Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Bundeswirtschaftsministerium Edeka und Kaiser's dürfen doch fusionieren

Die Supermarktkette Edeka darf Kaiser's Tengelmann doch übernehmen. Obwohl das Kartellamt anderer Meinung ist, will Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel die Fusion unter Auflagen genehmigen.

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel will die umstrittene Fusion der Supermarktketten Edeka und Kaiser's Tengelmann trotz Bedenken der Wettbewerbshüter unter strengen Auflagen genehmigen. Damit will der Minister Arbeitsplätze bei Kaiser's Tengelmann sichern.

Er werde der Übernahme nur zustimmen, wenn Edeka rund 16.000 Beschäftigungsverhältnisse für mindestens fünf Jahre weitestgehend sichere, sagte Gabriel in Berlin. Edeka müsse durch Verträge mit der Gewerkschaft Verdi etwa sicherstellen, dass über fünf Jahre nach der Übernahme von Kaiser's Tengelmann keine Filialen an selbstständige Lebensmittelhändler abgetreten würden, heißt es in einem Dokument seines Ministeriums ergänzend.

Protest von Rivale Rewe

Die Wettbewerbshüter hatten die Übernahme der defizitären Kette mit 451 Supermärkten und rund 16.000 Beschäftigten durch den Branchenprimus Edeka im April 2014 untersagt. Das Kartellamt befürchtet eine erhebliche Verschlechterung des Wettbewerbs auf ohnehin stark konzentrierten regionalen Märkten - etwa in Nordrhein-Westfalen.

Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub hatte gewarnt, ein Scheitern der Pläne würde zum Verlust von Jobs oder gar der Schließung von Märkten führen. 

Gegen die Entscheidung kann geklagt werden. Rivale Rewe hatte seinen Unmut zu den Plänen mehrfach lautstark geäußert. 

Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

 
Artikel kommentieren

Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Login

Artikel als "Nickname" kommentieren:

Noch 800 Zeichen

Leserkommentare ()
Weitere Kommentare anzeigen ()
 
 
 
Mehr Artikel aus dem Ressort Wirtschaft