Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Metro Handelsriese mit Weihnachtsgeschäft zufrieden

Konsumfreudige Verbraucher in Deutschland haben beim Handelsriesen Metro im  Weihnachtsgeschäft die Kassen klingeln lassen. Vor allem bei Media-Saturn brummte das Geschäft.

Beim Handelsriesen Metro haben die Kassen im wichtigen Weihnachtsgeschäft vor allem im deutschen Heimatmarkt geklingelt. Hier konnte der Konzern mit seinen Großmärkten, dem Elektronikhändler Media-Saturn und den Real-Supermärkten im Dezember den Umsatz auf vergleichbarer Fläche um 2,1 Prozent steigern, wie Metro am Dienstag mitteilte. Vor allem Media-Saturn konnte zulegen. Insgesamt verbuchte der Konzern im ersten Quartal seines Geschäftsjahres 2015/16 aber einen Umsatzrückgang um 1,5 Prozent auf 17,1 Milliarden Euro. Hintergrund für das Minus waren unter anderem der Rückzug der Cash&Carry-Märkte aus Dänemark und Griechenland sowie die Rubel-Schwäche - Metro ist in Russland stark vertreten.

"Für das Geschäftsjahr 2015/16 blicken wir in einem schwierigen Umfeld weiterhin zuversichtlich in die Zukunft", erklärte Metro-Chef Olaf Koch: "An unserer Prognose halten wir unverändert fest." Das Unternehmen hatte sowohl für den Umsatz als auch für den operativen Ertrag (Ebit) vor Sonderfaktoren eine "leichte Steigerung" angekündigt.

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()