Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Dank Porsche-Übernahme Volkswagen fährt Rekordgewinn ein

Dickes Plus für Europas größten Autobauer: Volkswagen hat 2012 einen Rekordgewinn von knapp 22 Milliarden Euro erzielt, Grund dafür war die Porsche-Übernahme. Die Aktie ging dennoch auf Talfahrt.

Europas Autoprimus Volkswagen verdient so viel wie nie zuvor - doch die anhaltend schwierige Marktlage in Europa lässt die Wolfsburger nicht kalt. Zudem müssen Vorstandschef Martin Winterkorn und seine sieben Kollegen bei ihren Millionengehältern deutliche Abstriche machen, nachdem teils heftige Kritik an der Höhe ihrer Bezüge laut geworden war. Insgesamt richtet sich der größte deutsche Industriekonzern auf ein schwieriges Jahr 2013 ein.

Wie das Unternehmen nach einer Aufsichtsratssitzung in Wolfsburg mitteilte, konnte die VW-Gruppe mit ihren zwölf Marken im vergangenen Jahr zwar ein bisher unter den Dax-Firmen nie erreichtes Nettoergebnis von knapp 21,9 Milliarden Euro einfahren. Sie übertraf den Vorjahreswert (15,8 Milliarden) Euro deutlich. Ein Haupttreiber für das Allzeit-Hoch waren allerdings höher bewertete Anteile und Optionen beim inzwischen integrierten Sportwagenbauer Porsche.

Das Betriebsergebnis kletterte 2012 leicht von 11,3 auf 11,5 Milliarden Euro - hier hatte VW-Chef Martin Winterkorn mit einer Stagnation gerechnet. VW schlug sich damit dank seiner breiten internationalen Aufstellung deutlich besser als andere europäische Massenhersteller wie PSA Peugeot Citroën, Fiat oder Opel, die in einer schweren Krise stecken.

Umsatz wuchs auf 192 Milliarden Euro

Auch im laufenden Jahr will VW aus derzeitiger Sicht zunächst einmal das erreichte Niveau halten. Bei Auslieferungen und Umsatz will Winterkorn dagegen weiter zulegen. An der Börse wurde der Ausblick dennoch mit Ernüchterung aufgenommen: Das im deutschen Leitindex Dax notierte Vorzugspapier sackte nach Bekanntgabe der Zahlen und der Prognose um sieben Prozent ab.

Wie vielen seiner Wettbewerber machte VW im vergangenen Jahr vor allem die Verunsicherung der Kunden in Süd- und Westeuropa infolge der Staatsschuldenkrise zu schaffen. "Das wirtschaftliche Umfeld für unser Geschäft ist im Jahresverlauf deutlich schwieriger geworden", sagte Winterkorn. Daneben mussten die Niedersachsen hohe Anlaufkosten für das neue Produktions-Baukastensystem MQB schultern. Weil ein hoher Buchgewinn - wie durch die besser bewerteten Porsche-Optionen - 2013 nicht mehr ansteht, rechnen Beobachter mit einem Rückgang des Gesamtergebnisses.

Der Umsatz des Konzerns wuchs von 159,3 Milliarden Euro auf 192,7 Milliarden Euro. Dazu trugen auch weitere Aufstockungen der Anteile an MAN und die Übernahme des restlichen Porsche-Geschäfts bei. Die vollständigen Zahlen will VW am 14. März nennen. Für 2012 schlug der Konzern eine Dividende von 3,50 Euro je Stammaktie vor, für die Vorzüge 3,56 Euro. Das sind jeweils 50 Cent mehr als vor einem Jahr.

Wettrennen mit General Motors

Volkswagen liefert sich vor allem mit den Erzrivalen Toyota und General Motors ein Wettrennen um die Weltspitze in der Autoindustrie. Die Niedersachsen wollen bis spätestens 2018 mindestens 10 Millionen Autos pro Jahr verkaufen. Beobachter halten es für möglich, dass das Ziel viel früher erreicht wird - 2012 lag die VW-Gruppe mit fast 9,3 Millionen Auslieferungen nicht mehr weit unter dieser Marke.

Vor allem in Asien und speziell in China lief es weiter rund. Auch in den USA blieb VW auf Rekordjagd. Der Kompletteinbau von Porsche und die Ausweitung der MAN-Anteile ließen die Liquidität schrumpfen, VW hat jedoch immer noch rund 10,6 Milliarden Euro in der Kasse.

Bei der Bezahlung der Top-Manager zog der Aufsichtsrat nach monatelangen Beratungen die Reißleine. Die umstrittenen Bonuszahlungen wurden neu geregelt, was auch die Vergütung Winterkorns nach unten drückt. Der VW-Chef bekommt nach rund 17,5 Millionen Euro für das Jahr 2011 nun 14,5 Millionen Euro. Bei der bisherigen Berechnung wäre Winterkorn laut Medienberichten auf 20 Millionen Euro gekommen.

Neue Regeln für Boni

Boni sollen nun grundsätzlich nur noch für Geschäftsjahre fließen, in denen Volkswagen einen Betriebsgewinn von mindestens fünf Milliarden Euro ausweisen kann. Die Berechnung der ebenfalls variablen "langfristigen Anreize" - sie liegt in der Regel ebenfalls über dem festen Grundgehalt der Top-Manager - bleibt dagegen unverändert. Insgesamt bekommt der achtköpfige Vorstand für 2012 etwa 56 Millionen Euro, nach rund 70 Millionen Euro im Vorjahr.

Zudem beschlossen die Aufseher eine Bonusbegrenzung für Winterkorn auf höchstens 6,75 Millionen Euro für die Jahre 2012 und 2013. Für 2011 hatte er einen Bonus von mehr als 11 Millionen Euro erhalten. Die übrigen sieben Mitglieder des VW-Vorstands können so maximal 2,5 Millionen Euro zusätzlich verdienen. Für "besondere Leistungen" können Zuschläge von 50 Prozent des normalen Bonus gewährt werden.

Winterkorn selbst hatte Verständnis gezeigt, dass eine Gehaltshöhe von 20 Millionen Euro nicht mehr zu vermitteln sei. Rückendeckung bekam er erneut von Betriebsratschef Bernd Osterloh: "Obwohl wir in bestehende Verträge eingreifen, haben wir eine gemeinsame Lösung gefunden." Der VW-Chef habe für weltweit 100 000 neue Jobs mit gesorgt.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
 
 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
Mehr Artikel aus dem Ressort Wirtschaft
Rund 17 Prozent des Güterverkehrs finden in Deutschland über Schiene statt.
Lokführer stoppen Fließbänder
Die wahren Kosten des Bahnstreiks
Mark Zuckerberg
Analyse
Netzaktivisten punkten gegen Facebook
Die Restaurantkette McDonald's steht vor einem tiefgreifenden Umbau.
Erfolgsrezept gesucht
McDonald's will sich verschlanken
Im europäischen Vergleich sind die Arbeitskosten in Deutschland relativ hoch. Doch die Firmen profitieren von vergleichsweise niedrigen Lohnnebenkosten.
31,80 Euro pro Stunde
Arbeit kostet in Deutschland mehr als im EU-Schnitt
Cisco
Wirtschaft
Cisco wechselt nach 20 Jahren Chef aus
Geldautomat
Keine Scheine im Bankautomaten?
Warum in Berlin das Bargeld ausgeht
GDL-Chef Claus Weselsky (Archivbild) hat Kritik aus der Bundesregierung an dem Ausstand zurückgewiesen.
GDL-Chef Weselsky verteidigt Streik
"Die Eskalation verursacht die Deutsche Bahn AG"
Noch kein Geld für Flexstrom-Gläubiger
Wirtschaft
Flexstrom-Gläubiger bekommen Geld nicht vor Ende 2018
heikle Aufgabe: Berthold Huber soll einen neuen VW-Aufsichtsratsvorsitzenden finden, mit dem alle leben können.
Huber und der VW-Machtkampf
Unterwegs in Sachen Frieden
Audi
Wirtschaft
Audi hat weiter Absatzrekord im Visier
Chrome setzt auf Sicherheit
Wirtschaft
Google bekämpft Passwort-Klau und laxe Sicherheit
An Umweltplakette denken
Wirtschaft
Städte kontrollieren stärker in Umweltzonen
Hermes Paketshop
Wirtschaft
Otto-Tochter Hermes sieht noch Luft nach oben
Griechische Euromünze
Wirtschaft
Vorsichtiger Optimismus zu Griechenland-Poker in Brüssel
Platz zum Arbeiten
Wirtschaft
Mieter müssen für Reparaturen keinen Platz schaffen
Weber's Grillbibel
Ratgeber-Bestseller
Grill-Ideen sind gefragt
Teilzeit arbeiten
Wirtschaft
Recht auf Herunterschalten - Tipps zum Wechsel auf Teilzeit
BFD bei der Feuerwehr
Von Feuerwehr bis Psychiatrie
Dienststellen für Bufdis
Solarstromanlagen planen
Wirtschaft
Die Sonnenseite finden - Solarstromanlagen richtig planen
Grund für die guten Prognosen sind vor allem eine gute Konjunktur und ein robuster Arbeitsmarkt.
Steuerschätzung 2015
Süßer die Kassen nie klingeln
Bauarbeiten in Shanghai: Chinas Industrie wuchs weniger als prognostiziert.
Einkaufsmanagerindex
Chinas Industrie kommt nur langsam auf Touren
Billigstes Auto der Welt: Der Tata Nano umgerechnet 1700 Euro kosten.
Billig, Billiger. Tata
Auto für 1700 Euro in Indien vorgestellt
HandyInternet
Zehn mobile Surftipps
Das Netz aufs Handy holen
Aust-Nachfolge
Neue Spiegel-Spitze
70-Millionen-Euro-Deal
Kölmel verkauft Kinowelt
Delta Air Lines
Kommt die Mega-Airline?
Fusionsgerüchte um Delta Air Lines
Wegen GDL-Abschluss
Mehdorn: Preise rauf, Bahner raus
Die Ölpreise sind nach der saudischen Ankündigung gesunken.
Sinkende Benzinpreise
Saudi-Arabien bereit zu höherer Öl-Produktion
GDBA droht Tarifvertrag zu kündigen
Doch wieder Bahnstreiks?
Rolling Stones
Rückschlag für EMI
Rolling Stones wollen Label wechseln
Immobilienkrise
Immobilienkrise
Bush plant Finanzspritze für US-Wirtschaft
Extra
Ein Extra für Rewe
Handelskonzern kauft Supermarktkette von Metro
Auftakt der Grünen Woche
Kein Klonfleisch im Supermarkt
Schließung "sehr genau durchdacht"
Nokia verhandelt nicht
Mehdorn nimmt Drohung zurück
Doch kein Stellenabbau bei der Bahn
George W. Bush
Gegen Rezessionsängste
Bush präsentiert Konjunkturprogramm
Dax
Panikverkäufe an den Börsen
DAX bricht über sieben Prozent ein
 
Motorrad auf einer Landstraße
Ruf der Freiheit
So einfach finanzieren Sie sich ihr neues Motorrad
Eine Euro Münze
Einlagensicherung wird neu geregelt
Ist Festgeld bei österreichischen Banken weiterhin sicher?
Nicht alle Steuerformulare sind für jeden gleich wichtig. Einige halten jedoch überraschende Steuersparmöglichkeiten bereit.
Steuererklärung steht an
Das sind die wichtigsten Formulare
Leopardgecko im Terrarium
Wohnen
Bei Geckos als Anfänger mit Trockenterrarium starten
Möge die Macht mit Dir sein
Kultur & Gesellschaft
Möge die Macht mit Dir sein
Kita-Streik
Job & Karriere
Kitas werden unbefristet bestreikt
Wolfgang Beltracchi
Kultur & Gesellschaft
Wolfgang Beltracchi stellt in München aus
Kultrestaurant aus Breaking Bad
"Los Pollos Hermanos" soll real werden
Samantha Cristoforetti
Technik
Kosmischer Espresso auf der Raumstation ISS
Babys müssen im Flieger nicht auf ihr Essen verzichten.
Handgepäck im Flugzeug
Für Babynahrung gibt es eine Sonderregelung
Knochenarbeit auf dem Dach
Wie werde ich...?
Dachdecker/in
Ein Reisender sitzt auf einem Bahngleis auf seinen Koffern.
Trotz Lokführer-Streik
So kommen Sie doch noch ans Ziel
Ersatzfahrplan der Deutschen Bahn
Ersatzfahrplan der Bahn zum Streik der Deutschen Lokführer
Ist auch Ihr Zug betroffen?
Peter Jackson
Technik
Peter Jackson baut Diorama mit 5000 Minisoldaten
Samantha Cristoforetti
Kosmischer Kaffee
Erster Espresso auf Raumstation ISS ausgeschenkt
Machen uns die Pillen gesünder, schöner, schlanker? Kaum, sagen Experten.
Nahrungsergänzungsmittel
Das Riesengeschäft mit nutzlosen Pillen
Mietpreise in beliebten Universitätsstädten steigen weiter an
Süddeutsche Städte sind am teuersten
Zug in den Wolken
Reisetipps im Mai
Zwischen Gebirgsbahn und Waterloo-Trip
Rucksäcke mit Preisen zwischen 85 und 100 Euro erhielten bei Warentests bis auf eine Ausnahme die Note "gut".
Tests
Da ist guter Rucksack teuer!
Gallery Weekend Berlin
Kultur & Gesellschaft
Mehr als 20 000 Besucher beim Gallery Weekend
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern