Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Einzelhandel Last-Minute-Käufer hellen Stimmung auf

Viele Menschen kaufen ihre Geschenke erst kurz vor dem Fest. Das ist auch in diesem Jahr so. Im Durchschnitt geben die Deutschen 230 Euro für Geschenke aus.

Last-Minute-Käufer haben an Heiligabend die Stimmung bei den deutschen Einzelhändlern aufgehellt. Viele Kunden kauften ihre Geschenke traditionell erst kurz vor dem Fest, sagte der Geschäftsführer des Handelsverbands Deutschland (HDE). Vor allem Lebensmittel hätten wie erwartet hoch im Kurs gestanden. Auch Haushaltsgeräte, Schmuck, Uhren und Parfüm seien begehrt gewesen.

Das Weihnachtsgeschäft hatte erst in der letzten Woche vor Heiligabend deutlich an Schwung gewonnen. Der Start sei ziemlich verhalten gewesen, berichtete der HDE am vierten Advent. Für eine Gesamtbilanz sei es allerdings noch zu früh. "Außerdem streckt sich der Weihnachtsverkauf noch bis Silvester", erklärte Günter Päts vom HDE. Die Brückentage zwischen Weihnachten und Silvester seien wichtige Einkaufstage, dann würden Gutscheine und Geldgeschenke eingelöst.

Insgesamt rechnet der HDE für November und Dezember mit rund 80,4 Milliarden Euro Umsatz. Das wäre im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von nominal 1,5 Prozent und damit etwas weniger als die Inflationsrate. Wie das Weihnachtsgeschäft unterm Strich genau gelaufen ist, wird frühestens Ende Januar bekanntgegeben.

In der Hauptstadt Berlin erlebten im Weihnachts-Endspurt vor allem viele Parfümerien einen Kundenansturm: "Die Herren der Schöpfung stehen offenbar unter einem enormen Geschenkedruck", sagte Günter Päts, stellvertretender Hauptgeschäftsführer im Handelsverband Berlin-Brandenburg. Der Preis spiele dann oft keine Rolle mehr. Männer kauften einfach, auf lange Beratung legten sie so kurz vorm Fest kaum noch wert. "Das Geschenk muss schließlich her", sagte Päts weiter.

In Hessen ist das Weihnachtsgeschäft nach Ansicht der Einzelhändler gut gelaufen. Der Präsident des Landesverbandes des hessischen Einzelhandels, Friedrich Wagner, sagte dem Radiosender hr-info: "Wir haben in Hessen gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung von über zwei Prozent". Nach seinen Angaben sind die Hessen ohnehin ausgabefreudiger als andere Bundesbürger. "Der Hesse gibt im Durchschnitt 256 Euro für Weihnachten aus. Da liegt er deutlich über dem Durchschnitt in Deutschland", sagte Wagner. Dieser liege bei etwa 230 Euro.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
Mehr Artikel aus dem Ressort Wirtschaft
Wolfgang Schäuble
Einahmen aus Patenten
Schäuble plant Steuervergünstigung für Konzerne
Für das laufende Geschäftsjahr 2013/14 erwartet Karstadt einen Verlust in knapp dreistelliger Millionenhöhe.
Angeschlagene Warenhauskette
Karstadt-Sanierung kostet über 200 Millionen Euro
Vor allem kleinere Beriebe, die einen wesentlichen Teil ihres Geschäfts in Russland haben und nicht einfach auf andere Märkte ausweichen können, sehen sich in ihrer Existenz bedroht, so ein Wirtschaftsvertreter.
"Wir schaden uns zunehmend selbst"
Wirtschaft kritisiert neue Sanktionen gegen Russland scharf
Online-Videothek Netflix
Netflix
Kooperation mit Deutscher Telekom und Vodafone
Bundesbankpräsident Jens Weidmann forderte mit Blick auf Paris, die Eurostaaten müssten die Regeln des Stabilitäts- und Wachstumspakts um der Glaubwürdigkeit willen befolgen.
Europa erhöht Reformdruck auf Paris
"Frankreich weiß, was es tun muss"
Die Karstadt-Manager planen harte Sanierungsmaßnahmen.
Karstadt
Schwierige Gespräche stehen bevor
Die Piloten-Gewerkschaft Vereinigung Cockpit bestreikte zuletzt zahlreiche Flüge bei der Lufthansa.
Ausstand bei Piloten und Lokführern
Mehrheit hat kein Verständnis für Streiks
Finanzminister Wolfgang Schäuble ist auch offen für die Schaffung eines Altschuldenfonds für die Länder.
Gemeinsame Anleihen
Schäuble verhandelt über Deutschland-Bonds
Das neue iPhone 6 Plus bei der Produktvorstellung im kalifornischen Cupertino.
Vier Wochen Wartezeit
Riesen-Ansturm auf neues iPhone 6
EZB-Präsident Draghi: Steht Europa erneut das Wasser bis zum Hals?
Eurozone am Rand der Rezession
Die Sorge vor der Krise "2.0"
Auch die Kosten der Neueröffnungen machen Gerry Weber zu schaffen.
Absatzprobleme in Russland
Umsätze bei Gerry Weber geschrumpft
Zalando will an die Börse. Der Shop könnte zu den Gewinnern des Konzentrationsprozesses gehören.
Krieg der Online-Händler
"90 Prozent werden verschwinden"
Zugfahren geht zwar auf den meisten Strecken schneller, ist aber teurer als Fahrten mit dem Fernbus.
Konkurrenz durch Fernbusse
Bahnpreise sollen stabil bleiben - aber nicht für alle
Dunkle Wolken über Karstadt: Die erste Zusammenkunft des Aufsichtsrats nach der Übernahme durch den neuen Investor war mit Spannung erwartet worden. Das Konzept deutet harte Einschnitte an.
Harte Einschnitte befürchtet
Karstadt-Mitarbeiter müssen bangen
Letztlich musste Yahoo aufgrund von gerichtlichen Entscheidungen klein beigeben und Daten zur Internetkommunikation von Ausländern übermitteln.
NSA-Skandal
USA drohten Yahoo mit Geldstrafe
Bis Anfang Oktober 2014 haben Fahrgäste der Deutschen Bahn keinen Ausstand zu befürchten, danach droht allerdings eine Streikwelle.
Urabstimmung bei der Bahn
Ab Oktober drohen Dauerstreiks
Uber bietet zwei Dienste an: Einen Limousinendienst mit Fahrer (Uber Black) und ein Angebot für private Fahrer (UberPop). Taxi-Unternehmen in Deutschland ist die App ein Dorn im Auge.
Einstweilige Verfügung
Gericht stoppt privaten Uber-Fahrer
Die Royal Bank of Scotland will ihren Sitz dann nach London verlegen.
Unabhängigkeitsreferendum
Britische Großbanken wollen Schottland den Rücken kehren
Dispo- und Überziehungszinsen werden fällig, wenn ein Bankkunde kein Geld mehr auf dem Girokonto hat, dieses aber weiter belastet wird.
Nach Entscheidung der EZB
Mehrere Banken senken Dispozinsen
Roboter (hier ein von Honda) sollten in Japan nicht mehr nur in der Industrie eingesetzt werden, sondern auch in Gasthäusern, Hotels und im Pflegesektor
Demografischer Wandel
Japan bereitet "Roboter-Revolution" vor
Zalando will an die Börse. Der Shop könnte zu den Gewinnern des Konzentrationsprozesses gehören.
Krieg der Online-Händler
"90 Prozent werden verschwinden"
Das neue iPhone 6 Plus bei der Produktvorstellung im kalifornischen Cupertino.
Vier Wochen Wartezeit
Riesen-Ansturm auf neues iPhone 6
Zugfahren geht zwar auf den meisten Strecken schneller, ist aber teurer als Fahrten mit dem Fernbus.
Konkurrenz durch Fernbusse
Bahnpreise sollen stabil bleiben - aber nicht für alle
EZB-Präsident Draghi: Steht Europa erneut das Wasser bis zum Hals?
Eurozone am Rand der Rezession
Die Sorge vor der Krise "2.0"
Bis Anfang Oktober 2014 haben Fahrgäste der Deutschen Bahn keinen Ausstand zu befürchten, danach droht allerdings eine Streikwelle.
Urabstimmung bei der Bahn
Ab Oktober drohen Dauerstreiks
Auch die Kosten der Neueröffnungen machen Gerry Weber zu schaffen.
Absatzprobleme in Russland
Umsätze bei Gerry Weber geschrumpft
Dunkle Wolken über Karstadt: Die erste Zusammenkunft des Aufsichtsrats nach der Übernahme durch den neuen Investor war mit Spannung erwartet worden. Das Konzept deutet harte Einschnitte an.
Harte Einschnitte befürchtet
Karstadt-Mitarbeiter müssen bangen
Finanzminister Wolfgang Schäuble ist auch offen für die Schaffung eines Altschuldenfonds für die Länder.
Gemeinsame Anleihen
Schäuble verhandelt über Deutschland-Bonds
Die Piloten-Gewerkschaft Vereinigung Cockpit bestreikte zuletzt zahlreiche Flüge bei der Lufthansa.
Ausstand bei Piloten und Lokführern
Mehrheit hat kein Verständnis für Streiks
Letztlich musste Yahoo aufgrund von gerichtlichen Entscheidungen klein beigeben und Daten zur Internetkommunikation von Ausländern übermitteln.
NSA-Skandal
USA drohten Yahoo mit Geldstrafe
Online-Videothek Netflix
Netflix
Kooperation mit Deutscher Telekom und Vodafone
Die Karstadt-Manager planen harte Sanierungsmaßnahmen.
Karstadt
Schwierige Gespräche stehen bevor
Bundesbankpräsident Jens Weidmann forderte mit Blick auf Paris, die Eurostaaten müssten die Regeln des Stabilitäts- und Wachstumspakts um der Glaubwürdigkeit willen befolgen.
Europa erhöht Reformdruck auf Paris
"Frankreich weiß, was es tun muss"
Bauarbeiten in Shanghai: Chinas Industrie wuchs weniger als prognostiziert.
Einkaufsmanagerindex
Chinas Industrie kommt nur langsam auf Touren
 
