Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Wirtschaft Cromme lehnt Rücktritt als ThyssenKrupp-Aufsichtsratschef ab

ThyssenKrupp-Aufsichtsratschef Gerhard Cromme lehnt trotz der Milliardenverluste beim größten deutschen Stahlkonzern persönliche Konsequenzen kategorisch ab. Er werde nicht zurücktreten, sagte Cromme dem Nachrichtenmagazin «Der Spiegel».

«Ich bin keiner, der vor Verantwortung wegläuft», so Cromme. Unterstützung bekam der 69 Jahre alte Chefaufseher erneut von ThyssenKrupp-Patriarch Berthold Beitz. Cromme und ThyssenKrupp-Vorstandschef Heinrich Hiesinger hätten sein Vertrauen, bekräftigte Beitz im «Spiegel».

Die Aktionärsvereinigung DSW hatte in der vergangenen Woche eine «offene Diskussion auch über die Rolle von Aufsichtsratschef Gerhard Cromme» verlangt. Die DSW, die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz, will Vorstand und Aufsichtsrat bei der nächsten Hauptversammlung nur dann entlasten, «wenn die notwendige Transparenz geschaffen wurde». Das Aktionärstreffen ist für den 18. Januar in Bochum geplant.

Mit Blick auf das Milliardendebakel beim Bau von Stahlwerken in Brasilien und den USA räumte Cromme im «Spiegel» zwar ein, als Aufsichtsrat ständig informiert worden zu sein. «Nur hat sich jetzt gezeigt, dass viele Informationen über Jahre hinweg deutlich zu optimistisch waren und sich später als falsch herausgestellt haben», sagte Cromme.

Der Chefaufseher verteidigte die Entscheidung des Kontrollgremiums, dass drei Vorstände und damit der halbe Vorstand vorzeitig ihren Posten räumen. Der Aufsichtsrat habe damit den Weg für einen Neuanfang unter ThyssenKrupp-Chef Hiesinger ebnen wollen.

Der Essener Stahlkonzern muss ein Rekordminus von fünf Milliarden Euro für das zurückliegende Geschäftsjahr 2011/2012 (30. September) verkraften. Hintergrund sind vor allem die massiven Verluste beim Bau der Stahlwerke. Nachdem der Konzern bereits im vorigen Geschäftsjahr 2,1 Milliarden Euro abschrieb, kamen nun weitere 3,6 Milliarden hinzu. Cromme sprach von Fehlern im Projektmanagement, von denen der Aufsichtsrat bis zum Jahr 2008 vom zuständigen Vorstand nicht informiert worden sei. «Wir bekamen immer nur die Information, dass alles in bester Ordnung sei», sagte Cromme dem «Spiegel».

Neben den Verlusten machen ThyssenKrupp Kartellvorwürfe zu schaffen. Dabei geht es um unerlaubte Absprachen im Edelstahlsektor, bei Rolltreppen und bei Schienen. In Bezug auf die Kartellvorwürfe sagte Cromme: «Vieles von dem, was hochkam, regt mich wahnsinnig auf. Vor allem, weil der Aufsichtsrat wirklich alles unternommen hat, um solche Verstöße zu verhindern.» Dazu zähle auch der Schritt, Hiesinger von Siemens an die Spitze von ThyssenKrupp geholt zu haben. «Einen Kulturwandel schaffen Sie nur durch Leute von außen.»

Besorgt zeigt sich dem «Spiegel» zufolge auch der Chef der Krupp-Stiftung, Berthold Beitz. «Was ich fühle, ist eine große Enttäuschung über die eingetretene Entwicklung», habe der 99-Jährige auf Anfrage dem Magazin mitgeteilt. Auf die Frage, ob Cromme und Hiesinger sein Vertrauen hätten, habe Beitz knapp mit «Ja» geantwortet. Dem «Handelsblatt» hatte Beitz zuvor gesagt: «Cromme bleibt». Cromme und Hiesinger seien ein gutes Gespann.

Cromme gilt als designierter Nachfolger von Beitz für den Vorsitz in der Krupp-Stiftung. Sie ist mit gut 25 Prozent der Anteile wichtigster Aktionär des Dax-Konzerns und hat maßgeblichen Einfluss auf die Unternehmenspolitik.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
Mehr Artikel aus dem Ressort Wirtschaft
Der Deutsche Taxi- und Mietwagenverband will sich gerichtlich gegen den App-Dienst Uber wehren.
Taxi-App-Dienst will expandieren
Uber die Grenzen Berlins
Zynga war früher der dominierende Spieleanbieter auf dem weltgrößten Internet-Netzwerk Facebook, hat dort nun allerdings mit zunehmender Konkurrenz zu kämpfen.
"Farmville" in Deutschland
Zynga macht sich vom Acker
Audi will bis zum Jahresende insgesamt knapp eine halbe Million Autos verkaufen.
Rekord im Visier
Audi will China mit Autos überfluten
Da der PC-Markt schrumpft, erkunden AMD und Konkurrent Intel verstärkt neue Geschäftsbereiche.
Playstation und Xbox bringen AMD auf Kurs
Auferstanden aus Konsolen
Nach Darstellung der Kläger stellte Continental Airbagsysteme für die zurückgerufenen Autos her.
Rechtsstreit um Pannenserie
GM-Klage könnte Continental treffen
Gestapelte Packungen mit Pepsi-Cola
Coca-Cola-Konkurrent im Aufwind
PepsiCo verbucht satte Gewinne
Mehrere Steikende mit Verdi-Flaggen vor Amazon-Lager
Streit um Tarifvertrag
Amazon-Mitarbeiter streiken
IBM meldet Gewinnrückgang
Gewinn bricht ein
Der Niedergang von IBM setzt sich fort
BER
Chef des Verkehrsausschusses Martin Burkert
BER-Eröffnung erst nach 2017?
Der Internet-Riese verfehlte im ersten Quartal die Erwartungen vor allem beim bereinigten operativen Ergebnis.
Quartalszahlen hinter Erwartungen
Google verschreckt die Börsianer
Mais wird in einer Mühle gemahlen, dunkelhäutige Hand hält mehrere Körner hoch
Agrar-Spekulationen
Deutsche Bank überzeugt Kritiker nicht
Starbucks hatte vor zwei Jahren in Großbritannien massiv in der Kritik gestanden, weil sie ihre Steuern mit legalen Steuertricks  auf ein Minimum gedrückt hatte.
Umzug von Amsterdam nach London
Starbucks möchte mehr Steuern zahlen
RWE-Vorstands-Chef Peter Terium spricht vor blauer Wand mit dem Slogan "VoRWEg gehen"
Finstere Zeiten bei RWE
Energiekonzern macht weniger Gewinne
Ein Containerfrachter auf der Elbe: Sitz der fusionierten Reederei soll Hamburg bleiben.
Reedereien-Hochzeit
Hapag-Lloyd und CSAV fusionieren
Der scharfe Wettbewerb zwischen den Anbietern wie Amazon oder Zalando sorgt für Preiskämpfe und hauchdünne Margen der Anbieter, bei denen es nichts zu verschenken gibt.
Arbeitsbedingungen bei Zalando
Schrei vor Schmerz?
Strenesse befindet sich bereits seit langem in finanziellen Schwierigkeiten und stand erst im Februar vor der Zahlungsunfähigkeit.
Tiefrote Zahlen
Strenesse meldet Insolvenz an
Lidl-Firmen-Zentrale in Neckarsulm, Firmenschild vor Gebäude
Lidl und Kaufland
Mit frischem Gebäck zu üppigen Umsätzen
Rund 120 Millionen Euro hat Ikea in das 20.000 Quadratmeter große Möbelhaus und eine Einkaufspassage mit rund 24.000 Quadratmetern Verkaufsfläche investiert.
Mehr als nur Mobiliar
Ikea eröffnet erstes Shoppingcenter in Deutschland
Bitcoin
Laut "Wall Street Journal"
Bitcoin-Börse Mt.Gox gibt auf
Im Fachgeschäft beraten und im Internet gekauft: Online-Händler machen Ladenbesitzern zu schaffen.
Tipps nur gegen Geld?
Wie Fachhändler gegen "Beratungsklau" kämpfen
Rund 120 Millionen Euro hat Ikea in das 20.000 Quadratmeter große Möbelhaus und eine Einkaufspassage mit rund 24.000 Quadratmetern Verkaufsfläche investiert.
Mehr als nur Mobiliar
Ikea eröffnet erstes Shoppingcenter in Deutschland
Der scharfe Wettbewerb zwischen den Anbietern wie Amazon oder Zalando sorgt für Preiskämpfe und hauchdünne Margen der Anbieter, bei denen es nichts zu verschenken gibt.
Arbeitsbedingungen bei Zalando
Schrei vor Schmerz?
BER
Chef des Verkehrsausschusses Martin Burkert
BER-Eröffnung erst nach 2017?
Im Fachgeschäft beraten und im Internet gekauft: Online-Händler machen Ladenbesitzern zu schaffen.
Tipps nur gegen Geld?
Wie Fachhändler gegen "Beratungsklau" kämpfen
Nach Darstellung der Kläger stellte Continental Airbagsysteme für die zurückgerufenen Autos her.
Rechtsstreit um Pannenserie
GM-Klage könnte Continental treffen
Zynga war früher der dominierende Spieleanbieter auf dem weltgrößten Internet-Netzwerk Facebook, hat dort nun allerdings mit zunehmender Konkurrenz zu kämpfen.
"Farmville" in Deutschland
Zynga macht sich vom Acker
IBM meldet Gewinnrückgang
Gewinn bricht ein
Der Niedergang von IBM setzt sich fort
Mehrere Steikende mit Verdi-Flaggen vor Amazon-Lager
Streit um Tarifvertrag
Amazon-Mitarbeiter streiken
Lidl-Firmen-Zentrale in Neckarsulm, Firmenschild vor Gebäude
Lidl und Kaufland
Mit frischem Gebäck zu üppigen Umsätzen
Gestapelte Packungen mit Pepsi-Cola
Coca-Cola-Konkurrent im Aufwind
PepsiCo verbucht satte Gewinne
Mais wird in einer Mühle gemahlen, dunkelhäutige Hand hält mehrere Körner hoch
Agrar-Spekulationen
Deutsche Bank überzeugt Kritiker nicht
Starbucks hatte vor zwei Jahren in Großbritannien massiv in der Kritik gestanden, weil sie ihre Steuern mit legalen Steuertricks  auf ein Minimum gedrückt hatte.
Umzug von Amsterdam nach London
Starbucks möchte mehr Steuern zahlen
Audi will bis zum Jahresende insgesamt knapp eine halbe Million Autos verkaufen.
Rekord im Visier
Audi will China mit Autos überfluten
Strenesse befindet sich bereits seit langem in finanziellen Schwierigkeiten und stand erst im Februar vor der Zahlungsunfähigkeit.
Tiefrote Zahlen
Strenesse meldet Insolvenz an
Da der PC-Markt schrumpft, erkunden AMD und Konkurrent Intel verstärkt neue Geschäftsbereiche.
Playstation und Xbox bringen AMD auf Kurs
Auferstanden aus Konsolen
Der Internet-Riese verfehlte im ersten Quartal die Erwartungen vor allem beim bereinigten operativen Ergebnis.
Quartalszahlen hinter Erwartungen
Google verschreckt die Börsianer
RWE-Vorstands-Chef Peter Terium spricht vor blauer Wand mit dem Slogan "VoRWEg gehen"
Finstere Zeiten bei RWE
Energiekonzern macht weniger Gewinne
Ein Containerfrachter auf der Elbe: Sitz der fusionierten Reederei soll Hamburg bleiben.
Reedereien-Hochzeit
Hapag-Lloyd und CSAV fusionieren
Bitcoin
Laut "Wall Street Journal"
Bitcoin-Börse Mt.Gox gibt auf
 
Nach der Geburt ihres Kindes kehren Mütter einer Studie zufolge immer früher an ihren Arbeitsplatz zurück.
Neue Studie
Mütter erobern den Arbeitsmarkt zurück
Koch-Azubi Oliver Bödicker weiß, warum manche den Job lieber hinschmeißen. Er will trotzdem weiterbrutzeln.
Nachwuchssorgen in der Küche
Traumjob Sternekoch? Fehlanzeige
image
"The Voice Kids"
Hanna und Danyiom sind die ersten Finalisten
image
"Adam sucht Eva"
RTL bringt Nackt-Datingshow ins deutsche TV
Für die etwa elf Kilometer lange Strecke im Odenwald sind mehr als ein Drittel der angepeilten Buchungen schon unter Dach und Fach.
Solar-Draisinenbahn
Neuer Touristenmagnet im Odenwald
Schokoladenbilby aus Australien
Ostern rund um den Globus
Wo Hasen nichts zu sagen haben
Joggerinnen auf dem Tempelhofer Feld in Berlin: Fast zwei Drittel der Deutschen treiben nicht gerne zusammen mit Kollegen Sport.
Gesundheitsvorsorge
Sport mit Kollegen ist unbeliebt
Am 18. April 1864 begannen die Preußen um vier Uhr morgens mit Kanonen auf die dänischen Befestigungen zu feuern. Der Sturm auf die Düppeler Schanzen beendete den deutsch-dänischen Krieg.
150 Jahre Sturm auf Düppel
Als Preußen gegen Dänemark siegte
Zwei Models posen als Adam und Eva.
"Adam sucht Eva"
Nacktdating-Show kommt ins deutsche Fernsehen
Und die Zeit steht still: Im Freilichtmuseum Hessenpark können Besucher die Geschichte der Region hautnah erleben.
Abbelwoi und Landlust
Kurzurlaub bei Frankfurt am Main
Ein Fensterputzer reinigt die Glasfassade des Berliner Kanzleramtes.
Sicherheit im Beruf
Putzkräfte sollten Hände doppelt schützen
Gäste aus England in Berlin
Auswahl oft begrenzt
Übernachtungsportale im Vergleich
image
Neues Studio, neue Stimmen
Angelina Jolie haucht bald das "Tagesschau"-Intro
image
CD-Tipp
Eels - The Cautionary Tales Of Mark Oliver Everett
image
"Germany's Next Topmodel"
Heidis Mädels dürfen sich wie sexy Engel fühlen
image
CD-Tipp
Marcus Wiebusch - Konfetti
image
CD-Tipp
Leif Vollebekk - North Americana
image
CD-Tipp
Kelis - Food
Gehaltsabrechnung abheften und aufbewahren
Für den Notfall
Gehaltsabrechnungen bis zur Rente aufheben
Blick auf den Geierswalder See. Die Lauistzer Seenlandschaft wird zunehmend für Besucher aus dem Osten attraktiv.
Lausitzer Seenland
Tschechen entdecken deutsche Gewässer
Zwei Männer in Schutzanzügen daneben drei schwarze Dorfbewohner
Angst vor Ebola
Westafrika zittert vor apokalyptischer Seuche
image
Wirbel um Familie Liebisch
RTL II von Vorwürfen überrascht
image
Zum 125. Geburtstag
Sieben bizarre Fakten aus dem Leben des Charlie Chaplin
Großeinsatz in der Kölner Fontanestraße 5. Kalle wollte nicht ausziehen.
Gentrifizierungs-Gegner in Köln
Kalle in der Falle
image
"Germany's Next Topmodel"
Heidis Mädels dürfen sich wie sexy Engel fühlen
image
Hip-Hopper schlagen zurück
Joko Winterscheidt-Diss wird zum Chart-Breaker
Lieber mal etwas länger im Bett bleiben, rät eine neue Studie.
Ausschlafen ist gut
Wie Schlafmangel das Hirn verdummt
Zwei Models posen als Adam und Eva.
"Adam sucht Eva"
Nacktdating-Show kommt ins deutsche Fernsehen
Person bewegt sich vor digitaler Darstellung seiner inneren Organe, Knochen Muskeln
Kunstobjekt durchleuchtet Betrachter
Spiegelbild der Innereien
image
Neues Studio, neue Stimmen
Angelina Jolie haucht bald das "Tagesschau"-Intro
Levison Wood läuft im Durchschnitt 32 Kilometer am Tag.
Krokodile und Krieg
Levison Wood marschiert trotzdem
Geld vom Chef
Sparen mit dem Chef
Vermögenswirksame Leistungen lohnen sich
image
"Adam sucht Eva"
RTL bringt Nackt-Datingshow ins deutsche TV
Am 18. April 1864 begannen die Preußen um vier Uhr morgens mit Kanonen auf die dänischen Befestigungen zu feuern. Der Sturm auf die Düppeler Schanzen beendete den deutsch-dänischen Krieg.
150 Jahre Sturm auf Düppel
Als Preußen gegen Dänemark siegte
Wild gestikulierende Börsenhändler
Stress vom Zuschauen
Hektik steckt andere Menschen an
Mit Weiterbildung gegen Fachkräftemangel
Bewerten und weiterbilden
Unternehmen buhlen um Fachkräfte
Blick auf den Geierswalder See. Die Lauistzer Seenlandschaft wird zunehmend für Besucher aus dem Osten attraktiv.
Lausitzer Seenland
Tschechen entdecken deutsche Gewässer
Reisewelle zu Ostern
Mehr Reisezeit einplanen
Lange Staus am Osterwochenende
image
Yves Saint Laurent
Der Anarchist zwischen Genie und Rausch
Kinderärztin und kleines Mädchen
Ohne Impfschutz
Neues Medikament stoppt Masern-Viren