusammenhang gebracht. Sie sollen sich mit dem Gaspedal verhakt und dadurch eine ungebremste Beschleunigung ausgelöst haben.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
Mehr Artikel aus dem Ressort Wirtschaft
Ab sofort sol es bei dm keine kostenlosen Mini-Plastiktüten mehr an den Kassen geben.
dm
Drogerie-Kette schafft kostenlose Plastiktüten ab
Android-Smartphone
Wirtschaft
Schwachstelle bei Apple- und Android-Geräten entdeckt
Bentley-Studie EXP10 Speed 6
Wirtschaft
Bentley liebäugelt mit weiterem Sportwagen
London
Wirtschaft
Tausende Londoner Immobilien gehören Briefkastenfirmen
Bilanzpressekonferenz Axel Sringer SE
Wirtschaft
Springer kämpft mit Internetportalen gegen Print-Flaute
Qualität von Bildungsangeboten
Teuer muss nicht gut sein
Eine Weiterbildung finden
Eurowings
Wirtschaft
Neue Eurowings mit Langstreckenflügen zu Kampfpreisen
Grimme-Ehrung - "Bornholmer Straße"
Wirtschaft
Private TV-Sender gehen beim Grimme-Preis leer aus
Plattform für Privatvideos
Wirtschaft
"YouNow"-Chef Adi Sideman verteidigt Videoplattform
Neuer Toyota Auris
Facelift
Toyota Auris kommt im Herbst mit neuen Motoren
Ölförderung
Wirtschaft
Saudischer Ölminister erwartet langsam steigende Nachfrage
Renault Kadjar
Wirtschaft
Gedrängel im Gelände - Die SUV-Neuheiten aus Genf
Audis SUV-Flaggschiff Q7
Genfer Salon
Sportlich-kompakt bis ausladend-elektrisch
Livestreaming
Wirtschaft
"YouNow"-Chef weist Vorwürfe von Jugendschützern zurück
ADAC-Postbus
Wirtschaft
Postbus mit neuer Marke bald auf mehr Strecken unterwegs
Alexis Tsipras
Wirtschaft
Athen leiht sich kurzfristig Geld zu deutlich höheren Zinsen
Sechs Euro mehr Kindergeld?
Wirtschaft
Wem steht es bis wann zu? Fakten rund ums Kindergeld
Vernetzte Autos bei Volvo
Wirtschaft
Volvo startet Test mit 1000 vernetzen Autos
Telefonica
Wirtschaft
Telefónica legt Netze von O2 und E-Plus zusammen
Smartphone
Wirtschaft
Yahoo-Analysedienst Flurry will Nutzerdaten enger verzahnen
Bauarbeiten in Shanghai: Chinas Industrie wuchs weniger als prognostiziert.
Einkaufsmanagerindex
Chinas Industrie kommt nur langsam auf Touren
Billigstes Auto der Welt: Der Tata Nano umgerechnet 1700 Euro kosten.
Billig, Billiger. Tata
Auto für 1700 Euro in Indien vorgestellt
HandyInternet
Zehn mobile Surftipps
Das Netz aufs Handy holen
Aust-Nachfolge
Neue Spiegel-Spitze
70-Millionen-Euro-Deal
Kölmel verkauft Kinowelt
Delta Air Lines
Kommt die Mega-Airline?
Fusionsgerüchte um Delta Air Lines
Wegen GDL-Abschluss
Mehdorn: Preise rauf, Bahner raus
Die Ölpreise sind nach der saudischen Ankündigung gesunken.
Sinkende Benzinpreise
Saudi-Arabien bereit zu höherer Öl-Produktion
GDBA droht Tarifvertrag zu kündigen
Doch wieder Bahnstreiks?
Rolling Stones
Rückschlag für EMI
Rolling Stones wollen Label wechseln
Immobilienkrise
Immobilienkrise
Bush plant Finanzspritze für US-Wirtschaft
Extra
Ein Extra für Rewe
Handelskonzern kauft Supermarktkette von Metro
Auftakt der Grünen Woche
Kein Klonfleisch im Supermarkt
Schließung "sehr genau durchdacht"
Nokia verhandelt nicht
Mehdorn nimmt Drohung zurück
Doch kein Stellenabbau bei der Bahn
George W. Bush
Gegen Rezessionsängste
Bush präsentiert Konjunkturprogramm
Dax
Panikverkäufe an den Börsen
DAX bricht über sieben Prozent ein
 
Nebenwirkungen ohne Ende: Der Beipackzettel sorgt oft für Verunsicherung statt Aufklärung.
Missverständliche Angaben
So verlieren Beipackzettel ihren Schrecken
Gebucht werden können Eurowings-Flüge zwar schon jetzt, geflogen wird aber erst ab dem 25. Oktober dieses Jahres.
Lufthansa-Tochter Eurowings
Neue Billig-Airline lockt mit Kampfpreisen
Bier als Mittel zur Entspannung? Für Gesundheitsexperten ist das ein Alarmsignal.
Unsere größten Essenssünden
Wie gefährlich sind die "bösen Vier"?
Mark Divine hat Trainingsprogramm entwickelt, das sowohl die körperliche als auch die geistige Leistung steigern soll.
Navy-Seals-Soldat verrät Trainingsplan
Vom Normalo zum Supermann
Menschen sind älter als gedacht
Neue Spur vom Urahn
Menschen könnten weit älter sein
Zucker
Technik
WHO warnt vor "verstecktem" Zucker
ADAC Postbus
Reise
Der Postbus ist mit neuer Marke unterwegs
Teelöffel mit Zucker
Reise
WHO warnt vor "verstecktem" Zucker
Abheben in Berlin Tegel
Reise
Auslandsflüge aus Deutschland boomen
Haben Reisebüros noch eine Chance?
Reise
Ein Auslaufmodell lebt weiter - Reisebüros im Wandel
Rasenpflege
Reise
Beete und Rasen brauchen regelmäßig Kalk
Vielfalt an Turnschuhen
Kultur & Gesellschaft
Knallbunte Sneakers sind nichts für dünne Beine
Spannende Entdeckung: Möglicherweise ist das Wrack ein Startkatapult für Bordflugzeuge des japanischen Superschlachtschiffs "Musashi".
Wrack der "Musashi“
Größtes Schlachtschiff der Welt entdeckt
Auf dem Spielplatz
Technik
Soziale Herkunft hat großen Einfluss auf Gesundheit von Kindern
Cannabis
Institut
382 Patienten erhalten Cannabis als Schmerzmittel
Cannabis
Gesundheit
Grüne legen Gesetzentwurf für Cannabis-Legalisierung vor
Hundefriseur Rainer Wolff aus Berlin
Wie werde ich...?
Hundefriseure brauchen ruhige Hände
Skifahren mit der Klasse
Job & Karriere
Jobcenter zahlt bei Schulfahrt nicht für Skizeug
Schnelles Netz dank Glasfaserkabel
Reise
Mieter haben keinen Anspruch auf schnelles Internet
Online-Hotelportal HRS
Kultur & Gesellschaft
Fast 40 Prozent aller Reisebuchungen übers Internet
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern