Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Verstöße gegen Datenschutz? EU-Staaten nehmen sich Google zur Brust

Europa nimmt Google aufs Korn: Weil der Konzern nach Ansicht der EU-Datenschützer Nutzerprofile aus seinen Diensten erstellt, sollen Millionenstrafen gezahlt werden. Google beteuert seine Unschuld.

Die EU-Datenschützer wollen Google die Daumenschrauben anlegen. Die Behörden in Frankreich und Deutschland gaben ein abgestimmtes Vorgehen bekannt, an dem sich auch andere Länder beteiligen sollen. Der hierzulande für den US-Internetriesen zuständige Datenschützer des Hamburger Senats, Johannes Casper, kündigte die Einleitung eines Verfahrens an. Dabei soll Googles Datenschutz-Praxis geprüft werden. Die französische Verbraucherschutzbehörde CNIL warf dem Konzern Verstöße gegen heimisches Recht vor und drohte mit Strafzahlungen. Auch in Großbritannien, Italien, Spanien und den Niederlanden würden Zwangsmittel gegen Google vorbereitet, sagte CNIL-Präsidentin Isabelle Falque-Pierrotin. Insgesamt könnten auf das US-Unternehmen Bußgelder über mehrere Millionen Euro zukommen.

Stein des Anstoßes ist, dass Google Nutzerdaten aus verschiedenen Diensten wie YouTube, Gmail und dem sozialen Netzwerk Google+ zusammenführt. Dadurch entstehen schärfere Nutzerprofile, die einen gezielteren Einsatz von Werbung erlauben. Die Nutzer haben keine Möglichkeit, dem Konzern die Auswertung der Daten zu untersagen. "Google wird hier die Gelegenheit gegeben, juristisch zu den Vorwürfen Stellung zu nehmen", kündigte Caspar an.

Die CNIL hält Google vor, die Nutzer über die eigenen Datenschutzrichtlinien im Unklaren zu lassen. "Es gibt eine Masse persönlicher Informationen, die in der Google-Galaxie kursieren und über die sich die Leute nicht bewusst sind", führte Falque-Pierrotin aus. "Alles, was wir von Google wollen, ist, dass es den Schleier etwas lüftet und zeigt, was es tut." Google hat nun drei Monate Zeit, um Zugeständnisse zu machen - sonst riskiert der weltgrößte Suchmaschinenbetreiber eine Strafe von zunächst 150.000 Euro. Reagiert er auch dann nicht, könnten weitere 300.000 Euro fällig werden.

Zoff mit den Wettbewerbshütern

Das Unternehmen hat sich bereits mehrfach mit nationalen Datenschützern getroffen, ist aber deren Forderung nach Änderungsvorschlägen bisher nicht nachgekommen. Es argumentiert, die im vergangenen Jahr vorgenommene Vereinheitlichung der Datenschutzregeln im Konzern mache die Dienste einfacher und effektiver, was auch den Nutzern diene. Ein Google-Sprecher erklärte zudem, die Firma halte sich an europäisches Recht.

Bislang können im Fall von Datenschutzvergehen keine EU-weiten Sanktionen verhängt werden. Die müssen jeweils die nationalen Aufseher beschließen. Allerdings diskutiert das Europäische Parlament über eine Datenschutzrichtlinie, die bei Verstößen Strafen in Höhe von bis zu zwei Prozent des Jahresumsatzes vorsieht.

Der Vorstoß kommt für Google zu einer heiklen Zeit. Nutzer weltweit wollen von dem Konzern und anderen Internetunternehmen wissen, welche Informationen diese an die US-Geheimdienste weitergeben. Zuletzt war enthüllt worden, dass die Ermittler im Rahmen eines Spähprogramms mit dem Namen "Prism" offenbar weltweit Zugang zu Nutzerdaten haben.

Probleme mit den europäischen Behörden hat Google nicht nur im Datenschutz. Auch die EU-Kartellwächter haben das Unternehmen im Visier. Zudem steht dessen Steuerpraxis in Europa in der Kritik.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
Mehr Artikel aus dem Ressort Wirtschaft
Autosalon Genf
Wirtschaft
Autobauer zuversichtlich vor Genfer Autosalon
Ganz oben: Bill Gates steht auf der "Forbes"-Liste der reichsten Menschen der Erde erneut auf Platz eins.
Forbes-Ranking 2015
Das sind die reichsten Menschen der Welt
Model auf der Pariser Modewoche 2013: Russinnen müssen in Zukunft ohne schicke Spitzenunterwäsche aus Frankreich auskommen.
Rache an Frankreich
Russland zettelt Dessous-Krieg an
Jürgen Fitschen
Anklage zugelassen
Top-Banker Fitschen muss vor Gericht
Mark Zuckerberg
Wirtschaft
Facebook findet Verbündete bei Mobilfunkern für Internet.org
Wie lange hält die Waschmaschine?
Studie
Mehr Haushaltsgroßgeräte gehen wegen Mängeln kaputt
Telekom-Chef
Wirtschaft
Telekom baut "Europa-Netz" in zehn Ländern
Der Prozess gegen Deutsche-Bank-Co-Chef Jürgen Fitschen (Archivbild) soll Ende April beginnen.
Co-Chef der Deutschen Bank
Fitschen muss sich vor Gericht verantworten
Effektives Zeitmanagement ist wichtig
Pufferzeiten und Prioritäten
Zeitmanagement im Berfusalltag
Twitter verfolgt Regelverstöße stärker
Wirtschaft
Twitter reduziert Fake-Accounts und unerwünschte Inhalte
Sundar Pichai
Wirtschaft
Google entwickelt eigene Bezahl-Plattform für Android-Geräte
Chrome verbessert Malware-Schutz
Wirtschaft
Googles Chrome-Browser sperrt Malware aus
Smart Fortwo
Wirtschaft
Schnell aussehen, gut hören - Neues vom Auto-Markt
Eurowings
Wirtschaft
Eurowings macht Air Berlin und Condor Konkurrenz
Smartphone
Umfrage zum Nahverkehr
Fast ein Drittel will mit Smartphone zahlen
Maschinenbauer
Maschinenbauer
Gemächlicher Jahresstart
Wohnungsbau
KfW
Wohnungsbau in Deutschland boomt weiter
Kein Sonderkündigungsrecht bei Insolvenz
Wirtschaft
Mietverhältnis bleibt bei Insolvenz des Mieters
Relevante Medien des Tages
Wirtschaft
Storyclash findet angesagte News mit Wow-Faktor
Hundefriseur Rainer Wolff aus Berlin
Wirtschaft
Wie werde ich...? Hundefriseur/in
Bauarbeiten in Shanghai: Chinas Industrie wuchs weniger als prognostiziert.
Einkaufsmanagerindex
Chinas Industrie kommt nur langsam auf Touren
Billigstes Auto der Welt: Der Tata Nano umgerechnet 1700 Euro kosten.
Billig, Billiger. Tata
Auto für 1700 Euro in Indien vorgestellt
HandyInternet
Zehn mobile Surftipps
Das Netz aufs Handy holen
Aust-Nachfolge
Neue Spiegel-Spitze
70-Millionen-Euro-Deal
Kölmel verkauft Kinowelt
Delta Air Lines
Kommt die Mega-Airline?
Fusionsgerüchte um Delta Air Lines
Wegen GDL-Abschluss
Mehdorn: Preise rauf, Bahner raus
Die Ölpreise sind nach der saudischen Ankündigung gesunken.
Sinkende Benzinpreise
Saudi-Arabien bereit zu höherer Öl-Produktion
GDBA droht Tarifvertrag zu kündigen
Doch wieder Bahnstreiks?
Rolling Stones
Rückschlag für EMI
Rolling Stones wollen Label wechseln
Immobilienkrise
Immobilienkrise
Bush plant Finanzspritze für US-Wirtschaft
Extra
Ein Extra für Rewe
Handelskonzern kauft Supermarktkette von Metro
Auftakt der Grünen Woche
Kein Klonfleisch im Supermarkt
Schließung "sehr genau durchdacht"
Nokia verhandelt nicht
Mehdorn nimmt Drohung zurück
Doch kein Stellenabbau bei der Bahn
George W. Bush
Gegen Rezessionsängste
Bush präsentiert Konjunkturprogramm
Dax
Panikverkäufe an den Börsen
DAX bricht über sieben Prozent ein
 
Oppermann
Job & Karriere
SPD will Punkteystem für Einwanderer
Schon im Kindesalter sind Depressionen weit verbreitet. Oft stecken Mobbing, Trennungen der Eltern oder traumatische Erfahrungen dahinter.
Depressionen unter Kindern
"Es gibt eine dramatische Zunahme"
Claudia Koreck
Claudia Koreck
Zwischen Stadt und Land
Unterrichtsausfall
Job & Karriere
Lehrer legen Arbeit nieder
Foto von Ceres
Nasa
Raumsonde "Dawn" bereit für Zielanflug auf Zwergplanet Ceres
Huawei-Uhr
Computeruhren
Der High-Tech-Kampf ums Handgelenk hat begonnen
Große Blätter
Grünes Feng Shui
 Pflanzen mit runden Blättern wählen
Häufige Saunagänge trainieren laut einer finnischen Langzeitstudie das Herz und verringern das Risiko von Kreislauferkrankungen.
Studie enthüllt optimale Saunanutzung
Wie oft, wie lange und wie heiß?
Depression bei Kindern
Gesundheit
Mal traurig, mal aggressiv - Depression bei Kindern verkannt
Hinten ist das neue HTC One M9 silbern, vorne und an den Seiten schimmert es in Gold. Eine komplett goldene Farbvariante soll auch auf den Markt kommen.
Ticker zur Handy-Messe
Vorhang auf für das neue HTC One
Mäntel von Marni
Mailänder Mode
Naturnah mit Marni, rockig mit Richmond
Mama-Mode in Mailand
Mailänder Modewoche
Mamma mia, Dolce & Gabbana!
Sich die über Woche gesund ernähren
Reise
Nährstoffmenge muss nicht jeden Tag erreicht werden
Proteine verwerten
Reise
Kartoffelgerichte am besten mit Eiern kombinieren
Madonna
Kultur & Gesellschaft
Madonna tritt in Köln und Berlin auf
V2: Smartphone und Spielkonsole
Saygus
Hochleistungs-Smartphone mit Wifi-HD-Streaming
Neue Lumia-Smartphones
Microsoft
Neue Einsteiger-Smartphones von Lumia mit LTE-Dual-SIM
Flirt oder Zwang? Die amerikanische Führung hatte zwar ein Fraternisierungsverbot erlassen. Aber vor allem beim Einmarsch 1945 hielten sich viele GIs nicht daran.
Kriegsende 1945
Auch US-Truppen verübten brutale Vergewaltigungen
Julianne Moore
"Seventh Son"
Julianne Moore als Hexe
Rollstuhlfahrerin
Analyse der Bundesagentur für Arbeit
Mehr Schwerbehinderte arbeitslos
May-Blog , 17.10.2008
Finanzpaket ist auf dem Weg - werden die Bankmanager nun zur Kasse gebeten?
Space Invaders
Mobiler Klassiker
Space Invaders
Kalorienzähler
Abnehmen leicht gemacht
Handy - Kalorienzähler
Skispaß seit mehr als 100 Jahren: Borowez ist der älteste Wintersportort in den Bergen Bulgariens. (Bild: Vassil Donev/EPA/dpa/tmn)
Piste endet am Hotel
Piste endet am Hotel - Günstiger Skiurlaub in Bulgarien
Heuschnupfensaison hat begonnen
Gesundheit!
Heuschnupfensaison hat begonnen - Haselpollen fliegen
Pons
Mobil übersetzen
Das Handy-Wörterbuch von PONS
berufsausbildung
Arbeiten im Ausland
Berufsabschlüsse bald besser vergleichbar
Stress im Job gefährdet das Herz
Stressiger Job?
Risiko für Herzkrankheit deutlich höher
animateure
Animateure gesucht
Arbeiten wo andere Urlaub machen
spiegel
Expertentipp
Mathematisches Verständnis fördern