Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Christian Schmidt warnt Eltern "Veganes Essen kann zu gefährlicher Mangelernährung führen"

Immer mehr Deutsche ernähen sich vegan. Bundesernährungsminister Christian Schmidt hält das bei Kindern für gefährlich. Der Vegetarierbund weist die Kritik zurück. Mediziner sind skeptisch.

Angesichts der steigenden Zahl von Veganern in Deutschland hat Bundesernährungsminister Christian Schmidt (CSU) vor Gesundheitsschäden durch rein pflanzliche Speisen bei Kindern und Jugendlichen gewarnt.

"Veganes Essen kann zu gefährlicher Mangelernährung führen – vor allem bei Kindern", sagte Schmidt der "Bild"-Zeitung. Bei veganer Ernährung sei beispielsweise die Versorgung mit Vitamin B12 nicht gesichert, was schädlich für die Gesundheit sein könnte. Für Kinder und Jugendliche sei vegane Ernährung daher auf keinen Fall geeignet.

Vitamin B12 kommt vor allem in tierischen Produkten wie Fleisch und Fisch vor, aber auch in Eiern und Milch – bei veganer Ernährung ist das jedoch alles ausgeschlossen. Das Vitamin ist unter anderem am Abbau bestimmter Fettsäuren beteiligt und unterstützt die Blutbildung. Ein Mangel kann zu einer speziellen Form der Blutarmut führen, die mit Blässe und vermehrter Müdigkeit einhergeht. Allerdings muss man dafür eine lange Zeit auf tierische und Milchprodukte verzichten.

Mediziner warnen ebenfalls

Der Vegetarierbund Deutschland (VEBU) wies Schmidts Behauptungen zurück. "Eine ausgewogene und vielfältige vegane Ernährung ist für alle Lebensphasen geeignet und versorgt den Körper mit allen nötigen Nährstoffen und mit annähernd allen Vitaminen", sagte Verbandschef Sebastian Joy der "Bild".

Über angereicherte Nahrungsmittel und eine Vitamin-B12-Zahncreme sei die ausreichende Versorgung mit dem Vitamin gewährleistet. Schätzungen zufolge leben in Deutschland inzwischen rund eine Million Menschen vegan.

Mediziner sehen diese Ernährungsweise gerade bei Kindern aber ebenfalls skeptisch. Nach Ansicht von Kinder- und Jugendmedizinern verursacht eine rein pflanzliche Ernährung ohne Milch und Eier bei ganz kleinen Kindern schwerwiegende Defizite in der Nährstoffversorgung. Dies sei mit hohen Risiken für die Entwicklung und Gesundheit verbunden – bis hin zu irreversiblen neurologischen Schäden. Auch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) hält eine vegane Ernährung im Kindesalter für ungeeignet.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Für diese Seite sind keine Kommentare vorgesehen.