image
"Lindenstraße"
Droh-Mails wegen Moscheebau
image
"Fluch der Karibik 5"
Orlando Bloom will wegen Jonny Depp weitermachen
Schlafmangel fördert gesundheitliche Risiken.
Neurologen-Kongress
Warum zu wenig Schlaf so gefährlich ist
Pergamon-Museum in Berlin
Infos für Urlauber
Schließung, Erhöhung, Eröffnung
Stipendium
Stipendium
Diese Seiten helfen beim Antrag
image
"Schlag den Raab"
Entertainer gewinnt mit Hürdenlauf
Vendy Cup
Jury hat gewählt
Das ist das beste Straßenessen New Yorks
Postkasten eines Betriebsrats
Nur ein Kandidat
Betriebsratswahl trotzdem gültig
Felsendom auf dem Tempelberg
Ab Mitte Oktober
Studiosus will wieder nach Israel
Konditor
Kreativität ist gefordert
Konditorlehre ist Frauensache
Stein wird im Naturgeschichtlichen Museum von L.A. gezeigt
Riesendiamant "Blue Moon"
Zwölfkaräter erstmals öffentlich gezeigt
Ferienhaus
Mit Impressum und Siegel
Fünf Tipps gegen Ferienhaus-Betrüger
Trinkgeld
Andere Länder, andere Sitten
So viel Trinkgeld ist korrekt
9,6 Millionen Deutsche arbeiteten 2012 in Teilzeit.
Fast zehn Millionen
Immer mehr Deutsche arbeiten in Teilzeit
Schwebend übers Wasser
Urlaub am Arlberg
Adrenalinrausch beim Canyoning
Mehr Hochschulabsolventen
Sechs Prozent mehr als im Vorjahr
Zahl der Hochschulabsolventen steigt weiter
image
"The Biggest Loser - Teens"
Zuckerbrot und Peitsche für dicke Teenager
Lehrer meiden oft Netzwerke
Likes und Leiden
Lehrer tun sich schwer mit Social Media
Ein Albino-Axolotl: Der Schwanzlurch ist vom Aussterben bedroht.
Mysteriöses "Wassermonster"
Forscher sorgen sich um den Axolotl
Radweg Berlin-Usedom
Nach jahrelangem Streit
Berlin-Usedom-Teilstück komplett
Die Wächter-Statuen wurden vollständig freigelegt.
Grab aus der Alexander-Zeit
Wächter-Statuen vollständig freigelegt
Dunkel, düster, drastisch: So sieht das neue Batmobil aus.
Snyder zeigt Batmobil
Große Wumme, große Aufregung
Ein Albino-Axolotl: Der Schwanzlurch ist vom Aussterben bedroht.
Mysteriöses "Wassermonster"
Forscher sorgen sich um den Axolotl
Der Griff zum Skalpell geht in manchen Regionen viel schneller als in anderen.
Neue Medizinstudie
Das Rätsel der OP-Brennpunkte
Paddelrevier mit toller Aussicht: Viel Grün und herrschaftliche Villen prägen das Bild von Harvestehude.
Hafenrundfahrt der anderen Art
Mit dem Paddelboot durch Hamburg
Eine Thermieanlage auf dem Dach arbeitet nur unter bestimmten Voraussetzungen wirklich effektiv.
Energie vom Dach
Was ist bei Solaranlagen zu beachten?
Ein Heringshai in der Filitierabteilung. Nach jahrelangem Ringen tritt nun ein Schutz für fünf wichtige Haiarten in Kraft.
Bedrohte Arten von der Speisekarte gestrichen
Ein Herz für Haie
In einigen Firmen gibt es eine spezielle Jugend- und Auszubildendenvertretung, die helfen kann.
Ausbilder und Betriebsrat
Wo Azubis bei Problemen Hilfe finden
image
Voxxclub
"Im Himmel der Lederhosen ist Platz für alle"
Radweg Berlin-Usedom
Nach jahrelangem Streit
Berlin-Usedom-Teilstück komplett
Pflicht für jeden Lehrling
Auszubildende
Berichtsheft von Anfang an gewissenhaft führen
image
"The Biggest Loser - Teens"
Zuckerbrot und Peitsche für dicke Teenager
Jachthafen
Balatonfüred am Plattensee
Wein, Wellen und saures Heilwasser
Körperschmuck am Arbeitsplatz
Körperschmuck am Arbeitsplatz
Chef darf Azubi Piercings untersagen
Stein wird im Naturgeschichtlichen Museum von L.A. gezeigt
Riesendiamant "Blue Moon"
Zwölfkaräter erstmals öffentlich gezeigt
Vendy Cup
Jury hat gewählt
Das ist das beste Straßenessen New Yorks
Trinkgeld
Andere Länder, andere Sitten
So viel Trinkgeld ist korrekt
9,6 Millionen Deutsche arbeiteten 2012 in Teilzeit.
Fast zehn Millionen
Immer mehr Deutsche arbeiten in Teilzeit
image
"Schlag den Raab"
Entertainer gewinnt mit Hürdenlauf
Lehrer meiden oft Netzwerke
Likes und Leiden
Lehrer tun sich schwer mit Social Media